Es läuft bislang nicht bei Sam Lammers. (Foto: Heiko Rhode)cken

Krösche steht zu Lammers: Eintracht-Stürmer Sam Lammers ist bisher noch überhaupt nicht bei der SGE angekommen. Der Niederländer steht nach nur zwei Toren in zehn Spielen und bisher schwachen Leistungen in der Kritik der Fans und Experten und wirkt auf dem Platz völlig verunsichert. Eintracht-Sportvorstand Markus Krösche betonte jetzt in der „Bild“, dass er trotzdem komplett hinter dem 24-Jährigen stehe: „Bei ihm ist aktuell die Verunsicherung zu spüren. Deshalb trifft er oft falsche Entscheidungen. Aber wir sind zu hundert Prozent von seiner Qualität überzeugt.“ Er hoffe, dass bei Lammers ähnlich wie bei Kölns Anthony Modeste demnächst der Knoten platzt und nimmt hier auch die Mitspieler von Lammers in die Pflicht: „Warum trifft Modeste jetzt wieder? Weil er in viele Abschlusssituationen kommt. Man muss sehen, dass Sam nicht so viele Chancen bekommt ein Tor zu erzielen. Unsere Stürmer kommen allgemein nur selten in Situationen, wo sie abschließen können. Weil wir uns in den letzten Spielen wenig Chancen herausgespielt haben.“ Auch Eintracht-Legende Charly Körbel bittet noch um ein wenig Geduld: „Ich bin überzeugt, dass es irgendwann Klick macht, wenn wir den Spielern Vertrauen schenken.“

Stepanovic bittet Fans: Ex-Eintracht-Coach Dragoslav „Stepi“ Stepanovic hat die Fans der Eintracht in der „Bild“ gebeten, bald ins Stadion zurückzukehren und den Hessen somit zu helfen. „Es ist jetzt ein wichtiger Zeitpunkt in der Saison, da braucht die Mannschaft die Fans als zwölften Mann. Deshalb appelliere ich an die Anhänger: Kommt zurück, helft Eintracht“, so der Kult-Coach. Der Serbe hofft, dass die SGE bis zur Winterpause noch sechs Punkte holt und Oliver Glasner so ruhige Weihnachten beschert. Hier fordert er aber auch bessere Leistungen von den Profis: „Deshalb geht mein Appell auch an die Spieler: Reißt euch am Riemen, holt die Punkte und greift im neuen Jahr wieder an.“

Söder fordert Gedanken über Impf-Pflicht: Der bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder kann sich eine Impfpflicht für Fußballprofis vorstellen. Beim TV-Sender von „Bild“ sagte er, dass man sich darüber Gedanken machen sollte. „Ich bin für eine Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen, das brauchen wir. Ich denke, es wäre ein gutes Signal, dass wir so etwas auch für den Fußballbereich diskutieren – als Signal auch der Einheit von Fans und Spielern“, so der CSU-Politiker. Christian Seifer, Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga DFL, äußerte sich ebenfalls zu diesen Gedanken: „Ideen haben wir in den letzten zwölf Monaten genug gehört. In der aktuell zweifellos schwierigen Pandemie-Situation muss es die Aufgabe der Politik sein, nach praktikablen Lösungen und umsetzbaren Konzepten zu suchen. Wenn die Politik die rechtlichen Möglichkeiten für eine Impf-Pflicht in bestimmten Berufsgruppen schafft, wird die DFL selbstverständlich eine solche Option umgehend intensiv diskutieren.“

Ausgezeichnetes Museum: Große Ehre für das Eintracht Frankfurt Museum. Der DFB hat das Museum als ersten Preisträger des Julius Hirsch Preises 2021 ausgezeichnet. Damit werde „die nachhaltige und umfassende Arbeit des Museums auf dem Gebiet der Erforschung, Aufarbeitung und vor allem der zeitgemäßen und breiten Vermittlung der Geschichte des Vereins in der NS-Zeit, die in ihrer historischen Tiefe und methodischen Vielfalt als vorbildhaft hervorgehoben wird“, ausgezeichnet, heißt es auf der Vereinshomepage der SGE.

Trainingsbetrieb wieder gestartet: Nachdem Chef-Trainer Oliver Glasner seinem Team über das verlängerte Wochenende freigegeben hatte, ist am Dienstag-Nachmittag der Trainingsbetrieb im Frankfurter Stadtwald wieder angelaufen. Zurück auf dem Platz ist Gonçalo Paciência. Der Portugiese litt an einer Muskelverletzung und konnte bereits in den letzten Tagen ein wenig mit dem Ball arbeiten. Wie die Eintracht mitteilte, musste er allerdings „etwa nach der Hälfte der Zeit separat üben“ – sicher ist sicher. Individuell haben Christopher Lenz und Sebastian Rode trainiert. Zurück von der Länderspiel-Reise ist Martin Hinteregger, der für das gestrige Spiel Österreichs gelbgesperrt war. Die weiteren Spieler kehren morgen bzw. am Donnerstag zurück in die Hessenmetropole.

- Werbung -

27 Kommentare

  1. Wie weit ist Herr Krösche eigentlich von der Realität entfernt?
    Modeste und Lammers auf einen Level zu stellen.
    Und das ist genau das Problem in Frankfurt
    Das sind2 vollkommen unterschiedliche Stürmertypen

    41
    155
  2. @1

    Er hat auch sie auch nicht als Spielertypen verglichen, sondern nur wie oft sie angespielt werden. Wie weit bist du also von seiner Aussage entfernt? Zwinkersmiley 🙂

    141
    12
  3. Ei jo was soll er auch anderes sagen. Mittlerweile ist ein Drittel der Saison quasi rum und Lammers wird eher schlechter als besser. In Piräus z.B. hatte er eigentlich doch kein Druck, es war keine Bundesliga sondern internationales Geschäft und wir waren nicht mal Favorit, daher ist die Leistung dort von ihm um so unbegreiflicher. Noch nicht mal Pässe über drei Meter kamen an. Tut mir leid für ihn, aber es schlägt nicht jeder Neuzugang ein, auch wenn man in Frankfurt das nicht immer so wahrhaben will.

    48
    21
  4. Man kann auch alles falsch verstehen wollen – den Modeste wollte man in Köln letztes Jahr quasi verschenken – neuer Trainer – neues Selbstvertrauen und schon läuft es in die richtige Richtung. Man sollte bei jemanden der in einem Tief ist nicht noch draufhauen sondern gemeinsam helfen da rauszukommen. Manche Leute sollten sich echt mal an die eigene Nase packen und gucken ob allet rund läuft.

    128
    5
  5. Bei modeste lag es in erster Linie am körperlichen Zustand. Nach seinem China Trip bewegte er sich wie ein alter Mann. Unter Baumgart scheint er den ein oder anderen Kilo weniger zu haben.

    Daher ist der Vergleich einer zwischen Äpfeln und Birnen.

    29
    27
  6. @4
    Ich gehe nicht so weit andere Fans wegen ihrer Meinung anzugreifen, doch Respekt und Anstand darf man schon erwarten.
    Wir sind uns alle einig, die Leistung von SL sind bisher nicht ausreichend, sie sind schlecht, Punkt !
    Aber was soll das ganze Schlechtreden und was soll MK oder OG denn sagen und was denn bitte machen ?
    Sollen sie sich offen hinstellen und sagen , Sam , du bist ein Versager ! Sollen sie wirklich etwas vergleichbares tun ?
    Davon können doch nur Spinner und Weltverbesserer ausgehen.
    Sam Lammers ist Spieler von Eintracht Frankfurt und so lange er da ist hat er das Recht, durch den Verein geschützt und unterstützt zu werden und die Chance zu bekommen, sich im Training und im Spiel zu verbessern.
    Eigentlich ganz normal.
    So wie das in jedem Job und in jeder anständigen Firma üblich ist, oder hängen bei euch die Looser am schwarzen Brett ? Ganz bestimmt nicht.
    Forza SGE !

    130
    4
  7. Bald können wir uns hoffentlich alle zusammen „Das Schweigen der Lammers(kritiker)“ anschauen 🙂

    39
    7
  8. Ich weiß, dass es müßig ist, aber…

    718s: welcher Trainer ist deiner Meinung nach jetzt verfügbar und für die Eintracht sinnvoll?

    10
    20
  9. Jeder hat sich jetzt x-mal zu Lammers geäußert… es wird langweilig und bringt nichts. Gefühlt drehen wir uns seit Wochen im Kreis, egal ob hier auf der Seite, im Stadion, in der Mannschaft und so wirklich ein packendes Thema gibt es leider aktuell auch nicht. So ein wenig Herbst-Corona-Depression. Hoffentlich geht es bald einfach steil bergauf und wir haben alle wieder Spaß mit unserer Eintracht.

    38
    2
  10. Lasst den Lammers doch einfach mal in Ruhe machen. Verstehe nicht was das bringt, dass er ständig in den Schlagzeilen auftaucht.

    Ps: Gerade wurde Hauge eingewechselt, habs irgendwie im Gefühl, dass er Holland aus der WM schießt.

    22
    5
  11. Die Scheisshausparolen der Stammtisch-Bundesligatrainer spritzen wieder mal an die Decke.

    718s, euroadler … und Konsorten: Einfach mal die Klappe halten. Eure Negativ-Polemik hilft keinem. Und stellt Euch doch genau jetzt mal die Frage, was eine Alternative wäre ? Hilft es einem verunsicherten Spieler, wenn man pausenlos auf ihn verbal eindrischt ? Sicherlich nicht.

    Es geht darum, dass SL im Sinne der Mannschaft „funktioniert“. Das wird er nicht, wenn er ständig mit solch einem geistigen Unrat konfrontiert sieht.

    718s, euroadler … und Konsorten … Hirn einschalten hilft !

    31
    126
  12. @13
    Na wieder im Aggromodus? Meinungsfreiheit ist ja offensichtlich nicht sonderlich deine Stärke. Es hat schon eine Ursache warum wir da stehen wo wir stehen. Aber man kann auch einfach die Augen verschließen,andere Fans hier (mal wieder) angehen und versuchen alles schön zu reden. Die Realität sieht anders aus. Die Alternative heißt Paciencia momentan und ist endlich wieder fit und im Winter muss nachgelegt werden. Es gibt nicht nur die Hallers und Silvas sondern auch die Allans und Geraldes etc. .

    20
    25
  13. @oh hesse,

    gehts noch? Mal unabhängig davon dass man hier niemanden so angehen sollte, ist euroadler einer derjenigen hier die sehr sachliche und differenzierte Beiträge abgeben die oft ins Schwarze treffen.

    Mein Gott was liegen die Nerven bei einigen blank. JEDER hier wünscht sich, dass es wieder nach oben geht.
    Und was Lammers angeht, ist mittlerweile echt alles gesagt, das ist richtig, daher kann man das Thema jetzt mal durchrutschen lassen. Dass er bislang nicht liefert ist jedoch eine Tatsache und da muss man nicht mit einem Modeste Vergleich kommen, um nach dem Strohhalm zu greifen.

    11
    14
  14. Es wird auch immer wieder darauf hingewiesen, dass Haller auch länger brauchte. Mag sein, aber der war wenigstens körperlich robust konnte Bälle gewinnen und ablegen. Am Anfang hat er nur das gespielt was er konnte, Pässe zum nächsten Mitspieler. Dadurch gewann er Sicherheit und erfüllte eine Aufgabe. Mit den ersten Toren wurde er immer sicherer und selbstbewusster und irgendwann dribbelte er sogar erfolgreich und spielte Doppelpässe. Woher soll Lammers seine Sicherheit gewinnen, wenn er noch nicht mal sich körperlich durchsetzen kann. Er hat überhaupt kein Timeing in seinen Pässen und dribbeln, ohjeh. Ich hoffe nur es wird nach einem Stoßstürmer gesucht in der Winterpause, ansonsten bekomme ich echt noch Abstiegsangst. Bin echt gespannt auf Sonntag. Es spricht ja ein bisschen was für uns. Es gab eine Pause, wir hatten ein kleines Erfolgserlebnis und der Gegner ist (aktuell) wesentlich besser als wir. So gesehen, könnte es was geben.

    14
    13
  15. @15
    und das zeigt wie schlecht unser Sturm von Herrn Krösche zusammengestellt wurde. Ex-Stürmer Nr.4 ist momentan Stürmer Nr. 1.

    15
    28
  16. Hauge gestern zur Hz gekommen und wieder ausgewechselt worden. Hat jemand was von ner Verletzung mitbekommen?

    2
    1
  17. Der durchaus teure Herr Hauge wurde (nachdem er wie meistens bei den übermächtigen Norwegern auf der Bank saß) gestern ein- und wieder ausgewechselt. Von einer Verletzung habe ich bislang nichts gelesen.

    4
    20
  18. @16
    Danke Olga ( mein Vorbild 😉 )

    Wollte Lammers bestimmt persönlich nicht zur Sau machen und habe schon an anderer Stelle geschrieben, dass er das eigentlich gar nicht in dem einen Jahr leisten kann ,was man von ihm erwartet. Vom Ersatzspieler bei Atlanta zum 23-Millionen Silvaersatz ist nahezu unmöglich. Da leider die anderen Neuzugänge wie Hauge und Lindström auch noch nicht so gezündet haben wie erwartet konzentriert sich jetzt vieles auch leider auf Lammers. Er ist bestimmt auch verunsichert weil er den Druck spürt. Deswegen würde ich ihn erstmal aus der Schusslinie bringen und als Joker für Paciencia einsetzen. Vielleicht kann er sich so Selbstvertrauen zurückholen. Momentan hilft er uns so nämlich leider nicht und ihm anscheinend auch nicht wenn man ihn direkt wieder bringt.

    17
    5
  19. @oh-esse ich weiss jetzt auch nicht was euroadler hier verbrochen haben soll? Der andere Forist ja der schreibt halt Mist, okay aber etwas Contenance bitte.
    Man kann sich nur wünschen, dass Gonza fit wird und bleibt dann ist er unser bester Mittelstürmer. Ich persönlich fand ihn schon immer besser als manch andere aber okay, er ist nicht der beste Mittelstürmer ever. Aber derzeit wäre er für uns fit und Form sehr wichtig.

    16
    2
  20. @17:

    Muss ich dir tatsächlich Recht geben. Haller hat vielleicht auch wenig genetzt am Anfang, aber er war durch seine Physis schon viel eher am Spiel beteiligt. Wobei es glaube ich auch dauerte bis er dieser unfassbare Leuchtturm da vorne wurde, der jeden Ball annehmen und sichern konnte. Aber bei Lammers fehlt selbst das. Darum ist es schwer zu sagen, wie die Einbindung ins Spiel gelingen soll.

    7
    2
  21. Ich wiederhole mich wenn ich sage, dass SL einfach nicht bereit für die Bundesliga ist. Das konnte er mit seiner jüngsten Vorgeschichte ja auch gar nicht. Ohne Spielpraxis, mit Verletzungen und ohne Vorbereitung in Frankfurt. Ergo ist da keine Kritik an ihm persönlich (die ohnehin keinem hilft), sondern eine ganz einfache Feststellung.

    Die spannendere Frage ist viel eher: Was machen mit ihm ? Es gibt ja nur zwei Möglichkeiten. A) Man lässt ihn permanent drin und hofft, dass er über kleinere Teilschritte leistungstragend wird. B) Man nimmt ihn jetzt komplett raus, verpasst ihm ein Wintervorbereitungsprogramm und setzt ihn in der Rückrunde wieder. Das hätte den Vorteil, dass etwas Gras über die Sache gewachsen wäre und im Kopf eine Art Reset und Neustart denkbar wäre.

    Lösung A) empfinde ich als ziemlich riskant. Ich tendiere klar zu B)

    5
    2
  22. Ich denke auch, dass man ihn schützen wird und man es auch tun muss. Bei aller berechtigten Kritik, ein Stürmer mit seiner Vita kann in der aktuellen Findungsphase des ganzen Teams nicht adäquat aufgebaut werden. Also erst ein sicheres System mit klaren Abläufen, dann Lammers von Beginn an.

    Ich glaube aber weiterhin an ihn. Trainingsspatzen haben ja einhellig von ihm geschwärmt und die sind ja sturmtechnisch eher verwöhnt bei uns.

    8
    1
    - Werbung -
  23. @24. ffm71
    Denke die Wahrheit wird in der Mitte liegen. Er wird spielen, aber nie annährend 90 Minuten, insbesondere weil die Kandidaten Paciencia und Ache auch nicht wirklich überzeugen und wohl auch nicht für 90 Minuten geeignet sind.

    5
    3
  24. Ohne Younes ist unser Spiel halt noch durchsichtiger geworden. Die Hoffnung, dass Kostic sich links bei jeder Aktion durchsetzt und pro Spiel 30 Flanken in die Mitte schlägt, besteht weiterhin – und da ist Gonzo aktuell der beste Abnehmer dafür. Ist doch gut, dass wir ihn noch haben und das er wieder fit zu werden scheint.
    Und ja, die Saison läuft bisher sicher nicht so, wie man sich das gewünscht hat aber jetzt lasst uns mal am Wochenende gewinnen, dann haben wir 15 Punkte und sind, wenn es auch sonst etwas für uns läuft, plötzlich auf Platz 10. Dann haben wir mit Mainz, Union und Freiburg vielleicht gerade mal 3 Teams die noch vor uns stehen, die da vielleicht nicht unbedingt zu erwarten waren, dafür den BigShitty Club hinter uns. Und dann ist gerade mal das erste Drittel der Saison vorbei. Also mich lässt die Tabellensituation so früh in der Saison noch recht kalt. Trotzdem hoffe ich natürlich auch, dass wir bald wieder attraktiveren Fußball spielen.

    11
    2

Kommentiere den Artikel

- Werbung -