Berichten zur Folge wird Koch als Frankfurter mit zur EM fahren. (Foto: IMAGO / Passion2Press)

Die Freude im Frankfurter Umfeld war groß, als bekannt wurde, dass Bundestrainer Julian Nagelsmann Eintracht-Innenverteidiger Robin Koch in die deutsche Nationalmannschaft berief.

Koch war im Sommer von Leeds United zu Eintracht Frankfurt zunächst auf Leihbasis gewechselt und bestach durch starke Leistungen und Leadership bei den Adlerträgern. Daraufhin wurde recht schnell Nägel mit Köpfen gemacht und der 27-Jährige wird langfristig Spieler der Frankfurter Eintracht bleiben.

Die starken Leistungen im Trikot der SGE sorgten dafür, dass Nagelsmann den Spieler in den vorläufigen Kader für die Europameisterschaft in diesem Sommer berief. Immer wieder wurde allerdings berichtet, dass Koch einer der Streichkandidaten sei. Der Bundestrainer hatte nämlich 27 Spieler in den vorläufigen Kader berufen, nur 26 darf er allerdings fest nominieren und anmelden für das Turnier. Wie der Sportnachrichtensender „Sky“ und die „Bildzeitung“ nun übereinstimmend berichten, soll die Wahl des Streichkandidaten nun aber auf jemand anderen gefallen sein. Den Berichten zur Folge wird Nagelsmann den vierten Torwart, Alexander Nübel, aus dem Aufgebot streichen, sodass Koch mit der deutschen Nationalmannschaft antreten kann.

Überraschende Wendung

Die Meldung kommt überraschend, da Nagelsmann sich bislang überzeugt davon präsentiert hatte, vier Torhüter zu nominieren. Spekuliert wurde dieser Zug damit, dass die Trainingsgestaltung mit vier Keepern einfacher ausfallen würde. Koch, der gegenüber den beiden gesetzten Innenverteidigern Jonathan Tah (Bayer 04 Leverkusen) und Antonio Rüdiger (Real Madrid) das Nachsehen hat, soll auch etwas hinter Waldemar Anton (VfB Stuttgart) sein in der Hierarchie, weswegen er zu den Wackelkandidaten gehörte.

Offiziell bestätigt ist die Wahl derweil noch nicht, die Bekanntgabe des offiziellen EM-Kaders soll nach dem Freundschaftsspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Griechenland am heutigen Freitagabend (Anpfiff 20:45 Uhr) erfolgen.

- Werbung -

15 Kommentare

  1. Richtig gut. Es tat weh in den Nachrichten zu hören das der einzige Spieler der Eintracht wieder aus dem Kader fällt.
    Auch wenn die große Euphorie zur EM bei mir noch nicht da ist: Geile Nachricht! Mal sehen ob er nicht doch überraschend häufiger eingesetzt wird.

    59
    1
  2. @ 1. kyrgiakos_kopfballungeheuer

    Offiziell ist es noch nicht bestätigt, aber gerade Sky (und die Bild in diesem Bereich auch) ist eigentlich allermeistens eine sehr verlässliche Quelle. Sieht gut aus!

    38
    1
  3. Freu mich sehr für unseren Koch. Dazu ist es auch gut für die Eintracht. Potenzielle Neuzugänge sehen dadurch dass man auch über die Eintracht zur Nationalmannschaft kommen kann.
    Kleiner Wermutstropfen – Koch wird sehr wahrscheinlich keine Spielzeit bekommen, dazu die ersten Wochen der Vorbereitung bei uns verpassen.
    Aber trotzdem wird es für Ihn ein Highlight seiner Karriere sein – er gehört zum Kader einer Heim EM – richtig gut

    38
    3
  4. Hat mich eh überrascht. Wenn der Trainer mit 4 Torhütern trainieren will, was verständlich ist, dann läd er halt zu den Traingseinheiten nen U21 oder regionalen Zweitligakeeper ein. Wo ist das Problem.
    Toller Erfolg für Koch, Glückwunsch!

    54
    0
  5. Gerade wenn man doch mal auf 3er Kette switchen will, macht es Sinn 5 IV´s im Kader zu haben. 4 Torhüter braucht es meines Erachtens nicht.

    41
    0
  6. Nübel ist ja nur für das Spiel heute Abend gestrichen, aber ich glaube trotzdem, dass Koch dabei ist.
    Ganz unabhängig von Koch, weil dir nichts besseres passieren kann, als wenn du vier Innenverteidiger mitnehmen kannst. Drei sind für ein solches Turnier NICHT genug und sehr riskant. Einer verletzt sich und der andere bekommt früh eine gelbe Karte. Wie oft haben wir solche Situationen schon gesehen ?

    31
    0
  7. ich denke, dass es von Nagelsmann nur ne Ente war mit den 4 TW…wahrscheinlich um wirklich alles aus allen rauszukitzeln

    25
    2
  8. @7: Wäre aber kein schlechter Move weil er es echt gut und glaubwürdig rüber gebracht hat.

    14
    1
  9. Ich schau die EM nicht, mit oder ohne Koch….insofern schön für ihn das er dabei ist.

    9
    35
  10. @9. ballsportler

    Der Zusammenhang erschließt sich für mich nicht ganz 😀
    Spaß beiseite – Ich persönlich habe die letzten Turniere auch nicht verfolgt. Dieses Jahr wurde ich aber tatsächlich etwas vom „Sommermärchen-Light“ angesteckt. Werde definitiv ab und an mal reinschauen. 🙂

    LG

    18
    7
  11. Mir Würden echt paar Steine vom Herzen fallen… Ich weiß nicht, warum, aber ich zitter ziemlich mit beziehungsweise hoffe inständig, dass er den Schnitt überlebt im Kader bleibt…

    12
    0
  12. @8
    Definitiv…ich finde der ganze move vom dfb mit Nagelsmann war schon top plus seine Kaderzusammenstellung…meiner Meinung ist die DFB11 klarer Favorit

    7
    22
  13. @Folke

    Seit 2014 schaue ich keine Nationalmannschaft – man sollte immer aufhören wenn es am schönsten ist.

    6
    18
  14. @12 Die deutsche 11 Favoriten?!
    Ich freu mich für deinen Optimismus, da sehe ich aber ganz andere. „Die 11“ muss erstmal liefern bevor ich sie irgendwo sehe

    12
    2
  15. Für mich tatsächlich ja…ich glaube diese Gruppe hat Bock…vor allem Bock einiges wieder gut zu machen…der Kader scheint so ausgeglichen wie schon lange nicht…es wird sich nicht auf Sane und Gnabry verlassen wie die Jahre zuvor…feine Kicker aber da fehlt es mir an Mentalität…eine gute Mischung zwischen jung und alt im Team…Heim EM…sehr guter Trainer…keine Stinkstiefel und keine Kandidaten für Grüppchenbildung

    Für mich absoluter Favorit

    9
    3

Kommentiere den Artikel

- Werbung -