Deal soll heute fix gemacht werden. Der Schalker Kaan Ayhan (re.) wird den Konkurrenzkampf im Abwehrzentrum erhöhen.
Deal soll heute fix gemacht werden. Der Schalker Kaan Ayhan (re.) wird den Konkurrenzkampf im Abwehrzentrum erhöhen.

Bruno Hübner hat in seinem Winterurlaub im österreichischen Ischgl mit Hochdruck daran gearbeitet, die Baustellen im Frankfurter Kader zu schließen. Mit Marco Fabián und Szabolcs Huszti konnte er noch im alten Jahr zwei vielversprechende Erfolgsmeldungen verkünden. Kaan Ayhan soll der dritte neue Mann werden. Das Schalker Abwehrtalent wird, wenn alles normal läuft, heute seinen Leihvertrag bis zum Sommer unterschreiben. Auch eine Kaufoption konnten die Hessen aushandeln – diese liegt nach BILD-Informationen allerdings deutlich über dem, was der Verein ursprünglich bereit war zu zahlen. Trotzdem drängte Armin Veh auf den Deal mit dem Deutsch-Türken. In der Hinrunde fehlte es auf vielen Positionen an der nötigen Konkurrenz, ferner musste er seine Idee, im 4-4-2 agieren zu können, begraben.

Durch die Transfer von Fabián und Huszti erhofft sich der Coach nun, neue Akzente setzen zu können. Das Vakuum auf der linken Seite wurde nun endgültig gefüllt. Der 26-Jährige Mexikaner Fabián ist in der Offensive flexibel einsetzbar und der 32-Jährige Huszti mit seinem linken Fuß prädestiniert für diese Position, an der sich in der Vorrunde schon so viele Akteure erfolglos abgearbeitet haben. Alex Meier freut sich vor allem über die Verpflichtung des Ungarn: „Huszti ist ein Super-Spieler. Sehr torgefährlich, als er für Hannover spielte.“ Fabián hingegen könne er noch nicht bewerten. Der Kampf um die begehrten Plätze im Mittelfeld jedenfalls wird deutlich härter. Stefan Aigner beispielsweise, der eine verkorkste Hinserie (1 Tor + 2 Vorlagen) spielte, muss sich jetzt mächtig strecken, um seinen Platz in der ersten Elf behalten zu dürfen. Auch Haris Seferovic muss aufpassen, dass er beim Wechsel auf das System mit Raute und Doppelspitze nicht plötzlich auf der Bank sitzen wird.

Wenig sorgen hingegen muss sich wohl Marc Stendera machen. Das 20-Jährige Juwel der Eintracht gilt als der „kommende Anführer der Truppe„. Stendera war einer der wenigen Gewinner unter vielen Verlierern im Kader der Frankfurter. Er wird auch jetzt seinen Mann stehen und sich gegen die Konkurrenz behaupten. Spannende Duelle um die freien Plätze sind jetzt aber auch in der Abwehrzentrale zu erwarten. Ayhan kommt mit 30 Bundesligapartien im Gepäck an den Main und will beweisen, weshalb der Anhang auf Schalke seinen Abgang bedauert. Vor allem von Carlos Zambrano erwarten die Bosse im Jahr 2016 eine deutliche Leistungssteigerung. Der Peruaner solle – so die Forderung – wieder ein professionelleres Leben führen und seine nächtlichen Touren, wenn auch ohne Eskapaden irgendwelcher Art, deutlich herunterfahren.

Auch er konnte die Erwartungen in der Hinserie nicht erfüllen. Abwehrchef Carlos Zambrano.
Auch er konnte die Erwartungen in der Hinserie nicht erfüllen. Abwehrchef Carlos Zambrano.

Die Angst, dass der Wert des Abwehrspielers zu stark sinkt, ist groß. Schließlich gehört Zambrano zu jenem Tafelsilber, dass irgendwann einmal teuer verkauft werden soll. Gerne würden ihn diverse Teams aus dem Ausland schon heute verpflichten, jedoch werden die Hessen keinen Spieler im Winter abgeben. Schließlich steht in drei Wochen schon das erste Rückrundenspiel gegen den VfL Wolfsburg auf dem Programm. Am morgigen Sonntag geht es nach der Spielervorstellung um 12 Uhr direkt zum um 15 Uhr beginnenden Laktattest, bei dem die Fitnesswerte festgestellt werden. Am Montag dann steigt die Entourage der Eintracht in den Flieger ein und reist zum vierten Mal in Folge nach Abu Dhabi. In der Wüste möchte Veh das Team zusammenführen und auf ein ganz schwieriges Halbjahr vorbereiten. Mit dabei sein werden nach Informationen der FNP auch MIttelfeldtalent Sonny Kittel und Ersatztorhüter Emil Balayev. Die drei Langzeitverletzten Bamba Anderson, Johannes Flum und Luc Castaignos müssen hingegen passen.

- Werbung -

33 Kommentare

  1. Die Abĺöse wird bestimmt bei 5 Millionen liegen……..die eingegangene Kaufoption von Eintracht Frankfurt könnte nur ein Alibi sein um das Gesicht zu wahren….
    Da die Leihe nur bis zum Sommer 2016 geht, hat Ayhan seinen Vertrag bei Schalke nicht um ein Jahr bis 2018 verlängert.
    .
    Wundert mich das der Geizkragen zugestimmt hat…….sind ja ganz neue Töne…..da muss wohl der Armin richtig Dampf gemacht haben….früher wäre der Deal an Heribert gescheitert….

  2. Ganz einfache Rechnung. Angenommen die ko liegt bei 5 mio. Er schlägt ein und zambrano wird im Sommer für 8+ verkauft. Man zieht die ko, spart Gehalt und macht 3+ mio gut. Bleibt zambrano muss neu überlegt/verhandelt werden

  3. Wäre eine Variante …oVaflYa….. die FRAGE ist nur wann die OPTION spätestens gezogen werden muss und ob Ayhan überhaupt bleiben will….
    .
    Wenn Neustädter Schalke im Sommer 2016 ablösefrei verläßt, dann wird man Ayhan nicht gehen lassen…….zumal ja auch Matip und auch Höwedes nicht sicher sind das sie bleiben…..sollte Matip gehen….wird es immer schwerer Ayhan wirklich zu verpflichten…
    .
    Die hohe Abĺöse ist eher ein Indiz dafür das Schalke Ayhan nicht gehen lassen will…..

  4. Das wichtigste ist doch, dass er uns jetzt erstmal helfen kann, der Nicht-Abstieg ist das absolut wichtigste. Manchmal kostet sowas zu verhindern auch etwas. Was vielleicht im Sommer 2016 sein wird ist doch jetzt völlig egal.

  5. Mich würde es interessieren wo Alex Meier in der Rückrunde spielen soll. Soll er vorne in der Spitze spielen? – Wo spielt dann Seferovic? Oder wurde huszti nur für die bank geholt? Das wäre sehr traurig.

    Hasebe – Stendera
    Aigner – Fabian – Huszti
    Meier ? / Seferovic ?

    Das wird doch wieder zu einem Problemfall. Meier wird er kaum draussen lassen da er Kapitän ist. Seferovic kann er im Grunde nicht draussen lassen weil er der einzige ist der Lücken reißen kann.

  6. An 5:

    Ich glaube nicht, dass Fabián und Huszti von Anfang an in der Startelf stehen sondern eher einer von beiden. Ich sehe den Spezialisten Huszti vorne und in Fabián zunächst einen Wirbler von der Bank, der hoffentlich im Training Druck macht. Meier bliebe als Hängende Spitze gesetzt.

  7. .
    .
    Na ja Ahan kostet vielleicht 300 000 euro Leihe bis zum Sommer……Peanuts…..
    Huszti hat 250 000 Ablöse gekostet lt. TM……Gehalt bekommt er durch den Ausfall von Bamba und Flum
    Fabian hat 3,7 Millionen gekostet…..Gehalt wird finanziert durch den Weggang von Inui und Kadlec
    .
    4 Millionen Ablöse ……..Der Geizkragen hat sich nicht viel bewegt ………da die vier Millionen aus Transferüberschüssen 2015 herstammen…….
    .
    Nach meiner Rechnung können wir noch einen Spieler verpflichten…….also viel Abstiegsangst verspür ich nicht bei der Eintracht
    .

  8. @ 6
    Sorry aber nach unsere Hinrunde dann einen Spieler für 3,7 Millionen nur auf die Bank zu setzen ist doch schon fast fährlässig. Ich finde die EInkäufe okay aber bin skeptisch ob sich bei unserem momentanen Spielsystem überhaupt groß was ändert? Die Probleme links und rechts defensiv bestehen doch weiterhin. Auch bin ich skeptisch wenn Huszti im linken Mittelfeld spielt ob er dann auch nach hinten arbeitet. Wenn ich Veh wäre-würde ich unser Spielsystem ändern , ggfs. nochmal die Raute probieren (da wir jetzt offensiv mehr Möglichkeiten haben). Also ich würde entweder mit Meier oder Seferovic vorne spielen (nur 1 Spitze) und im Mittelfeld mit Aigner, Stendera, Fabian, Huzsti (Gacinovic).
    Wenn wir es richtig schlecht machen, spielen wir genauso weiter wie vor der Winterpause (mit den gleichen Problemen) nur das unsere Bank etwas voller ist. Ich bin echt mal gespannt wie Veh unsere Neuen einbinden will. Ich hoffe er hat einen konkreten Plan.

  9. Kann mir auch vorstellen das Veh wieder auf 4-4-2 umstellt.

    Hasebe
    Aigner Huszti
    Fabian
    Meier – Seferovic

    Nur wo spielt dann Stendera? Wie gesagt… schwiiiiiiiierig.
    ICH würde es beim 4-2-3-1 lassen.

    Chandler – Ayhan – Zambrano – Oczipka
    Hasebe (6) – Stendera (8)
    Aigner – Fabian – Seferovic
    Meier

    Mit dieser 11 kann man im Grunde nicht absteigen -.-„

  10. @ 9
    Die untere Aufstellung finde ich auch nicht verkehrt. Man könnte dann Huszti für Fabian oder Stendera bringen und ggfs. Gacinovic für Seferovic, und Luc für AM je nach Spielstand.
    Das Problem ist aber das AV bis jetzt nicht unbedingt das Wechselhändchen hatte bzw. vorne kaum mal Meier oder Seferovic rausgenommen hat. Hoffe das ändert sich nun, weil wir nun Alternativen auf der Bank haben die man auch einsetzen muss.

  11. Noch wissen wir doch garnicht wer von den beiden im Training den besseren Eindruck macht. Beide kommen aus schwächeren Ligen, Huszti kennt die BuLi, Fabián ist eher ein Griff in die Wundertüte – kann voll einschlagen, kann aber auch enttäuschen. So zu tun als wären die 3,7 Mio ein Freifahrtschein für die erste Mannschaft ist eher fahrlässig 🙂

  12. Koppweh, du weißt ja ganz genau Bescheid. Von 5 Mio. Ablöse war bisher noch nicht die Rede. Wie kommst du darauf? Nur weil sein Marktwert laut tm so viel beträgt?
    Und wenn es eine KO gibt, muss S04 ihn ziehen lassen…

  13. @ 11
    Ne dann stimmt das Scouting aber nicht. Sorry aber aus einem Caio und Kadlec etc. muss man langsam mal lernen. Klar kann es immer schief gehen aber für 3,7 Millionen hole ich bei unseren Möglichkeiten niemanden für die Bank, vor allen nicht bei der schlechten Hinrunde. Wenn dann plane ich mit dem auf jeden Fall erstmal für die ersten Elf und setze ihn auch mal 3-4 Spiele mindestens ein. Die Zeit für Akklimatisierungsspielchen a la Gacinovic haben wir nun wirklich nicht.

  14. Ja, das Scouting bei der Eintracht ist eher mittelprächtig, das wird ja hier und im EF Forum häufig an Beispielen aufgezeigt. Persönlich finde ich es auch mega riskant so viel Geld zu investieren, aber wenn du dir durchliest was die Beteiligten schreiben, dann hat Fabián enormes Potential als Fussballer – mehr als zB Caio oder Kadlec – aber er ist eben auch kein Musterprofi par excellence. Dass hier gefragt wird, ob Alex Meier nach der Fabián-Verpflichtung spielen soll (ok, wenn auch nur von Alpi, nfu ;)) zeigt doch, dass die Erwartungen überhöht sind. Womit man plant und was am Ende passiert, wird die Zeit zeigen. Und noch sind ja knapp 3 Wochen bis zum Rückrundenstart, da kann Marco F. zeigen, dass er in die 1. Elf gehört!

    Frohes neues im Übrigen und dickes DANKESCHÖN für eure Arbeit an das Team von sge4ever!

  15. @ Redaktion: Ich würde mich über eine Funktion/Rubrik freuen wo WIR ggf ein neues Thema aufgreifen können.

  16. @14 Vielen DANK! 😉
    @15 Den Sinn musst du mir einmal genauer erläutern? Aktuelle Geschenisse greifen wir ziemlich zeitnah auf. Da wir aber ein Online-Magazin und kein „Forum“ sind sollten sich die Beiträge von Euch schon eher auf die aktuellen Artikel beziehen 🙂

  17. Ich glaube der Jelle Klaasen schlägt heute den Gary Anderson……
    .
    Wer hält dagegen?
    .

  18. Zum Beispiel nach spielen werden von euch ca. 4-5 Themen eröffnet und unter jedem Bild schreiben alle dasselbe zum Spiel 😀 .. das könnte man ggf etwas komprimieren

  19. der junge hat keine spielpraxis, wir sind also diejenigen die ihn jetzt testen dürfen, ob er denn überhaupt in der buli bestehen kann.
    ob er uns wirklich direkt weiterhilft, steht in den sternen.
    kann sehr gut sein das er erstmal 5-10 spiele brauch um sich zu stabilisieren.
    jedenfalls keine optimale lösung, für unsere situation, wo man in erster linie auf erfahrung setzen sollte , besonders was die defensive angeht.

  20. Aber lieber testen WIR ihn und er schlägt ein und wir haben noch was davon … als das er woanders einschlägt und wir ihn uns dann eh nicht leisten können 😀

  21. im moment haben wir aber nicht die ausgangslage um spieler zu testen.
    sowas macht man wenn alles halbwegs stabil ist und nciht wenn man so unkonstant agiert wie wir.

  22. Ich weiß nicht ob Huszti besser ist als Gacinovic – die Erfahrung kann uns gut tun – für den Preis ist die Verpflichtung OK. Ich weiß nicht ob ein Fabian besser ist als Meier, Sefe oder Aigner – für den Preis müsste er aber eigentlich als Stammspieler eingeplant sein – da bin ich auch sehr gespannt wer auf die Bank muss. Ich glaube auch nicht, dass Ayhan besser ist als Abraham oder Zambrano – auch sah ich hier bisher noch kein großes Problem. Als Aufbauspieler, falls Bamba wirklich nicht mehr kann und Zambrano geht – das wäre OK nur ob er unbedingt zu uns will oder wir bereit sind ne sehr hohe Ablöse zu zahlen für einen Innenverteidiger Nr. 3 oder 4 weiß ich nicht. Und wie Ball99 schreibt, sind wir eigentlich weder finanziell aber ganz speziell nicht vom sportlichen her aktuell in der Lage/Verfassung großartig Experimente zu machen. Hätten wir 8-9 Punkte mehr, könnte ich das alles gut nachvollziehen aber so finde ich nicht, dass man der aktuellen Situation gerecht wird. Aber vielleicht kommt ja noch der langerwartete Rechtsverteidiger.
    @20 Alpi: Grundsätzlich richtig – aber ob wir uns einen solchen Spieler auch in der 2. Liga leisten könnten – man weiß es nicht….

  23. @ 22: mit 8-9 pkt. mehr müssten wir allerdings gar nicht erst im winter nachlegen. junge spieler von der qualität eines Huzsti oder Fabian kriegen wir der BULI aber für unser budget nicht,siehe hofmann. ich bin mit den neuverpflichtungen per se sehr zufrieden und hoffe natürlich auch,dass sie einschlagen werden.

  24. @23 auch richtig. Wobei mittel- und langfristig so ne Sache wie Ayhan oder Gaudino ja grundsätzlich ne gute Sache wären. Neue Spieler im Winter verpflichten halte ich selbst bei uns nicht für zwingend notwendig. Das Problem sehe ich nicht ausschließlich aber eher auf der Bank sitzend als auf dem Platz stehend…

  25. Also entweder holt man Spieler, die besser sind als die bisherigen und eventuell müssen dann einige auf die Bank oder man lässt es bleiben und macht alles weiter wie bisher…!
    Ja was denn nun?

    Wie mans macht, macht mans falsch……

    - Werbung -
  26. Ich erwarte von den neuen Leuten nix… Einer ist zu jung, einer zu alt und einer kennt die Liga und Sprache nicht. Somit werden wir uns kaum verstärkt haben. Unser einziger Vorteil ist, dass die Gegner nicht wissen wie wir nun spielen werden. Das ändert sich nach spätestens 3 Spielen und dann haben wir den Salat. Dumm nur, dass wir direkt das 1. Spiel gegen WOB verlieren werden und dann direkt 3 Gegner auf Augenhöhe kommen. Da muss direkt schon gepunktet werden. Also viel mit Einspielen ist nicht !

  27. @alpi
    Du weißt Bescheid……
    Zu Ayhan:
    Ich hoffe, dass Ayhan heute noch unterschreibt sonst wird das wahrscheinlich nichts mehr. Dauert mir irgendwie schon zu lange.

  28. Die Verpflichtungen sind in meinen Augen sinnvoll. Huszti hat die Erfahrung und kann endlich mal mehr Ruhe in unser Spiel bringen. Beim Spielaufbau war es meist viel zu hektisch und der Ball ging zu schnell verloren. Fabian kann das in unser Spiel bringen, was wir uns lange Zeit von Inui erhofft hatten. Natürlich kann ist er eine Wundertüte, aber lieber so was offensiv als defensiv riskieren. Ayran ist jung, hat aber seine bl Spiele schon gehabt und trainiert auf hohem Niveau. Denke veh wird ihn auf rechts probieren oder es kommt noch einer. Fazit : Transfers sind gut überlegt, der Rest ist Glücksspiel.

  29. @26: stimmt zu junge (stendera) oder zu alte (meier) Spieler haben uns noch nie weiter gebracht. Und Fabian hat das richtige Alter aber spricht die Sprache nicht, jetzt sind wir der einzige idioten Verein in der BuLi der Spieler hat die die Sprache nicht beherrschen. Ayhan kann man bei FIFA 16 mit KO von 2 mio ausleihen. Alles darüber wäre also eine Farce! Wir steigen ab. Vorstand raus, Funkel raus !

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -