Das DFB-Pokalhalbfinale gegen die Bayern ist verschoben worden.

DFB-Pokal ausgesetzt: Der DFB-Pokal-Wettbewerb ist bis auf weiteres ausgesetzt. Das bedeutet, die am 21. und 22. April angesetzten Pokalhalbfinalspiele zwischen Eintracht Frankfurt und Bayern München sowie zwischen Bayer Leverkusen und dem 1. FC Saarbrücken werden verlegt. Das hat der Deutsche Fußball-Bund am Freitag mitgeteilt. Vom DFB heißt es: „Es ist davon auszugehen, das die Verfügungslage auf für die anvisierten Pokaltermine bestehen bleibt und keine Fußballspiele ausgetragen werden dürfen. Daher ist weder Planungssicherheit für die Vereine gegeben noch eine adäquate Vorbereitung aus sportlicher Sicht möglich.“ Daher sei eine Aussetzung der Halbfinals die logische Folge.

Bobic nimmt zu Silva Stellung: Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic hat sich zu Gerüchten um eine Fest-Verpflichtung André Silvas geäußert: „Aktuell ist es ruhig„, so Bobic gegenüber Sky. „Der eine, mit dem ich verhandelt habe, Zvonimir Boban, ist entlassen. Der andere, Paolo Maldini, hat den Virus und ist in Quarantäne. Die Klub-Eigentümer sind in London, da ist es auch nicht einfach. Der AC Milan hat gerade andere Probleme als über Silva zu sprechen.“ Bobic reagierte damit auf Gerüchte, wonach die Eintracht zeitnah eine feste Verpflichtung des portugiesischen Leihspielers plane. „Wir werden, wenn die Zeit reif ist, über das Thema sprechen“, so Bobic.

Grabowski von Corona-Ausmaße überrascht: Mit 75 Jahren gehört Jürgen Grabowski der Risikogruppe unserer Gesellschaft an. Das Coronavirus ist vor allem für Ältere und Menschen mit chronischer Vorerkrankung sehr gefährlich. „Ich muss dreimal pro Woche zur Dialyse ins Krankenhaus. Da werde ich von einem Fahrzeug abgeholt, in dem den ganzen Tag Patienten transportiert werden. Deshalb habe ich mich entschlossen, bei diesen Fahrten seit einer Woche Handschuhe und Mundschutz zu tragen, auch wenn das nicht allzu viel hilft“, erzählt die Eintracht-Legende im Interview auf der Vereinshomepage. Grabowski ist sehr überrascht, „dass es eine Krankheit gibt, gegen die es keine direkten Spritzen, Tabletten oder Therapien gibt“ und die für so eine große Krise Sorgen kann.

Bobic könnte Jahr ohne Europaleague verkraften: Ein Jahr ohne Europaleague – Fredi Bobic könnte dem etwas Positives abgewinnen. „Ein Jahr ohne Europa wäre vielleicht mal nicht schlecht zum Durchschnaufen“, sagte Bobic im Gespräch mit Sky. Die Adler haben in dieser Saison schon 43 Pflichtspiele absolviert und damit die meisten in der Liga. „Wenn in der Bundesliga am Ende ein Mittelfeldplatz herauskommt, ist alles in Ordnung“, blickt Bobic bescheiden auf die restlichen Spiele.

Lieferservice läuft an: Seit dieser Woche bietet Eintracht Frankfurt einen kostenlosen Lieferservice für Mitglieder aus der Risikogruppe an. Egal ob Obst, Gemüse, Eier oder Milch – seit Dienstag gingen telefonisch und per Mail Bestellungen bei der Geschäftsstelle ein. Der Einkauf wird bequem bis vor die Haustür gebracht und kann kontaktlos auf Rechnung gezahlt werden. Unterstützung bekommt die Eintracht von ihren Partnern Rewe und Krombacher.

 

- Werbung -

3 Kommentare

  1. Ich mag eure Seite – ihr gebt euch echt immer sehr viel Mühe. Aktuell gibt es echt wenig Kommentare, weil alle gerade andere Themen wichtiger finden. Nur von meiner Seite aus – es liegt nicht an euch, dass gerade so wenig diskutiert wird 🙂

    Vielleicht reicht aktuell eine Zusammenfassung einer Woche für eine News? Keine Ahnung…

  2. Ich diskutiere mit 🙂

    Ich finde diese News weiterhin wichtig. Interessant zu sehen wie Bobic das mit Silva aufdröselt. Mailand hat in der Tat andere Sorgen, und die Dimension mit Brexit kommt ja auch noch dazu!

  3. Auch ich lese und schreibe hier gern, hier wird einiges angesprochen was ich daheim mit meinem Fussball uninteressierten Ehemann leider nicht ohne blöde Bemerkung kann.
    Die Themen haben sich zwar zur Zeit etwas geändert, nicht aber die Beteiligung an den Diskussionen.
    Also weiter so, es fehlen mir die netten Sreitgespräche, grins

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -