Sollte sich die SGE gegen Vaduz durchsetzten, winken ihren Fans Reisen nach Frankreich oder Bulgarien (Foto: imago images / Jan Huebner).

Eintracht träfe auf Strasbourg oder Plovdiv: Für den Fall, dass die Frankfurter Eintracht die dritte Qualifikationsrunde gegen den FC Vaduz übersteht, wartet in den Play-Offs Racing Strasbourg oder Lokomotiv Plovdiv 1926. Der aktuelle Tabellenfünfte der bulgarischen A Grupa und der amtierende französische Ligapokalsieger treffen zeitglich zum Vaduz-Duell am 8. und 15. August in der dritten Runde aufeinander. Die Eintracht müsste im Hinspiel am Donnerstag, 22. August, zuerst auswärts ran. Das Rückspiel eine Woche später, also am 29. August, würde im Waldstadion stattfinden.

Scheitert der Trapp-Transfer? Laut der französischen Zeitung „Le Parisien“ droht der Wechsel von Kevin Trapp zurück zur Eintracht an der hohen Ablöseforderung von Paris St. Germain zu scheitern. Laut des Berichts sind die Hessen nicht bereit, die vom französischen Spitzenklub geforderten zehn Millionen Euro zu zahlen. Der Grund für das Zögern der SGE ist wohl die mit einem Jahr recht geringe restliche Vertragslaufzeit des Nationalkeepers. Nach Angaben des Journalisten Abdellah Boulma sei der Transfer dagegen „nahezu sicher“. Die Ablöse für Trapp werde sich bei rund zehn Millionen Euro einpendeln, so der gewöhnlich gut unterrichtete Journalist.

Heimtickets gegen Bayern und BVB: Die Kartenverkäufe für die beiden Heimspiele gegen Borussia Dortmund und den FC Bayern München werden separat voneinander stattfinden. Am 5. Spieltag empfängt die Eintracht den BVB (So., 22.09., 18 Uhr). Tickets für diese Begegnung sind für Mitglieder ab Dienstag, den 13.08., 10:00 Uhr erhältlich. Anfang November trifft die SGE am 10. Spieltag auf den Double-Sieger aus München. Die neun Partien am ersten Novemberwochenende sind von der DFL noch nicht zeitgenau terminiert worden. Der Mitgliedervorverkauf startet am Dienstag, den 20.08., 10:00 Uhr. Jedes Mitglied kann für jedes Spiel maximal zwei Karten erwerben. Stichtag der Mitgliedschaft ist laut Eintracht Frankfurt der 2. August 2019. Beide Spiele sind der Preiskategorie A zugeteilt.

Frauen in nächster Pokalrunde: Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte erreichte die Frauen-Mannschaft der SGE die zweite Runde des DFB-Pokals. In der ersten Runde setzten sich die Eintracht-Damen vergangenen Sonntag gegen den SV Hegnach mit 3:1 (1:0) durch. „Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft, dass wir heute verdient gewonnen haben. Wir haben das Spiel souverän gestaltet, zahlreiche Torchancen kreiert und den zahlreichen Zuschauern im Riederwaldstadion attraktiven Frauenfußball geboten. Der Pokalnachmittag war ein gelungener Auftakt für die Saison 2019/20“, resümierte Trainer Christian Yarussi nach der Partie. Die Auslosung der zweiten Pokalrunde erfolgt am 10. August.

Abraham freut sich über Hinteregger-Rückkehr: Eintracht-Kapitän David Abraham hat sich in der „Bild“ begeistert über den Transfer von Martin Hinteregger zur SGE gezeigt. „Es ist sehr wichtig, dass er wieder zurück ist. Er ist ein Spieler von internationalem Format, der uns unheimlich gut tut“, so der Argentinier. Die Beliebtheit des Österreichers in Frankfurt sieht Abraham in dessen Charakter und Spielweise begründet: „Er ist eigentlich sehr ruhig. Ein wirklich lieber Mensch, der es verdient, dass er bei den Fans so beliebt ist. Aber wenn er auf dem Platz steht, ist er wie ein Panzer.“ Hinteregger spielte bereits in der vergangenen Rückrunde bei den Hessen und wurde nun, nach langem Transferpoker, fest vom FC Augsburg verpflichtet.

Zweitliga-Klubs mit Interesse an Stendera: Laut einem Bericht der „Bild“ haben die Zweitligisten Holstein Kiel, Hannover 96 und 1.FC Heidenheim Interesse an SGE-Mittelfeldspieler Marc Stendera. Kiel suche einen erfahrenen Mittelfeldspieler, der die junge Mannschaft leiten kann, auch in Heidenheim sei das Interesse am 23-Jährigen groß, so das Blatt. Auch in Hannover sei er wieder auf dem Zettel, allerdings muss der neue Klub von Ex-Adler Sebastian Jung wohl zunächst den Brasilianer Wallace verkaufen. Stendera hat in Frankfurt keine Zukunft mehr, in der vergangenen Saison kam das Eigengewächs nur auf elf Einsätze, in denen er an keinem Tor beteiligt war.

SGE-Fans an Vandalismus beteiligt? In Kaiserslautern wurde zwei Figuren des Elf-Freunde-Kreisels am Fritz-Walter-Stadion der Kopf abgeschlagen. Laut einem Bericht der „Bild“ könnten an diesem Vandalismus auch Fans der Frankfurter Eintracht beteiligt gewesen sein. In der Nähe des Kreisels wurde ein Verteilerkasten angesprüht, die Bild zitiert einen Polizeisprecher mit: „Darauf stand ‘SVW SGE‘ – ein Hinweis auf die Fanfreundschaft zwischen Waldhof Mannheim und Eintracht Frankfurt.“ Laut Polizei wurden acht tatverdächtige Männer aus dem Rhein-Neckar-Raum  auf der Autobahn Richtung Mannheim gestoppt, in den Autos befanden sich blaue Farbspraydosen. Die Aktion könnte ein Vorgeplänkel des Derbys zwischen dem SV Waldhof Mannheim und dem 1. FC Kaiserslautern sein, das am 1. September stattfindet und als Hochsicherheitsspiel gilt.

- Werbung -

11 Kommentare

  1. Elf-Freunde-Kreisel:
    Bei aller Rivalität und allem Lokalpatriotismus, aber für so einen „umnachteten“ Mist, habe ich kein Verständnis.
    Da werden alte Feden aufgefrischt, die dem Fußball und möglicherweise der Eintracht noch schaden werden.
    Völlig unnötiger „Bullshit“.

  2. Ein Hin und Her mit dem Wechsel von Kevin.
    @Red.:
    Hattet ihr nicht schon mal vor 9 Wochen geschrieben, daß der Trapp-Transfer zur SGE fix sei?

    Ich glaub`s diesmal erst, wenn die Tinte trocken ist.

  3. @1: 100% Zustimmung – dem kann ich nichts hinzufügen

    @2: Mache ich seit Wochen so – Wenn die Eintracht es meldet, dann freue ich mich, ansonsten ist es schwierig genug die ganzen Namen, die gehandelt werden zu googeln oder Videos bei YT zu suchen – bin total gespannt… ommmmmm

  4. Straßbourg wäre für die meisten von der Anreise her eine gute Station.

    Knapp 29.000 Zuschauer passen rein, im Ligabetrieb zu 83% ausgelastet.

    Aber jetzt erstmal mit Vollgas gegen Vaduz den nächsten Schritt Richtung Gruppenphase gehen!

  5. Ich mag ja die Zeit der Transfergerüchte; wenn es immer mal neue sind. Aber von Trapp habe ich jetzt genug gehört. Ab jetzt steige ich da drauf erst wieder ein, wenn es von offizieller kommt. Zu dem Thema wurde bereits alles gesagt. Neue Namen z.B. bei Stürmern? Immer her damit 😀

    @Vandalismus: Sorry, einfach nie und unter keinen Umständen zu dulden. Egal welcher Schaden entsteht, irgendwer muss dafür immer aufkommen. Und bei sowas sind es dann Leute, Städte, Vereine, die dazu nichts können. Oft stellt sich dann auch noch die Versicherung quer, wenn der Verursacher nicht ermittelt werden kann. Das ist einfach Kotze.

  6. @lewwerworscht:
    Der Forum interne Maulkorb hat noch Bestand und so leid es mir für Dich, oder @rob, oder @Fozzi….usw. tut, werde ich mich hier keinen weiteren Anfeindungen mehr aussetzen, denn 100% sicher ist ja erst mal gar nichts.
    Ich prognostiziere aber mal noch 3 weitere Zugänge (inkl. Torwart) und 2 weitere Abgänge bis Transfer-Schluss.

  7. Also ich finde da ist Kevin jetzt mal gefragt. Er soll einfach einen Vertrag für nächstes Jahr Unterschreiben. Wo er dann Ablösefrei ist. Soll man mal sehen wie schnell der Preis dann fällt. Oder sehe ich das falsch???

  8. @8. G-Block: Forumsinterner Maulkorb? Habe ich was verpasst? War doch bloß ne Woche weg… Fände cioh aber schade.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -