Derzeit ein Wechselbad der Gefühle bei Andi und Mike, in der Bundesliga lief es zuletzt nicht so, also gilt nun die volle Konzentration dem Pokal… Ihr findet die beiden Eintrachtfans im Laufe der Saison alle zwei Wochen mittwochs an dieser Stelle, wenn sie uns wieder einen Einblick in ihr Leben, das sich meist um die Eintracht dreht, gewähren. Ihr wollt wissen, wer Andi und Mike sind? Dann werft mal einen Blick in ihre Vita. Und nun viel Spaß mit der aktuellen Folge:

SchwarzWeiss – Folge 33
- Werbung -

9 Kommentare

  1. Oh, Niko binnen weniger als einer Woche zur Ratte mutiert. Das hat gewiss was mit dem mit ‚ULI‘ beschrifteten Exemplar aus Folge 12 zu tun, dessen Schal das gleiche Farbmuster wie der Rettungsschirm aufweist.

  2. Also ich bin eigentlich ein großer Freund der Cartoon Serie, aber bei allem Respekt und aller künstlerischen Freiheit oder Überspitzheit. Das geht mir dann doch zu weit und es trägt der Stimmungsmache doch im negativen bei. Niko als „Ratte“ das geht gar nicht.

  3. Gut getroffen, sehr geil gezeichnet 😀
    Aber wie des guude Gödderdröbbsche vergeudet wird, des geht gar net!

  4. sehr sehr geil wie immer !!!

    ….und das rot – weiße DETAIL…sehr sehr nice 🙂

  5. Kovac als Ratte: das geht gar nicht, die ist die unterste Schublade.

    Kovac hat zwei Jahre lang für die Eintracht geackert. Ich zitiere hier aus einem der Beiträge der SGE4ever: „Er ist der Erste kommt und der Letzte der geht“. Wo standen wir vor zwei Jahren, wo ist die Eintracht jetzt? Das ist zu großen Teilen die Leistung von Niko Kovac. Leider weckt dies auch Begehrlichkeiten bei anderen Vereinen. Übrigens: Sollte es der Eintracht gelingen, Rose oder Wagner von deren Vereinen abzuwerben, macht doch in Eintracht genau das Gleiche! Wo ist der Unterschied?

    Wie ist es bei euch im Berufsleben: jeder will weiterkommen. Man erhält ein besseres Angebot und nutzt dies für einen beruflichen Aufstieg. Dies gesteht ihr euch zu, aber Niko Kovac wird das verwehrt. Er hat erklärt, dass man als Trainer so ein einmaliges Angebot nicht ausschlagen kann. Vor einer Woche war er noch der beste Trainer der Welt (überspitzt ausgedrückt) und jetzt wird er als Ratte dargestellt. Aber in dieser Diskussion sind logische Argumente sinnlos, da hier einige derart von Hass getrieben sind, dass es mir einfach die Sprache verschlägt. Ich schäme mich mittlerweile für manche Eintrachtfans.

  6. Es geht nicht um den Wechsel zu den Weißwurschtfressern an sich, sondern um offensichtliche Lügen bei der Beschreibung des Ablaufs und der Tatsache, dass die Verantwortlichen der Eintracht aus der Bild davon erfahren durften.

  7. Sehr geil, aber die Ratte find ich nicht gut und es passt nicht. NK hatte eine vertraglich vereinbarte Ausstiegsklausel, er hat sie gezogen …. lediglich die ominöse „Insider“-Info an die Bild zur Unzeit und die dann nicht mehr steuerbare gesittete Kommunikation und Information hat doch erst zur Rufschädigung von NK und allen Protagonisten geführt.

    Thema ist für mich durch. Bayern ist doch bekannt für seine Leaks … darüber sollten sich aber nur die Bayernbosse jetzt Gedanken machen. Das schadet ihnen und ihrem künftigen Trainer NK sehr viel mehr.

    Jetzt lieber auf Schalke freuen, dann auf nach Berlin, dann Vorfreude auf Europapokal.

    Auswärtssieg!!

    Forza SGE!

  8. Regt euch doch nicht auf. Das ist keine Ratte – das ist ein kleines graues Mäuschen.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -