Offenbar möchte Eintracht Frankfurt Constant Djakpa (Elfenbeinküste) verpflichten. Der Spieler (24) weilt bereits im Trainingslager in Leogang (Österreich). Djakpa spielte zuletzt bei Hannover 96, auch am ersten Spieltag gegen unsere Eintracht kam er 17. Minuten zum Einsatz. Insgesamt kam der Ivorer auf 14 Bundesliga Spiele. Er ist linker Verteidiger, kann aber auch im linken Mittelfeld eingesetzt werden. (Quelle hr-online)
- Werbung -

20 Kommentare

  1. Was wollen sie denn mit dem ?
    Haben doch auf der Position 4-5 Leut…Tsavellas Köhler Korkmatz Petkovic und Titsch Rivero….kann nur bedeuten, dass vielleicht Tsavellas doch noch geht !? 🙁

  2. wie kommst du darauf das wir da genug leute haben?

    Köhler und Korkmaz sind fürs MF eingeplant.
    Bleibt als gelernter LV nur Schorsch und der is ja noch nicht fit. Also wenn man da einen bekommt mit Buli-Erfahrung, warum nicht. Köhler kann das auch spielen aber allein aufgrund seiner Größe ist der mir im MF lieber.
    Das Schorsch geht kann natürlich sein, hoffen tu ich es nicht aber immerhin würde das gutes Geld bringen. Aber wie gesagt ich seh da schon bedarf.

  3. Ein guter Einkauf..er wird nicht all zu teuer sein vom Gehalt her..außerdem ist er erst 24..falls tzavellas gehen sollte was ich nicht hoffe ist er ein guter Ersatz !!
    Schneller Mann vor allem.. !!

  4. Hab gerad mal auf TM.de nachgelesen. Da wird spekuliert das Ümit eventuell als Rechtsfuss auch mal über rechts kommen könnte. Dann wäre damit zumindest notdürftig das Problem rechte Seite behoben

  5. Jetzt werden fast stündlich neue Namen aufs Tablett geworfen… ob einer davon gut ist oder gar verpflichtet wird, steht auf einem anderen Blatt…

    Erstmal isses jedoch schön zu sehen, dass Bewegung herrscht. Und in den letzten beiden Fällen nicht nur Gerüchte, denn der Israeli und Djakpa sind ja wirklich vor Ort und trainieren mit.

    Es bleibt spannend. 🙂

  6. ———————–Kessler—————————-

    Jung———Bell————-Russ———-Tzavellas

    ————Lehmann——–Schwegler—————

    Korkmaz———Rode/Kittel—————–Djakpa

    ————————Hoffer?——————————-

    Würde eine geile Aufstellung sein..
    2. Variante

    ———————–Kessler————————

    Jung————Bell——–Russ——-Tzavellas

    —————————Schwegler—————–
    ——————Lehmann—————————-
    Korkmaz—————————————Djakpa

    ——————-Hoffer?—Gekas——————-

    Man kann natürlich auch Rode oder Kittel mit einbauen..aber wir hätten viele Möglichkeiten !!
    Weiter so liebes Eintracht Management.

  7. Ich bin mal gespannt was das um Schwegler noch wird:

    +++ Schwegler lässt Zukunft offen +++
    Die Zukunft von Pirmin Schwegler bei Eintracht Frankfurt ist weiter unsicher. Am Freitagmittag wollte der Schweizer kein eindeutiges Bekenntnis zu den Hessen abgeben: „Der Fußball ist schnelllebig. Was morgen ist, das weiß eh keiner“, erklärte der 24-Jährige dem hr. Seine Meinung habe er dem Verein mitgeteilt. „Wie es dann kommt, liegt nicht nur in meiner Hand“, sagte der umworbene Mittelfeldspieler.

    Ich tendiere ja dazu, dass Schwegler sich in Richtung Mainz neu orientiert. Wäre für ihn aus aktueller Sicht auch das sinnvollste (1. BL und EL) im Hinblick auf seine Karriere, für uns sicherlich ein herber Verlust wenn er gehen würde. Persönlich würde ich ihn lieber halten und ablösefrei gehen lassen, denn er wird ein wichtiger Baustein für den Wiederaufstieg sein.

  8. @ Mainzer_Adler:

    hab ich auch grad gelesen.
    Steht im Gegensatz zu dem was Kicker online gestern zitiert hat:
    ++++++++++
    Schwegler wirkte am Mittwoch am Ende des Sonderurlaubs wegen des Auftritts mit der Schweizer Nationalmannschaft gelöst. „Die Rückrunde war eine schwere Zeit. Aber in den knapp zwei Wochen in der Schweiz habe ich Kraft getankt. Es wird in Frankfurt ein Neustart, auch wenn es kein Selbstläufer ist“, versprüht er gedämpften Optimismus.
    ++++++++++
    Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/553988/artikel_neue-chance-fuer-bellaid-und-petkovic.html

    Aber vielleicht habe ich es auch falsch interpretiert.
    „Es wird in Frankfurt ein Neustart, auch wenn es kein Selbstläufer wird“ kann auch auf den Verein und nicht auf seine Person verstanden werden.

    Naja… C’est la vie.
    Wenn er gehen will, dann bitte nur für saftig Kohle. 🙂

  9. also ich bin nach wie vor der meinung, dass wir das geld für schwegler auf anderen positionen besser einsetzen können.

    mit rode und lehmann, würde ich mir überhaupt keine gedanken machen.

    wenn man für ihn über drei mio. bekommt und die dann extra zur verfügung hätte um einen stürmer und einen rm zu holen, hätte ich kein poblem damit ihn gehen zu lassen, da ich mir sicher bin, dass er nach der saison eh weg ist.

    bei tzavellas hoffe ich hingegen, dass er bleibt. er ist noch jung und hat noch potenzial und ich hoffe mit einem technisch und dribbelstarkem vordermann wird er auch aufhören die bälle so oft nach vorne zu schlagen. trotzdem finde ich es gut, dass nun endlich darüber nachgedacht wird, einen ersatz für ihn zu holen.

    korkmaz auf rechts ist ne interessante option, er ist schließlich beidfüßig.

    trotzdem schätze ich ihn links noch besser ein, weil er da einfach soweit ich das beurteilen kann immer gespielt hat und gute lm seltener sind.

    ich wäre dafür, einen soliden rm zu holen, wenn kittel wieder fit ist, kann er dort spielen und einen richtig guten stürmer. also einen, der uns auch in der ersten definitiv nutzen würde. auch wenn man dann vielleicht mal 2 mio oder mehr hinlegen muss.

  10. Yep, zieht dem falschen Fuffziger aus Mainz min. EUR 4 Mio. aus der Tasche. Der lästigste aller Vereine schwimmt derzeit ja im Geld.

  11. @eldelabeha: Jein! Natürlich sind Lehmann und Rode ein gerade auf für die 2. Liga sehr gutes 6er Paar. Aber schaut man sich mal die bisherige Verletzungshistorie von Rode an, dann sollte man sich nicht auf ihn verlassen. Da es uns an Geld nicht mangelt, tendiere ich ebenfalls dazu, Schwegler zu halten und nächstes Jahr ablösefrei gehen zu lassen. Wobei ich noch eine gaaanz kleine Hoffnung habe, dass er – sofern es denn bei uns wieder aufwärts geht – ggf. doch noch verlängert. Die Hoffnung ist aber minimal zugegebenermaßen…

  12. Djakpa finde ich gut und hier geht es darum auf allen Positionen gleichmäßig gut besetzt zu sein.
    dass heißt wenn djakpa für schorch oder schorch für djakpa auf den platz kommt gibt es meines erachtens keinen qualitativen abfall.

    ich bin eigtl begeistert von der personalie. schätze ihn als starken spieler ein. hat auch in der buli oft gut mitgehalten und mit einem jahr 2. liga erfahrung und einsätzen ist er langfristig auch eine gute investition.

  13. Djakpa und Bell verpflichtet laut Eintracht Homepage, keine Angaben von geliehen oder fest????
    Schön das sie da sind, ist aber merkwürdig das nichts dabei steht und Mainz sagt nur das Bell ohne Kaufoption innnerhalb Deutschland wechselt!!!
    Was denn nun???

  14. Hab mir gerade die Aussagen voon Schwegler auf HR angehört. Hört sich für mich wie 95 % Abschied an!!!

  15. Eintracht bekommt zwei neue Verteidiger
    Stefan Bell und Constant Djakpa kommen

    Eintracht Frankfurt startet mit zwei neuen Verteidigern in die Saison 2011/2012: Sowohl der Mainzer Stefan Bell als auch der Leverkusener Constant Djakpa gehören nun zum Eintracht-Team.

    Endlich mal wieder ne schwarz Perle. Ob Er nun gut ist weis ich nicht genau. Nie auf Ihn geachtet oder Er ist mir nicht aufgefallen. Gehört habe ich den Namen aber schon.

  16. Der Djakpa Transfer ist fix laut Eintracht Homepage. http://www.eintracht.de/aktuell/

    Ich sehe es mit Zufriedenheit . Es kommt in Bewegung und sieht echt ganz gut aus.

    Weitere Wunschliste

    einen RM
    einen ST
    einen IV
    eventuell ein OM

    Mal sehen was noch kommt aber langsam kann man optimistisch sein.

  17. Irgendwie nur komisch, zur Zeit spricht keiner mehr von Kaufoption bei Bell….fände es sehr schade wenn wir ihn nur für ein Jahr ausleihen. Eine Ausleihe in Deutschland kam für Mainz nur in Frage wenn Bell seinen Vertrag bis 2014 verlängert. Welchen Sinn hat das, wenn man einen Spieler wirklich abgeben will? Ablöse nach oben treiben? ich befürchte am Ende haben wir keine Option….

  18. vll ists ja auch so, dass Mainz nur ne Kaufoption rausrückt, wenn sie Schwegler bekommen. Jetzt überlegen die Verantwortlichen ihn tatsächlich abzugeben, was Schwegler eigentlich nicht will; deshalb auch seine Aussagen, dass er eigentlich hier bleiben will und dem Management seine postion, bleiben zu wollen, dargelegt hat. Aber letztlich er die Entscheidung der Eintracht akzeptiert ;):D

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -