Der in Augsburg suspendierte Innenverteidiger Martin Hinteregger wechselt kurz vor Transferschluss zur Eintracht. (Foto: imago/Sven Simon)

Eintracht Frankfurt verstärkt sich nach dem Transfer des Brasilianers „Tuta“ noch einmal in der Defensive und verpflichtet Innenverteidiger Martin Hinteregger vom FC Augsburg. Der 26-Jährige Österreicher, der bei seinem ehemaligen Arbeitgeber in Ungnade gefallen war, wird zunächst für eine halbes Jahr ausgeliehen.

Erst Spekulation, dann Realität – Hütter kennt Hinteregger bereits

SGE4EVER.de berichtete zuerst über ein möglichen Wechsel Hintereggers nach Frankfurt, die „Bild“ und die „Augsburger Allgemeine“ sprangen anschließend ebenfalls auf den Zug auf. Nun ist der Wechsel also fix und der Defensivmann, der es auf 89 Bundesligaeinsätze (fünf Tore, sieben Vorlagen) bringt und vor seinem Wechsel zu den Fuggerstädtern 2016 bereits ein halbes Jahr leihweise für Borussia Mönchengladbach auflief, kehrt zu seinem alten Coach und Landsmann Adi Hütter zurück, unter dem er bereits eine Saison lang (2014/15) in Salzburg Stammspieler war.

Hinteregger soll Salcedo-Lücke schließen

In Frankfurt soll Hinteregger die Lücke schließen, die der Abgang von Carlos Salcedo (zu UNAL Tigres) hinterlassen hat. Der Innenverteidiger verfügt zudem mit 30 Europa League-Spielen (zwei Tore) über reichlich internationale Erfahrung und darf sich seit November 2013 außerden auch A-Nationalspieler Österreichs (37 Spiele, 3 Tore) nennen. Durch den Transfer Hintereggers könnte nun auch die Tür offen sein für einen Abgang von Simon Falette, der bei diversen Vereinen gefragt sein soll. Bliebe der Franzose würde Adi Hütter über drei Innenverteidiger (Hinteregger, N’Dicka, Falette) verfügen, deren starker Fuß der linke ist. Ein leichtes Überangebot, allerdings könnte Hinteregger womöglich auch den inneren Part einer Dreierkette spielen. „Martin ist ein robuster und stabiler Spieler, der seine Qualitäten in der Bundesliga sowohl beim FC Augsburg als auch bei Borussia Mönchengladbach unter Beweis gestellt hat. Wir sind der Überzeugung, dass er uns in den sehr anspruchsvollen kommenden Wochen helfen kann“, sagt Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic. „Ich schätze Adi Hütter und seine Art Fußball zu spielen sehr und freue mich auf meine neue Aufgabe. Natürlich konnte ich die Spiele der Eintracht in der Hinrunde verfolgen und habe gesehen, welch großes Potenzial in der Mannschaft steckt. Ich würde gerne dazu beitragen, dass wir die gute Hinrunde bestätigen können“, sagt der 26-Jährige.

Suspendierung aufgrund öffentlicher Trainerkritik

In Augsburg war der 26-Jährige aufgrund einer Trainerkritik nach der Niederlage gegen Mönchengladbach (0:2) in Ungnade gefallen. „Ich kann nichts positives über ihn sagen“, ließ er ihn Richtung seines Trainers Manuel Baum verlauten. Das kostete ihn eine empfindliche Geldstrafe und eine Suspendierung. Bei den bayrischen Schwaben wolle man nicht mehr mit Spielern zusammenarbeiten, die den Weg nicht mitgehen, so das Statement des Vereins. Den genauen Wortlaut seiner Aussagen gibt es hier nachzuhören. Aufgrund der Vorgeschichte dürfte der Transfer im Frankfurter Umfeld auch nicht ganz unstrittig sein, allerdings bewiesen die Verantwortlichen mit vermeintlichen Charakterfällen wie Ante Rebic oder auch Kevin-Prince Boateng ein Näschen. Hinzu kommt, dass wie bei den beiden genannten auch diesmal der Trainer Vorkenntnisse über den Spieler hat.

- Werbung -

29 Kommentare

  1. Herzlich willkommen in Frankfurt Martin Hinteregger.

    Für mich gibt es an dieser Verpflichtung / Leihe nichts zu kritisieren.
    Für alle 3 Parteien dürfte es eine Win-Win-Situation sein.
    Ich hoffe, eine KO wurde mit in den Vertrag eingebaut.

  2. Respekt! Alles richtig gemacht und die schwächelnde Defensive gestärkt, sofort, nach dem Auskurieren und perspektivisch. Im Sommer noch ein starker Midfielder und die Welt ist schön!

  3. “ Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung “
    Das passiert bei mir heute fast ausschließlich, wenn ich versuche die Seite aufzurufen.
    Insofern ist „Deadline Day“ schon die völlig korrekte Headline.
    Man fragt sich nur, ob die unzähligen hier verlinkten Anbieter das auch so gelassen nehmen.

  4. Erledigt; Kagawa hat H96 eben abgesagt. Vielleicht geht noch was? Wäre cool.

  5. Wir holen für die Innenverteidigung Toure (Markwert 8 Millionen)
    und Hinteregger (Marktwert 10 Millionen) und Heidels Schalke holt
    Bruma (Marktwert 3 Millionen).

    Ich lach mir grad den Arsch ab 😉

  6. @17

    16.58 Uhr
    Kagawa sagt Hannover ab
    Der Japaner (aktuell beim BVB) hat Hannover 96 abgesagt. Zuvor stand eine Leihe zum Bundesligisten im Raum.

    Davor hieß es auch, Dortmund und Besiktas seien sich fast einig. Bestätigt war das jedoch nicht.

    Quelle: BILD

  7. Auf jeden Fall ist schon wieder Weihnachten. Aber nicht in Hannover, nur in Frankfurt! #bockaufrückrunde

  8. Hinteregger ist nur geliehen, aber finde es trotzdem spitze. Jemand der sogar schon übermorgen uns definitiv weiterhelfen kann. Top.
    Nach der Verpflichtung des jungen Brasilianers hab ich mich schon gefragt: “Tu ta sich noch was und kommt noch ein IV der sofort uns verstärkt“? Mit Hinteregger hat man auf jeden Fall sofort Klasse geholt. Ich denke es war klar das hinten was passieren muss und das haben die Verantwortlichen auch so gesehen, auch wenn die Meinungen hier geteilt waren. Abraham ist immer ein Risiko und N.Dicka trotz toller Vorrunde noch sehr jung. Mit Hintegger haben wir Qualität da hinten.
    OM war zwar jetzt nichts, aber bei drei Transfers kann man nun wirklich nicht meckern.

  9. Tja, der Hinti. Viele Österreicher sind ja mit einer Prise Arroganz gewürzt, das ist ihre Art. Aber die mag ich eigentlich ganz gerne. Lieber einen Hinteregger geliehen als zehn Hinternlecker geschenkt.

  10. Witzig ist ja auch das der bei uns gehandelte Reece Oxford nach Augsburg wechselt. Ein Schelm wer da an irgendeine Absprache glaubt 😉

  11. - Werbung -
  12. Freut mich riesig. Herzlich willkommen. Ich klopf mir mal heimlich auf die Schulter, da ich der erste war, der diesen Namen hier ins Spiel gebracht hat. Schön das Bobic hier mitliest und auf die treuen Fans hört 😉

    3 neue Verteidiger, von denen einer erst mal geliehen ist aber sofort helfen kann und einer genügend Zeit bekommen wird, sich in Ruhe aufbauen zu lassen. Der einzige Wehmutstropfen ist, dass wir niemanden mehr losgeworden sind. Hätte schon noch mit einem Abgang von Fabian, Fallete und Hrgota gerechnet. In anderen Ländern sind die Transferfenster noch etwas länger geöffnet – mal schauen was sich noch tut. Und zu viele Spieler haben ist ja dann doch eher ein Luxusproblem.

  13. Ich denke auch, dass der Deal mit Hinteregger ein sehr positiver ist.

    Ich habe den Eindruck, dass MH – kein wirklich rhetorischer Taifun 😉 – am Ende des Interviews, s. Artikel, eher ein Freudscher Versprecher passiert ist und er eigentlich sagen wollte, dass er nichts Negatives über seinen Trainer sagen werde, er dann die Verwechslung unbewusst bemerkte und das mit dem Negativen intuitiv nachschob.
    Die Kritik am Trainer hatte er aber schon vorher geäußert – jedoch durch seine letzte Antwort auf die geschickte Suggestivfrage unterstrichen.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -