Zieht Kevin Trapp in Zukunft wieder die Handschuhe für die Eintracht an?

Trapp nicht mehr im PSG-Training: Die Personalie Kevin Trapp sorgte am Donnerstag für Aufregung bei den Eintracht-Fans. Kehrt der Ex-Kapitän zurück nach Frankfurt? Laut dem französischen Internetportal „RMC Sport“ soll der WM-Teilnehmer schon nicht mehr beim heutigen Training von seinem aktuellen Verein Paris St. Germain gewesen sein. Trapp soll demnach grünes Licht für eine Rückkehr zu den Adlern gegeben haben und laut „Frankfurter Rundschau“ bereits in Frankfurt weilen. Die Eintracht selbst hielt sich bedeckt. „Es gibt nichts zu vermelden“, hieß es von Vereinsseite bei „hr Sport“.

Stendera-Verbleib sicher? Seit einigen Wochen gehört Marc Stendera zur sogenannten „Trainingsgruppe 2“ der Eintracht, die aus Spielern besteht, die den Verein wohl verlassen dürfen. Nach Informationen des „Kicker“ ist jetzt aber klar, dass der Mittelfeldmann bei den Hessen bleiben wird. Der 22-Jährige habe zwar das Interesse einiger Bundesligisten geweckt. ​Ein für ihn interessantes Angebot sei aber nicht eingegangen. Sollte nicht noch ein lukratives Angebot eingehen, wird Stendera der Eintracht also vorerst erhalten bleiben.

Werder-Kapitän meldet sich fit: Wenn die Eintracht am kommenden Samstagmittag gegen den SV Werder Bremen in den Ring des Frankfurter Waldstadions steigt, können die Norddeutschen wohl wieder auf ihren Kapitän Max Kruse setzen. „Er ist fit. Und wenn er fit ist, ist er gesetzt“, ließ Werder-Coach Florian Kohfeldt heute wissen. Der Torjäger wurde am ersten Spieltag gegen Hannover 96 verletzt ausgewechselt. Auch bei zwei anderen Offensivakteuren sieht es gut aus: Milot Rashica und Martin Harnik stehen am zweiten Spieltag wohl zur Verfügung.

Torró will gegen Bremen gewinnen: Am kommenden Samstag könnte Eintracht-Mittelfeldspieler Lucas Torró sein Bundesliga-Heimdebüt feiern. Der Spanier, der vor der Saison vom spanischen Spitzenklub Real Madrid an den Main wechselte, betonte auf der Homepage der SGE, dass er sich sehr auf sein Debüt freue und er das Spiel erfolgreich gestalten möchte: „In dieser Woche wollen wir also unbedingt das Heimspiel gegen Werder Bremen erfolgreich gestalten, wofür wir momentan hart arbeiten. Dabei versuche ich, meinen Teil beizutragen und immer 100 Prozent zu geben.“ Besondere Vorfreude habe er auf die Stimmung im Waldstadion: „Ich habe mir sagen lassen, dass die Stimmung am Samstag super werden wird. Kein Vergleich zum Supercup. Dementsprechend ist die Vorfreude riesengroß.“ Außerdem erzählte der Spanier auch ein wenig aus seinem Privatleben und von seinen Hobbys: „Ich höre sehr gerne Musik und lese gerne. Zudem habe ich in Spanien ein sportwissenschaftliches Studium begonnen, mit dem ich mich ab und zu befasse.“

Blum vorgestellt: Der Transfer von Flügelspieler Danny Blum zum spanischen Zweitligisten UD Las Palmas ist perfekt. Der 27-Jährige wurde bei den Spaniern am heutigen Donnerstag-Vormittag vorgestellt und wird nach Las Palmas ausgeliehen, der Zwetiligist besitzt anschließend eine Kaufoption. Erst am gestrigen Mittwochabend gab es einige Gerüchte, nach denen der Wechsel scheitern könnte, da im Zuge des Medizinchecks eine mögliche Verletzung in Blums rechten Knie festgestellt wurde, weshalb Las Palmas eine Rückabwicklung des Transfers gefordert haben soll, sollte die Verletzung erneut aufbrechen. Dieses Dokument sei laut verschiedenen Medienberichten noch am Mittwochabend in Spanien eingeflattert.

Aufsichtsrat stimmt Transfers zu: Bevor am morgigen Freitag um 18 Uhr die Transferfrist in der Bundesliga endet, hat der Aufsichtsrat der Eintracht nach Informationen der „Bild“ einen weiteren Transfer abgesegnet. Bei einer Sitzung im Nachwuchsleistungszentrum der Eintracht am Riederwald sei vor allem die sportliche Einschätzung der Mannschaft ein Thema gewesen. Obwohl der Transfermarkt schwierig und der Kader noch immer zu groß ist, habe der  Aufsichtsrat mindestens einen weiteren Transfer genehmigt, so das Blatt.

- Werbung -

12 Kommentare

  1. Vielleicht hat Trapp nur Knieprobleme und war deshalb nicht im Training…
    Spaß beiseite, irgendwie sehe ich nicht so das Konzept… Kostic war glaube ich auch erst nicht geplant…was wollen wir mit 5 Torhütern? Selbst mit Wiedwald und Zimmermann dahinter wäre mir nicht bange. Trapp bleibt ja vorausichtlich wenn sowieso nur ein Jahr, er ist top, aber wir brauchen ihn eigentlich nicht weil wir vorher schon zugeschlagen haben. Für mich fehlt es woanders. Fast vierzig Leute im Kader aber es fehlt ein ZM und RV.

  2. Das Trapp die PSG so schnell wie möglich verlassen will ( und muss mit seinen Ansprüchen) steht außer Frage. Aber ich denke nicht dass die Eintracht ihn kauft.

    Ja, er hat ein hohes ständig hier und ja, er kann eine Mannschaft „Manuel Neuer Like“ führen, aber wir sind finanziell immer noch ne graue Maus.

    Das einzige was ich mir vorstellen könnte wäre eine Leihe. Das wäre großartig. Er wurde sofort helfen und könnte Rönow heranführen

  3. @3: na da bin ich aber gespannt! Wer wird das sein? Fabián zu Hessen Dreieich? Stendera zu Real?

    Morgen Abend 18 Uhr wissen wir es. Trapp wäre schön, aber auch unnötig, wenn nicht Rönnow ernsthaft verletzt ist. Ich gehe aber davon aus, dass sein Knie der Grund für die Verpflichtung von Trapp ist. Ich sehe aber nach wie vor beim RV eine Vakanz. Hält da Costa nicht durch, außerdem ist er mir spielerisch zu schwach. Ich hoffe da passiert noch was. Wenn wir niemanden abgeben, können wir mit der 2. Garde aber nun wirklich mal das Projekt U23 in der Kreisklasse starten.

  4. Vorausgesetzt wir bekommen unserem ZM und RV, hätte ich nichts gegen einen Trapp. Er wäre sozusagen die Kirsche auf der Sahne.
    Außerdem sollten wir doch noch 2-3 Spieler los werden.

    Sehr gerne würde ich auch noch einen RA sehen, finde uns auf dem außen ebenfalls sehr dünn besetzte.

    Ich habe aber auch die Befürchtung, dass wir morgen alle extrem enttäuscht werden.

  5. @6
    Denk ich auch, ich sag mal Leihe Trapp und Abgang Fabian voraus.Trapp wäre bestimmt keine Enttäuschung, aber zu wenig von dem was uns eigentlich fehlt. Dazu wird er auch paar Millionen im Jahr wollen. Ich habe größten Respekt vor Trapp wenn er kommen würde, aber ich sehe von oben nicht so das Konzept. Wofür wurde zB ein Wiedwald geholt ?

  6. Also ich bin froh wenn endlich die Transferperiode endet…

    Ich finde Trapp ist ein sehr guter Torhüter und ohne Zweifel eine Bereicherung für uns. Aber eine effektive Kaderplanung wäre das nicht. Aber angesichts der Anzahl der Spieler kann man sowieso nicht von einem effektiven Einsatz der finanziellen Mittel sprechen….

  7. Noch wichtiger ist morgen die Auslosung und 30.000 Frankfurter die nach Düdeldingen fahren…

  8. Bei welchem anderen Club laufen noch elf Torsteher statt Feldspieler auf ? So etwas schafft nur allein die SGE.

  9. Es soll ja Vereine geben, die es schaffen der Eintracht Rücknahmegarantien abzuverlangen, wenn sie Spieler mit Knieproblemen von uns nehmen. Ich dachte dass Kevin u.a. deshalb weg von Paris will um sich durch Einsatzzeiten für die Nationalelf zu empfehlen- Warum sollte er dann nach Frankfurt? Da spielt er dann,
    ist aber gleichzeitig für den DFB nicht mehr interessant.

    Gruß SCOPE

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -