Trainer Armin Veh plant anscheinend nicht mehr mit Tzavellas. Nach der Verpflichtung von Constant Djakpa sagte Armin Veh: „Ich glaube, dass wir auf der Seite Spieler brauchen, die Schnelligkeit haben, um auch mal in Überzahl zu kommen“. Dazu gehört der Grieche sicherlich nicht, ist doch eher durch seine Standards und Flanken gefährlich geworden. Weiter führte der Coach aus:  „Wir wollen sehr hoch stehen und dementsprechend brauchst du Schnelligkeit – deshalb Djakpa auf der Seite.“  

Außerdem will Veh Pirmin Schwegler nicht ziehen lassen. Der Schweizer soll auf jeden Fall gehalten werden. „Wenn man etwas sagt, dann muss man das auch durchziehen. Und wenn ich sage, Schwegler bleibt hier, dann bleibt er auch.“, so Veh. Die Eintracht möchte im kommenden Spieljahr ein 4-3-3 System spielen, in diesem spielt Schwegler eine große und wichtige Rolle.

Und wer wird neuer Kapitän? Dieses Amt könnte Matthias Lehmann ausfüllen, schließlich war der Neuzugang auch schon „Capitano“ in München und bei Alemannia Aachen. Er ist ein Führungstyp, den die SGE dringend braucht.

(Quelle hr-online)

- Werbung -

19 Kommentare

  1. Mmh,der Schorsch hatte sich früh zum Verbleib bei der SGE bekannt. Bin mir da unschlüssig,aber zum positiven Spielaufbau ist er wohl nicht der Geeigneste.

  2. gibt grüde für ihn aber genau so auch gegen ihn. dagegen u.a. seine dauerhaften langen bälle meist zu lang und seine überheblichkeit, die sich z.b in arogantem kaugummi kauen oder unnötigen fauls zeigt. für ihn sprechen auf jedenfall die standards und die defensivarbeit.

    ———–Kessler———–
    -Jung—-Russ–Bell–Djakpa (tzavellas)-
    —————Rode——————–
    ——-Schwegler—–Lehmann—-
    -Kittel—————————-Korkmaz-
    ——————Hoffer———————-

  3. Warten wirs mal ab. Bin kein Freund davon, wenn Spieler schon vor Saisonbeginn abgeschrieben werden. Es braucht sich nur einer zu verletzen und schon stehen wir blöd da.
    Auf keinen Fall sollte man ihn verkaufen, endlich haben wir mal zwei richtige Linksverteidiger.

  4. Nein, bitte nicht! er ist noch jung, hat potential und kann ecken schießen, nicht wie köhler und kompanen.

    wenn man ein anderes system spielt brauchst man nicht gleich einen spieler verkaufen, der eventuell nicht mehr stamm spielen wird. bei unserem verletzungspech brauchen wir noch ein guten ersatz, nicht so wie petkovic

  5. Kann meiner Meinung nach ab 2,5 Mio. gehen. Genau das fehlte in den letzten Jahren auf der linken Seite……Zug nach vorne……nachdem endlich Spycher ging dachte ich es kann nur besser werden, aber von Tzavellas kamen außer Standards und einige wenige Flanken nur lange Bälle aus dem Halbfeld.

  6. Fände ich schon schade, wenn er ginge. Er war einer von Wenigen, bei dem ich gedacht hab ´hoffentlich bleibt er´.
    Für mich wäre das ein Verlust. Er hat ja auch ganz solide gespielt, finde ich.

  7. zum einen ist tzavellas besser als djakpa und lehmann im ersten jahr gleich kapitän!? Wo sind wir denn hier, das muss man sich verdienen!!!

  8. Für mich wäre Russ ein würdiger Nachfolger……vielleicht auch ein Anreiz vorzeitig zu verlängern……dann würde er nächste Saison nicht billig, falls er doch gehen sollte.

  9. ehe nicht den geringsten Grund, ihn abzugeben, denn wir haben jetzt mal zwei konkurrenzfähige LV, mehr nicht. Petkovic kann ich nicht ernsthaft als Alternative sehen, und Benny will ich auch nicht mehr da sehen. Das hilft weder der Mannschaft dauerhaft, noch schafft es Benny, seine Form zu finden, wenn er da immer wieder aushelfen muss.

    Also bleiben Djakpa und Schorsch, wobei Letzterer ja noch Rekonvaleszent ist, also ohnehin erstmal nicht zur Verfügung steht. Daher ist auch völlig klar, dass Veh erstmal Djakpa als Stamm-LV plant.

    Würde man Schorsch abgeben, müsste man doch sofort wieder Ausschau nach nem LV halten, das wäre Blödsinn. Lieber die Position jetzt schließen und sich auf andere wichtige Positionen konzentrieren.

  10. @ Holjer: Das stimm ich dir 100%ig zu, neben Franz, Jung und Fährmann hab ich das bei ihm gehofft. ich mag seine leicht arrogante Art, wie er den Kaugummi kaut

    @mikeaefer: Ein Kapität sollte seinen Leuten sicherheit vermitteln. du das mit russ ?! für mich wären Schwegler oder Fenin geeignet. Schwegler ist zwar noch Jung aber ein erfahrener Spieler und Fenin würde ich es einfach gönnen, damit er länger spielen darf!

  11. Was interessiert mich die Art wie er Kaugummi kaut?
    Also wenn das ein Kriterium für einen Spieler ist…naja. Ich glaub das liegt auch etwas an seiner Mentalität…Ist halt ein stolzer Grieche.

    Von der Schnelligkeit her geb ich euch allen recht…da gibts schnellere. Was ich ihm aber nicht wegreden möchte ist sein Stellungsspiel, das m.M.n. nicht zum schlechtesten gehört was es auf der LV-Position gibt. Auch und gerade weil er jung ist, ein Linksfuss und es verdammt schwer ist LV zu bekommen fände ich es einen großen Verlust. Ausserdem fehlt mir dann wieder ein 2.Liga tauglicher Backup für Djakpa…Köhler will ich nicht auf der Position und Petkovic trau ichs ehrlich gesagt nicht zu….

    Klar hat Veh sein System im Kopf und weiß auch was er dafür braucht. Das er mit Djakpa den Spieler dafür bekommen hat spricht aber schon mal für BH. Das nur nebenbei.

  12. So ist das GEschäft, Spieler, die Vertrag haben möchten nicht in die 2. Liga abstiegen, obwohl sie es selbst verbockt haben, andere möchten nicht zu einem Zweitligist kommen, es sei denn es wird gutes Geld gezahlt. Alles eine frage des Geldes, wenn Spieler weg wollen und trotz Vertrag einen ansehnliche Summe geboten wird, dann sollte man sie verkaufen, vorausgesetzt natürlich nur, man findet Ersatz, der Perspektive bietet. Auch Spieler nach Frankfurt zu locken fällt schwer, kein leichter Job für BH, die SGE hat -dank Bruchhagens beharrlicher Sparpolitik- nur finanziell mehr Spielräume als bei den letzten Abstiegen, das macht mich zuversichtlich. Ich hoffe auf ein glückliches Händchen, wobei die Scouting Leistungen wirklich mal auf den Prüfstein sollten. Da sind uns andere kleine Vereine um längen voraus, diese Kritik muss das Management schlucken.

  13. @ 14 sehe ich genauso
    Endlich mal einer der Flanken/Freistössße von hinten raus schlagen konnte und für mich war er noch einer der besseren Spieler..
    Vor allem auf unserer linken Problemseite hat er solide Partien geziegt und bevor Köhler wieder da rum stolpert ( nix gegen Köhler aber der gehört ins Mittelfeld) sehe ich lieber Tzavellas da. Der hat noch Potential und hat noch nicht alles gezeigt. Neuzugänge ok- aber die müssen sich auch erstmal beweisen…….

  14. Kann es auch nicht verstehen, wenn man Schorch gehen lassen würde. Wir haben auf der LV-Position auch keinen Ersatz. Das Köhler die letzten Spiele machen musste, hat uns auch einige Punkte (evtl. sogar den Abstieg) gekostet. Tzavellas ist nicht schlecht. Das er immer nach vorne flankte sollte man auch nicht überbewerten.

    Er spielte in einem Skibbe-System in dem alles auf Gekas zugeschnitten war, und hatte vorsich einen Altintop der die ganze Saison völlig neben der Spur war. Was willst Du tun außer nach vorne flanken was vermutlich auch so gewollt war (von Skibbe).

    Denke das das jetzt anders wäre unter Veh. Wer weiß wie es kommt, vielleicht verpflichten wir ja Hoffer.

    Tzavellas soll bleiben, außerdem ist der Kaugummi nicht arrogant sonder cool. =)

    Und wenn schon verkaufen, bitte nicht unter 3 Millionen!

  15. Ich würde es mit Lehmann als Kapitän versuchen. Die anderen haben gezeigt das sie es nicht können.

  16. vielleicht ist es ja so gedacht dassdjakpa hinten rechts verteidigt und dafür jung die lücke vorne rechts für ochs schliessen soll ich finde sowieso dass jung mehr potential im spiel nach vorne hat. seine abwehrarbeit war manchmal etwas löchrig da kamen zu viele flanken von seiner seite rein..

  17. ich glaube ehr das jung zu bremen wechselt und djakpa für ihn als ersatz gekomm ist.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -