Wird von Trainer Niko Kovac in der Innenverteidigung gesehen und eingesetzt: Marco Russ.
Wird von Trainer Niko Kovac in der Innenverteidigung gesehen und eingesetzt: Marco Russ.

Hübner dementiert Vertragsmeldungen: Eintracht-Manager Bruno Hübner hat in der „Frankfurter Neue Presse“ die Meldungen, nach denen jeder Spieler der Eintracht einen Vertrag besitze, der auch für die 2.Liga gültig sei, dementiert. „Das ist eine Fehlinterpretation“, sagte Hübner. Die Verträge seien wegen der sportlichen und historischen Situation der Eintracht lediglich dementsprechend aufgebaut. Es gebe auch Spieler mit Vereinbarungen, die nur für die Bundesliga gelten.

Kovac sieht Russ in der Innenverteidigung: Eintracht-Trainer Niko Kovac sagte gegenüber dem „hr-sport“, dass er Marco Russ nicht im defensiven Mittelfeld sehe. „Die Sechs ist nicht seine Position. Auf der Sechs ist der Raum einfach zu eng“, sagte der 44-Jährige. Der Kroate erklärte, dass er den Vize-Kapitän der Eintracht in der Innenverteidigung spielen lassen wolle. Dort wird er wohl gegen Hannover eingesetzt, jedoch scheint der Platz nicht endgültig sicher zu sein. „In der Innenverteidigung sind wir sicher ganz gut aufgestellt, zumal wir noch Ayhan haben, der einen sehr guten Eindruck macht“, machte Kovac auch dem Winter-Transfer Kaan Ayhan Mut.

Meier wieder nicht im Training: Kapitän Alex Meier konnte auch am Donnerstag nicht am Training teilnehmen. Ein Einsatz des Torjägers am Samstag wird daher immer unwahrscheinlicher. Die „Frankfurter Neue Presse“ geht sogar von einem definitivem Ausfall aus. Slobodan Medojevic musste nach seinem Fehlen am Mittwoch auch am Donnerstag passen.

Keine Rachegedanken bei Schaaf und Hübner: Nicht nur aufgrund der sportlichen Situation ist das kommende Spiel der Eintracht gegen Hannover 96 ein Spezielles. Die Partie steht gleichzeitig im Zeichen der Rückkehr von Ex-Eintracht-Coach Thomas Schaaf. Der aktuelle Chefcoach der Niedersachsen sagte jedoch in der „Bild“, dass es nach der unrühmlichen Trennung keine persönliche Komponente gäbe: „Das ist abgehakt. Ich konzentriere mich voll auf die Aufgabe mit Hannover 96“, sagte der 54-Jährige. Auch auf der Pressekonferenz vor dem Spiel betonte er dies nochmal: „Es war dort ein erfolgreiches Jahr.“ Auch Bruno Hübner betonte, dass das Thema Schaaf abgeschlossen sei: „Wenn eine Trennung so stattgefunden hat, wird das immer aufgekocht. Aber ich glaube, dass wir professionell auseinander gegangen sind.“

Schaaf hofft auf ein Erfolgserlebnis: Thomas Schaaf, Ex-Eintracht Coach und aktueller Trainer des kommenden Eintracht-Gegners Hannover 96, hat auf der Pressekonferenz seines Klubs gesagt, dass er auf ein Erfolgserlebnis in Frankfurt hoffe. „Das ist ein Gegner, der noch in der Nähe ist. Wenn man dort etwas reißt, kann das noch einen zusätzlichen Schub geben“, so der 54-Jährige. Trotzdem betonte Schaaf, dass er wisse, dass es kein leichtes Spiel werden würde. „Da kommt einiges auf uns zu in Frankfurt. Es erwartet uns eine engagierte Mannschaft unter einem neuen Trainer“, gab der gebürtige Mannheimer einen Ausblick.

- Werbung -

13 Kommentare

  1. Ok ich hab es geahnt und mein Verstand ist besser als viele es glauben wollen.
    .
    Reinartz hat keinen Vertrag für die zweite Liga.
    Ebenso Hasebe ….
    .
    Wahrscheinlich Fabian auch nicht…..das wäre der Hammer…ne ne das kann nicht sein.
    Wenn Seferovic keinen Vertrag hat für die zweite Liga müsste man Bruno erschiessen.

  2. Hasebe hatte in Nürnberg schon kein Vertrag für die zweite LIGA.
    .
    Bruno Hübner wackelt……….Flickschusterei ohne Ende….
    .
    Zu Doof um einen Sechser zu kaufen!
    .
    Nur die Graupen bei uns besitzen Verträge für die zweite Liga…..
    .
    Hellmann hellmann ts ts ts …….Nur Schwachmaten bei uns!

  3. Weil da grade jemand seinen Verstand so sehr rühmt und im gleichen Atemzug den Vertrag von Hasebe anspricht…… natürlich hat der keinen Vertrag für die 2.Liga; der hat momentan nicht mal einen für die kommende Erstliga-Saison!!!!

    Wenn man schon schreibt sollte man schon wissen von was man schreibt… und jeder weiß dass Hasebe’s Vertrag nach der Saison ausläuft!

  4. Eagle
    .
    Ich bin mal gespannt wie Thomas Schaaf im Stadion empfangen wird…….
    .
    und welcher Spieler von uns Thomas begrüßt……
    .
    Ich glaube Hasebe wird Thomas begrüßen……Waldschmidt…Kittel noch ..aber…. dann fehlt mir die Fantasie.
    .

  5. Medo und seine Archillesferse…..
    .
    Der absolute Treppenwitz…..
    Ablöse 1,5 Millionen 3 Jahresvertrag über 1,2 Millionen p.a.
    .
    5 Millionen zum Fenster rausgeschmissen
    .
    Man man man
    .
    Piazon wäre vielleicht im Knast gelandet ,wenn er bei uns geblieben wäre ….aber er wäre zumindest Fit gewesen
    Jeden Samstag Freigang …da hätte man bestimmt was regeln können…
    .
    Ps: Mein Wunsch für Wochenende
    Tuchel gegen Klopp
    Dortmund gegen Liverpool
    .
    Ich will endlich mal gescheiten Fussball sehen!

  6. Auch wenn alle Veträge für die 2. Liga Gültigkeit haben sollen, werden wir bei einem Abstieg sehen wieviel Spieler letzendlich doch eine Ausstiegsklausel haben. Das ist dann nur noch eine Frage der Höhe der Ablösesumme die in den Verträgen stehen. Wurde ja auch oben gesagt, dass der Verein damit auch plant, dann Spieler mit Ablöse zu verkaufen. Ich rechen das im Falle eines Abstiegs uns die Hälfte der Mannschaft verlassen wird. Aber daran will ich jetzt nicht denken, sondern lieber an ein 5:0 morgen gegen H96. 🙂 .

  7. Das im Profi-Fußball gelogen wird ist nichts Neues, von wegen wir schließen nur noch Verträge ohne nachteilige Klauseln für Eintracht Frankfurt ab, aber wenn dies auch für Sefo gilt, dann darf er einfach nicht mehr spielen. Er läuft rum, als wenn er einen absoluten Vorteil davon hat, wenn wir absteigen. Lt. FNP wird die MAnnschaft wieder total durcheinander gewirbelt. Verständlich das Zambrano und Stendera wieder reinrutschen, aber das sollte es auch gewesen sein. Ich bin zwar absolut gegen einen Einsatz von Sefo, aber das er Mittelstürmer spielt, was er ja noch nie konnte, damit muss ich wohl leben und hoffe auf die Sensation. Die Idee das Stendera wieder den 10er gibt finde ich da wesentlich besser.

  8. Diese Verträge sind doch teilweise das Papier nicht wert auf das sie gedruckt werden. Wenn ein Spieler bleiben will, dann bleibt er egal in welcher Liga (wobei sich diese Fußballromantikern in den Fanlagern langsam aber sicher von der Vorstellung verabschieden können) und wenn er gehen will, dann kann da noch so viel im Vertrag stehen. Wir werden uns keine Spieler in der 2. Liga leisten können, die 2Mio+ an Gehalt bekommen und z.B. einen Stendera bei Abstieg verkaufen bringt vielleicht noch 5 Mio, ansonsten geht er nach einem Jahr 2. Liga umsonst. Ein Abstieg bedeutet immer einen totalen Umbruch und neben den ausgeschütteten Geldern für Fernsehrechte und Zuschauereinnahmen sind das doch die wirklichen Verluste, die man durch so nen Abstieg macht. Die guten Spieler verlieren so irre viel an Wert oder müssen zum Schleuderpreis verkauft werden bzw. haben eine entsprechende Ausstiegsklausel. Für nen neuen Spieler kann ich maximal 2 Mio. ausgeben und muss ihm nen bescheidenen Vertrag anbieten mit niedriger Ausstigsklausel. Selbst wenn man aufsteigt und der Spieler sich 2-3 Jahre als neuer Superstar entwickelt, muss ich ihn danach unter Wert oder ganz ohne Ablöse abgeben (siehe Rode). Das sind die Faktoren weshalb man bei nem Abstieg mit „Kosten“ von 50Mio. rechnet. Selbst nach dem Aufstieg dauert der Prozess, bis ich einigermaßen ein Wunschteam beisammen habe, welches mit entsprechenden Verträgen ausgestattet ist wieder 5 Jahre und mehr und das nur wenn ich in der Zeit im gesicherten Mittelfeld bin. Daran haben wir ja selbst heute noch zu knabbern und ich könnte Kotzen wenn ich daran denke, dass es vielleicht bald wieder von vorne losgeht.

  9. Na wer hat den Kopfweh aus seinem Gedankengefängnis befreit? War so angenehm ruhig.
    Ansonsten gilt volle Konzentration auf morgen – alles andere ist eh so wie es ist. Daher nicknackman rules.

    Ich denke wir sollten mit Stendera auf der 6 und Fabia auf der 10 spielen. Neben Stendera? Wenn ich es wüsste wär ich Trainer. Hasebe ist eigentlich der beste Fussballer aber leider völlig außer Form. Reinhartz na ja, Medo verletzt. Ayhan? Keine Ahnung. Wahrscheinlich wird es nachher doch wieder Russ. Haut mich aber in unserer derzeitigen Verfassung vielleicht doch nicht die schlechteste Wahl.
    Aber Hauptsache 100 % Leidenschaft und Wille

  10. Dr Hammer
    .
    Bruno hat zugegeben das er ein Vollidiot ist…………….
    .
    Teppich…..hoch zisch zisch
    .
    Wieviel Handgeld hat Reinartz bekommen…….wir wollen antworten……und nicht dein Teppichgelabber

  11. Doofe Flickschuster, Graupen, Schwachmaten und Vollidioten.
    Das Gehirn sieht im Hirnschaden kein Problem (Neil Postman)

  12. Was soll man da noch schreiben? Ist ja eigentlich alles gesagt. Die Chefetage unserer Eintracht hat aber auch null aus der Vergangenheit gelernt. Sie machen immer wieder die gleichen Fehler. Ich kann es immer wieder nur betonen. Lieber 15-20 Millionen am Anfang der Saison zusätzlich im Saldo zuzüglich der Gelder, die wir im Laufe der Runde für den ganzen Schrott ausgegeben haben, die ganzen Graupen, die nix können verkauft und dann wirklich in 4 oder 5 gute Leute investiert und wir stehen unter Umständen in der Tabelle mindestens 5-7 Plätze weiter oben. Dafür gibt es zwar keine Garantie, aber es ist eine Option, die ich für wesentlich besser und auch realistischer hielt, als sich immer wieder diesen Mist anzuschauen. Wo das endet, das sehen wir ja jetzt. Aber, ich habe ja keine Ahnung und überhaupt sind die ganzen Studiengänge, die ich im Laufe meines Lebens so durchlaufen habe alle für den Arsch gewesen. Betriebswirtschaftlich und kaufmännisch habe ich nix drauf und rechnen kann ich auch nicht. Wie gut, dass es doch Menschen gibt, die an das glauben, was ich tue und in den vielen Jahren meiner Tätigkeit stelle ich fest, ich habe mich selten geirrt. Im Vorstand der Eintracht sitzen zumindest in großen Teilen nur Graupen. Es wird immer nach dem gleichen Schema gearbeitet und die Devise lautet, was vor 50 Jahren gut war, das ist auch heute noch gut. Ich kann da nur sagen. Dumm, dümmer, am dümmsten!!!!!

    Ich weiß nicht, worauf die Herrschaften sich hier was einbilden. Weil sie im Vorstand eines renomierten Bundesligaclubs sitzen???? Sind sie deswegen besser, als Andere? Können sie deswegen besser rechnen? Treffen sie bessere Entscheidungen??? Haben sie wirklich Ahnung vom Fußball und vom Geschäft??? Haben diese XXXXXXX eigentlich mitbekommen, dass sich der Fußball und alles, was dazu gehört in den letzten 20 Jahren komplett verändert hat? Haben die eigentlich mitbekommen, dass wir heute über einen eigenständigen Wirtschaftszweig reden, für den auch größtenteils die gleichen Gesetze gelten, wie am freien Markt??? Ich habe es immer und immer wieder geschrieben. Ich habe geschrieben, dass es Gesetzmäßigkeiten gibt, die ichb heute auch beim Fußball nicht außer Acht lassen darf. Ich habe geschrieben, dass nur der Verein im Oberhaus bestehen kann, der auch erkennt, dass man neue Wege gehen muss. Die Vorgabe nur Mittelmaß zu sein, ist definitv zu wenig. Wer langfristig und nachhaltig denkt, der muss ganz anders agieren wie unsere Schlaftabletten im Verein. Dann noch dieser BH, der einfach völlig überfordert ist mit Liga 1 und der meiner Meinung nach auch überhaupt keine Fähigkeiten besitzt Spieler richtig einzuschätzen. Hin und wieder mal ein Glücksgriff, aber die Bilanz ansich im Ganzen ist in meinen Augen einfach unterirdisch. Es hätte schon vor der Saison an vielen Stellschrauben gedreht werden müssen. Ein weiteres Mal hätte bereits nach der Hinserie gehandelt werden müssen, aber dieser Verein ist so träge und so unentschlossen, dass es echt unterirdisch ist. Ich kann das alles nicht nachvollziehen. Und dann auch noch diese ganzen naiven Fans, die ahnungslos Beifall klatschen und sich wundern, wenn dann doch schief geht. Diese Situation ist hausgemacht und es war vorhersehbar. Nochmal: in der freien Wirtschaft wird so eine Geschäftführung auf einen Schlag ausgetauscht. Kein Unternehmen schaut sich diesen Scheiß so lange an.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -