Spielt Ante Rebic nächstes Jahr noch in Frankfurt?

Will Rebic die SGE verlassen? Laut „Sky“ steht Eintracht-Stürmer Ante Rebic vor dem Absprung aus Frankfurt. Laut des Berichts habe die SGE Angebote von Atletico Madrid und Inter Mailand für den Kroaten erhalten. Rebic wolle lieber nach Spanien als nach Italien und bei Atletico die Nachfolge von Antoine Griezmann antreten. Noch ist völlig unklar, wie hoch die Ablöse für den 25-Jährigen sein könnte. Laut einem Bericht der spanischen Zeitung „AS“ verlangt die Eintracht mindestens 40 Millionen Euro für den Vizeweltmeister von 2018. Diese Summe habe Rebic-Berater Fabi Ramadan bei Atletico angegeben. Wie viele Millionen dann wirklich auf das Konto der SGE wandern würden, ist völlig unklar. Laut verschiedenen Medienberichten gehen bis zu 50 Prozent der Ablöse für Rebic an seinen Ex-Klub AC Florenz.

PSG-Interesse gut für die SGE? Laut der italienischen Tageszeitung „La Stampa“ bereitet der französische Spitzenklub Paris St. Germain ein Angebot für Gianluigi Donnarumma vor und will den italienischen Nationalkeeper für 60 Millionen Euro vom AC Mailand loseisen. Warum das auf SGE4EVER.de zu lesen ist? Ganz einfach: Ein neuer Keeper würde die Chancen anwachsen lassen, dass die SGE Kevin Trapp in Frankfurt halten könnte. Durch neue Konkurrenz dürften sowohl Trapp als auch PSG daran interessiert sein, dass der 28-Jährige nicht zurück in den Kader der Pariser kommt. Trapp selbst hatte zuletzt immer wieder betont, dass er gerne am Main bleiben will, angeblich gab es auch schon erste Gespräche zwischen der Eintracht und PSG sowie ein konkretes Angebot der Hessen, das aber abgelehnt wurde.

Golden-Boy Nominierung – Joveljic dabei: Seit 2003 kürt die italienische Zeitung „Tuttosport“ jährlich den besten Youngster des Jahres. In einer Vorauswahl werden die besten 100 U21-Spieler nominiert. Insgesamt zehn Spieler kommen dabei aus der Bundesliga. Neuzugang Dejan Joveljic, Neu-Stürmer von Eintracht Frankfurt, ist einer davon. Weitere Nominierte sind unter anderem Kai Havertz (Bayer Leverkusen), Matthijs de Ligt (Ajax Amsterdam) und Joao Felix (Benfica Lissabon).

Ex-Adler nach Hamburg? Der Aufschrei bei vielen Fans im Sommer 2016 war groß, als die Eintracht bekannt gab, dass der Vertrag von Eigengewächs Sonny Kittel nicht verlängert wird. Der heute 26-Jährige wechselte anschließend zum FC Ingolstadt, wo er, erneut von Verletzungen geplagt, aber auch nicht so wirklich durchstarten konnte und mit den „Schanzern“ sogar abstieg. Wie die „Hamburger Morgenpost“ jetzt aber berichtet, geht der Dribbler den Weg in die Drittklassigkeit nicht mit, da sein Vertrag keine Gültigkeit für die dritte Liga hatte. Laut des Berichts buhlen nun der Hamburger SV und Hannover 96 um die Dienste des offensiven Mittelfeldspielers, der in der vergangenen Spielzeit in 34 Einsätzen elf Tore schoss und 6 vorbereitete. „HSV24“ berichtete am Sonntag, dass Kittel bereits auf dem Weg nach Hamburg sei, um dort am Montag den obligatorischen Medizincheck zu absolvieren.

- Werbung -

66 Kommentare

  1. Bin davon überzeugt, dass Ante zu Atletico wechseln wird. Zu welchem Preis wird Bobic denen schon sagen…. was der Anteil an Florenz betrifft weiß Bobic auch.
    Es macht meiner Meinung nach keinen Sinn ihn unbedingt halten zu wollen, denn er will offensichtlich weg.
    Dann sollte es aber auch gut sein mit Abhängen von Leistungsträgern!
    Ich hoffe, dass es baldmöglichst Klarheit gibt, ob Hinti und Trapp bleiben oder nicht. Sollte doch zumindest bei Hinti Ende letzter Woche schon soweit sein…. Auch hier hab ich vollstes Vertrauen in Bobic und Hübner!
    Es werden derzeit so viele Namen bei Transfermarkt genannt, dass es einem schwindelig wird.
    Mal sehen wer tatsächlich noch kommt…… Vielleicht weiß ja G-Block mehr 😉

  2. Wenn die Zahlen stimmen sollten, würde ich Ante auf keinen Fall verkaufen! Zumindest nicht für die Summe.
    Antes Tore sind mehr wert für uns als die übrigbleibenden 20 Mios! Da sollte Fredi standhaft bleiben.

  3. Ich denke auch dass es Zeit ist. Für meinen Geschmack zu viele Zipperlein und dazu ab und an Lustlosigkeit wenns nicht so läuft. Hat ganz klar seine genialen Momente, ist aber gg. Höherklassige gegner mittlerweile zu ausrechenbar geworden. Hätte in eigentlich schon letzte Saison gehen lassen, als er präsenter in den Medien war. Als Nachfolger von Griezmann? Gerne dann aber auch bitte zu einem Griezmann Nachfolgerpreis!

  4. Auf Sport eins läuft gerade Spanien gegen Italien bei der U 21.Vallejo spielt mit, ihr könnt ihn euch ja mal anschauen.

  5. @Joe:
    Wenn N’dicka und Hinteregger bleiben, wovon ich (Stand jetzt) ausgehe, benötigen wir Vallejò nicht.
    Toure und Abraham gibt es auch noch.

  6. @Moosadler:
    Sow ist ein heißes Eisen und Pedraza auch noch auf der Zielgeraden, also ein LO und LV und ein Mittelfeldstratege der 10er, 8er und 6er kann.
    Mehr gibts nicht zu sagen (Stand jetzt).

  7. Erstmal vielen Dank für deine Infos @G-Block. Weißt du was zur Pariser Front (darf man das so schreiben?) also ich meine n‘socki und Trapp?

  8. Ich denke, dass die kolportierten 40 mio deutlich unter dem liegen, was die Eintracht wirklich fordern wird.

    1. Rebic ist das Gesicht der Eintracht. Niemand verkörpert die Eintracht so sehr wie Ante Rebic.

    2. Rebic ist deutlich schwerer zu ersetzen als Jovic.
    Torjäger gibt es viele, solche Spielertypen wie rebic (schulhofkicker), die 1 gegen 1 gehen, die den Gegner das ganze Spiel beschäftigen, die den anderen (jovic) damit räume schaffen und zudem noch treffen, nur wenige.

    3. Die Eintracht war auf die jovic mio angewiesen, da viele Baustellen im Kader bestehen.
    Nun haben wir ausreichend Geld, um leihspieler zu binden und darüber hinaus tätig zu werden.
    Rebic sollten wir daher nur verkaufen, wenn eine absolut große Summe geboten wird und das sind 40 mio Euro nicht.

    Würde ab 50 mio zzgl. Sonderzahlungen anfangen zu überlegen.
    Die großen haben genug Kohle, dann sollen sie einen Teil an die kleineren weitergeben. Wenn Sie das nicht wollen, dann bleibt Rebic eben hier.

  9. @Olga

    Sehr guter Kommentar, der mir aus der Seele spricht. Den Spielertyp Rebic bekommt man sehr selten und dann ist er verdammt teuer!

    Was man hier so liest, ist abenteuerlich.

  10. Also wenn wir mal so einen richtig lustlosen Rebic erleben wollen, dann sollte man ihn unbedingt halten!

    Wenn er weg will, dann sollte man ihn zu einem vernünftigen Preis abgeben. Ich denke nicht, dass FB von uns irgendeinen Rat braucht. Der mach schon das was ein Mann tun muss. 🙂

    Und bitte … kein Rumgeflenne wegen 50 Prozent an Firenze. Das war eine clevere Verpflichtung über deren Modalitäten nicht weiter nachgedacht werden muss.

  11. Ohne Rebic hätten wir mal gar nichts gewonnen. Wenn man das so liest: Für 40 Mio. (also unter 20 Mio.) bekommen wir einen Ersatz, der dann auch noch technisch stärker, achja und nicht so verletzungsanfällig ist…

    Alles gar kein Problem, auf dem Markt wimmelt es von Spielern gerade so, die so einen unkonventionellen Spielstil wie Rebic haben, weniger Gehalt, sowieso alle und natürlich auch dringend beim Weltklub Eintracht Frankfurt spielen wollen, der über europäische Dörfer tingeln muss, um vielleicht Euroleague spielen zu dürfen. 🙂

    Aber klar, Ante hat schon eklatante Schwächen und ist eigentlich sehr leicht zu ersetzen.

    Gott sei Dank, gibt es so ein Experten-Forum wie dieses. Made my Day, immer was zu lachen. Vielen Dank dafür!

  12. Meine Güte NRW um diese Uhrzeit schon so schlecht drauf?! Vermutlich haben Olga und du ähnliche Standpunkte bezüglich Rebic. Fällt dir da was auf? Ich verstehe ehrlich gesagt nicht warum du ständig latent aggressiv rüber kommst. Das muss doch nicht sein…. Genieße doch den schönen Tag

  13. Ja, gib ihm die Chance der schönste in Deinem Leben zu werden. Ceterum censeo – und wenn Rebic unbedingt weg wollte, dann sollte man ihn zu einem guten Preis gehen lassen. 🙂

  14. @adlerfan75

    Was soll mir da auffallen? Weil Sie eine Frau ist, hat Sie keine Ahnung oder was soll das heißen? Was mir aufgefallen ist, habe ich doch schon mitgeteilt. 🙂

    Befürchte nur, dass Olga mehr Ahnung davon hat, was Sie sagt, als so manch selbst ernannter Edelfan und Experte der männlichen Zunft hier im Forum.

    Aggressiv? Bin tiefenentspannt und lache viel, u.a. dank der Experten hier. Kann man aggressiv sein und gleichzeitig lachen, dabei tiefenentspannt sein? Wie kann man eigentlich an geschriebenen Wörtern erkennen, dass jemand aggressiv ist? 🙂

    Ich bin total aggressiv gerade aaaahhhh, aber nur latent. xD

  15. @ NRW Gott sei Dank, gibt es so ein Experten-Forum wie dieses. Made my Day, immer was zu lachen. Vielen Dank dafür!

    Na ja… Vielleicht ist aggressiv nicht das richtige Wort.. Vielleicht überheblich oder herablassend?
    Und bezüglich Olga, das ist ja wohl der völlig falsche Ansatz…. Sexismus ehrlich????

  16. Da soeben das Stichwort U21 genannt wurde:
    Es gibt ja noch die Wundertüte Kean bei Italien, die in meinen Augen eine Superalternative für Rebic wäre. War ja letztes Jahr gehandelt worden. Auch wenn er gestern nicht seine Qualität zeigen konnte.

    Mal so in den Raum geworfen.
    😉 zurück zum wesentlichen.

  17. @adlerfan75

    Ich weiß nicht welche Ansätze Du hast, interessiert mich aber auch nicht. Finde mich oft darin wieder, was Olga hier niederschreibt.

    Muss noch was dazusteuern:

    Aber wirklich dieser Ante Rebic, der ständig die Bälle verliert. So einen kann man ganz beruhigt verkaufen, hauptsache weg. Die Qualität von Spieler gibt es sooo oft auf dem Markt, da könnte man schon fast von Rudis Resterampe sprechen…

    Nee, Fredi sei froh wenn Du diesen Rebic los bist, es gibt nichts einfacheres als ihn zu ersetzen.

    Achja und dieser lustlose Rebic, der oft noch lustloser als Willems war, unglaublich. Geht das überhaupt? Also ich habe in Rebic sehr oft den Kämpfer und einzig gefährlichen, der vorne ständig Alarm macht und für Unruhe in den gegnerischen Abwehrreihen sorgt, gesehen. Der nicht so schnell wie andere aufsteckte und auch ohne Ende lief. Nicht immer, aber zu mindest sehr oft. 🙂 Aber ich bin auch kein Experte.

    Das ist der Zahn der Zeit, der vor allem von Undankbarkeit und dem „schnellen vergessen“ geprägt ist.

  18. Wenn Alternativen so einfach wären dann frage ich mich warum zB Real so dumm ist und über 60 Mio Euro für Jovic bezahlt, wenn es ja auch 5 getan hätten für Jovelic.
    Ja, so ist der heutige Fussball, Da gelten Verträge hinsichtlich der Laufzeit nur als Indikation und Spieler sollen sich wertmäßig entwickeln, aber mir gefällt das nur bedingt.
    Zum einen will ich doch Identifikation, auch wenn die Spieler weder aus Frankfurt, Hessen oder gar Deutschland kommen, aber auch eine intakte Mannschaft, die sich verbessert und auch verstärkt wird.
    Leider ist es aber oft eine Wundertüte, die in der letzten Saison insgesamt nach den Abgängen eine hervorragende Saison spielten, aber klappt das tatsächlich immer?
    Ich hoffe auf einen Verbleiben von Rebic mit all seinen Qualitäten und seiner Dynamik.

  19. Da isser wieder……..
    Wenn Rebic weg will ist er nicht zu halten, Punkt!
    Halten um jeden Preis? Jovic bekommt angeblich 10 Mio/Jahr! Wie sollen wir das bitte bezahlen? Ein Rebic wird sicher nicht viel weniger bei Atletico und ein Haller bei ManU verdienen.
    Und bzgl. über Dörfer tingeln…..
    So was von deplatziert! Brauchst ja nicht mittingeln, zwingt dich ja keiner! Frage mich nur was dich mit deiner (negativen) Einstellung bei der Eintracht hält? Bisher wurde hier sachlich diskutiert und kommentiert. Dann kamt du wieder um die Ecke……

  20. @adlerfan75,

    Würde mich ehrlich gesagt auch mal interessieren, was Du damit genau meinst.

    Was für Rebic gilt, gilt übrigens ebenfalls für Haller und Kostic. Diese drei Spieler, sind für unser Spiel eigentlich nicht zu ersetzen.
    Wenn man einen dieser drei abgibt, kann man ihn vom Typ her (Art zu spielen) nur schwer ersetzen.
    Das bedeutet, wir müssten wohl unser System umstellen (und nicht nur einen neuen Mann kaufen). Und genau das macht diese drei Spieler so teuer.

  21. Falls, ich wiederhole mich, falls Ante von sich aus unbedingt weg will um CL zu spielen…und wir ihn auf Teufel komm raus halten, dann wünsche ich schon mal viel Spaß!

  22. „Frage mich nur was dich mit deiner (negativen) Einstellung bei der Eintracht hält? “

    Du auf jeden Fall nicht. 🙂

    „Wie sollen wir das bitte bezahlen? “

    Wer sagt, dass wir das können? Hier wird der Spieler Rebic verklärt, wenn er den nächsten Schritt gehen will, ist das nur logisch und nachvollziehbar bei seiner Qualität. Aber deshalb sollte man ihn nicht realitätsfremd darstellen und nur vielleicht ein Fünkchen Dankbarkeit abbilden, weil er ein sehr wichtiger Baustein ist, bzw. eventuell war.

    - Werbung -
  23. @Olga, ja mich regt es auch tierisch auf, wenn uns die Spieler weggekauft werden und wir Leistungsträger verlieren! Da bin ich 100% bei dir! 1:1 zu ersetzen? Schier unmöglich! Aber wir sind leider (noch) nicht in der Lage diese Wahnsinnsgehälter zu zahlen. Leider gibt es- keine Ahnung – 10 Clubs bei denen die Mios keine Rolle spielen…. Da hast du keine Chance, leider! Ein Vertrag ist leider nichts mehr wert!
    Dann lieber verkaufen als auf den Vertrag pochen und eine beleidigte Leberwurst im Team zu haben die Unruhe stiften. Beispiele bei anderen Clubs gibt’s genügend! Und für 4 Mio auf die Tribüne wäre mir auch zu teuer!
    Nochmal, Bobic und Hübner haben bisher einen sehr guten Job gemacht und werden es auch weiterhin tun, da gab ich vollstes Vertrauen.

    P.S. da isser wieder….. meinte ich NRW-Adler

  24. Oh NRW-Adler……

    Und ich habe mich dazu hinreißen lassen zu kommentieren…..

    Wie dumm von mir!

  25. Hey Moosadler,
    kann es sein, dass Du mich mit jemandem verwechselst?

    Ich „rege mich doch nicht tierisch auf“, wenn uns jemand verlässt.
    Genau das sollte unser Geschäftsmodell sein (günstig kaufen, entwickeln, teuer verkaufen und wieder von vorne und damit dann wachsen)…habe das vor fünf, sechs Jahren schon gesagt.

    Ich sage nur, dass wir nicht um jeden Preis verkaufen sollten. Es hat uns viele mio mehr eingebracht, dass wir bei jovic lange hart geblieben sind. Und das sollte man bei Rebic – bei einem 40 mio Euro Angebot- ebenfalls.

    Die Periode geht noch lange und es werden noch mehr Angebote für Rebic kommen, denn der Junge hat einen Pfund drauf.

  26. Frei nach Adenauer…(gilt für NRW und den Rest der Welt) 🙂

    „Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt’s nicht.“

  27. Sorry, ich fand seine Posts hier jetzt nicht irgendwie daneben und bei Missverständnissen auch erklärt. immer ruhig bleiben sonst darf am Ende Benny nicht nach Südamerika.
    Die Sache hat eben die immer währenden zwei Seiten der Medaille. Ein Rebic der Bock hat bei uns zu spielen ist extrem schwer zu ersetzten, einer der keine Bock hat und unbedingt wechseln will eher am Ende eine Belastung. Ich denke letztes Jahr bei der Vertragsverlängerung wird es Absprache gegeben haben die für beide Seiten werthaltig sind. Ante hat verlängert und damit seinen Preis für uns erhöht, bei Verein XY (denke mal damals war der Fc Bayern in der Pipeline) gibt es bei Preis yx eine Freigabe. Wenn tatsächlich Atletico anklopft und einen guten Preis bietet muss man drüber nachdenken. Ich bin mir 100 % sicher dass er nicht nach Italien geht.

  28. Steigert Euch doch nicht in ein Thema (Verkauf oder Halten eines verdienten Spielers) rein, auf das Ihr / Ich und niemand anderes außer Hütter, Bobic, Hellmann und ggf. noch der Aufsichtsrat einen direkten Einfluss haben.
    Sich an dem Thema Rebic abzuarbeiten macht keinen Sinn und glaubt mir:
    was auch immer passieren wird, wird nie zu Lasten, sondern nur zum Vorteil der SGE passieren, da die Verantwortlichen 100% daran interessiert sind, unseren derzeitigen Status einer Mannschaft, die im oberen BuLi Drittel mitspielt und EL-Ambitionen hat, nicht nur aufrecht zu halten, sondern sogar noch auszubauen und zu forcieren.
    Es kommt wie es kommt, aber alles wird gut -und daran darf man in diesem Fall auch glauben-.

  29. @ Olga, mit „ich“ meinte ich mich 😉 Sorry, wenn es falsch rüber gekommen ist!
    Mich ärgert es, wenn die „Büffelherde“ weggekauft wird weil sie verdammt gut sind/waren. Ja das Modell günstig kaufen und teuer verkaufen gefällt mir auch. Aber ich würde mich freuen, nicht jede Saison von vorne anfangen zu müssen. Aber das werden wir noch ein paar Jahre so haben, leider!
    „Nicht um jeden Preis“, da bin ich überzeugt, dass Bobic richtig verhandelt.

  30. Früher war man Fan einer Mannschaft wegen dem Spieler x,y,z und das Jahrelang. Mittlerweile muss man ja Casanova sein um sich Jahr für Jahr in neue Spieler zu „verlieben“. Unser Charly hat ja das richtige gesagt. Die Zeiten wo ein Spieler 10 Jahre und länger ( Grabi / Holz ) bei einem Verein spielt sind (leider)vorbei. Wenn du dann noch unzufriedene Spieler hast ist es definitiv richtig getrennte Wege zu gehen. Egal wie der Spieler heißt. Jeder hier im Forum wird es in seiner Firma bestimmt schon erlebt haben wie schwer es sein kann mit einem unzufriedenen Kollegen zusammenzuarbeiten und den dadurch entstehenden Stress. Das braucht kein Mensch und schon gar kein Verein. An Ante Dank und Anerkennung für seine Leistung aber bevor er weiterhin abwinkend und (scheinbar) lustlos über den Platz läuft dann doch lieber die Trennung auch mit etwas weniger Ertrag.

  31. Amen G-Block
    Und mir geht es weiterhin so wenn ich zB Interviews mit A. Hellmann wie heute in der FR lese, glaube ich tatsächlich, dass die wissen was sie tun und definitiv Konzepte, Ziele und Motivation haben. Im Sport wie im Leben kann nicht immer alles gelingen aber die Basis, das Fundament sind jetzt da. Wie meinte Hellmann so schön im Interview übertragen, kein Zitat, in Frankfurt sind alle durch jahrelange Erziehungsmaßnahmen so geerdet da kann man auch mal ein schlechtes Jahr haben. Die Erziehungsmaßnahmen war Heriberts Mantra der zementierten Tabelle. Er bringt das sehr sympathisch aber mit einem Augenzwingern. Denn einerseits haben wir Heribert viel zu verdanken, der heutigen Weiterentwicklung aber auch.

  32. Günstig kaufen, teuer verkaufen … Top
    Nur leider im Falle von Rebic nicht möglich. Wenn die 50% für Florenz stimmen sollte AR aus wirtschaftlichen Gründen seinen Vertrag hier runterspielen.
    Wie Hellmann schon sagte von den Jovic-Mios bleiben vlt 40 50% übrig

    Jetzt will ich nich wissen was übrig bleibt wenn wir AR für 40 vekaufen… so ein geringer Betrag…. dafür können wir vlt in der 4 estländischen Liga schauen.

    In dem Sinne müssen wir da richtig hart bleiben.
    Was mich zu @28 führt.
    wir sind bei dem Jovicdeal hart geblieben? Hmmmm ich hab das so in Erinnerung das wir die Option gezogen haben und ihn postwendend Anfang dieser Sommerpause an Real weiterverkauft haben.
    Da versteh ich schon n bissel was anderes unter hart bleiben.
    Is aber nich böse gemeint gegen dich. Is mir nur so aufgefallen.
    Denke schon das der Deal so richtig war.

  33. Ich glaube auch, das Atletico mehr zahlt als wir je erfahren werden. So schlau ist Bobic auf jeden Fall. Sollte Rebic wirklich gehen ( da warte ich wie immer bis der Verein was sagt ) ist das ein Verlust. Aber auch dann werden wir einen guten Ersatz holen.

    NJoch ist er aber hier

  34. Olga der Unterschied zwischen deinem Post und denen von unserem Fan aus NRW: Du bringst sachliche Analysen ohne unterschwellige oder offene Agressivität.

  35. Ich bin, wie eigentlich fast jedes Jahr zuletzt, völlig entspannt. Die Chancen, dass wir nächste Saison die Klasse halten, dürfte recht hoch sein. Zudem macht mir Mannschaft und Verein zZ dermaßen viel Freude, dass ich mich auf alles freue, was kommt. Würde mich, wie letzte Saison über Rebic, sehr freuen, wenn wir Haller noch ein Jahr genießen dürfen. Ansonsten haben wir, denke ich, ein solides Grundgerüst, auf das sich aufbauen läßt, selbst wenn wir Leistungsträger ersetzen müssen. So können sich mögliche Neuzugänge einfinden. Ich hoffe, dass wir einen spielstarken 10er bekommen, aber aus verschiedenen Aussagen und Gerüchten schließe ich, dass die sportliche Leitung den Bedarf auch erkannt hat.

  36. Millionen, nur noch über Millionen wird gesprochen, zumindest fast. Plötzlich ist man traurig, Ante Rebic für „wenige“ Millionen zu verlieren, weil ja 50% nach Florenz gehen. Doch der Spieler wird ja auch nicht „wertvoller“, weil 2 Vereine daran Anteile bekommen.
    Vergessen wir bitte nicht, wie und unter welchen Rahmenbedingungen Ante zu uns gekommen ist, für alle hier im Forum war das ein super Deal, für einen Appel und ein Ei.
    Unabhängig von möglichen Erlösen hat uns Ante Rebic aber vieles gegeben und gebracht, was sich nicht allein im Verkaufserlös wiederfindet. An erster Stelle stehen da sicher seine 2Tore im Pokalfinale. Ohne diese beiden Tore wäre diese grandiose Reise durch Europa garnicht möglich gewesen und die 30 – 40 Mio Einnahmen durch die EL auch nicht.
    Wie G-Block schon geschrieben hat,.dieses und vieles mehr werden FB und alle aus der Führung der SGE einbeziehen.
    Wir haben das auch schon voriges Jahr bei KPB gesehen, nicht immer geht es nur um Millionen.
    Forza SGE !

  37. @dieter
    Absolut richtiges Statement. Besser kann ich es auch nicht schreiben. Du hast meine volle Zustimmung.

    Sicher wird ein Rebic schwer zu ersetzen sein, aber unsere Vereinsführung hat ein Konzept und wird alles dransetzen um es umzusetzen, mit oder ohne Rebic, da habe ich keine Zweifel. Wichtig ist das wir zum Saisonbeginn eine Mannschaft haben, mit der wir ähnliche Ziele erreichen können, wie in dieser Saison.

  38. Da beschlossen wurde, von keinem Investor abhängig sein zu wollen, geht es eben nur mit solchen Transfers. Das ist eine strategische Entscheidung. Und das bedeutet auch, dass man als Fan gar nicht erst mit Spielern warm werden braucht, denn sie sind stets nur auf der Durchreise. Was bleibt ist die Stadt, das Stadion, die Fanfreunde, die Farben. Wenn man Fan von einem Spieler ist, kann man den auch nach seinem Abgang weiter verfolgen.
    Kann Ante ersetzt werden ? Oder ein anderer ? Ja und nein. Ja, weil es einfach ist. Es spielt dann eben ein anderer auf der Position und der tut was er kann, um dort über die Runden zu kommen. Nein, weil jeder Mensch einzigartig ist und es gibt keinen Ersatz für Einzigartigkeit.
    Irgendwelche elf Typen werden da Ende Juli halt auf dem Platz stehen und tun was in ihrer Macht steht. Mehr Weisheit braucht es nicht und ist auch aus Fanperspektive nicht nötig.

  39. Naja, dass ein Spieler „nur“ 3 Jahre bei uns spielt finde ich jetzt nicht so ungewöhnlich, selbst für „frühere“ Zeiten.

  40. Stimme ffm71 voll zu.

    Bin gerade in Bilbao und die fahren genauso etwas krassere Strategie. Nur Basken Spieler und so. Mitglieder sind die Eigentümer des Vereins Plus kein Investor.

    Und die Leute sind deswegen Stolz auf ihren Verein. Und so sollten wir es auch sehen.

    Ende 😉

  41. „Wir wollen uns nicht abhängig machen von einem Investor, nicht von einem Vermarkter und nicht von einem Sponsor. Das haben wir strategisch entschieden.“ Ich finde unsere Vereinsführung ist das Beste was uns passieren konnte. Die Fußball AG gehört zu ca 65% dem Verein, glaube ich, und nicht SAP, Red Bull, Bayer, VW, russischen Oligiaten, saudischen oder kuwaitischen Prinzen u.s.w. Der Verein ist der Eigentümer und das sind mehr oder weniger wir. Für mich zählt das mehr als Champions League.

    Weil wir eine Verein mit Identität sind, müssen wir halt Spieler wieder verkaufen und uns neue ungeschliffene und daher bezahlbare Edelsteine holen. Ich weiß auch das viele, nur um CL zu spielen, diese Identität gerne verkaufen würden. Bin sehr froh, dass unsere Vereinsführung das nicht so sieht und die Etablierung unter den Top Ten als realistisches Ziel einstuft.

    Ich freue mich schon auf eine neue Saison mit ehrlichem, leidenschaftlichen Spielen, neuen Spielern und einer Kulisse die einem Traditionverein würdig ist. Bei uns wird es auch ohne Investorengeld nicht langweilig.

    Und gönnen wir unseren Helden, daß sie jetzt gefragte Spieler sind und richtig viel Geld verdienen können. Bei uns würden Sie nur das Gehaltsgefüge kaputt machen und wir müssten uns doch einem ‚Geldhai‘ unterwerfen. Ich hoffe, das dies niemals mit unserer SGE passiert.

  42. Wo wir schon mal beim Hellmann Interview sind. – Brauchen wir wirklich den FFC in unseren Reihen?

  43. Muss nicht jeder Verein Steuern zahlen?
    Heulen die anderen Vereine rum, wenn sie einen Spieler teuer verkaufen, daß vom Transfer nur 40-50% übrig bleiben?!

  44. @Lexi du meinst Mainz und Freiburg? Nee, die müssen keine Steuern zahlen – deren Management ist einfach besser und cleverer….

  45. @46.

    Der 1. FFC ist zwar eine deutsche Spitzenmannschaft, kann aber wohl künftig im Konzert der Großen im Frauenfussball nicht mehr bzw kaum noch mithalten. Sie brauchen für den Erfolg die Strukturen eines Proficlubs, denn auch bei den Frauen geben mittlerweile nur noch Clubs wie Barcelona, Bayern und Madrid die Pace vor.

    Also, „brauchen“ tun wir den FFC vielleicht nicht, aber ich fände es schon gut, wenn die Eintracht den FFC aufnimmt, und so die Tradition, Knowhow und Erfolge im Frauenfussball in Frankfurt auch überlebt und weitergeführt werden kann.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -