„Tuta“ soll vor dem Sprung zu Eintracht Frankfurt stehen. Imago/Ricardo Moreira

Eintracht Frankfurt steht offenbar kurz vor der Verpflichtung eines neuen Innenverteidigers. Wie das brasilianische Fußball-Portal „globoesport“ berichtet, sollen die Adler das brasilianische Defensiv-Talent Lucas Silva Melo, genannt „Tuta“, an den Main lotsen.

Bericht: 1,8 Millionen Ablöse

„Tuta“ kommt aus der Jugend des FC Sao Paulo. Hier spielte der 19-Jährige in der U20 und gewann zuletzt das wichtigste Jugendturnier „Copinha“. „Tuta“ ist Innenverteidiger, kann aber auch auf der rechten Defensivseite spielen. Er stand bereits mehrfach im Kader der Profis von FC Sao Paulo, kam aber bislang nicht zum Einsatz. Gegen die Brasilianer hatte die Eintracht erst kürzlich im Florida-Cup gespielt (2:1). Bei dem Test Anfang Januar war der Youngster allerdings nicht mit von der Partie.

Dem Bericht aus Brasilien zufolge soll der Youngster schon am Dienstag auf dem Weg nach Frankfurt sein, um hier den Medizincheck zu absolvieren. Die Eintracht zahlt demnach 1,8 Millionen Euro Ablöse nach Brasilien und sichert sich so 70 Prozent der Transferrechte. Sao Paulo würde so auch in Zukunft 30 Prozent der Transferrechte von „Tuta“ behalten. Eine Bestätigung der Eintracht steht noch aus.

- Werbung -

24 Kommentare

  1. 1,84m groß, sieht schon sehr robust aus auf dem Foto. Wenn es sein sollte, dann herzlich willkommen !

  2. Hmmm. So kurz vor Ende des Transferfensters und ein gänzlich unbekannter Name? Da könnte mal ausnahmsweise was dran sein…
    Bin auch gespannt aber sicher, dass noch jemand für die Defensive kommt!

  3. Was haltet Ihr von Hinteregger ( Augsburg ) Innenverteidiger und steht zum Verkauf nach seiner Kritik über devensive Spielweise von Baum, er seht auf Offensive und vielleicht jetzt günstig zu haben, wär das nicht was ?

  4. Hier ein Video von Tuta, scheint ja recht schnell und robust zusein und weiss seinen Körper gut einzusetzen
    https://www.youtube.com/watch?v=5hHf_Tx6Ddc
    Der Transfer passt wieder genau zu Bobic Manga und Co, man kann sich schon mit Sicherheit drauf verlassen das kein Spieler kommt über den vorher diskutiert wurde 🙂

    Wollen wir mal hoffen das es klappt, und er ähnlich einschlägt wie N’Dicka

  5. auf youtube macht er einen super eindruck 🙂
    der kann was, erinnert mich an kpb

  6. @6
    ja, das haben die wieder klasse gemacht:

    rechts geblinkt und links vorbei, hihi – soll heißen:
    mit Reece Oxford einen Nebenschauplatz eröffnet
    und im portugiesisch/brasilianischen Talentbecken Tatu rausgefischt.

    Und das ganz ohne Maulwürfe und verfrühten Pressemitteilungen.
    Weiter so – Eintracht-Scouts. Multissimo obrigado !

  7. Wenn es so kommen sollte, dann ist es wie bei allen anderen Transfers der jüngeren Geschichte: wieder ein Name, den niemand auf der Rechnung hatte. Das werte ich als gute Nachricht. Ob er uns allerdings so schnell weiterhilft (wie NˋDicka), muss sich zeigen. Allein vom Wetter ein ziemlicher Umstieg aktuell. Vom Profil für mich kein Salcedo Ersatz. Zur Beruhigung, ohne wirklich unruhig zu sein, wäre mir jemand vom Kaliber Hinteregger lieber. Aber perspektivisch mal wieder ein Brasilianer, ist ne feine Sache. Jetzt fehlt mir nur noch jemand aus Afrika.

  8. Wundertüte. Wir brauchen noch einen gestandenen Abwehrspieler. Ganz dünnes Eis….

  9. Perfekt wäre es wenn Hütter noch Hinteregger überzeugen könnte wieder für ihn zuspielen. Dann könnten wir auch noch Falette abgeben, wo ja angeblich bei Besiktas und Nantes Interesse besteht.
    Zusammen mit nem vielversprechenden Talent Tuta wäre es die ideale Lösung.

  10. Diese 70:30 Geschichte gefällt mir nicht… aber prinzipiell ist es schon richtig, in der Abwehr Perspektivspieler zu holen. Bin mir recht sicher, dass für Russ und Hasebe die nächste Saison auch die letzte ist.

  11. @Reebok:
    Bezüglich M. Russ könntest Du recht behalten.
    Bei Hasebe denke ich, geht es noch mindestens eine Saison länger.

  12. Zu „Tuta“:
    ich freue mich erst mal wenn über seine Verpflichtung Vollzug vermeldet wird.
    Ich denke er hat sehr gute Anlagen uns bald schon helfen zu können.
    Ich gebe jedoch auch denjenigen recht, die einen gestanden IV wünschen, der die Buli und das Klima in Europa kennt.
    Die sportliche Abteilung macht einen sehr guten Job und wird die Problematik auf dem Schirm haben.

  13. Au ha, ein Brasilianer… bis der sich an das Wetterklima gewöhnt hat, vergehen Monate…

  14. Wenn Hinteregger schon erfolgreich unter Adi gespielt hat sehe ich eigentlich kein Problem. Bei uns bekommt er auch deutlich mehr geboten als im Tollhaus Augsburg. Hinteregger wäre eine top Lösung. Der Brasilianer kann langsam aufgebaut werden, als Sofortlösung eher fraglich.

  15. Zu @6
    Danke für das Video. Der könnte zu uns wirklich passen.

    Den Hype hier um Hinteregger kann ich leider nicht nachvollziehen. Der wäre für mich ein glatte Fehlinvestition. Schwaffelt von Offensivfußball ist aber defensiv schwach. Steht häufig verkehrt und muss dann schnell rennen. Hat selten einen Blick für seine Mitspieler, egal unter welchem Trainer.

  16. @20. SGECharly:
    Deine Sichtweise gegenüber MH in allen Ehren.
    Doch sollten wir nicht letztlich speziell Hütter vertrauen wenn er ihn haben möchte?
    AH hat bereits mit MH zusammengearbeitet, weiss wie er unter ihm gespielt und sich verhalten hat.
    Ich sage, wenn Hütter ihm vertraut (errinnere Dich da an das Beispiel Kovac – Boateng als der Prince kam) wird sich Hinteregger von anderen Seiten zeigen.

  17. Ich fände Hinteregger weiterhin super, bin mir aber sicher, dass der bis vor 2 Tagen bei niemandem auf dem Zettel stand, obwohl wir wohl schon den ganzen Winter nach einer defensiven Verstärkung suchen. Ob man innerhalb von 3 Tagen so einen Transfer eintüten kann und sich mit Spieler, Berater, Augsburg, unseren Scouts, Trainern usw. einig wird, ist schon eine spannende Frage. Schließlich könnte Hinteregger – und das sollte man ja auch nicht vergessen – zum teuersten Einkauf der Clubgeschichte werden…..oder er landet zumindest in den Top 5. Ob wir das in 3 Tagen entscheiden, weiß ich nicht. Zudem denke ich mir, dass evtl. auch Schalke in der aktuellen Situation und speziell nach 3 Verletzungen alleine im letzten Spiel plus dem Abgang von Naldo, noch relativ scharf auf eine kurzfristige Verstärkung ohne Eingewöhnungszeit wäre plus diverser anderer Clubs aus ganz Europa. Also schön wärs aber dass es so läuft: Er ist jetzt auf dem Markt und kostet die Ablöse die uns Salcedo gebracht hat…..so einfach und schnell und einfach geht das wohl nicht.

  18. bringt uns im Moment nicht weiter. Kann man in einigen Bl spielen bringen zum Aufbau für nächste Saison.
    Aber EL und Topspiele der BL. Wer es gegen Freiburg und auch gegen die Bayern nicht sehen wolte aber gegen Bremen war es unverkennbar das sich hinten was tun muß. Aber da werden die Bremer lieber besser geschrieben als sie wirklich sind.

Kommentiere den Artikel

- Werbung -