Spielplan 2012/13 veröffentlicht: Auftakt gegen Leverkusen – 34. Spieltag Heimspiel gegen Wolfsburg

von - 26.06.2012 um 11:22:02 | Profis

Soeben hat die DFL den Spielplan für die kommende Bundesliga-Saison bekannt gegeben. Die Eintracht wird die Saison 2012/13 mit einem Heimspiel gegen Bayer Leverkusen beginnen und mit einem Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg (18.05.2013) abschließen.

Am 2. Spieltag bestreitet die Eintracht ein Auswärtsspiel bei der TSG Hoffenheim. An Spieltag 3 folgt ein Heimspiel gegen den HSV. Also ein hartes Auftaktprogramm für die SGE!

Am 5. und 6. Spieltag folgen im Zuge einer englischen Woche zwei Heimspiele direkt aufeinander: Zunächst haben die Adlerträger dienstags oder mittwochs Borussia Dortmund zu Gast (25./26.09.) bevor nur wenige Tage später am Wochenende des 28. bis 30. September der SC Freiburg nach Frankfurt reist. In der Hinrunde gibt es noch eine weitere englische Woche, welche ebenfalls ein Heimspiel mit sich bringt: Am 14. Spieltag (27. oder 28. November) kommt der “Nachbar” aus Mainz nach Hessen.

Die Eintracht-Spiele in der Übersicht:
1. Sp. Eintracht – Leverkusen (25.-26.08.)
2. Sp. Hoffenheim – Eintracht (31.08.-02.09.)
3. Sp. Eintracht – Hamburg (14.-16.09.)
4. Sp. Nürnberg – Eintracht (21.-23.09.)
5. Sp. Eintracht – Dortmund (25.-26.09.)
6. Sp. Eintracht – Freiburg (28.-30.09.)
7. Sp. M’gladbach – Eintracht (05.-07.10.)
8. Sp. Eintracht – Hannover (19.-21.10.)
9. Sp. Stuttgart – Eintracht (26.-28.10.)
10. Sp. Eintracht – Fürth (02.-04.11.)
11. Sp. München – Eintracht (09.-11.11.)
12. Sp. Eintracht – Augsburg (16.-18.11.)
13. Sp. Schalke – Eintracht (23.-.25.11.)
14. Sp. Eintracht – Mainz (27.-28.11.)
15. Sp. Düsseldorf – Eintracht (30.11.-02.12.)
16. Sp. Eintracht – Bremen (07.-09.12.)
17. Sp. Wolfsburg – Eintracht (14.-16.12.)

Kommentare (34)

  1. wimAdler sagt:

    Oh nein, ausgerechnet die!

  2. Mr.Chris sagt:

    gleich knüppelhart

  3. clemes sagt:

    hmm, und dann möglicherweise gleich nen teilausschluss…

  4. Sasch sagt:

    Danach in Hoffenheim, gegen den HSV und am fünften Spieltag kommen die Dortmunder. Das ist hard.

  5. Italo-Hesse sagt:

    das geht auch einfacher….mist

  6. Adlermacht sagt:

    hmmm der spielplan geht so…. hätte gerne 17+16 mit 14+15 getauscht….

  7. Matzema sagt:

    Vor allem das Heimspiel gegen Hamburg rundet das KNÜPPELHARTE Auftaktprogramm ab :-)

  8. wimAdler sagt:

    http://www.transfermarkt.de/de/eintracht-frankfurtbayer-04-leverkusen/index/spielbericht_31211.html

    Am Ende standen der Klassenerhalt, das Pokalfinale und der Einzug ins europäische Geschäft. Vielleicht ein gutes Omen? ^^

  9. Aussie-Stefan sagt:

    Leverkusen ist ein TOP5-Kandidat und damit eine harte Nuss.

    Die Hoppenheimer werden realistisch wohl wieder auf Platz 9-12 landen, also für ein “Auswärtsspiel” nicht gerade einfach.

    Der HSV hingegen war letzte Saison sehr schwach und ich sehe bislang nicht, dass die kommende Saison sooo viel besser sein werden. Letztendlich werden die wohl ebenfalls nicht besser als Platz 9 (eher Platz 11-13) platziert sein. Dies ist also eine Mannschaft, die es zu Hause zu schlagen gilt.

    Ergo: Das Auftaktprogramm ist nicht leicht, aber auch nicht so schwer wie z.T. oben geschrieben wird.

  10. SGE74 SGE74 sagt:

    @Matzema

    … genau der HSV wurde immerhin 15. in der letzten Saison ;-)
    Egal wie der Spielplan auch aussieht, hier wird immer nur geheult. Wir sind ein Aufsteiger, daher fast immer Außenseiter!

  11. Janilton sagt:

    Ich finde es besser die Top 5 früh zu bekommen!
    Die brauchen erfahrungsgemäß ein bissl um in fahrt zu kommen!
    Am Anfang ist die Euphorie riesig und durch eine Überraschung hier und da ein Sieg gegen Bayer und
    den HSV und im dritten Heimpiel nen Punkt gegen BVB und man kann ne Welle erwischen!

    Besser als z.b Köln letztes Jahr und die dicken Brocken kommen zum Schluss!

  12. Merper sagt:

    So ein Quatsch, wer soll uns denn an der ersten 6 Spieltagen stoppen??! :-) häh?! Der BVb kriegt am 5. erstmals in diesem Jahr vom Oli eine geflatscht.

  13. Markus Markus sagt:

    Damit sich hier niemand weiter fürchtet, habe ich “knüppelhart” gestrichen ;-)

  14. ball99 sagt:

    Lustig dieses rumgeheule hier! :D

    Gerad am Anfang spielt man besser gegen vermeintlich starke Gegner, die müssen auch erstmal ihren rhythmus finden.
    Außerdem wenn wir was erreichen wollen müssen wIr genau gegen diese Gegner auch Punkten!

  15. Akktros Akktros sagt:

    Also ich finde das Auftaktprogramm normal… Leverkusen, ei jo, da muss man mal schaun, in welcher Verfassung die auftreten. Und der Rest? Das ist die 1. Liga. Mit Hoffenheim und Hamburg zwei Mannschaften aus dem Mittelfeld (oder eher darunter), und dann halt am 5. Spieltag Dortmund.

    Klar, es gäbe “einfachere” Mannschaften (Freiburg, Fürth, Düsseldorf, Augsburg), aber es hätte auch ein “echtes knüppelhartes” Programm werden können mit Bayern, Leverkusen, Schalke, Dortmund in den ersten fünf Spielen…

    Insgesamt gesehen ist dieses Auftaktprogramm interessant und allemal dazu gut, dass die Eintracht durchaus mit eine stabilen Punktausbeute aus den ersten 5 BuLi-Wochen gehen kann. Dramatik sehe ich da nicht…

  16. manni8383 sagt:

    ich find das auftaktprogramm eigentlich ganz gut.
    am anfang stehen viele mannschaften noch auf augenhöhe und müssen sich wieder etwas einspielen.
    außerdem hat die letzte saison gezeigt, dass

    1. man auch gegen vermeintliche absteiger blöd aussehen kann (augsburg)
    2. dass ein fastabsteiger nicht gleich einfach zu spielen ist (gladbach)
    3. dass nicht das zweite jahr das härteste ist (hertha)

    am ende müssen wir gegen 17 mannschaften bestehen.
    für mich ist es wichtig, dass wir daheim mutig auftreten. die gegner sollen mit viel respekt nach frankfurt reisen.
    vor allem dürfen wir gegen augsburg, freiburg, fürth, mainz, und co daheim nichts herschenken.
    dann kann uns aber auch gar nichts passieren ;-)

  17. Hooliganverachter sagt:

    Mann, Mann, Mann
    Vom ersten bis zum vierunddreißigsten Spieltag lauter starke Gegner.
    Wir spielen gegen den Abstieg!

  18. Hooliganverachter sagt:

    Hat jemand das Phrasenschwein gesehen? :-)

  19. manni8383 sagt:

    @hooliganverachter

    ich hab schon 3 € reingeschmissen ;)

  20. alpi1984 alpi1984 sagt:

    Die Reihenfolge ist doch eh egal. Abgerechnet wird am 34. Spieltag und da haben wir ein Heimspiel. Optimal !

  21. Adler81 sagt:

    Der plan ist echt ok,bin auch der Meinung erst die starken,da die dann noch nicht so eingespielt sind und uns unterschätzen:)Eigentlich ist es eh egal,haupsache nie mehr 2Liga.Freu mich total auf den Start.Dank uns am 34.Spieltag schafft vw Golfsburg noch nichtmal Europa League…..

  22. Zeuge-Yeboahs sagt:

    Basst doch und der falsche Fuffziger aus Meenz bekommt ordentlich einen eingeschenkt!!!!!

  23. Biernot sagt:

    Um Meister zu werden , müssen wir egal wann jeden schlagen ………… ganz einfach …………… .!!!!!!!!!!

    Gruß aussem Ruhrpott ……….. Prost

  24. derhesse sagt:

    …liest sich schon ein wenig anders als Aue, Braunschweig oder FSV…

  25. Geyeradler sagt:

    oje oje wir spielen mit dem Kader und bei den vielen starken Gegner gegen den Abstieg !

    Moment, wir sind doch Aufsteiger ist das eigentlich nicht immer so ? Genau genommen sollte das auch nicht anderster sein, sonst würde es mir Angst machen das unsere Eintracht Spieler auf Platz 1 nach der Hinrunde, in der Rückrunde jedes Spiel wieder verlieren.

    10-12 Platz und ich mache eine Flasche Champagner auf, danach können wir mehr fordern.

  26. paolo_pinkel sagt:

    Scheiss Leverkuseeeeen… schalalalalalaaaa….

    War das nicht auch damals unser 1. Gegner nach dem Aufstieg 2005.

  27. eintrachtler sagt:

    Egal was da für Vereine kommen.

    Es tut einfach nur gut in den Augen wieder richtige Fußballgrößen der ersten Liga zu lesen!!!

    Und wir brauchen uns nicht zu verstecken. !! OLE OLE

    Forza SGE

  28. Eagle-Heart Eagle-Heart sagt:

    Ein schönes Auftacktprogramm mit guten Mannschaften (Dortmund&Leverkusen) aber auch Mannschaften aus dem Mittelfeld (Hoffenheim und HSV).

    Schlagen müssen wir sowieso den ein oder anderen.

    Ausser den vakanten Positionen in IV und ST sehe ich die SGE eigentlich ganz gut aufgestellt.

    Wenn ich mir allein das MIT ansehe mit Inui, Meier, Aigner (sauschnell), Kittel, Rode, Schwegler, usw.

    Ich bin optimistisch…..auf gehts……

  29. Adler B. sagt:

    Ob die Grossen nun ihre Form schnell finden oder nicht, naja Dortmund spricht ja für sich. Die sind schon eine verdammt gut eingespielte Truppe, zwei Schalen nacheinander soll den Jungs erstmal einer nachmachen. Aber Ich will nicht vom BVB schwärmen, sondern hoffen das sie einen schlechten Tag gegen uns erwischen. Was den ersten Spieltag betrifft dürfen wir mal gespannt sein. Da kann sowieso jeder jeden schlagen und die Eintracht hoffentlich die Arzneilöwen.

  30. eldelabeha eldelabeha sagt:

    man muss sich doch nur mal angucken, mit welchem kader wir 2005 den klassenerhalt geschafft haben, um beurteilen zu können, ob wir einen erstligatauglichen kader haben.

    tor: oka, pröll
    verteidigung: russ, chris, vasi, ochs, rehmer, reinhard, chaftar u.a.
    mittelfeld: meier, köhler, jones, weissenberger, huggel, preuß, copado
    sturm: ama, du-ri cha, ari

    das müssten so ungefähr die spieler gewesen sein, die damals eine rolle gespielt haben.
    unser mittelfeld ist heute schon um einiges besser.
    mit occean, hoffer und mo haben wir einen genauso guten und sehr viel variableren sturm,
    unser torwart (trapp) ist auch nicht schlechter.
    die außenpositionen in der verteidigung sehe ich stärker.
    lediglich die iv ist schwächer.
    und genau hier soll doch was gemacht werden.
    selbst bei schildenfeld mache ich mir nicht sooo große gedanken, auch wenn ich ihn lieber nicht als stamm hab.
    damals haben wir immerhin mit rehmer als stamm-iv gespielt.

    wir haben nach dem abstieg mit ochs, russ und franz drei wirklich wichtige spieler verloren.
    die anderen sind geblieben und wir haben jetzt ein paar anständige transfers getätigt mit leuten, von denen bis auf celozzi alle stamm spielen können und z.t. auch werden.
    warum zur hölle soll diese mannschaft nicht erstligareif sein?
    klar schauen wir die kommende saison anders als noch vor zwei jahren erstmal mit beiden augen nach unten.
    wenn sich aber keine wichtigen spieler verletzen und noch zwei anständige iv kommen, dann rechne ich am ende mit platz 9-14. mich würde es auch nicht wundern, wenn wir von zeit zu zeit sogar mal in blickkontakt zu den internationalen plätzen kommen.

    by the way: gladbach steigt meiner meinung nach nächste saison ab.

  31. Eintracht_Adler sagt:

    das ist noch so verdammt lange bis zum ersten spiel…wie soll man das den nur aushalten ?

    letztes jahr um die zeit hab ich den veh noch verflucht. seit der aktion gegen frau rösler hab ich ihn aber ins herz geschlossen. der macht was aus den jungs, bin da sehr zuversichtlich.

  32. ReinholdFanz ReinholdFanz sagt:

    möge die schlacht beginnen!

  33. Gazza8 sagt:

    Sehe Leverkusen nächste Saison bisher nicht so stark. Sollten die nicht noch irgendwelche Kracher verpflichten, haben wir gute Chancen auf nen Dreier. Abgänge wie z.B Derdyiok,Barnetta,Ballack sind nicht leicht zu kompensieren und Schürrle + Bender kommen erst spät ins Training wegen der EM….

    Auf gehts Eintracht kämpfen und siegen!!!!!