Mit starken Leistungen hat sich Ansgar Knauff bereits einen wichtigen Platz bei der Eintracht erarbeitet. (Bild: Heiko Rhode)

Knauff will bleiben: Nach seinen starken Leistungen gab es zuletzt immer wieder Gerüchte, nach denen Ansgar Knauff die Leihe bei der Frankfurter Eintracht abbrechen und vorzeitig zu Borussia Dortmund zurückkehren könnte. Diese Gerüchte sind nach Informationen von „Sport1“ jetzt aber vom Tisch: Demnach plane der Rechtsaußen auf jeden Fall auch in der kommenden Spielzeit bei der Frankfurter Eintracht zu spielen. Knauff wolle sich bei der Eintracht weiterentwickeln und die positiven ersten Eindrücke zunächst bestätigen. Bisher kam der 20-Jährige in 15 Spielen für die SGE zum Einsatz, in denen er drei Tore erzielte, zwei davon in der Europa League.

Fans ohne Karten in Frankfurt: Die Stadt Frankfurt muss sich am kommenden Wochenende wohl auf viele englische Fans einstellen. Laut eines Berichts der „Bild“ wollen neben den 2.400 Fans von West Ham United, die offiziell von der SGE Tickets bekommen haben, noch weitere 2.000 englische Fans am Donnerstag nach Frankfurt reisen und ihr Team so wenigstens vor Ort unterstützen. Dafür sei schon ein Ausflugsdampfer gemietet worden und es soll auch einen Fan-Marsch geben.

Motivationstrick von Glasner: Laut eines Berichts der „Bild“ hatte Eintracht-Coach Oliver Glasner vor dem Halbfinal-Hinspiel bei West Ham United einen ganz besonderen Trick, um die Spieler der SGE zu motivieren. Demnach spielte der Österreicher ein Video ab, bei dem die Highlights auf und neben dem Platz des 3:2-Sieges beim FC Barcelona zu sehen waren. Es zeigte Wirkung und die SGE kam mit dem Messer zwischen den Zähnen auf den Platz und sorgte schon nach kurzer Spielzeit für die 1:0-Führung.

Kostic steht zur Wahl als „Player of the Month“: Die Leistungen von Filip Kostic sind auch außerhalb Frankfurts einem breiten Fachpublikum aufgefallen. Das wird honoriert: Der Serbe steht zur Wahl als „Player of the Month“ für den Monat April – eine offizielle Auszeichnung der Bundesliga, die gemeinsam mit Electronic Arts (EA) und ihrer Fußballsimulation „FIFA 22“ vergeben wird. Der Sieger der Wahl erhält nicht nur eine kleine Trophäe, sondern im Spiel auch eine spezielle, aufgewertete Karte. Bis Donnerstagabend läuft auf der Website von EA eine Abstimmung, bei der für Kostic votiert werden kann. Mitbewerber sind unter anderem Nkunku von Leipzig und Günter von Freiburg.

Gewinnspiel um 2 Halbfinal-Tickets: SGE4EVER.de hat derzeit ein Gewinnspiel am laufen, bei dem ihr 1x 2 Tickets für das Halbfinalrückspiel gegen West Ham United gewinnen könnt. Alles was ihr tun müsst, um daran teilzunehmen, ist unserem Instagram-Account zu folgen und einen Kommentar unter dem entsprechenden Posting zu verfassen, wen ihr denn gerne mit ins Stadion nehmen möchtet. Alternativ könnt ihr auch einfach darunter kommentieren, weshalb ihr gerne zu diesem Spiel gehen wollt. Teilnahmeschluss ist der morgige Dienstag um 22:00 Uhr. Der/Die Gewinner*in wird dann von uns per Instagram-Nachricht kontaktiert. Wir wünschen viel Glück!

U19 beim Pokal in Wiesbaden: Morgen um 18:30 Uhr tritt der U19-Nachwuchs im Viertelfinale des Hessenpokals beim SV Wehen Wiesbaden an. Die Wiesbadener sind zurzeit Tabellenführer der U19-Hessenliga und haben gute Chancen, um aufzusteigen. Die Frankfurter U19 wiederum hat erst am Wochenende mit einem souveränen 4:0 auswärts bei Kaiserslautern die Staffel Süd/Südwest in der A-Junioren-Bundesliga auf einem starken dritten Tabellenplatz beendet. Das Viertelfinale ist auch mit ein Grund, weshalb heute Abend gegen Leverkusen keine Nachwuchskräfte bei den Profis eingesetzt werden.

- Werbung -

2 Kommentare

  1. Die U19er heute außen vor zu lassen ist wegen des Pokalspiels irgendwie gut. Aber irgendwie auch nicht. Ist doch besser man würde dieses einmalige Chance nutzen. Allerdings besteht natürlich die Chance, die Jungen abschießen zu lassen. Dann ist es auch wieder nicht gut. Aber wenigstens 1-2 hätte man in der Startelf mal bringen können. Dann zur Not wechseln. Oder abgesprochen in der 60. Minute einwechseln.

    5
    14

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -