Markus Krösche hat mit der SGE viel vor. (Bild: IMAGO / Sven Simon)

Im Hintergrund hat er schon die letzten Wochen eifrig mitgearbeitet, am heutigen Dienstag war nun sein erster offizieller Arbeitstag: Der neue Sportvorstand der Frankfurter Eintracht, Markus Krösche, ist nun in Amt und Würden und stand direkt der Frankfurter Presse Rede und Antwort. „Eintracht Frankfurt ist ein Klub, der eine riesige Tradition und Strahlkraft hat. Ich habe die Eintracht die letzten Jahre intensiv verfolgt. Gerade die Europa-League-Nächte. Das hat die Eintracht in Europa bekannt gemacht. Das war für mich vorm TV immer sehr beeindruckt“, schwärmt er und ergänzt: „Es macht mich stolz, nun selbst ein Teil von Eintracht Frankfurt zu sein. Ich freue mich, den Verein weiterzuentwickeln und meine Ideen einbringen zu können.“

Philip Holzer, der Aufsichtsratsvorsitzende der Eintracht, sprach seinerseits auch nur in den höchsten Tönen vom neuen Vorstand. Nach intensiven Gesprächen mit ihm sei man über das Ergebnis stolz. „Markus Krösche war von Anfang an unser Top- und Wunschkandidat“, so Holzer. Man habe ihn zunächst einmal „auf dem Blatt analysiert“. Dabei sei die „Vielseitigkeit seines Lebenslaufs direkt ins Auge gestochen. Er hat trotz seiner erst 40 Jahre schon sehr viel gemacht. Er hat den Blick fürs Ganze. Die Art und Weise, wie er Verantwortung übernimmt (als Kapitän, Trainer und Sportdirektor) hat uns beeindruckt.“

Feuerwerk in jedem Heimspiel

Krösche tritt in große Fußstapfen, sieht dies aber nicht als Hindernis. Im Gegenteil. Die Art und Weise, wie in Frankfurt in der Vergangenheit Fußball gespielt wurde, sei genau die Art, wie er den Fußball auch sehe. „Ich stehe für attraktiven und offensiven Fußball, mit dem wir die Fans begeistern können. Darauf liegt der Fokus. Damit schafft man eine große Wahrscheinlichkeit, viele Spiele zu gewinnen. Der Kader soll so verstärkt werden, dass dies noch besser umgesetzt werden kann. Wir wollen in jedem Heimspiel ein Feuerwerk abbrennen.“

Darüber hinaus möchte Krösche den Kader so ausbauen und optimieren, dass die SGE unberechenbarer wird. Jedoch sieht er in der Kaderplanung keine allzu große Herausforderung. Er betonte mehrfach, dass die Eintracht bereits einen „sehr guten Kader“ habe. Eine wichtige Aufgabe wird jedoch sein, den Nachwuchs wieder enger an die Lizenzspielermannschaft heranzubringen. „Die Durchlässigkeit zwischen der Jugend und den Profis muss sich erhöhen“, so der Sportvorstand.

- Werbung -

20 Kommentare

  1. „Eine wichtige Aufgabe wird jedoch sein, den Nachwuchs wieder enger an die Lizenzspielermannschaft heranzubringen. „Die Durchlässigkeit zwischen der Jugend und den Profis muss sich erhöhen“, so der Sportvorstand.“

    Genau die Aufgabe erhoffe ich mir von Markus Krösche. Das wird ein Mammutprojekt, aber der Schritt ist elementar.

    Manga und Glasner kümmern sich um die Profis, Krösche muss den Rest aufbauen.

    77
    2
  2. Herzlich Willkommen Markus

    Dann ist das Zeitalter der Arroganz endlich vorbei und an dieser wichtigen Position ist nun auch endlich ein Teamplayer! Von uns Fans bekommst du die bestmögliche Unterstützung!!!
    Auf viele gute Deals und sportliche Erfolge!

    182
    1
  3. Ein herzliches GUDE!
    Hört sich gut an und hat ja die letzten Wochen im Hintergrund für uns einen Toptrainer verpflichtet.
    Er sollte bei unserem hessischen Innenminister etwas vorsichtig sein bzgl. „Feuerwerk bei Heimspielen….“

    176
    0
  4. Ich habe vollstes Vertrauen in ihn. Jedoch bei seinem Zitat:
    „Wir wollen in jedem Heimspiel ein Feuerwerk abbrennen.“ bin ich hin und her gerissen zwischen:
    „Jaaaaa man, genau das wollte ich hören!!!!“ und
    „Der trägt aber ganz schön dick auf bei seiner Antrittsrede.“

    Ich wünsche ihm auf jedenfall ein gutes und glückliches Händchen.
    Herzlich willkommen uns!

    62
    2
  5. Ich finde interessant, dass er nicht im Hotel wohnt. Er hat ne Wohnung, weil er in der Stadt wohnen will

    111
    1
  6. Ich hab die PK auch bis kurz vor Ende gesehen. Meine Wahrnehmung: Frage der Medien, dass er von RB Leipzig kommt und die SGE Fans da nicht so gut drauf stehen. Natürlich mit Erfolg „beantworten“. Aber für mich ist entscheidend, dass der SV von CL-Teilnehmer Platz 2 kommt und der Trainer von CL-Teilnehmer Platz 4 – also bringen beide die Erfahrungen und Philosophie mit, erfolgreich zu sein. Das ist entscheidend.
    Mir war es ein wenig zu viel „Ziele erreichen“, „Entwicklung beobachten“ usw. Viel Management Bullshit-Bingo.
    Andererseits, was soll er denn sagen…..
    Am Ende schien mir MK etwas aufgetauter zu sein, da waren Antworten flüssiger und er fühlte sich gefühlt wohler.

    Herr Holzer fühlte sich angepisst von FB an, aber absolut richtig, den Blick nach vorne zu richten – Manga, Glasner, Krösche – fühlt sich gut an, neue Ära, neue Wege, neues Miteinander und neue EINTRACHT.
    Und wir spielen Donnerstagabends – 6 mal mindestens 🙂
    Die beiden anderen BLEIBEN….zu Hause und schauen vor dem Fernseher, oder auch nicht….
    Egal, wen interessiert’s.

    Herzlich Willkommen Markus Krösche. Viel Erfolg, gutes Gelingen und viel Freude und vor allem SPASS!!

    74
    1
  7. Moin
    Herzlich Willkommen Herr Krösche,
    Bin positiv gestimmt, freue mich schon auf die neue Saison!!!
    Nur die SGE

    37
    0
  8. Schön ,dass Danny da Costa zurück kommen .auch sehr schön ,dass kostic und Silva von den Vorzügen eines Verbleibs überzeugt werden sollen- ich bin gespannt.

    Positiv sicher ,dass mk eine Wohnung in FFM hat,weil er jetzt Frankfurter ist und sich so seiner Meinung nach schneller mit der Stadt identifizieren kann.

    Ich finde es auch positiv ,dass keine dreckige Wäsche gewaschen wurde und nochmals erwähnt wurde das bobic gute Arbeit geleistet hat. So macht man das Eintracht! Und jetzt ab in die Zukunft 🙂

    70
    3
  9. Die relevanteste Aussage war, dass dem Kader Tempo in der Offensive fehlt. Eigentlich seit 2 Jahren eine Tatsache wie Wasser ist nass, aber dennoch gut, dass er es direkt äußert. Bobic hätte es auch diesen Sommer nicht gemerkt (und man hätte darauf hoffen müssen, dass ein guter Trainer dieses Problem wieder irgendwie löst).

    Guter erster Auftritt von Krösche.

    67
    0
  10. Willkommen Markus Krösche!
    Mit Oliver Glasner, Ben Manga und ihm sind wir bestens aufgestellt.
    Jetzt noch Kempf und einen schnellen Rechtsaußen holen, dann geht sie ab-die Luzi!

    27
    5
  11. Eine gute Stunde Pressekonferenz und keine Langeweile.
    Das war ein starker und sehr sympathischer Auftritt von den Herren Holzer und Krösche !
    Markus Krösche war sowohl überzeugend , als auch klar in den Ansprüchen und Vorstellungen und im Unterschied zum Vorgänger menschlich nahbar.
    Für mich waren es auch sehr nachvollziehbare Antworten und in den Zwischentönen und Andeutungen , insbesondere zum Kader und zur Transferperiode, liegt für mich die Zuversicht, daß doch noch etwas zur qualitativen Aufrüstung passiert.
    Ein schöner Tag bei der Eintracht
    Forza SGE !

    36
    0
  12. Wünsche Ihnen und dem neuen Trainer einen guten Start bei der SGE! Wünsche mir, dass sie beide mehr Gefühle für diesen Verein entwickeln und dann erfolgreicher werden als ihre beiden Vorgänger. (man wird ihnen auch Zeit der Einarbeitung und Aufwärmphase genehmigen nur der Trend sollte in die richtige Richtung gehen) Dann verspreche ich werden Sie eine geile Zeit bei der Eintracht haben und lange bleiben! Geld ist nicht alles!

    28
    0
  13. Peter Beuth hat gewiss schon Hundertschaften in Bereitschaft versetzt. Gibt’s jetzt Pyro-Razzia bei Krösche zum Einstand? 😀

    22
    2
  14. Krösche hat laut hessenschau auch gesagt, dass da Costa auf jeden Fall wieder kommt und eine neue Chance bekommt. Find ich gut. Bisschen mehr Offensive rechts wäre noch gut. Vielleicht kann da Costa an frühere starke Leistungen anknüpfen bei uns. Durm ist nur doch zu defensiv oft. Toure zu vogelwild.

    8
    5
  15. Klingt prima! Ich bin richtig gespannt, welche Impulse er schon bis zur Saisoneröffnung setzen kann. In jedem Fall wäre es geil, möglichst viele aus dem jetzigen Stammkader zu halten. Denn ja, wir haben schon einen sehr guten Kader, müssen wir uns nur gut festhalten.

    13
    0
  16. … ist eigentlich sonst wem aufgefallen, dass die Stimme von MK extrem an Bierhoff erinnert? 😉 Oder „höre“ ich das alleine?

    3
    12
  17. Gude Markus Krösche !
    Herzlich Willkommen beim tollsten Verein auf diesem Erdball !
    Ich wünsche eine gute Hand bei all den schwierigen Entscheidungen und daraus viel Erfolg für unsere Eintracht.

    5
    0

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -