Jubel nach dem Führungstreffer. (Bild: imago/Thomas Frey)

92. Minute: Hector lässt Muto im Strafraum auflaufen. Schiedsrichter Fritz zeigt auf den Punkt. De Blasis verwandelt den Elfmeter zum 4:2.

84. Minute: Für Rebic ist die Bundesligasaison nach dem heutigen Spiel vorzeitig beendet. Der Kroate sieht seine 10. gelbe Karte.

79. Minute: Niko Kovac muss reagieren und bringt Ante Rebic für Linksverteidiger Taleb Tawatha. Die Eintracht will hier zumindest noch einen Punkt mitnehmen.

76. Minute: Tor für Mainz. Die Partie ist komplett gedreht. Der eingewechselte Muto markiert das 3:2 per Kopf, der im Anschluss auch gelb sieht, weil er das Trikot beim Jubeln auszieht.

76. Minute: Auch die Rheinhessen wechseln noch einmal. Für Fabian Frei kommt Danny Latza.

75. Minute: Wechsel bei der Eintracht. Niko Kovac wechselt defensiv. Für den Torschützen Seferovic kommt Guillermo Varela.

68. Minute: Erster Wechsel bei der Eintracht. Für Aymen Barkok, der das 1:0 vorbereitet hat kommt Max Besuschkow in die Partie.

62. Minute: Tor für Mainz. Die Eintracht-Defensive pennt bei einem Freistoß der 05er. Der ehemalige Frankfurter Bell trifft per Kopf ins rechte Eck. Der Ausgleich.

60. Minute: Tor für Mainz. Cordoba wird auf die Reise geschickt und bleibt cool vor Hradecky. Abraham reklamiert vergeblich Abseits.

53. Minute: Gelb für Fabian, der Brosinski bei einem Sprint auf der linken Außenbahn aufgehalten hat.

50. Minute: Eine unübersichtliche Situation im Strafraum der 05er. Huth versucht den Ball noch auf der Linie zu klären, kommt aber zu spät. Seferovic stochert den Ball noch rein. Doch war der Ball vorher schon hinter der Linie?

48. Minute: Hrgota mit der nächsten Chance. Der Schwede läuft nach einem Stellungsfehler von Bell alleine auf Huth zu. Bell stört ihn noch und Hrgota vertändelt. Fahrlässig.

Wiederanpfiff: Die Eintracht kommt unverändert aus der Kabine. Bei Mainz kommt Muto für Öztunali.

42. Minute: Tor für die Eintracht! Barkok mit einem langen Ball auf Hrgota. Der Schwede nimmt den Ball im Strafraum an und vollendet trocken gegen Huth ins lange rechte Eck.

35. Minute: Donati prüft Hradecky mit einem Fernschuss. Der Finne kann den Ball zur Ecke klären.

22. Minute: Ein katastrophaler Querpass von Oczipka, den die Mainzer direkt zu einem Konter nutzen. Hradecky pariert den abgefälschten Schuss von Cordoba mit dem Bein.

14. Minute: Auch Mainz jetzt mit der ersten echten Chance. Brosinski kommt links an den Ball, nachdem eine Flanke von Donati keinen Abnehmer in der Mitte gefunden hatte. Vorbei.

13. Minute: Gelb für Chandler nach einem Foul an Brosinski.

11. Minute: Die Eintracht kommt das erste Mal gefährlich vor den Kasten der Mainzer. Seferovic scheitert an Huth, der Nachschuss von Barkok geht über den Kasten.

Anpfiff: Die Eintracht beginnt von rechts nach links komplett in Gelb. Die Mainzer stoßen an. Kapitän Abraham hatte die Platzwahl gewonnen.

Die Ausgangslage ist ähnlich wie in der Woche zuvor. Die schon gesicherte Eintracht tritt an gegen einen Gegner, der tief im Abstiegsstrudel steckt. Heute tritt die SGE allerdings auswärts an und spielt in der Opel-Arena beim Rhein-Main-Rivalen 1. FSV Mainz 05. Niko Kovac kündigte an, dass seine Mannschaft einen anderen Auftritt an den Tag legen wird als zuletzt zu Hause gegen den VfL Wolfsburg. Um 15:30 Uhr wird Schiedsrichter Marco Fritz aus Korb die Partie anpfeifen. Ante Rebic nimmt auf der Bank platz, überraschend beginnen wird Aymen Barkok.

Folgende Elf soll in gelber Spielkleidung Wiedergutmachung für die Heimniederlage betreiben:

Hradecky – Abraham, Hector, Oczipka – Chandler, Gacinovic, Barkok Tawatha – Fabian – Hrgota, Seferovic

Auf der Bank nehmen Platz: Lindner, Russ, Varela, Regäsel, Besuschkow, Rebic , Blum

Gelbsperren drohen: Hector (4), Rebic (9)

Die Mainzer treten mit folgender Elf an:

Huth – Donati, Bell, Balogun, Brosinski – Gbamin, Frei – Öztunali, Bojan, de Blasis – Cordoba

Martin Schmidt hat noch folgende Alternativen auf der Bank:

Lössl (Tor), Bungert, Ramalho, Latza, Jairo, Quaison, Muto

- Werbung -

38 Kommentare

  1. Nee, er scheitert eben nicht an Huth. 95 von 100 Stürmern machen einen kleinen Haken und haben das leere Tor vor sich.

  2. Ei was laufen heute die Mainzer wie die Hasen….hätten sie mal so gegen den HSV gespielt, dann hätten sie heute nicht so einen Druck.
    Schade ist, das momentan das alle, aber auch, alle Manschaften mit Europaambitionen in Führung liegen.

  3. Tolle Reaktion…. *Ironie aus!
    Hat man den Frankfurtern das Mikro in der Kurve geklaut… ich höre leider fast garnix…

    Ich hoffe die Jungs heben sich die Reaktion fürs Pokalfinale auf!

  4. er macht den rein :)) verrückt
    Freut mich auch für Barkok, hat ein bis dato nicht so gutes Spiel gemacht
    Abraham ist wieder mal Bombe!!

  5. Na endlich, Hrgota trifft gegen seinen Lieblingsgegner. Hat er aber wirklich gut gemacht, der Junge.

  6. Da ich Woche für Woche über ihn schimpfe, freut es mich sehr für Hrgota. Damit hat Hrgota fast die Hälfte aller seiner bisherigen Bundesligatore diese Saison bei uns geschossen. In 96 Spielen 12 Tore gemacht. 5 diese Saison.

  7. Jetzt mehr Ordnung bei uns, naeher dran sein. Einige gefaehrliche Schuesse auf unsere Kiste,
    Hradecky klasse. Schnellen Gegentreffer vermeiden, dann kommen unsere Konterchancen.
    Sefe machs auch mal. Das Ding ist noch lange nicht gewonnen.

  8. Geil, wieder so ein Stolper-Ding von uns ;)) Sefe mit der Hand 😉
    Und Fabian ist „untergetaucht“ schon im 2. Spiel

  9. Aus 2:0 mach 2:2 in 2 Minuten, Respekt für diese Leistung… Quittung für Nachlässigkeit folgt sofort, richtig so. Unfassbar! Wir scheinen keine gute Mentalität mehr in der Mannschaft zu haben…

  10. Warum schenkt man den Mainzern die Tore Haltbares 2:0,Der Schiedsrichter ganz schwach nur gelbe Karten für uns ,Mainz kann machen was sie wollen.Wo ist die Ordnung geblieben.alles weg lachhaft.

  11. Da kann man nur sagen: Ganz Mainz lacht über Frankfurt. Wie kann man so einfach und nachlässig auswärts eine 2 zu 0 Führung abschenken? Selten so einen Nonsens gesehen! Das wird ja ein spannendes Pokalfinale bei dieser Nicht-Verteidigungs-Mentalität… Wir sind nur noch eine Lachnummer!

    Bleibt direkt zuhause, braucht das Pokalfinale erst gar nicht mehr spielen, so ein lächerlicher Hühnerhaufen, selten so etwas gesehen…

  12. Und wieder eine erbärmliche Leistung……wie kann man nur eine 2:0-Führung so herschenken…..gegen einen Fastabsteiger??? Hradecky hält irgendwie gar nix…….egal was auf’s Tor kommt, er lässt alles durch.

  13. Einfach nur noch lächerlich, eine wahre Schande.
    Jetzt gibt es zuhause direkt 4 Stück gegen Leipzig und dann topmotiviert nach Berlin. Daumen hoch!

  14. Danke Herr Kovac für diese Leistung ,ich würde der Mannschaft am Montag ,Dienstag ,Mittwoch freigeben für eine solche starke Leistung.Weil die armen Millionäre ja so müde und Kaputt sind.Könnte mir gut vorstellen das dieses Spiel abgesprochen ist,(Nachbarschaftshilfe) Betrug am Zahlenden Kunden . Eine Dauerkarte werde ich mir nicht mehr kaufen.

  15. Heutiges Motto: Wie man Zweikämpfe vermeidet und 2:0 Führung hergibt…
    Bitter bitter

  16. Dank kovac wechsel geschicke wird sicj rebic jetzt moch verletzen. Naja ist halt ein anfänger.

  17. „Danke Herr Kovac für diese Leistung ,ich würde der Mannschaft am Montag ,Dienstag ,Mittwoch freigeben für eine solche starke Leistung.“

    Nein frei geben bis zum Pokalfinale, haben sie sich verdient wegen der Vorrunde! Erbärmlich, mehr kann man dazu nicht mehr sagen. Wie ein Absteiger wieder mal.

    Schlimmer gehts nicht mehr…

  18. So kann’s jetzt gerne bleiben. Ich hab‘ 100x lieber einen FSV in Liga 1 als einen HSV oder VFL VW.
    Außerdem wäre der Sieg hochverdient.

  19. Erbärmlich….man könnte meinen das die Mainzer uns bestochen haben. Kann das sein das unsere Jungs nur 4 Punkte Vorsprung vor diesen Sch*-Mainzern haben….mein Gott ist das erbärmlich.
    Die werden mit dem 12 Platz abschließen und in Berlin 5:0 verlieren.

    - Werbung -
  20. Wie soll diese Gurkentruppe inklusive Gurkentrainer den Pokal gewinnen? Schnauze voll, könnt mich am…
    Könnt gleich wieder rumheulen und eure lächerlichen Ausreden gebrauchen. Ah die Verletzten, die super Vorrunde und wo wir herkommen… Diese scheiss Mentalität, Frankfurt entwickelt sich zum Alibi-Verein.

  21. Man hört auf zu jammern… die Spannung ist raus…Wer hat von euch gekickt?
    Gegen Leipzig gibt es ein müdes 1:1 oder vielleicht auch eine Niederlage! Ich wollte mich auch nicht mehr verletzen……Kann man sehen wie man will….
    Berlin zählt und der Rest ist mir scheiß egal.

  22. Bin bedient, unglaublich. Sieg verschenkt, Schir schwach. Abseitstior, unberechtigter Elfer,
    Unausgewogenheit bei gelben Karten.

  23. Man man lächerlich unsere Profis.

    @segeler Also ich hab gekickt und zwar ganz ohne was dafür zu bekommen in meiner Freizeit. Ich hab immer gekämpft und wollte gewinnen und weißt du was das verrückte dabei war? Ich hab das ganze gemacht ohne Millionen in den Arsch geblasen zu bekommen.

    Kovac Muss nun mal auf den Tisch hauen und nicht von einer schlechten Rückrunde Reden sondern von einer Scheiss Rückrunde. Mit Abstand Tabellenletzter der Rückrunde RESPEKT

  24. @sgeler
    es jammern die die sonst nicht wirklich viel hier beitragen können.In etwa das Niveau unserer Rückrunde.
    Aber daran ist man eigentlich schon gewöhnt. Einfach überlesen. Nutz deine Zeit für was besseres.

    Zur 2. Halbzeit:
    Täuscht mich der Eindruck oder durften die Mainzer so ziemlich alles und wir so ziemlich nix. Jede Kleinigkeit wird bei uns gepfiffen und de Blassis oder Donati dürfen alles. Denn Elfer hab ich nur live gesehen. Spontan sag ich lachhaft. Aber alles in allem selbst schuld. Ein sehr glückliches 2:0 darf man nicht mehr abgeben. Gleichwohl sind die Gründe sehr deutlich. Alles was bei uns nicht zur Stammelf gehört hat nicht die gleiche Qualität. Für objektive Beobachter unserer SGE nichts neues und nicht verwunderliches. Für Träumer und die sich freuen endlich meckern zu können natürlich ein gefundenes Fressen.

  25. Das „andere Gesicht“ ist uns Kovac schuldig geblieben, aber heyyy, Hrgota hat getroffen 🙂
    Echt schade, aber ich bin da ganz bei zizou. Nächsten Samstag wird’s richtig spannend, wenn
    HSV gegen VFL spielt. SGE-RBL ist mir schon fast wumpe.

  26. Schnauze voll von so einer Leistung, wenn man das den Leistung nennen darf.
    So brauchen wir in Berlin erst gar nicht antreten. Am besten wir schenken das letzte BL Spiel auch und
    laufen mit der Jugend Mannschaft auf, dann haben wir wenigstens nicht mehr Verletzte.
    Taktisch heute eine glatte Note 6 !
    Da brauch auch keiner mehr kommen mit…. „in guten wie in schlechten Zeiten“…, dass geht voll auf die Kappe des gesamten Teams !

    @ sgeler …. die Spannung ist raus, Junge erzähl das mal deinem Chef an der Arbeit… das sind Profis und das Spiel heute war einfach nur grob fahrlässig !

  27. Unglaublich erbärmlich. Und es ist mir inzwischen auch egal, dass wir letzte Saison fast abgestiegen sind und Kovac uns gerettet hat. Heute ist heute und ja, wir haben den Klassenerhalt geschafft, dank einer grandiosen Hinrunde. Trotzdem war die Rückrunde an Armut nicht zu überbieten und die Mannschaft hat es geschafft, sogar die Vorfreude aufs Pokalfinale zu vermiesen. Ich weiß, dass das wieder als Granteln und unnötiges, unqualifiziertes Meckern ausgelegt wird. Aber ich frage mich wirklich, ob man diese Leistung in Blick auf die kommende Saison einfach so abtun kann. Ich jedenfalls finde unsere Auftritte unter aller Kanone. Und ich würde nächste Woche gerne mal die Stimmung im Stadion sehen, wenn wir nicht noch Berlin vor der Tür hätten.

  28. Tja, ich werde definitiv das Pokalfinale nicht in der Commerzbank Arena anschauen. Aber es ist ja HIP bei Scheiß Leistung ins Stadion zu gehen. Sowas hab ich noch nie gesehen.

    Hübner hat jetzt zwei Saisons übergreifend nicht seine Hausaufgaben gemacht, also er kann gerne nach Erfüllung des Vertrages direkt den Verein verlassen. Das Kovac natürlich taktisch was noch anrichten hätte können, aber trotzdem. Das sind die Spieler die wir haben und dafür ist Bobic (zumindest nicht für dieses Jahr) und Hübner verantwortlich. Aber wir können uns mit der Haltung bedanken, ja nicht Externe finanziell integrieren zu wollen. Wir haben zur letzten Saison 5 Punkte mehr gehabt. Über Bruchhagen habe ich im Nachhinein immer mehr eine schlechtere Meinung.

    Mehr kann ich nicht mehr sagen.
    Schönen Abend noch!

  29. @37
    wieviel HB, Bocic oder BH falsch gemacht haben zeigen aktuell die imposanten Beispiele HSV und WOB. Da wurde mit sehr begrenzten Mitteln der direkte Abstieg vermieden. Und einer der beiden schafft sogar den direkten Klassenerhalt.
    Nicht auszudenken wenn bei uns so kaputt gespart worden wäre wie dort. Was dann hier los wäre. Ich mag gar nicht dran denken.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -