Fällt einige Monate aus – Sebastian Rode

Seit der Winterpause ist Sebastian Rode aus der Mannschaft der Hessen nicht wegzudenken. Unermüdlich ackerte der 28-jährige durchs Zentrum und traf, im Viertelfinale der Europa League, zum so wichtigen 2:0-Sieg gegen Benfica Lissabon. Im Saison Endspurt hingegen wird Adi Hütter auf Rode verzichten müssen.

Wieder das Knie

Wie die Eintracht bekannt gab, zog Rode sich beim Halbfinal-Rückspiel gegen den Chelsea FC einen Knorpelschaden im rechten Knie zu. Sein Ausfall wird sich also noch bis in die nächste Saison hineinziehen, mit einer Rückkehr dürfte frühestens im Herbst gerechnet werden. Mit dem BVB will Sportvorstand Fredi Bobic dennoch in den kommenden Wochen in aller Ruhe sprechen um „über das weitere Vorgehen zu beraten.“ Denn, davon ist man am Main weiterhin überzeugt, hat „Sebastian Rode in den vergangenen Monaten gezeigt, welch großartiger Fußballer er ist.“ Bobic fand noch weitere lobende Worte für die Dortmunder-Leihgabe: „Er hat einen großen Anteil an den starken Auftritten unserer Mannschaft in der Bundesliga und der Europa League.“ Aufmunternd schob er noch „Sebastian ist ein kluger Kopf und ich bin mir sicher er wird wieder stärker zurückkehren.“

Bleibt zu hoffen, dass Rode sich von dem dritten Knorpelschaden seiner Profikarriere erholt und wieder für die Eintracht auflaufen kann.

- Werbung -

11 Kommentare

  1. Dritter Knorpelschaden, das ist hart, tut mir sehr leid für Seppl. Und es ist wieder das rechte Knie wie schon 2014, das könnte echt Karriereende bedeuten, wäre extrem tragisch 🙁 Hoffe aber nur das Beste und von seiner Einstellung her, sollte es möglich sein, wird er noch stärker zurück kommen als vorher. Viel Kraft für die Reha und komm bald wieder um uns nächstes Jahr in der CL zu helfen !!!

  2. Ohje. Abseits aller Wenn’s und Aber hinsichtlich seiner Weiterverpflichtung: Beste Wünsche und komplette Wiederherstellung der Gesundheit.
    Seppl, deine Familie ist die Eintrachtfamilie. Ich weiß, es wird sich eine Lösung in deinem Sinne finden

  3. Oh man, das tut mir leid. Hat richtig gute Spiele diese Saison gezeigt, und war in einer bestechenden Form. Gute Besserung!

  4. GUTE BESSERUNG SEBBO RODE

    Lass den Kopf nicht haengen.

    P. s. Paderborn – Hamburg 4:1 !
    Der HSV gehoert eingeschlaefert 🙁

  5. Einfach nur alles gute!!! Komm stärker zurück und Kopf hoch…. Dein Einsatz unvergessen!!!

Kommentiere den Artikel

- Werbung -