Ist der Grieche Dimitros Kourbelis ein Kandidat bei der Eintracht? (Foto: imago/ANE Edition)

Eigentlich sind Wintertransfers bei der Frankfurter Eintracht nicht geplant. Vielmehr sollen mit Slobodan Medojevic und Yanni Regäsel zwei Spieler abgegeben werden. In der Breite und auch qualitativ ist man durch die Rückkehr der beiden Leistungsträger Omar Mascarell und Marco Fabian gut besetzt. Ersterer schließt vor allem die Lücke im defensiven Mittelfeld, die Gelson Fernandes nicht gänzlich zu schließen vermochte und von Kevin-Prince Boateng zwischenzeitlich, durchaus erfolgreich, ausgefüllt werden musste.

Kourbelis debütierte unter Ex-SGE-Trainer Skibbe

Bislang war es im Stadtwald relativ still. Lediglich Gerüchte um einen neuen Torwart und einen Japaner kursierten in den Medien. Nun bringt die griechische „gazetta.gr“ Dimitrios Kourbelis, seines Zeichen Defensivspieler bei Panathinaikos Athen, mit der Eintracht in Verbindung. Der 24-Jährige Rechtsfuß, der sowohl in der Innenverteidigung als auch im defensiven Mittelfeld beheimatet ist, soll rund drei Millionen Euro kosten und die Frankfurter dem Bericht nach ernsthaftes Interesse haben. Kourbelis ist vor ziemlich genau einem Jahr von Asteras Tripoli in die griechische Haupstadt gewechselt und bringt es auf 118 Einsätze in der ersten Liga Griechenlands. Darüber hinaus kann er bereits 20 Spiele in der Europa League und der Europa League Qualifikation vorweisen und debütierte im Juni des vergangenen Jahres auch für die Landesauswahl unter Teamchef Michael Skibbe.

Auf den ersten Blick ist dieses Gerücht sicher mit Zurückhaltung zu betrachten, stehen mit Omar Mascarell, Gelson Fernandes, Makoto Hasebe und aktuell auch noch Slobodon Medojevic vier Spieler im Kader, die von Hause aus auf der Sechs spielen. Auch in der Innenverteidigung streiten sich vier Spieler um in der Regel zwei Plätze. David Abraham ist gesetzt, daneben bewerben sich Marco Russ, Carlos Salcedo und Simon Falette um einen weiteren Platz. Aktuell besteht also eigentlich kein Bedarf für eine Verpflichtung in der Defensive.

Vorgriff auf den Sommer?

Auf den zweiten Blick jedoch wäre ein Transfer gar nicht mal so abwegig, unabhängig davon, ob Kourbelis tatsächlich im Blickfeld der Frankfurter steht. Die SGE hat in der Vergangenheit mit Perspektivtransfers durchaus richtig gelegen. Marco Fabian und Marius Wolf sind allen voran die besten Beispiele. Beide wurden in der Winterpause an den Main gelotst und beide haben ein halbes Jahr benötigt, um sich bei den Hessen zu akklimatisieren. Mittlerweile haben sich die beiden Mittelfeldspieler unverzichtbar gemacht. Ein Blick in die Zukunft genügt, um zu sehen, dass sich die Personallage im Sommer deutlich anders darstellen könnte. Medojevic soll im Optimalfall bereits im Winter abgegeben werden, Makoto Hasebe hat immer wieder mit Knieproblemen zu kämpfen und besitzt einen auslaufenden Vertrag, Marco Russ wird auch nicht jünger und Carlos Salcedo ist, wenn auch mit Kaufoption, nur ausgeliehen von Deportivo Guadalajara. Außerdem wird Omar Mascarell immer wieder in Verbindung mit der TSG Hoffenheim gebracht, wo Julian Nagelsmann große Stücke auf den Spanier halten soll. Möglich also, dass Fredi Bobic & Co erneut einen Vorgriff auf die nächste Saison nehmen, um einem Spieler die nötige Eingewöhnungszeit zu geben.

- Werbung -

26 Kommentare

  1. ‚Carlos Salcedo ist vom AC Florenz nur ausgeliehen‘
    Salcedo ist von Chivas ausgeliehen, mit Kaufoption

  2. Griechenland und Verteidiger klingt irgendwie gut auch wenn ich den Kerl nicht kenne. 3 Mio. sind natürlich keine Peanuts aber ich denke schon auch dass wir „Verwendung“ hätten. Ein halbes Jahr Eingewöhnungszeit ist natürlich auch immer gut. Vielleicht ja ne Leihe mit Kaufoption?!?

  3. Wenn das Gerücht irgendwo auftaucht, bezweifle ich es meistens.
    Bis jetzt kamen die meistens Transfers seid Bobic im Amt ist aus dem Nichts und wurden nicht vorher 4 Wochen in der Presse diskutiert….

  4. @Martj2k: Du hast vollkommen recht: 3 Millionen sind inzwischen keine Peanuts mehr – ich würde es als Krümel auf dem Transfermarkt bezeichnen, in etwa gleichzusetzen mit früheren Transfers zwischen 250.000 und 500.000 Euro…

    LG

  5. Ich sehe auch nicht, wie uns in der IV dieser Mann weiter bringt. In der IV brauchen wir perspektivisch definitiv noch einen starken Mann, am besten jemand mit den Fähigkeiten eines Abraham + Spieleröffnung. Gibt es nur halt nicht für 3 Mio. Abraham ist auch schon in den 30ern, da geht es mit der Verletzungsanfälligkeit nach oben. Defensives Mittelfeld sind wir ohnehin schon breit besetzt. Kourbelis klingt wieder nach einer „halbgünstigen“ Wette. Bei dem großen Kader brauchen wir m.E. nicht noch jemanden für die Breite, es sei denn wir melden bald eine 2. Mannschaft in der Kreisklasse. Lieber mal mehr Geld in die Hand nehmen und einen angestammten IV kaufen. Zudem drückt der breite Kader auch auf die Jugend.

  6. @3

    da gebe ich Dir recht: wenn da überhaupt was kommt, dann wird da wieder ein „Joker“ fünf Minuten vor Toreschluß rausgezaubert 🙂
    Ich tippe eher, daß wir noch einen richtig guten keeper an Land ziehen.

  7. Glaube nicht an den Transfer von Kourbelis, DM haben wir genug. Vielleicht ne Option für den Sommer, keine Ahnung, wie gut der ist.

    Abraham fehlte heute wieder beim Training, also fällt 99,9% aus.
    Auch Rebic fehlte noch mit Erkältung, mit ihm würde ich zumindest nicht in der Startelf rechnen.
    „Wir hoffen, dass es für beide noch reicht“ kam von Hübner. Klar, die Hoffnung stirbt zuletzt .. daher auch 99,9% und keine 100.

    Ich leg dann mal los mit ner möglichen Uffstellung:
    Hradecky
    Russ, Hasebe, Salcedo
    Wolf, Chandler
    Fernandes, Stendera
    Gacinovic
    Boateng, Haller

    Chandler als LV statt Willems,
    Fernandes als Abräumer vor der Abwehr (wegen uneingespielter Abwehrformation. Mascarell später für ihn oder Stendera rein. Mascarell hat ein halbes Jahr kein Pflichtspiel gemacht .. daher würd ich ihn von der Bank bringen)
    und Boateng statt Rebic im Sturm.

    Schätze das Spiel wird kein Leckerbissen. Wird wieder wichtig sein gut zu stehen, dem Gegner keine Großchancen zu geben und vorne die Chancen (möglichst früh) zu nutzen.
    Ein gepflegtes Aufbauspiel kamma mit den auf den Positionen eher uneingespielten Russ und Salcedo (auf der Falette-Position) eh vergessen.

  8. Zu 4. Christopher: Ich denke, Du meinst: 3 Millionen SIND inzwischen Peanuts…

    Würde Blum, Medojevic und Regäsel abgeben, dann kann man sich auch einen neuen Guten leisten. Kader ist mehr als groß genug.

  9. 7. braumerganedruebberedde
    Eben weil Mascarel lange kein Pflichtspiel hatte, würde ich ihn von Anfang an bringen um zu schauen, ob es geht und wenn ja wie lange, notfalls kann man reparieren. Denn ich gehe nicht davon aus, dass wir in der 75. Minute 3:0 führen und ihm einen lässigen Start bescheren können. Da Abraham ausfällt wird Kovac hintennicht noch mehr umstellen und daher Boateng hinten lassen, denn Wolf ist ja wohl auch noch fraglich. Rechne fest mit Hrgota, wurde ja in den Medien durch entsprechende Interviews aufgebaut.

  10. Dominique Heintz will zwar sicherlich den nächsten Schritt machen glaube aber nicht, dass Dortmund oder wirklich große Clubs mit CL-Garantie Interesse an ihm haben. Da fehlten es doch noch an was, aber uns könnte er sehr gut tun. Kernsgeschäft gut, Aufbauspiel besser als bei unseren Innenverteidigern und Offensiv bei Rückstand nicht zu unterschätzen, wird erst 25. Vielleicht ist das der 10. Mio Mann im Sommer, falls es der FC nicht packt und die Vertragsinhalte perfekt für uns sind. Mindestens 4 Jahre, keine nachteiligen Klauseln mit Chance auf Gewinn bei Verkauf. Veh wird uns sicherlich helfen, sonst gibt es keinen Rotwein mehr bei Steubing.

  11. Denke auch dass Hrgota satt Rebic startet und später evtl. Barkok rein kommt.
    Und Hasebe wird flankiert von Fallete links / Salcedo rechts
    Wir gewinnen 1:0 (Fallete per Kopf 😉

  12. @Smilo: Fallete ist Gelbgesperrt
    Tippe auf Omar, Barkok und Hrgota in der Startformation

  13. @11
    Fallete ist gesperrt 😀 Macht er das Kopfballtor von der Tribüne aus?

    Würde folgendermaßen starten:
    Hradecky
    Russ Hasebe Salcedo (Seidenn Abraham wird fit, dann Abraham statt Russ)
    Chandler Mascarell Boateng Willems
    Gacinovic
    Haller Jovic (oder eben Hrgota je nach Trainingseindruck)

    Wolf, Barkok, Stendera evtl Rebic können von der Bank kommen und nochmal Dampf machen
    Und wenn wir vorne liegen Fernandes zur defenisven Absicherung

  14. Mist, habs vergessen dass Falete gesperrt ist 🙂
    OK, dann halt Russ mit dem Kopf, wird mal wieder zeit für ein Kopfballtor durch Verteidiger

  15. Wir brauchen Vallejo ! Und nicht als Leihe, sondern als Stammspieler für die nächsten 10 Jahre 😀

  16. @Meintracht: Nein, das war schon so gemeint ;). Peanuts sind zu groß für das, was drei Millionen Euro inzwischen auf dem Transfermarkt darstellen – das kommt über einen Krümel nicht mehr hinaus.

    @braumer: Ich denke nicht, dass Kovac Chandler auf links stellt, wenn Willems fit ist. Dies wäre auch nicht gut, weil Willems derzeit nicht vollgetankt mit Selbstvertrauen ist. Vor allem wäre es eine Art Diskreditierung, die Kovac i.m.A. nicht am 18. Spieltag vornimmt.

    Die Innenverteidigung wird wohl so aussehen, auf rechts könnte ich mir vorstellen, dass Timmy beginnt, weil Wolf angeschlagen war am Dienstag. Weiß nicht, ob es bei ihm langt, 100 Prozent abzurufen.

    Spannend wird es im Mittelfeld, wobei ich nicht an Fernandes, Stendera, Gacinovic glaube – Barkok hat hier die Nase vor Stendera. Ich könnte mir gar vorstellen:

    ————————Hradecky———————
    ————Russ——Hase——–Salcedo———
    –Timmy————–Boateng———-Willems-
    ————Barkok—————–Gacinovic——-
    ————Hrgota—————Haller————–

    Rebic wird noch nicht ganz fit werden, Abraham sowieso nicht – leider. Aber lassen wir uns überraschen, wofür sich Kovac entscheidet.

  17. Wird Zeit das es wieder los geht. Würde gern mit einem 3er in die Rückrunde starten. Hoffe die Konzentration ist da und Freiburg wird nicht unterschätzt. Mit Hrgota kann ich leider nichts anfangen in den Aufstellungen. Jeder andere ist da besser. Vielleicht Gaci neben Haller spielen lassen. Im Mittelfeld haben wir doch genügend gute Spieler.

  18. @SGECharly:
    Bezüglich „Ach got a“ gebe ich Dir recht.
    Gacinovic oder Jovic als falscher 9er wäre mir da auch die sichere und vermutlich auch effizientere Variante.

  19. Glaube Kovac war gar nicht krank, sondrn unterwegs um einen Spieler von uns zu überzeugen, von wegen Blitzheilung. Interview von Haller in FR gefällt mir. Viele paralellen zu mir 😉 Kaputte Lampe(n). Feldspieler und Torwart, natürlich den ganzen Tag gekickt, eigentlich nie an Profifußball gedacht – leider hatte ich keinen Förderer 🙂 Förderer sind genauso wichtig wie den eigenen Schweinehund zu besiegen. Bei uns hat es einer zum 2. Liga Spieler geschafft, der war als Kind schlechter, als Jugendlicher schlechter als viele andere die täglich stundenlang gespielt haben, aber irgendwann kommen ja andere Interessen dazu 😉 schon da trennt sich die Spreu vom Weizen, aber eigener Ergeiz und eigene Träumereien können Berge versetzen. heute wird ja mehr gesichtet.

  20. War am Dienstag beim Training unserer Eintracht. Ein großer Bestandteil war die Bildung von drei Gruppen, die abwechselnd gegeneinander gespielt haben. Besonders ist mir hier Blum aufgefallen, der nicht nur sehr großen Einsatz gezeigt hat. Ihm ist spielerisch und kämpferisch sehr viel gelungen. I. m. A. ein toller Spieler mit sehr viel Potential, der all das noch im Spiel umsetzen muss. Ein paar Einsätze würden da vielleicht zusätzlich helfen. Auf keinen Fall verkaufen!! Sehe da ähnliche Ansätze wie bei Wolf. Daher sind die Aussagen der Verantwortlichen für mich zu 100% nachvollziehbar, dass kein Leihgeschäft oder Verkauf in Betracht kommt. Hrgota war zudem auch gut drauf und da könnte ich mir zumindest die Ersatzbank vorstellen. Chandler und Gacinovic scheinen mir ein wenig überdreht bzw. überhastet. Barkok sehe ich leistungsmäßig etwas vor Stendera. Prince ist klar der Chef im „Ring“ und auch Haller ist gut drauf. Ich bin immer wieder von diesem professionellen Training begeistert und schaue sehr positiv in die Zukunft. Das alles sind natürlich meine persönlichen Eindrücke….

  21. @eintraaacht #21,
    danke für den Einblick. Freut mich, auch für Blum selber, was du über ihn schreibst. Die aktuellen potenziellen Einwechselspieler brauchen alle (deutlich) mehr als eine Chance, um eine echte Alternative darzustellen. Bei Barkok, hat’s dann doch recht schnell geklappt. Eigentlich blöd, aber irgendwie hoffe ich darauf, dass Rebic nicht in der Startelf steht, damit sich Blum oder Hrgota im Spielbetrieb beweisen können …

  22. @exilhesse2.2:
    Deinem letzten Satz stimme ich nur zu, wenn es gesundheitliche Hinderungsgründe für Rebic gibt.
    Klar ist natürlich, dass man Rebic nicht halb- oder dreiviertels genesen aufs Feld schickt, sollte er jedoch fit sein, wäre es i.m.A. fatal von ihm keinen Gebrauch zu machen.
    Wir sind noch lange nicht in der Position, in der wir hinten Anstehenden ohne Not mal „eine Chance“ geben können und sollten.
    Wir sind in der Rückrunde und haben nichts zu verschenken.
    Jetzt heißt es, jeder Punkt ist Gold wert und wenn es mal 40+ Punkte sind, darf auch gerne Regäsel, Medojevic, Blum und Hrgota beispielsweise zeigen was sie können, es sei denn sie werden aus personeller Not heraus benötigt.
    ForzaSGE

  23. @23 Lt PK ist Rebic höchstens ne Bankoption (wenn überhaupt) und NK hat es ähnlich wie exilhesse2.2 formuliert:
    ‚Er hat drei Tage Antibiotika genommen. Da kann er vom Körper her keine 90 Minuten spielen. Und dann gibt es die anderen, die alles mitgemacht und ordentlich gearbeitet haben in der Vorbereitung.‘
    Schätze exilhesse 2.2 hofft darauf, weil Rebic kaum trainiert hatte und gesundheitlich angeschlagen ist.
    Im Normalfall kommen wir an Rebic nicht vorbei, wenn er an die Hinrundenleistungen anknüpft.
    Fänd es auch geil, wenn Rebic nicht spielt und wir gewinnen. Das wäre das beste Zeichen an Rebic nie nachlassen zu dürfen..er ist ja so ein ‚Spezialist‘ 😉

    @eintraaacht Danke für deine Eindrücke

  24. Zu 21@
    Danke für deinen Bericht. Blum hatte ich schon gar nicht mehr auf dem Schirm. Wäre ne echte Alternative für Hrgota.

    - Werbung -
  25. Zum Thema Kourbelis kann ich eigentlich nur sagen: Wenn er irgendwas unter 3 Mio. Euro kostet, dann noch in der Wintertransferperiode her mit ihm. Unser DM mag quantitativ breit aufgestellt sein, im Endeffekt haben wir aber nur 3 (4, wenn man Medo mitzählt) für’s DM, wobei 2 schon über 30 sind und einer davon sehr verletzungsanfällig ist. Kourbelis wäre so die Variante „langsam an das Niveau der Bundesliga ranführen und dabei dennoch Einsatzzeiten bekommen, da Mascarell/Fernandes/Hasebe garantiert hin und wieder nicht werden spielen können“. Wie man bei der Aufstellung unseres Kaders nur immer wieder von „Abgängen, aber bloß keine Zugänge“ reden kann, verstehe ich nicht. Zumindest perspektivisch (und in der komfortablen Situation befinden wir uns ja aktuell) sollte man schon die kommende Saison im Blick haben und nicht denken „DM? Haben wir mehr als genug.“… haben wir eben nicht…

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -