Jermaine Jones gegen Christian Beise beim letzten Pflichtspiel gegen die Mannheimer am 09. Mai 2003

Der DFB-Pokalsieger von 2018 darf wieder im Pokal ran. nachdem es letztes Jahr nicht ganz so gut lief, hofft die Eintracht dieses Jahr wieder eine Rolle im Wettbewerb zu spielen. Zum Einstieg in den Wettbewerb geht es für die Hessen zu den Freunden aus Mannheim. Beide Ultra-Lager verbindet eine enge Fanfreundschaft.

Am Sonntag, den 11. August 2019, empfängt Waldhof Mannheim die Eintracht aus Frankfurt. Um 15:30 Uhr wird die Partie von niemand geringerem als Fifa-Schiedsrichter Felix Brych angepfiffen.

Was gibt’s neues?

Bildergebnis für eintracht logoEintracht Frankfurt: Torhüter und Publikumsliebling Kevin Trapp ist wieder in Frankfurt gelandet und darf auch gleich das Tor der Adler hüten. Ante Rebic dürfte ebenso sein Startelf-Comeback geben, während es für Sebastian Rode wohl noch nicht reichen wird.

 

Bildergebnis für waldhof mannheim logoWaldhof Mannheim: Die Mannheimer durften vor vier Monaten den Aufstieg in die 3. Liga feiern, womit die Blau-Schwarzen erstmal seit 2003 wieder in den Profifußball zurückkehren. Es ist zeitgleich die erste Pokalteilnahme seit 16 Jahren. Es fehlen Mohamed Gouaida sowie die Langzeitverletzten Raffael Korte, Jan Just, Jesse Weißenfels und Mounir Bouziane.

Prognose

„Die Eintracht ist der absolute Wunschgegner,“ sagte Waldhof-Coach Bernhard Trares im Vorfeld der Partie. Der Aufsteiger ist in der 3. Liga nach vier Spielen ungeschlagen und ziert mit sechs Punkten den neunten Tabellenplatz. Zuletzt gelang der Mannschaft gar ein beeindruckender 4:0-Sieg gegen 1860 München. Die 07er haben sich somit eine gesunde Portion Selbstbewusstsein dazu geholt, oder wie Trares es ausdrückt: „Jedes Spiel läuft anders. Der Sieg vom Montag gibt uns jedenfalls zusätzlich Motivation“

Die Gedanken an Ulm lassen sich natürlich nicht gänzlich vertreiben, so ist das eben, wenn ein Bundesligist in der ersten Runde scheiterte. Eintracht-Trainer Adi Hütter sieht die diesjährigen Voraussetzung allerdings gänzlich anderes: „Wir sind ein gebranntes Kind. Deshalb bin ich zu 100 Prozent überzeugt, dass wir dieses Spiel ganz anders angehen werden.“ 

So könnte Mannheim spielen: 

Scholz – Conrad, Seegert, Schultz, Marx – dos Santos, Schuster – Diring, Korte, Deville – Sulejmani

So könnte die Eintracht spielen:

Trapp – N’Dicka, Hasebe, Hinteregger – Da Costa, Kohr, Torro, Kostic – Kamada – Paciencia, Rebic

Angeberwissen:

  • 1972 hatte sich der Verein in „Chio Waldhof 07“ umbenannt, da die Firma Chio Chips  dafür 190.000 DM angeboten hatte. (Nein, kein Scherz) 1975 nannte man sich wieder „SV Waldhof Mannheim 07“
  • 2003 traf man sich in der 2. Bundesliga zuletzt in einem Pflichtspiel, die SGE gewannt mit 4:1. Womit auch unsere kleine Twitter-Quizfrage beantwortet wäre.
  • Viermal traf man sich bisher im Pokal. Beide Teams konnten jeweils zwei Siege einfahren.

 

- Werbung -

14 Kommentare

  1. Das wird ein richtig schweres Spiel und ich habe allergrösste Bedenken. Ganz besonders, dass es zu Verletzungen kommt. Mannheim wird mit dem Messer zwischen den Zähnen spielen.

  2. Indeed Eintracht 1899 wär auch ne gute Idee…. 🙂 freue mich, morgen vor Ort zu sein!!!

  3. Entspannt euch, wird nen lockeres 0-4. Wenn wir früh ne Hütte machen vielleicht richtiger Kantersieg

  4. OT:
    Weil in den sozialen Netzwerken die Diskussion wegen der Freundschaft, in Eintracht Kleidung in den Neutralen bzw. Mannheim Blöcken zu erscheinen, tobt:

    Im Endeffekt muss jeder selbst wissen, was er anzieht. Aber weil es ein Pflicht- und kein Freundschaftsspiel ist, finde ich, ist es gerade vor dem Hintergrund der Freundschaft eine Frage des Respekts in neutraler Kleidung zu erscheinen.
    Allen die, wie ich hinfahren werden, viel Spaß!

  5. Wenn wir das Spiel so konzentriert angehen, wie letzten Donnerstag, gibt es nur einen Sieger. Ich bin mir sicher, dass wir kein zweites Ulm erleben werden.

  6. @ 5 Pot:
    Von einer Live-Übertragung heute im Eintracht-TV finde ich leider nichts 🙁

  7. Ist für mich fast die Bestmögliche Aufstellung von uns . Evtl Rode anstatt Kohr und es wäre meine Wunschelf.

  8. Da sky die Rechte hat, kann ich mir nur schwer vorstellen, dass es auf Eintracht TV läuft

Kommentiere den Artikel

- Werbung -