Die SGE ist an Khalil Fayad vom HSC Montpellier dran. (Bild: IMAGO / PanoramiC)

SGE-Verstärkung aus Montpellier: Es ist kein Geheimnis, dass die Eintracht zur kommenden Saison mindestens einen neuen Mittelfeldspieler verpflichten möchte. Da Sebastian Rode seine Karriere beendet hat und Donny van de Beek zu Manchester United zurückkehren wird, wird die Stelle neu ausgeschrieben. Ein Kandidat ist laut der „L’Équipe“ wohl Khalil Fayad vom HSC Montpellier, der in der vergangenen Saison wettbewerbsübergreifend 26 mal zum Einsatz kam und über 2000 Spielminuten gesammelt hat. Der 20-jährige defensiv orientierte Franco-Marokkaner, könnte für unter zehn Millionen Euro Ablöse zu haben sein, wird allerdings auch vom VfB Stuttgart und dem AS Monaco umworben.

Koch Favorit auf Kapitänsamt: Nach dem Karriereende von Sebastian Rode braucht Eintracht Frankfurt auch einen neuen Mannschaftskapitän. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, soll Innenverteidiger Robin Koch derzeit erster Anwärter auf die Binde sein. Koch soll in der vergangenen Saison direkt Mitglied im Mannschaftsrat gewesen sein und Vertreter der etatmäßigen Kapitäne Rode und Kevin Trapp. Zwischen Letztgenanntem und Koch, so der Bericht weiter, soll es nun zum „Zweikampf“ um den Kapitänsposten kommen. Koch soll hier aber die Nase vorne haben. Die Entscheidung fällt wohl im Laufe der Saisonvorbereitung. Ein wichtiger Faktor könnte die geänderte Regelung bei der Europameisterschaft sein, dass sich künftig nur noch Kapitäne beim Schiedsrichter beschweren dürfen. Nicht ausgeschlossen ist, dass dies künftig auch in der Bundesliga so passieren könnte. Als Torwart müsste Trapp da zum Teil ordentlich Meter machen und wäre bei vielen Situationen auch einfach zu weit entfernt, um wirklich deutlich eine Fehlentscheidung erkennen zu können.

Sommerplan der SGE steht fest: Die Eintracht startet am 8. Juli mit Leistungstests in die Vorbereitung, gefolgt vom ersten Mannschaftstraining am 10. Juli. Im Sommertrainingslager in Louisville, Kentucky, trainieren die Hessen vom 22. Juli bis 3. August und bestreiten zwei Testspiele gegen den FC Juárez und Louisville City FC. Anschließend bestreitet die SGE zwei Testspiele Anfang August, gegen den Nachbarn FSV Frankfurt, welcher dieses Jahr auch sein 125-jähriges Jubiläum feiert, und gegen den FC Valencia, welches als finaler Test vor dem Auftakt des DFB-Pokals und der Bundesliga gilt. Der Liga-Spielplan wird durch die DFL voraussichtlich am 4. Juli veröffentlicht, bis zur Auslosung der Gruppenphase der Europa League müssen sich die Eintracht-Anhänger noch ein wenig gedulden, diese findet erst am 30. August statt.

Erfahrene Verstärkung für die U21: Die Regionalligamannschaft der SGE bekommt Unterstützung von einem Profi, der mehr als 350 Erst- und Zweitligaeinsätze absolviert hat. Mario Vrancic wird die U21 ab der Saison 2024/25 verstärken. Der in Hanau aufgewachsene Bosnier hatte seine erfolgreichste Zeit in der zweiten englischen Liga bei Norwich City, als er in der Aufstiegssaison 17 Scorerpunkte sammeln konnte. Vrancic freut sich auf seine Zeit bei der Eintracht: „Ich hatte super Gespräche mit den Verantwortlichen und freue mich riesig auf die Aufgabe. Ich bin hier in der Region großgeworden und Frankfurt ist bereits seit mehreren Jahren mein zu Hause, was in der Entscheidungsfindung natürlich auch eine Rolle gespielt hat. Viel wichtiger ist für mich aber der Reiz, jungen Talenten auf und neben dem Rasen etwas beizubringen und sie auf ihrem Karriereweg zu unterstützen.“

- Werbung -

3 Kommentare

  1. Mario Vrancic – vollkommen vergessen wo der in den letzten 15 Jahren so spielte. Könnte durchaus Stabilität in der zweiten Mannschaft bringen. Interessanter Transfer aus der Perspektive.

    Willkommen Mario!

    64
    1
  2. Nee… Der Franzose passt aktuell nicht ins gesuchte Profil : zu jung und zu wenig leader.
    Allerdings wird man wohl schon auch mal Fühler vorgestreckt haben, für den Fall dass Larsson uns verlassen sollte, was ich aber nach der letzten ruckrunde noch nicht sehe.

    11
    1
  3. Khalil Fayad vom HSC Montpellier eine interessante Personalie, aber wirklich liebe Redaktion, der VfBäh und AS Monaco ob wir uns gegen die im Transferpoker behaupten können?

    Ich sehe einen Transfer als Grimms Märchenstunde im Hanauer Sommerloch 🙂

    9
    1

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -