Für Dominik Kohr wird es nicht zurück nach Frankfurt gehen (Bild: Foto Rhode)

Eintracht Frankfurt macht im Schlussspurt der Saison weiter Nägel mit Köpfen. Wie die „Bild“ nun erklärt, wird Dominik Kohr nach seiner Leihe vom FSV Mainz 05 fest verpflichtet. Der defensive Mittelfeldspieler ist bei den Rheinhessen bereits seit Januar 2021 ausgeliehen worden und kam zu 40 Pflichtspielen, in denen ihm ein Tor und fünf Vorlagen gelang. Zudem wird spekuliert, dass der Transfer offiziell am kommenden Samstag beim Aufeinandertreffen beider Clubs verkündet wird.

Dem Vernehmen nach überweisen die Mainzer ca. 3 Millionen Euro nach Frankfurt. Für die SGE, die in der Regel sonst gewinnbringende Transfererlöse erzielen, ist dieser Transfer am Ende aber ein deutliches Minusgeschäft. Denn 2019 ließen sich die Verantwortlichen den Kohr-Transfer aus Leverkusen 8,5 Millionen Euro kosten. Die in ihn gesteckten Erwartungen konnte der mittlerweile 28-Jährige allerdings nie erfüllen.

Kohr wird damit der dritte Frankfurter sein, der nach dieser Saison von Frankfurt nach Mainz wechselt. Bereits Aymen Barkok und Danny da Costa gaben ihre Unterschrift beim Stadtnachbarn.

- Werbung -

21 Kommentare

  1. Hatte nie das Gefühl, dass es irgendwann mal passen könnte, aber trotzdem viel Erfolg (halt nicht gegen uns).

    64
    6
  2. Drei Mios. Plus Gehaltseinsparung. Plus Leihgebühr. Werden am Ende so an die 5 bis 6 Mios sein. Er ist zwei Jahre älter geworden.
    Alles gut. Den Jungs viel Gesundheit und Spielglück, außer…

    93
    6
  3. Nicht böse gemeint aber Kohr war noch eine „Altlast“ unseres ehemaligen Übungsleiters. Völlig überteuert eingekauft. Bitte das Geld sinnvoll in Vertragsverlängerungen stecken. Habe immer noch die Hoffnung,das Kostic und Kamada doch eigentlich ganz gerne bleiben möchten. Evan halten wir mit Sicherheit nicht. Denke ab nächsten Donnerstag wissen auch die „Wackelkandidaten“, wohin ihre weitere Reise geht oder auch nicht.

    47
    12
  4. Wurde nicht Mainz noch vor kurzem für kluge und gewinnbringende Transfers als Beispiel gebracht?
    Na hoffentlich haben wir bei allen eine Klausel bei Weiterverkauf vereinbart. 🙂

    Und im Ernst: DANKE an die drei Jungs für den Einsatz und alles Gute.

    64
    4
  5. Ok, Deckel drauf und viel Glück.

    Weil es aktuelles Thema ist.
    Ein EL-Endspiel vor nur 40 000 Fans, das passt nicht. Es würde mich für jeden Anhänger mehr freuen, der mit seinem Club durch Europa gereist ist, angefeuert hat, dass er auch im Stadion seine Mannschaft unterstützen kann.
    50 000 plus sollten es schon sein.
    Eine kurzfristige Festlegung des Endspielstations sollte generell möglich sein, natürlich auch unter Berücksichtigung der Finalgegner. Die Stadien sind schon gebaut, die Flieger finden den Weg dorthin, die Infrastruktur steht…und die UEFA beweist Unfähigkeit und fehlende Flexibilität weiterhin.

    44
    28
  6. @7 die dachten das Finale ist RBL gg Bayer 04. Die hatten Angst das Stadion nicht voll zu bekommen..

    105
    3
  7. Echt jetzt 11 x Daumen runter für den Satz „ich hoffe die Jungs starten durch“ Respekt liebe Gemeinde… Also Daumen runter zum 2ten..lol

    50
    44
  8. @8
    Ehrlich gesagt, Conference League, irgenwann sollten die internationalen Wettbewerbe ausgereizt sein.
    Wenn dort 22 000 Zuschauer im Stadion sein werden, dann ist das angemessen.
    Allerdings, die EL ist doch eine ganz andere Liga, auch mit „echten“ CL-Absteigern, wie Barca, das von uns besiegt wurde.
    Man könnte an den Wettbewerben, international und national einiges verbessern, auch in den Spielzeiten.
    Der Winter ist kalt und lang und die Sommerpause dauert ewig. Klar, es gibt WM, EM, trotzdem, ideal ist es keineswegs.

    13
    33
  9. Kohr kam von Leverkusen für 10 Mio. vor Corona. Hat hier 2 Jahre nix gerissen ein Klopper für das Mittelfeld. Nun verschenkt ihn die SGE nach MZ ! Wir legen immer drauf wenn es gilt Durchschnitt zu verkaufen! Ärgerlich

    19
    95
  10. Ohne es Böse zu meinen aber hat nicht der FCK vor ein paar Jahren unsere „Resterampe“ unter Vertrag genommen? Jetzt ist es halt Määnz…und bissi Geld wird auch gespart bzw eingenommen.
    Wie gesagt ist net bös gemeint viel Glück dort allen dreien nur nicht gegen uns…
    Nur die SGE

    39
    4
  11. Kohr bleibt in Mainz , bringt noch etwas in die Kasse und entlastet unseren – Vor Corona Etat –
    Alles gut und richtig.
    Nur sollte man , wenn schon denn schon, Kritik an die Personen anbringen , die vor 3-4Jahren das Sagen hatten.
    Heute machen MK und sein Team einen super Job, aber auch Ben Manga nicht vergessen, die vielen ablösefreien transfers, einfach klasse.
    Manchmal hilft nachdenken oder eine richtige Einordnung der – HEUTE – gültigen Situation.
    Forza SGE !

    61
    6
  12. Hat bei uns leider nicht gepasst. Man muss ihn aber auch nicht schlechter machen als er ist. Wechselt zu einem Bundesliga Mittelfeld Team und ist dort Stammspieler. Gibt halt nicht mehr die Vor-Corona Preise. Alles Gute außer gegen uns.

    44
    1
  13. Kohr alles Gute in Mainz, ebenso DDC und Barkok, Nachtreten und Häme, allgemein gesagt, muss nicht sein.

    56
    1
  14. Raus mit Applaus.

    Mainz verpflichtet Spieler, die die SGE nicht weiterbringen. Was sagt uns das ?

    21
    5
  15. Ich kann mich gut an das Spiel gegen uns erinnern… Kohr und da Costa waren saustark! Mit der Leistung hätte man sie nie im Leben verkauft

    18
    3
  16. Wir wollen konstant unter die ersten 6 in der Liga. Das schafft man nur mit präzisem Passspiel bei höchster Geschwindigkeit, einer hohen Spielintelligenz, um die richtigen Entscheidungen zu treffen und einem sehr guten taktischen Verständnis.

    Das bringen diejenigen, die uns jetzt verlassen (und noch werden) leider nicht mit.

    Was ist mit Kampf und Leidenschaft?

    Auch wichtig, aber kein game changer wenn man konstant oben dran bleiben will. Vielmehr gehört das einfach dazu, auf jeder Position.

    Und wir sehen es z. B. an Jakic, kämpferisch immer ganz vorne, spielerisch noch ausbaufähig.

    Die Neuverpflichtungen gehen mMn in diese Richtung und machen mir Hoffnung, dass wir die teilweise sehr guten Leistungen dieser Saison auch mal konstant auf den Rasen bringen.

    15
    3
  17. Kohr und den anderen auch von mir alles gute! Alle drei haben nie total unterperformt, nie gemeckert, wenn sie dran waren immer mitgezogen. Es hat halt auf die ein oder andere Weise nicht sein sollen.

    Viel Erfolg (außer gegen die Eintracht natürlich)!

    37
    1
  18. Von der Bilanz her ist das vermutlich gar nicht sooo schlimm. Wir kennen die genauen Summen eben nicht…
    Wenn ich mal TM.de glaube, waren das 8,5 Mio. für 5 Jahre, also werden pro Jahr 1,7 Mio. abgeschrieben. D.h. er sollte im Sommer noch mit 3,4 Mio. in den Büchern stehen. Wenn wir noch 3 Mio. bekommen, ist das also keine Vollkatastrophe, rein bilanziell gesehen.
    Mich würde die Leihgebühr interessieren, wenn das für die 1,5 Jahre insg. ca. 2,5 Mio. waren, wäre es sogar verschmerzbar.

    Ich wünsche ihm viel Erfolg. Aus meiner Sicht ist es richtig, ihn abzugeben, weil wir mit Jakic einen sehr ähnlichen Typen dazubekommen (eher Typ Kämpfer). Insgesamt sollten wir natürlich im ZM schon noch was machen, wir haben derzeit als taugliche Spieler Rode, Jakic und Sow. Rode kann man leider mit der Verletzungshistorie fast nicht mit 100% zählen, Sow könnte noch gehen (auch wenn ich hoffe, dass er bleibt). Leider haben wir (dem Vernehmen nach) bei Prömel und Finn-Ole Becker (beide ablösefrei) jeweils gegen die Hopps den Kürzeren gezogen. Wären zumindest gute Ergänzungen gewesen, beide noch mit Potential. Bin mal gespannt, was sich da noch tut. Ich nehme aber an, dass das sehr stark vom Ausgang am nächsten Mittwoch abhängt. Finanziell gesehen geht es da um mind. 20 Mio. Euro…

    4
    0

Kommentiere den Artikel

- Werbung -