Luka Jovic ist zurück – ein Glücksfall für die Eintracht? (Quelle: Heiko Rhode & imago images / DeFodi)

Der Eintracht ist der große Coup gelungen. Ex-Stürmer Luka Jovic, im Sommer 2019 für viel Geld zu den Galaktischen von Real Madrid gewechselt, ist zurück am Main. Doch ist der Shootingstar von damals überhaupt der „Coup“ für den man ihn hält? Bringt der Serbe mit seinem Torriecher den entscheidenden Schub nach Europa oder ist er am Ende die große Enttäuschung? Holt die Eintracht sich vermeidbare Probleme ins Haus oder stehen am Ende sowohl Jovic, als auch die Eintracht als Gewinner da? Unsere Redakteure Marcel und Kai sind zweierlei Meinung.

Pro: Jovic kommt in seiner Wohlfühloase zurück zu alter Stärke 

Chapeau, Fredi Bobic! Mit diesem Transfer ist dem Eintracht-Sportvorstand wieder einmal ein echter Coup gelungen. Seit Sommer waberte der Name Jovic immer wieder durch die Gerüchteküchen und Gazetten. Zuletzt hatten sich viele Eintracht-Fans wohl schon auf den Namen Joshua Zirkzee eingestellt. Doch der Bayern-Angreifer war vermeintlich ein Ablenkungsmanöver, so verdächtig oft wie Bobic und Coach Adi Hütter seinen Namen in den Mund genommen hatten. Jetzt ist klar: im Hintergrund feilten die Eintracht-Macher an der großen Jovic-Rückkehr. Und jetzt ging alles ganz schnell. Der Serbe ist zurück – und mit ihm die Hoffnung auf eine neue Büffelherde. Oder zumindest ein magisches Duo. War Silva ja zuletzt eine (verdammt gute) One-Man-Show in der Offensive, klingt das Sturm-Duo Jovic/Silva durchaus angsteinflößend. Sicher: Luka Jovic hat bei Real in dieser Saison nur vier Liga-Spiele absolviert, nicht mal ein Tor geschossen und eher abseits des Platzes Schlagzeilen gemacht.

Kumpel Kostic, Barber Boki und der alte Trainer

Eiskalt vorm Tor, so haben Luka Jovic die Eintracht-Fans in ihr Herz geschlossen. (Foto: Heiko Rhode)

Doch Madrid ist nun mal nicht Frankfurt. Am Main erwartet ihn ein gewohntes Umfeld um Kumpel Kostic, sein Friseur Boki, die euphorische Fans und ein Trainer, der ihn erst zum 60 Millionen schweren Superstar machte. Natürlich hat sich die Spielweise der Eintracht seit Jovics Abgang verändert, aber Adi Hütter kennt die Stärken seines Zöglings und wird sie entsprechend einzusetzen zu wissen. Das Risiko für die Eintracht ist überschaubar, das finanzielle Paket auch dank des Entgegenkommens von Real den Aussagen der Bosse zufolge stemmbar. Jovic wollte unbedingt zurück, soll sogar ein Wechsel zu Manchester United abgelehnt haben. Wer da sagt, dass aufgewärmte Beziehungen selten von Erfolg sind, der schaue sich nur die Rückkehrer Seppl Rode und Kevin Trapp an. Alte Eintracht-Liebe rostet eben nicht. Und wenn Jovic dann wie seine Vorgänger noch ein bisschen länger am Main bleibt, hat wohl in Frankfurt auch niemand etwas dagegen.

Contra: Zweifel sind angebracht, denn Jovic ist noch ohne Tor in dieser Saison! 

Die Rückkehr von Luka Jovic wird von einem riesigen medialen Wirbel begleitet. Das ist nicht verwunderlich. Es wechselt nicht jeden Tag ein Spieler von Real Madrid zur Eintracht. Wenn es dann noch ein Ex-Adler ist, der von 2018 bis 2019 für Furore gesorgt hat, ist das Märchen perfekt. Doch ist Jovic der geniale Transfer, für den ihn viele halten? Zweifel sind angebracht. Da ist einerseits die aktuelle Form des Serben. Fünf Spiele, insgesamt 208 Minuten hat der 23-Jährige in der aktuellen Saison erst gespielt. Tore oder Torbeteiligungen? Fehlanzeige. Letztes Jahr lief es nicht viel besser, in 27 Spielen kommt der Serbe auf insgesamt nur vier Scorerpunkte (Zwei Tore, zwei Assists). Zur seiner Form kommt die körperliche Verfassung, zuletzt hatte Jovic immer wieder mit Muskel- und Adduktorenproblemen zu kämpfen. Wischt man all diese Bedenken zur Seite und ist überzeugt „Bei uns blüht Luka wieder richtig auf!“, bleibt die Systemfrage.

Wird ein unzufriedener Jovic zum Stinkstiefel?

Passt Luka Jovic ins neue Eintracht-System? (Foto: Heiko Rhode)

Adi Hütter spielt aktuell mit einem Ein-Mann-Sturm und zwei Zehnern dahinter. Ein System, das viel Dynamik und Unberechenbarkeit ins Frankfurter Spiel bringt. Das muss Hütter nun wieder aufgeben. Womit wohl Daichi Kamada und Aymen Barkok viel Spielzeit einbüßen werden. Zwei große Talente, die dringend Spielzeit benötigen, um ihre Fähigkeiten und ihren Marktwert zu steigern. Denn Stürmer André Silva ist in Topform und ohne Zweifel eine Säule des aktuellen Erfolgs. Jovic mag sich wahrscheinlich ein oder zwei Spiele mit einer Rolle als Joker begnügen, danach wird sowohl er, als auch Real Madrid, einen Stammplatz einfordern. Natürlich kann man argumentieren, dass man zu den Konditionen bei einem Spieler von Jovics Format zwingend zuschlagen muss. Doch findet Jovic nicht zu seiner Form oder funktioniert er nicht an der Seite von Silva, hat man sich am Main mehr als nur einen Nebenschauplatz ins Haus geholt.

Wenn Jovic und Silva als Doppelspitze schnell funktionieren, war der Transfer ein Geniestreich. Tun sie das nicht, gibt es am Main am Ende mehr als nur einen Verlierer.

 

Autor Kai Philipp

Kai PhilippKai Philipp ist Eintracht-Fan durch und durch, unverbesserlicher Optimist und ein leidenschaftlicher Spielanalytiker. Seit Frühjahr 2018 schreibt er für SGE4EVER.de und kümmert sich seit der Saison 2018/19 um die Vorberichte zu jedem Spiel der Frankfurter. Seit nun mehr acht Jahren ist er als Trainer im Jugendfußball tätig und Jan-Aage Fjörtoft hat ihm schon mal auf Twitter geantwortet.

Autor Marcel Storch

Marcel StorchMarcel Storch ist seit 2017 Teil des Teams von SGE4EVER.de. Spätestens nach Jan-Aage Fjörtofts Übersteiger und Alex Schurs 6:3-Siegtor gegen Reutlingen war es um ihn mit der SGE geschehen. Für die Eintracht war er als freier Mitarbeiter im Eintracht Frankfurt Museum tätig. Mittlerweile vertritt er den Adler im Ruhrpott und arbeitet als Journalist in Essen. Für SGE4EVER.de schreibt er vor allem für das SGE kompakt und widmet sich historischen Rückblicken.

- Werbung -

44 Kommentare

  1. Ich kann jeden Contra Gedanken nachvollziehen. Jedoch überwiegt bei mir klar das Pro. Liegt auch daran, dass die meisten Contra Argumente auch auf andere Neuzugänge passen würden. Vom Pro vielleicht genauso, aber dort verorte ich vor allem die weichen Faktoren, die ja auch für die Fanseele wichtig sind.

    Ein Risiko besteht immer in der ein oder anderen Form. Aber das hier ist großes Kino und sehr geil.

    Und mal ehrlich: selbst dass das Konstrukt nur bis Saisonende gilt ist schon wichtig bei all der Unsicherheit um Corona. Vielleicht will man da derzeit auch nichts langfristig planen.

    47
    3
  2. Ganz einfach: viele Contra-Punkte lassen sich auf jeden ex-beliebigen anderen Neuzugang übertragen. Aber kaum ein Pro-Punkt.

    Somit maximale Minimierung des sportlichen Risikos. Und fürs Herz des Eintracht-Anhängers: Wohlfühlkur vom Feinsten 🙂

    61
    3
  3. Wenn man alleine überlegt, wieviele Stürmer Gerüchteweise kommen sollten und die hatten gefühlt 4 Tore bei 100 Spielen in der 2. Osmanischen Liga, dann traue ich Jovic definitiv mehr zu
    Trotzdem guter Bericht, steckt zusammengefasst viel wahres drin.

    50
    4
  4. Selbst wenn Jovic nicht wie erhofft einschlägt, gibt es keine Verlierer! Die Kosten für die Eintracht sind im Vergleich zum möglichen Nutzen gering! Wie viel wurde eigentlich z.B. für Kohr auf den Tisch gelegt, wo ist da der Gewinn?

    Was wäre die Alternative gewesen?
    Jovic hätte ein weiteres halbes Jahr bei Madrid auf der Bank/Tribüne gesessen und Madrid einen noch höheren Verlust an Marktwert verbucht. Bei der Eintracht, die mittlerweile im Umgang mit problematischen Spielern viel Erfahrung hat, ist erstmal eine gewisse Euphorie spürbar und man wird Jovic schon klar gemacht haben, dass dies vielleicht seine letzte Chance ist, sich noch einmal für die ganz große Bühne zu empfehlen.

    Natürlich hat er in Madrid wenig Tore geschossen, aber auch deshalb, weil er wenig Einsatzzeiten hatte. Wenn man ihn bei den seltenen längeren Einsätzen gesehen hat, wie zuletzt in der CL, war klar zu erkennen, dass jede Motivation fehlte. Da ist ganz klar zu erkennen, dass seine Probleme rein mentaler Natur sind. Wenn er die alte Stärke wiederfindet, dann in Frankfurt, in einem bekannten Umfeld, in den er sich wohl fühlte.

    Ergo: sicher ein wenig Risiko mit einer großen Chance für alle Beteiligten!

    39
    2
  5. Ich kann euch allen sowie den Kommentatoren zustimmen. Was man aber bei dem ganzen Paket nicht vergessen
    darf ist der Abgang von Dost. Wir haben einen nicht zu 100% fitten Jovic geholt um Dost zu ersetzen. Für mich trotzdem definitiv eine Verstärkung. Den Gerüchten nach ist das Gehalt in etwa gleich. Die Ablöse von Dost wiederum bleibt bei uns weil keine Leihgebühr fällig wird.

    Mit welchem Stürmer hätten wir denn solch ein Paket schnüren können? Wer außer Real hätte das so gemacht?

    Im Sommer, so habe ich bei Fredi zwischen den Zeilen gelesen wird man schauen was passiert. Idealerweise spielt er eine durchwachsene Rückrunde und hilft uns in die EL zu bringen oder mehr? Real will ihn eigentlich verkaufen weil man nicht mehr überzeugt ist. Corona ist rum. Zuschauer dürfen wieder ins Stadion. Wir kaufen ihn für 20 mio und im nächsten Jahr gehts dann in die CL. Ich finde den Plan eigentlich ganz ok 🙂

    46
    5
  6. Gude mal wieder!
    Ich hoffe alle sind gesund und munter und halten sich wacker!
    Die FR schreibt, dass Jovics Gehalt weniger ist als gedacht und das er sich in einem ausgesprochen fitten Zustand befindet. Sollte das der Wahrheit entsprechen, lässt es den Deal noch deutlich besser erscheinen.
    Bin vorsichtig optimistisch 😉

    Nachzulesen hier:

    https://www.fr.de/eintracht-frankfurt/eintracht-frankfurt-sge-luka-jovic-transfer-wechsel-schalke-04-bundesliga-90168894.html

    19
    2
  7. Für mich nett geschriebene Kommentare muss aber mal widersprechen was die vermeintliche Zirkzee-Ablenkungsaktion angeht, da wurde seitens unserer Führung bestätigt das man sich damit auseinandergesetzt hat, aber es nicht mit allen Parteien gepasst hat. Und das glaub ich denen sogar, würde mich sogar nicht wundern wenn im sommer evt neue Verhandlungen aufgenommen werden.

    Bzgl pro und contra is es ne einfache und simple Rechnung.
    – wollten nen Dost Ersatz der die Liga kennt
    – er sollte mindestens die Qualität eines Dost haben ( die wir vermutlich gesteigert haben, da Dost nie ins System passte)
    – er sollte nicht zu teuer sein ( durch die angenommenen 2 mio also gleichteuer )

    Und jetzt kommt der wichtigste Faktor

    – jeder Spiele kann floppen ( ob Rückkehrer, Neuzugang, oder sogar nachdem er 2 solide bis gute Saisons gespielt hat wie z.B. Da Costa)
    Mit andern Worten
    Wir ham einfach für ne halbe Saison Jovic gegen Dost getauscht (und nich für 3 jahre). Und da will mir einer bei den oben genannten Punkten erzählen/erklären, es würde ein contra geben können?

    Niemals. Selbst wenn Jovic floppt, alles richtig gemacht. Da er notfals wie Dost einfach als Backup fungiert. (Was ja auch der ursprüngliche Plan war)

    46
    3
  8. Bin auch mehr Pro als Contra, aber der Fitnesszustand von Luka wird entscheidende Rolle in den nächsten Wochen spielen. Ist er fit genug für 30 oder gar 90 min?
    Auch Laufwege kennen lernen mit Silva, Kamada und. Younnes mit denen er nicht gespielt hat.
    Wie wird Adi das System anpassen und muss er das unbedingt nur weil er Jovic zurück hat?
    Man sollte bei aller Euphorie auch ihm und Adi gewisse Zeit zum Eingewöhnen lassen und nicht sofort ein Hattrick im ersten Einsatz erwarten (hätte ich gar nichts gegen 🙂
    Welcome back Büffel !
    Dawai SGE

    18
    2
  9. Das Contra bei der Aktion ist bei seinem ersten Tor Geschichte. Jovic ist am besten ( wie fast jeder von uns ) , wenn er sich wohlfühlt. Sobald er zum ersten Training kommt, werden die Kollegen in begrüßen.

    Das Pro ist für mich entscheidend. Wir wissen, was ein fitter Jovic kann. Ich freue mich darauf, ihn auf dem Platz zu sehen.

    Spannend ist, dass Bobic seinen längerfristigen Verbleib nicht ausschließt. Real braucht im Sommer Geld. Bobic ist laut Experten 20-30 Mio wert. Mal schauen, was Bobic zaubert

    17
    2
  10. Aber ich denke wir sollten Luka jetzt auch die Zeit geben. Klar, erwartet jetzt jeder Fan, dass Jovic gleich in den ersten Spielen zündet.

    Jovic wird sich den Druck auch machen.

    Wir haben 2 Top Stürmer (nicht mal Bayern (Levy) oder BVB (Haaland) haben 2 Stürmer)

    Gebt den Jungen die Zeit … ich freue mich schon 🙂

    35
    2
  11. übrigens ist Luka klar, dass er noch nicht bei 100 % ist ( seine Aussagen bei hessenschau.de ).

    11
    1
  12. Der Transfer von Jovic macht eigentlich nur Sinn, wenn er über den Sommer hinaus bleibt. FB ist auch nicht dafür bekannt, Spieler für ein halbes Jahr zu holen. Ich kann mir sogar vorstellen, das Real ihn für einen machbaren Betrag abgibt (z.B. 10-20 Millionen) und dann über Weiterverkauf-Option (z.B. 50%) und Erfolgs-Prämien (z.B. EL|CL-Platz, Pokalrunden etc.) abgibt ggf. weitere Einnahmen bekommt. FB ist bekannt für solche Deals, die eine Win-Win Situation darstellen, vor allem bei Spielern, die man sonst nicht bekommt.

    Unabhängig davon hat FB im Doppelpass gesagt, das es bei Eintracht Frankfurt im Sommer immer (gemeint: absehbare Zeit) Umbrüche geben wird. Wir müssen Transfereinnahmen genieren, die wir investieren können. Zumal das Eigenkapital von 60 Millionen Corona zum Opfer gefallen ist. Bedeutet, das sich der Kader so oder so verändern wird.
    Ich hoffe, das der Kader von 31 Spielern, von denen bisher knapp 14-16, vielleicht 17 Spieler, überhaupt berücksichtigt wurden, reduziert wird. Sicherlich wird auch der ein oder andere von den 17 berücksichtigten Spielern abgegeben. Wenn dafür z.B. Jovic verpflichtet, mit Barkok verlängert und Younes fest verpflichtet wird, ist es mir Recht.

    Inwieweit Jovic in der Rückrunde eingebaut wird ist nur zu spekulieren. Der Fitness-Zustand ist ungewiss, aber von dem was ich gelesen habe, soll seine Fitness durch Corona und kleinen muskulären Verletzungen nicht optimal sein.
    Ich gehe daher davon aus, das wir im 3-6-1 mit Silva als Spitze spielen und Jovic quasi als Einwechsel-Spieler langsam wieder aufgebaut wird und er immer mehr Spielzeit bekommt. Wenn Ache wieder fit ist, dann kann ich mir vorstellen, das vielleicht mal mit der Doppelspitze Silva|Jovic gespielt wird.

    Ansonsten bin ich gespannt, wie AH es moderiert, wenn Silva dauerhaft auf der Bank sitzt. Das birgt Zündstoff-Potential, der am Ende entscheiden kann, ob man CL|EL oder wieder mit Platz 8 am europäischen Geschäft vorbeisegelt.

    6
    29
  13. Jovic war bis vor einigen Tagen im Kader von Real Madrid, einem der besten und am professionellsten geführten Vereine weltweit. Ich denke, dass Zidane ihn nicht mit in den Kader genommen hätte, wenn er nicht 100%ig fit wäre?! Auch wenn er in den 1 1/2 Jahren nur wenig gespielt hat, so bringt allein das Training mit ausschließlich Weltklassespieler einen weiter.

    36
    2
  14. Beides kann passieren. Gute Idee solch ein Thema mal aufzumachen.

    Lassen wir uns überraschen und hoffen, dass das PRO eintritt.

    14
    0
  15. @ 15 Genau der Punkt! Daher bin ich überzeugt davon , dass Luka bereits am Sonntag auf der Bank sitzt.Forza SGE

    17
    1
  16. Zur Pro und Contra Debatte empfehle ich die aktuelle Fussball 2000 Folge. Mehr braucht man dazu eigentlich nicht zu sagen.

    Wegen Bobics Äußerungen Richtung Sommer :
    Naja, falls Real ihn für 25+ oder so verkaufen will, könnte man das machen, sofern man einen silva Nachfolger braucht, falls dieser im Sommer verkauft werden sollte. Man würde einen Stürmer quasi wertgleich ersetzen. Sofern man wegen corona nicht auf dringendes Transferplus angewiesen ist.

    Ich glaube aber nicht, dass Real ihn verkaufen möchte. Ist eigentlich nicht ihre Politik. Selbst einen Vallejo, der seit Jahren keine Chance hat, wird immer wieder nur verliehen statt verkauft. Jovic hat noch langen Vertrag, wenn real im Sommer immer noch nicht weiss, was die mit ihm anfangen sollen, kann das durchaus sein, dass die ihn nochmal für n Jahr verleihen würden.
    Dann jedoch nicht zu günstigen Konditionen wie jetzt.

    Fazit : Falls wir nächste Saison europäisch spielen sollten und dadurch mehr Einnahmen fix haben, kann ich mir gut eine erneute Jovic Leihe vorstellen

    15
    0
  17. @6. SGEStephan + @10. Joe der Adler:

    Ohne hier wieder „Gerüchte“ verbreiten zu wollen, mal eine fiktive Frage:
    was würdet Ihr (und alle anderen auch) davon halten, wenn Real mit der SGE einen „schlummernden“ Deal ausgemacht hätte, der folgendermaßen aussähe:
    Sollte Silva bei der SGE weiter top performen und bis Saisonende über 18 Tore schießen, wird er von Real verpflichtet und Jovic wird fest an Eintracht Frankfurt abgegeben + (plus) einer Zahlung zwischen 20 – 30 Millionen.
    Wäre so ein Deal vorstellbar?

    10
    11
  18. @ 19 Die Möglichkeit bestünde mit Sicherheit, allerdings bezweifle ich die genannten Zahlen von 20-30 Mio stark . Auch gehe ich eher mit der Variante , das Real mit Jovic in der Zukunft plant und ihn nur auf die richtige Spur gebracht haben möchte. Benzema hat seine letzten goldenen Jahre und Jovic ( ist für mich die perfekte Nachfolge ) …die nur nochmal gezündet werden muss.

    13
    0
  19. Hätte der Teil der Überschrift ( … oder gieriger Fehlgriff?“) nicht besser auf Real gepasst, als sie Jovic verpflichtet haben?
    Ob Jovic bei uns „Topp“ oder „Flopp“ wird, wird sich (leider) auch am weiteren Verlauf dieser (schei..) Pandemie entscheiden. Die derzeitige Entwicklung der Pandemie und die Aussagen der Politiker/Virologen hierzu deuten eher auf eine erneute Unterbrechung des Spielbetriebes hin, als auf eine alsbaldige „freudesstrunkene“ Rückkehr der Fans ins Stadion.
    OK, Trump ist (fast) geschafft, den Rest schaffen wir dann auch noch.
    PS, wie geht es eigentlich O. Frankenbach nach seiner Virusinfektion, ist er gesundheitlich wieder genesen?

    16
    0
  20. @19
    Ich glaube nicht, dass uns Real erst 60 mio für Jovic zahlt um ihn dann gegen Silva zu tauschen. Dann noch 20 mio an uns obendrauf klingt mir sehr unrealistisch. Ich glaube dann eher der Variante, dass man sich im Sommer auf eine weitere Leihe oder einen Kauf wie weiter oben dargstellt einigt.
    Ich glaube aber auch, dass Real gerne das Missverständnis Jovic halbwegs sinnvoll beenden möchte.
    Aber das ist nur mein Gefühl ohne Gerüchte zu schüren:-)

    8
    0
  21. Real will wohl Mbappe. Dafür wollen sie Spieler verkaufen, um Geld zu sparen und einzunehmen. Jovicr für 20 Mio verkaufen und 10 Mio Gehalt zu sparen macht da Sinn

    10
    0
  22. Sehr viel Spekulatius hier…
    Fakt ist: Wir haben Luka und wissen, was er kann. Er ist also keine (teure) Wundertüte!
    Alle andere Fragen wie Fitness, Systemrelevanz, Form oder sportliche Zukunft werden in den nächsten Wochen beantwortet. Schau’n mer mal.
    Bin gespannt und freue mich!

    20
    0
    - Werbung -
  23. Ich nehme lieber einen Jovic für ein halbes Jahr anstatt Zirkzee für 1 1/2 Jahre ohne Kaufoption. Ich sehe es so: wir haben die Baustelle bestmöglichst geschlossen und das Problem in den Sommer verschoben. Der Markt im Winter ist sowieso schwer – also alles richtig gemacht. Silva und Jovic liest sich schon gut – hoffe Hütter hat auch den Mut das so aufzustellen.

    23
    0
  24. @19. G-Block
    Interessanter Gedankengang, aber die von dir genannten Summen halte ich für unrealistisch. Das Silva im Sommer verkauft werden könnte, falls er das Niveau hält, halte ich jedoch für sehr wahrscheinlich (70-80%). Das über den weiteren verbleib von Jovic im Sommer nochmal neu gesprochen wird halte ich für sogar noch wahrscheinlicher (80-90%).
    Das Problem ist eben, dass Real Madrid unbedingt sein Gesicht wahren muss und auf keinen Fall in Richtung 30 Mio drauf legt um Jovic getauscht zu bekommen, dann hätte Real für den Fehlkauf Jovic über 100Mio in den Sand gesetzt. Vielleicht wäre ein ähnlicher Deal wie bei Ante Rebic und Silva eher vorstellbar, dass man Silva und Jovic im Sommer für 1 Jahr tauscht und danach überlegt, wer wen bekommt. Die einzige Schwierigkeit wäre hierbei die große Differenz im Gehalt.

    Nicht desto trotz freue ich mich unfassbar das Jovic zurück ist, auch wenn ich die Sache mit einem tränendem Auge betrachte… da ich so gerne (mehr als die ganze Saison bisher) am Sonntag gegen Schalke im Stadion wäre und Luka nochmal beweisen würde wie sehr „wir Eintracht Fans uns“ freuen das er zurück ist.

    Auf ein erfolgreiches Wochenende!
    Forza SGE !!!

    10
    1
  25. Wer hier die Stecknadel im Heuhaufen sucht ist selber Schuld.
    Herrliche Spekulationen, auch gut. Wollen wir aber besser nicht erstmal die nächsten Spiele spielen ? Luka ist ein super Ersatz für Bas Dost, er ist sogar vom spielerischen noch besser !
    Am Sonntag, sicher ohne Luka in der Startaufstellung, ein Sieg gegen Schalke und dann beginnt AH das System auf Andre und Luka anzupassen. Auch in der Büffeherde war Luka nicht der vorderste Stürmer, sondern Haller. Er ist ebenso spielstark wie Andre und dadurch entstehen bessere Möglichkeiten für das Kraftpaket Kostic und fußballerische Möglichkeiten für Kamada, Younes und Barkok.
    Dieses Potential muss AH herauskitzeln und da interessiert mich aktuell -AUSSCHLIEßLICH- die Rückrunde dieser Saison.
    Ist doch klar, alle Entscheidungen im Sommer stehen und fallen mit der Qualifikation für Europa !!!
    Deswegen bleibe ich gerne beim jetzt und hier und deshalb ein Sieg gegen Schalke
    Forza SGE !

    18
    1
  26. Also wenn ich das richtig verstehe, ist Jovic der im Unterhalt günstigere Dostersatz und verschafft uns Zeit bis Sommer, um einen Nachfolger zu suchen. Dann List ich hier auch Mal meine Contrapunkte auf, die mir einfallen:
    ..

    20
    0
  27. Ich finde ein echtes „Pro & Contra“ – was es oben eigentlich gar nicht ist, zudem ist die Entscheidung ja bereits getroffen – nicht zielführend. Viele Punkte passen besser in ein „Chancen & Risiken“, was dann auch viel geeigneter ist, Maßnahmen zu entwickeln, um die Risiken zu minimieren und die Chancen noch besser zu nutzen.
    Viel wird davon abhängen, wie intelligent und reflektiert das Trainerteam Auf- und Einstellungen sowie die Wechsel gestalten. Es wird wichtig sein, einen adäquaten Umgang mit Erwartungen und Druck zu finden.
    Ich möchte jetzt auch keine Punkte wiederholen. Unterm Strich kann das eine super Sache werden, an deren Ende wir nicht nur international spielen sondern LJ noch ein weiteres Jahr ausleihen (damit er sich noch weiter entwickeln kann) können sowie darüber hinaus unsere „Potenzialspieler“ auch noch mehr gelernt haben werden.
    Erfolgreiches Wochenende!!

    6
    3
  28. Filip war fuer mich immer Teil der Bueffelherde. Mit der Rueckkehr von Luka haben wir immerhin schon ein Bueffelherdchen – zumal Ragnar auch Bueffelpotential hat… Amin gibt dann den Bueffelfluesterer! Jetzt noch Mijat gegen Steven zuruecktauschen und wir koennen wieder JAGD statt Pressing spielen!

    Ich entsinne mich, dass Luka meist als 10 eingesetzt wurde – also gar nicht ganz vorne (siehe Kommentar oben: „Hinter Haller“; uebrigens ganz viel Erfolg bei Ajax, Sebastién!).

    André hat nur noch 2,5 Jahre Vertrag. Ich rechne auch mit einem Abgang im Sommer. Vielleicht sogar jetzt schon? „Teurer“ als jetzt wird er kaum noch werden…

    Denn ich frage mich, was Fredi noch so vor hat: JETZT gibt es die Gelegenheit, in Frankreich Schnaeppchen zu machen… Das mag im Sommer schon wieder ganz anders aussehen. Ergo braeuchte es jetzt Geld…

    7
    3
  29. Wenn Luka mit Younes auf die zehn geht, Barkok back up ist….könnte Kamadas Verkauf die französischen Schnäppchen Finanzieren…hust…hust…hust….

    8
    9
  30. @ 31. ceterum censeo
    Bei den ersten beiden Abschnitten bin ich bei dir, aber ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass Silva noch in diesem Winter geht!

    Das die Eintracht bzw. Bobic, aber noch etwas ganz unerwartetes im Wintertransfer nachlegt (kauft) halte ich für nicht ausgeschlossen. Wie du schon sagst in Frankreich kann man genau jetzt mega Schnäppchen machen.

    Vor allem ist der Transferdruck aktuell weg und Bobic kann in aller Ruhe auf irgendwas für den Deadline Day hinarbeiten ohne jeden Tag von der Presse belagert zu werden.

    9
    0
  31. Was würde ich darum geben, am kommenden Sonntag im Stadion zu sein und in der 70‘ten Minute die Einwechselung unseres Rückkehrers in den Rund zu schreien….!!

    Forza SGE

    9
    0
  32. @31. ceterum censeo & @ 33. SGEbub89:

    Ihr könntet mit Euren Spekulationen (blöder Begriff) durchaus richtig liegen.
    Der Stürmer für die „Soforthilfe“ ist da und nun könnte (!) noch jemand perspektivisches kommen, womit man allerdings noch bis 01.02. Zeit hätte.

    8
    0
  33. Mich würde es nicht wundern, wenn es noch Abgänge gibt. Mit Willems (Newcastle) und da Costa (nach Schalke zu Schalke) sind zwei Kandidaten mit den man rechnen kann. Wundern würde mich auch eine Leihe von Kohr (lange Vertrag, Spielpraxis) und auch Hrustic (halbes Jahr Spielpraxis) nicht.

    Ich kann mir nicht vorstellen, das jetzt noch ein Perspektivspieler fürs Sturmzentrum kommt. Erstmal haben wir mit Ache und im Sommer Jovelijc zwei junge Stürmer im Kader. Dazu muss geklärt werden, was mit Paciencia wird. Derzeit ist er mehr bei uns, als das die Kaufpflicht greift.

    Im Sommer wird es zwangsläufig wieder die Torwartposition ein Thema, zumindest die Nummer zwei und ggf. drei. Insofern ist es auch nicht verkehrt so wie es ist in die Rückrunde zu gehen und mehr den Kader ohne Ersatz zu reduzieren.

    4
    0
  34. Ich bin wieder mal begeistert über die verhinderten Spielerhändler und Kleinaktionäre hier im Forum. Mit Excel ein paar Millionen von einer Spalte in die nächste zu schieben und zu schauen, wie sich das auf die Bilanz auswirkt, scheint für viele spannender zu sein als der Sport auf dem Rasen. Alle Unsitten aus dem alten Jahr feiern fröhliche Wiederauferstehung. –
    Im übrigen bin ich nicht dafür, Jovic ganz langsam und behutsam an die Mannschaft heranzuführen, statt jeden Tag zu nutzen, den er bei uns verbringt. Am besten gleich am Sonntag neben Silva bringen mit dem Auftrag, sein Tor zu schiessen. Danach kann er sich auf der Bank ausruhen. Er muss von der ersten Minute an merken, dass es jetzt wieder losgeht – und das ist ja auch genau das, was er will. Er hat nicht gesagt, dass er noch Fitness braucht, er hat gesagt, dass er Spielrhythmus braucht. Sehr gerne doch, dem Manne kann geholfen werden.

    21
    0
  35. Ich denke, man muss schon in den Krümeln suchen wenn man etwas negatives finden will. Wenn ich mir die Spieler anschaue, über die spekuliert wurde, kommt keiner auf soviel plus und so wenig minus

    Keiner der gehandelten Spieler kennt den Verein oder das Trainerteam und die Spielphilosophie, ausser Haller, der aber nie offen im Gespräch war und nun zu Ajax gewechselt ist. Bis auf Ortiga und Zirksee kennt keiner die BL und spricht deutsch. Der Anspruch war, dass der neue Stürmer sofort helfen soll und nicht erst entwickelt werden muss, also bereits eine entsprechende Qualität mitbringen muss. Die kann wohl keiner Jovic absprechen. Mit den Voraussetzungen will keiner die Zeit auf der Bank verbringen, nicht nur Jovic.

    8
    0
  36. Natürlich ist das ganze nicht ohne Risiko (kaum Spielpraxis ect.) aber welcher Transfer ist das nicht ? Aber ich denke Luka wird hier wieder aufblühen. Bekanntes Umfeld (Spieler, Trainer, Management) und nicht zu vergessen den wohl zum größten Teil positiven Zuspruch der Fans (natürlich gibts ja da ein paar Hater 😉 ) Außerdem war es ja anscheinend sein eigener Wunsch hier her zurück zu kommen, und FB wird ziemlich genau bedacht haben was er da macht. Deswegen denke ich das wir wieder Tore von Luka sehen werden und er uns wieder viel Freude macht.

    Forza SGE ! !!

    5
    0
  37. In Sachen physischer Zustand würde ich bei LJ keine Defizite vermuten. Auch wenn er in dieser Saison kaum im Kader war, so wird er wohl unter der Woche nicht auf der Tribüne gesessen haben, sondern in Reals Trainingsgruppe 1 mit trainiert haben. Nach mehr als einem Jahr Trainingserfahrung mit Kroos, Modric, Ramos, Casemiro, Isco, Hazard, Benzema etc. bin ich eher gespannt , was er noch hinzugelernt hat. Ganz gut spielen konnte er ja schon bereits vor seinem Wechsel nach Madrid. Wenn Adi, Kostic und Co. es schaffen, dass er sich wohlfühlt, dann werden wir in dieser Saison noch viel Spaß mit ihm haben.

    5
    0

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -