Jabez Makanda stürmt künftig für die Profis der SGE. (Bild: imago images / Hartenfelser)

Die Frankfurter Eintracht hat Jabez Makanda aus der eigenen A-Jugend mit einem Profivertrag ausgestattet. Der Stürmer erhält einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2021. Makanda war 2018 vom 1. FC Nürnberg an den Riederwald gewechselt. Bei der U17 des Clubs hatte der 18-Jährige mit 22 Toren in der B-Junioren-Bundesliga auf sich aufmerksam gemacht.

In seinem ersten Jahr in der A-Jugend absolvierte er 24 Spiele für die Eintracht, in denen ihm drei Treffer gelangen. In der laufenden Spielzeit trug der 1,86-Meter-M

ann mit vier Toren in zwölf Spielen zu 25 Punkten und Platz sechs bei. Parallel durfte der Teenager bereits ins Training der Lizenzspieler reinschnuppern und kam am 21. März beim Testspiel (9:0) in Mensfelden zum Einsatz, in dem er in der 69. Minute zum 8:0 traf.

Der gelernte Mittelstürmer kam während seiner Zeit in Frankfurt wahlweise auch auf dem Flügel oder im offensiven Mittelfeld zum Einsatz.

- Werbung -

7 Kommentare

  1. Na dann mal herzlich willkommen neuen Lizenz-Adler! Quote hin oder her, hau rein und zeig was du drafu hast!

  2. Makanda hat nen deutschen Pass.
    In unserer Mannschaft müssen mindestens 12 Spieler mit deutschem Pass sein. Derzeit sind es genau 12.
    Ich stell mich dann mal auf nen Abgang im Winter (Cetin, Stendera oder Wiedwald) ein.
    Natürlich hoffe ich auch, dass er irgendwann einschlägt. Aber ich rechne (vorsichtshalber) lieber nicht damit.

  3. Oh sorryy, ich nehm alles zurück!!!
    Der Vertrag tritt ja erst im Sommer in Kraft.

    Dann muss man ihn wohl als Spieler mit wirklich Potenzial sehen und Eintracht machte ihn fix bevor es andere Vereine taten.

  4. Kann doch l6 nur für Quote.
    Wenn Joveljic schon keine Einsätze bekommt, wie oder wann soll er sie dann erst beikommen?

    Ohne dass es nun negativ gedeutet werden soll.
    Herzlich willkommen und viel Glück.

    Gibt’s nicht auch noch nen klasse Stürmer, glaube 17 Jahre und knapp 1,90 groß.
    Der hatte gegen Gießen gespielt. Der soll doch top sein, so hieß es…

  5. Wünschte mir auch das endlich mal einer aus der eigenen Jugend den Sprung in die erste schafft und dort Stammspieler wird.

  6. Für mich etwas nicht nachvollziehbar.
    Der absolute Hammer in der U19 ist er nicht und dann nur Vertrag von 2020 – 2021, d.h. keine Leihe zur Entwicklung möglich.
    Bleibt : 1. Quote und 2. er hat 1 Jahr Zeit um sich durchzusetzen.
    Wir werden sehen, möglicherweise hat er ja doch solch gute Anlagen um eine Verstärkung im Profikader sein zu können.
    Ich hoffe es.
    Forza SGE !

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -