Robin Koch wird wohl für Deutschland bei der EM 2024 auflaufen. (Foto: IMAGO / Nico Herbertz)

Die Nominierung für die deutsche Nationalmannschaft wird in einer neuartigen Weise vollzogen. Stück für Stück werden die ersten Spieler bekanntgegeben, die für Deutschland bei der EM 2024 im eigenen Land auflaufen sollen. Bislang ist klar, dass Nico Schlotterbeck, Jonathan Tah und Manuel Neuer eine Nominierung erhalten haben sollen. Nun soll der erste Adlerträger einen Anruf von Julian Nagelsmann erhalten haben. Wie die „Bild“ erfahren haben will, soll nun Robin Koch mitfahren und für Deutschland spielen. Der Innenverteidiger war bereits in der vergangenen Länderspielpause von Nagelsmann in den Kader berufen worden und hat bereits acht Länderspiele auf dem Buckel.

Als er nach dem Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach darauf angesprochen wurde, ob er schon einen Anruf von Bundestrainer erhalten habe, sagte er lachend, dass er sich ebenfalls in Geduld üben müsse und auf einen Anruf warte. Zuletzt schien es so, als hätten Waldemar Anton, Mats Hummels, Antonio Rüdiger und Jonathan Tah die Nase vorne, doch Nagelsmann scheint auf den Defensivspieler zu bauen, der eine hervorragende Saison im Trikot der Eintracht spielte. Im Sommer hoffte er, sich mit dem Wechsel nach Deutschland wieder in den Fokus zu spielen und somit seine Chancen für eine Teilnahme an der Europameisterschaft zu erhöhen. Sein Traum scheint im Sommer wahr zu werden.

Koch spielt seit vergangenen Sommer bei der SGE und war für ein Jahr von Leeds United an die Frankfurter verliehen. Seine Zukunft ist bereits geklärt. Der 27-Jährige bleibt den Adlerträgern erhalten und unterschrieb bereits im Januar einen Anschlussvertrag bis 2027. Schon in seiner ersten Saison ist Koch zu einem Führungsspieler herangewachsen, übernahm die Kontrolle der Defensive, half bei der Stabilisierung und überzeugte mit einer guten Zweikampfquote von 61 Prozent gewonnener Duelle. Ob er das auch im Trikot der Nationalmannschaft unter Beweis stellen wird, bleibt abzuwarten. Im März 2024 wurde Koch zwar in den Kader berufen, doch Spielzeit erhielt er keine.

- Werbung -

21 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch. Viel Erfolg, viel Spaß und komm gesund ins Mannschaftstraining zurück.

    193
    1
  2. WOW…hätte ich tatsächlich nicht mehr mit gerechnet! Freu mich aber sehr für Ihn!! Scheint im März einen guten Eindruck bei Nagelsmann hinterlassen zu haben. Akzeptiert seine Rolle als Bankdrücker, lässt sich nicht hängen, gibt Vollgas im Training und trägt so auch einen großen Teil zum Mannschaftsgefüge bei. Sowas ist auch nicht zu unterschätzen.
    Hoffe und wünsche mir das Koch erfolgreich, mit tollen Erlebnissen und vor allem unverletzt von der Euro zurück kommt!

    174
    1
  3. Herzlichen Glückwunsch Robin Koch. Hast eines deiner Ziele erreicht, aufgrund derer du zur Eintracht gewechselt bist.
    Gut für Robin Koch, gut für die Eintracht.

    Forza SGE

    139
    1
  4. Ich freue mich auch sehr für ihn! Kommt überraschend, aber umso mehr wird er sich selbst freuen. Egal ob als Ersatz oder einer, der auch mal ran darf, die Trainings und Eindrücke in der Zeit, mit der man sich mit den besten 20 Spielern Deutschlands mit den besten Teams Europas misst, wird definitiv motivieren und ihn weiterbringen! Top Nachricht!

    102
    2
  5. Ich freue mich vor allem für die Eintracht und auch für den Robin, dass es geklappt hat. War aus meiner Sicht -die ganze Saison betrachtet- verdienter als bei Schlotterbeck.

    86
    4
  6. Mal abgesehen davon, dass es mich für Robin freut, ist es für unsere Eintracht ein Faustpfand in Gespräche mit potentiellen neuen Spieler zu gehen und dort mit Robins weg zurück in die Nationalmannschaft zu werben. Mit der Aussage, dass man sich bei der Eintracht ins Rampenlicht spielen kann, kann man sich sicherlich gegen den ein oder anderen durchsetzen.

    102
    2
  7. Also damit hatte ich nun nicht wirklich mit gerechnet, da auch in der Rückrunde wie so andere nicht mehr das Niveau hatten wie in der Hinrunde und zudem Hummels in den letzten Wochen gerade in der CL hervorragend war.
    Aber sei ihm gegönnt und Nagelsmann unterstelle ich dann mal einen Plan, den er auch mit Schlotterbeck hat.
    Von der Erfahrung kann er nur profitieren, die Eintracht ist also im Blickfeld im Gegensatz noch vor zig Jahren und macht Wechsel attraktiv (zeigte ja schon Muani mit nur einer Saison) und gibt zudem von der UEFA eine Abstellungsprämie.

    52
    1
  8. Herzlichen Glückwunsch auch von mir! Ihr habt schon alles gesagt. 🙂

    Ich hätte auch nix dagegen wenn Nagelsmann noch den Dino zu seinem Co Trainer beruft. 😉

    62
    19
  9. Fun Fact: Deutschland hat bei 17 Europameisterschaften dreimal den Titel geholt, zweimal davon auch mit Eintracht-Spielern: 1972 war Jürgen Grabowski dabei, 1996 Andreas Köpke. Es wäre doch geradezu fahrlässig gewesen, diesmal auf Hilfe aus Frankfurt zu verzichten! 😉

    Davon abgesehen: Ich freue mich für Robin Koch. Super Typ, klasse Einstellung, klarer Blick und absolut verdient dabei. Dass auch einem Vorzeigeprofi innerhalb einer Saison Fehler passieren können (wie oben im Artikel und auch anderer Stelle immer wieder beschrieben), sollte eigentlich selbstverständlich sein. Was zählt, ist der Gesamteindruck, Teamgeist und die Leistungsfähigkeit. Auch die anderen bereits Nominierten haben mal danebengetreten. Ist doch normal. Wir schicken schließlich Menschen zum Turnier und nicht Maschinen.

    72
    2
  10. Kann mich dem nur anschließen. Ich glaube, sie haben mit Robin Koch jemanden, der sich voll und ganz mit der Nationalmannschaft identifiziert und klaglos eine Rolle akzeptiert und eine positive Einstellung mitbringt.

    54
    0
  11. Bei aller Freude für unseren Robin möchte ich anmerken, dass es sich „nur“ um den vorläufigen Kader handelt ( Quelle : Kicker ). Das finale Aufgebot muss erst bis zum 7. Juni bei der UEFA gemeldet werden.
    Ich hoffe es natürlich nicht, aber laut Sportschau konkurriert unser Robin wohl mit Waldemar Anton vom VFB um einen Platz , und könnte daher kurz vorm Turnier noch gestrichen werden.

    Hier auf der Seite heißt es in der Headline, Robin Koch fährt „wohl“ zur EM – im Artikel wird der vorläufige Kader aber gar nicht erwähnt. Ebenso heißt es auf der Eintracht-Hompage „Den Bundesadler auf der Brust trägt Koch ab Juni bei der Europameisterschaft – unter anderem in seinem Wohnzimmer in Frankfurts Stadtwald.“

    Alles ein bisschen verwirrend…..

    37
    4
  12. Super, Robin !
    Freue mich sehr für den Robin Koch !
    Mach das Beste daraus !
    Und komme gesund zur Eintracht zurück !

    16
    0
  13. Freue mich sehr für Robin :-)! Well deserved, auch wenn er in den letzten Spielen ein paar Fehler gemacht hat! Dennoch ist die Leistung über die Saison hinweg konstanter gewesen als die von Schlotterbeck, der gegen Paris zwar sehr gut gespielt hat, aber sich davor über die Saison hinweg viele Patzer geleistet hat. Hummels hat zwar viel Erfahrung, aber nicht mehr die Schnelligkeit. Daneben ist es schwer vorstellbar, dass er für positive Stimmung in der Mannschaft sorgt, wenn er keine oder nur geringe Einsatzzeiten bekommt. Daher ist für mich die Nominierung von Koch auch logisch nachvollziehbar, auch wenn die Bienen das anders sehen.

    Stimme den vorherigen Beiträgen zu, dass die Nominierung von Koch große Bedeutung hat, um bei künftigen Verpflichtungen von Spielern aufzuzeigen, dass sie sich bei uns auch für die Nationalmannschaft empfehlen können.

    Ich hoffe und bin auch überzeugt davon, dass Robin abliefern wird, wenn er die Chance bekommt!

    23
    0
  14. Kann zur Nominierung Kochs allem bereits Gesagtem nur zustimmen: toll für ihn und super für die Eintracht!

    In dem Kontext: seit wann gibt es denn diesen Zirkus um die Veröffentlichung einzelner Spielernominierungen im über irgendwelche Influencer? Bei aller Begeisterung für Fußball ist das für mich etwas viel Bohei.

    6
    4
  15. Es sind 27 Spieler nominiert. 1 Stelle scheint noch bis zu Beginn der EM noch gestrichen zu werden. Erster Streichkandidat soll Rob Koch sein – da 5 Innerverteidiger nomiert worden sind und 3 davon noch ein Endspiel zu bestreiten haben. Man hat sich zu früh gefreut. Er darf wahrscheinlich bis zum Turnierbeginn nur mittrainieren.

    0
    1

Kommentiere den Artikel

- Werbung -