Armin Veh PK

 

 

 

 

 

 

Von Fanseite her ist der „Tisch wieder gedeckt“, alles angerichtet, die Anhänger sind heiß und kommen wie gewohnt in großer Zahl zum Spiel nach Mainz. 3.530 erwartet man. Das Kontingent ist ausgeschöpft und der ein oder andere wird sich sicher noch über andere Wege als das Auswärtskontingent seine Karten für das Nachbarschaftsduell besorgt haben.

Personell geht die Eintracht eher gegenteilig in das Spiel beim FSV Mainz 05. Wie wir bereits gestern Nachmittag berichteten, fällt unter anderem mit Marc Stendera ein wichtiger Spieler weg. Entsprechend äußerte sich auch Armin Veh in der Pressekonferenz: „Marc ist ein sehr wichtiger Spieler, er wird uns gegen Mainz natürlich fehlen„. In Verzweiflung will Veh deshalb nicht verfallen: „Auf Jammern habe ich jetzt keine Lust. Das bringt uns nicht weiter“ Dann müssen es eben andere richten und sich für die Startelf empfehlen. „Wir haben noch genügend Leute, die einspringen können.“

Während der Mainzer Trainer erklärte, dass er wisse, wie die Eintracht zu knacken sei, gibt sich Armin Veh zurückhaltender: „Wir wissen nicht wie wir Mainz knacken, aber wir haben uns Gedanken gemacht, wie wir die Schwächen, die sie zweifelsohne haben, nutzen können.“ Nach dem Spiel gegen Leverkusen erklärte Stefan Aigner, es habe an der Einstellung gemangelt. Davon wollte Veh nichts wissen und erklärte, was er nun erwartet: „Das hat nix mit der Einstellung zu tun gehabt, da hat Stefan Aigner eine andere Meinung als ein Großteil der Mannschaft und ich. Ich erwarte, dass wir im Spiel gegen Mainz präsent sind und dass trotz der Ausfälle andere vorangehen. Auch von meinem Kapitän kann ich erwarten, dass er vorangeht.“

- Werbung -

6 Kommentare

  1. Gestern kam auf der PK eine Frage von einem Journalisten , die so belanglos klang das niemand deren Wert eigentlich richtig einschätze………
    Er wollte wissen warum die Eintracht in Mainz nicht gewinnen kann……und woran das liegt….
    Armin konnte sich an nicht mehr viel erinnern …..aber eines wird er mit ins Grab nehmen…..das Rosenthal im eine Niederlage in Mainz verursacht hat…….
    .
    Ich werde mal versuchen die Frage des Journalisten zu beantworten mit etwas verkürzten Ansätze
    es gibt z.B. eine PK vom 8.11.2013 unmittelbar vor dem Mainz Spiel und wenige Tage nach der Niederlage in Tel Aviv wo Flum mit Russ im Mittelfeld gespielt haben https://m.youtube.com/watch?v=D-BwMiTGkec ….hier sollten sich einig mal die Mannschaftsaufstellung genauer ansehen http://www.transfermarkt.de/spielbericht/index/spielbericht/2321161 ….auch die vom Aufstiegsjahr 2012/13 http://www.transfermarkt.de/spielbericht/index/spielbericht/2231610
    .
    PS
    Ehrlich gesagt empfand ich die Mopes Anspielung auf den letzten Sieg der Eintracht als letzten brüller Gag……weil er schon zweimal mit der Eintracht gegen Mainz gespielt…da hat man wohl die Schublade aufgemacht und eine nicht gebrachte Story verwurschtelt
    ..
    .
    Was mich stutzig macht wieso Bruno Hübner so gelassen und selbstsicher rüberkommt……vielleicht ist Stendera wirklich nicht verletzt und man will ihn nur nicht gegen Darmstadt verlieren wegen der 5 gelben Karte aber da ist Zambrano weit aus mehr gefährdet……

  2. Von AM öffentlich zu fordern, dass er als Kapitän vorangeht, das ist so ueberfluessig, wie ein Kropf. Meier ist ein absoluter Vorzeigeprofi und ein Vorbild fuer Einsatz und Teamgeist. Dass es bisher nicht so richtig bei ihm läuft, hat mehrere Ursachen. Unter Vehs Vorgänger spielte Meier jedenfalls eine tolle Saison. Ich erwarte von Veh, dass er die Mannschaft heute richtig einstellt und
    diesmal keine unsinnigen Experimente
    macht.

  3. Alles andere als eine Niederlage würde mich extrem überraschen! Ein Spiel komplett ohne Erwartung, auch nicht schlecht !

  4. Vielleicht ist es mal gar nicht schlecht das heute mal Fähigkeiten gebraucht werden die die letzten Spiele etwas gefehlt haben. Warum jetzt Veh Druck auf Meier macht verstehe ich auch nicht so wirklich. Für mich lenkt er davon ab , dass insgesamt wie Aigner es auch sagt die Einstellung nicht stimmt. Das liegt aber nicht nur an AM auch wenn der natürlich deutlich zulegen kann.Hoffe die Mannschaft kämpft heute füreinander und zeigt Moral heute dann ist auch was drin heute.

  5. Nun @babenhaeuseradler, Experimente muss Veh notgedrungen machen, wenn Stendera, Russ, Castaignos, Reinartz usw. ausfallen….
    Es wäre jedoch wichtig, die eingesetzten Spieler positionsgetreu zum Training und der „Stellenbeschreibung“ einzusetzen und hier die Experimente zu minimieren.
    Die öffentliche Aussage (Kritik?) bezüglich der Forderung „des Vorangehens“ des Kapitän´s, finde ich schon einen Seitenhieb gegen Alex, aber vielleicht hilft das ja auch mal, weil unrecht hat Veh diesbezüglich zumindest nicht.

  6. Hallo @G-Block, Spielerausfaelle erfordern Alternativen, deshalb meinte ich ja auch die unsinnigen und nicht die erforderlichen Experimente. Alles, das uns heute hilft, aus Mainz etwas mitzunehmen, wird gerne angenommen und etwas Glück gehört dann auch noch dazu. Denke, dass eine ordentliche Mannschaftsaufstellung zustande kam und bin sehr gespannt auf Gacionovic. So ein Fenin-Effekt, wir damals gg. Hertha, das wäre traumhaft …Daumen halten und viele Gruesse an alle Eintrachtfans, ueberall.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -