Andre Silva dürfte auch gegen Dortmund wieder marschieren. (Quelle: imago images / MIS)

Nach der 0:3-Niederlage gegen Arsenal London muss die Eintracht sich wieder auf die Liga konzentrieren. Doch da wartet mit Borussia Dortmund gleich das nächste Schwergewicht, die einen ähnlichen Ansatz wie die Gunners verfolgen. Zieht die Eintracht sich dieses mal besser aus der Affäre?

Die Partie gegen Borussia Dortmund ist die letzte Partie am Sonntag, den 22. September 2019. Im Stadtwald wird Schiedsrichter Markus Schmidt die Partie um 18:00 Uhr eröffnen. Es ist die 172. Bundesligapartie für den 46-jährigen.


Was gibt’s Neues? 

Bildergebnis für eintracht wappenEintracht Frankfurt: Die Partie in Dortmund kommt für den an Adduktorenbeschwerden leidenden Mijat Gacinovic noch zu früh. Der Ausfall vom weiterhin angeschlagenen Sebastian Rode wiegt noch schwerer.

 

Bildergebnis für dortmund wappenBorussia Dortmund: Pferdelunge Nico Schulz fällt mit einer Fußverletzung aus, Ersatztorwart Marvin Hitz muss ebenfalls aussetzen. Ansonsten stehen Trainer Lucian Favre alle Möglichkeiten offen.

 

 

Prognose

Der gelbe Schrecken kommt nach Frankfurt. Die Dortmunder sind derzeit gut drauf. Nach dem 4:0-Sieg gegen Leverkusen, spielte die Mannschaft von Lucian Favre unter der Woche noch eben den FC Barcelona an die Wand, kamen über ein 0:0 allerdings nicht hinaus. Auf der anderen Seite mussten die Hessen sich erste dem FC Augsburg mit 1:2 und dann dem FC Arsenal mit 0:3 geschlagen geben. Vor allem mit der Chancenverwertung haderten die Frankfurter in beiden Spielen.

Die Lehren aus dem Europa League Spiel dürften sein, dass Sturmtank Bas Dost wohl noch einige Spiele brauchen wird, um auf dem Niveau zu sein, dass es für die Bundesliga braucht. Nach der Partie am Donnerstag betonte der Niederländer mehrmals, dass ihm das Tempo in Deutschland zu schaffen macht. Mehr Hoffnung machte der Auftritt von Andre Silva, der aber in seinen Zeiten in Mailand schon als Chancentod in Verruf war. Bleibt zu hoffen, dass die Adlerträger ihr Chancen am Sonntag zu nutzen wissen.

So könnte Frankfurt spielen: 

Trapp – Touré, Hasebe, Hinteregger – Chandler, Fernandes, Kohr, Kostic – Kamada – Silva, Paciencia

So könnte Dortmund spielen:

Bürki – Hakimi, Akanji, Hummels, Guerreiro – Witsel, Delaney – Sancho, Reus, Brandt – Alcacer

Tipps der Redaktion: 

Florian Bauer: 2:1
Julian Jendrossek: 1:2
Laura Krüger: 0:2

 

Angeberwissen:

  • In vier Spielen gab es weder für den BVB noch für die SGE bisher ein Unentschieden.
  • Alle drei Portugiesen der Bundesliga stehen sich in diesem Duell gegenüber. Raphael Guerreiro trifft auf Andre Silva und Goncalo Paciencia.
  • Während vier Dortmunder eine Passquote von über 90% aufweisen können, ist es bei den Hessen lediglich Makoto Hasebe der die 90er-Marke knackt.

 

- Werbung -

23 Kommentare

  1. Ja, so könnte man spielen. Durm für Chandler und dann geht´s hoffentlich sehr konzentriert los.

  2. ‚Mehr Hoffnung machte der Auftritt von Andre Silva, der aber in seinen Zeiten in Mailand schon als Chancentod in Verruf war.‘

    Was soll diese Aussage bewirken, worauf zielt sie ab?
    Bei Porto und der portugiesischen Nationalmannschaft war er als Goalgetter bekannt.
    Gibt es IRGENDEIN Anzeichen dafür, dass Silva bei uns ein Chancentod sein wird?
    Den Nebensatz kann man sich sparen, wenn man ihn nicht schon jetzt anzählen will.

  3. Mein Tipp 1:4, sehr Negativ, ich weiss, aber zur Zeit läuft es noch nicht rund weder im Sturm noch in der Abwehr.
    Weiterhin prophezeihe ich einmal, sollte N´Dicka die nächsten 3 bis 4 Spiele nicht spielen wird es ein Wechsel Kandidat für den Winter werden, denn er wird sich nicht solange auf die Bank setzen, und ich könnte das sogar verstehen.

  4. Könnte schlimmer sein. Wenn ich mir jetzt die Verletztenliste von Werder ansehe, die jetzt gegen Dosenheim ran müssen…. gute Güte.

    Da haben wir es echt gut im Vergleich.

  5. Ich denke mir einfach Ndicka dass für Toure eingesetzt weil Vater Abraham ja leider etwas zu langsam ist und doch sehr viele Fehler gemacht hat in letzter Zeit. Ansonsten würde ich die Aufstellung genauso machen wie sie oben steht und vielleicht Bas Dost auf die Bank setzen und ihn zum Schluss oder irgendwann noch einwechselt.
    Dann kann man nur hoffen, das die schwarzgelben mal einen schlechten Tag haben und wir einen guten.

  6. @Kai Philipp: Es ist wirklich seltsam von dir den André Silva in deinem Artikel als Mailänder Chancentod zu titulieren, denn damit gibst du schon ne negative Steilvorlage für das Stimmungsbild. Nicht nachgedacht oder bewusst gewählt? Für mich unnötig.

  7. 0-4 und chancenlos morgen. Leider. In der letzten Saison hätte mich mir bei so einem Spiel durchaus Chancen ausgerechnet. Jetzt gehts nur um Schadensbegrenzung.

  8. Echt, haben die den Chancentod genannt ? Hahaha. Als Stürmer vielleicht nit so gut.

    Ei ja, so weit simmer noch nit. Aber ich setz jetzt auch kein Hunni auf ihn in der BuLi. Ein wunderbarer, junger Offensivspieler und ein ganz doll lieber Stürmer.

    Klingt doch viel freundlicher.

  9. haha wenn ich schon Klassenerhalt lese, iss klar geh mal warm Duschen! Forza nur die SGE

  10. Danke @2 + 6 !
    Kai, ich setze Schoppe + Wurscht , dass Dein sogenannter Chancentod die Saison + 10 macht und die nächste das doppelte, sofern er gesund bleibt . Versteh diesen Seitenheib kurz vor dem 5. Spieltag eines Autors unserer geliebten SGE im selbigen Forum leider nicht.
    Und Chandler wird nicht spiele, dann eher Durm , genauso wie ich auf Ndicka anstelle von Toure tippe.

    Silva netzt morgen !

  11. Ach herrje seid ihr empfindlich? Warum wurde er denn sonst nach Sevilla verliehen? Ich wünsche ihm das er morgen drei Buden macht, aber das war ja mehr eine Feststellung als abwertende Bemerkung. Bis jetzt hat er uns leider auch noch nicht vom Gegenteil überzeugt.

  12. Morgen müssen wir mal was riskieren und Dortmund überraschen. Sonst läuft es wie gg. Arsenal. Mit dem aktuellen Ansatz langt es nicht gegen Dortmund. Da muss mal der Plan B ran. DDC braucht ne Pause, ich würde es mal mit 4-4-2 oder 4-2-3-1 probieren und den LV Durm als LV und den RV Chandler als RV aufbieten. N‘Dicka würde ich gerne sehen neben Hinti. Hasebe und Abraham mal auf die Bank oder Hasebe ins Mittelfeld. Hütter hat gesagt, man will variabler spielen, morgen wäre mal der Tag, den Worten einen Versuch folgen zu lassen. Nix zu verlieren. Auf geht‘s.

  13. Ich hoffe auf ein unentschieden, und das Hinti und Abraham nicht so weit na vorne seitlich aufrücken, besser auf einer Linie mit Hase bleiben, sonst gibt’s wieder schön platz zum kontern.
    Vielleicht mit Hinti in der Mitte versuchen, und N’dicka und Toure außen.

  14. Alles spricht gegen uns….egal!

    Mutig spielen, keine Fehler machen, organisiert stehen und mit Sinn und Verstand spielen.

    Wenn wir das beherzigen und die richtige Aufstellung wählen, dann wird es für die Borussen schwer. Wenn sie dann am Ende einen Ticken besser sind, kein Problem, geschenkt, aber ich möchte sehen, dass wir alles raushauen was möglich ist.

    Damit meine ich mich nur kämpferisch, sondern auch spielerisch!

    Die Aufstellung könnte wie folgt aussehen:

    ——————-Trapp—————-
    ——N’Dicka—-Hase—-hinti—-
    Da Costa———kohr——Durm
    —————-de Guzman———-
    —Silva———pacienca—-Kostic

    Kohr und de Guzman sollen die Mitte zu machen. De Guzman kann gleichzeitig nach vorne anschieben und die Dreiviertel offensiven unterstützen.

    Kamada würde ich später bringen, wenn die kampfstarken Delaney und Witsel etwas müder sind.
    Sow und Dost sind weiter Alternativen.

    Kostic nach vorne ziehen, dass er mehr Körner für die Offensive hat; abgesichert durch Durm.

    Auf gehts Eintracht!!

  15. @Olga
    Hätte nichts gegen die Aufstellung, glaube aber dass der De Guzman verletzt ist, muskuläre Probleme.
    Sow oder Fernandez werden wohl spielen.

  16. Durm vielleicht für Chandler bringen, denn Timmys Auftritte waren auch nicht immer überzeugend und Durm spielt wohl auch etwas körperbetonter als er.. Gut das Abraham vielleicht mal raus ist, denn seine Leistungskurve zeigt doch steil nach unten. Evtl. könnte man auch N´Dicka für Touré bringen da ich ihn doch etwas besser einschätze. Ansonsten gute mögliche Aufstellung. Dann nur noch alles raushauen und dem Biene Maja Club so richtig auf den Sack gehn.

    P.S. Die Anmerkung mit dem „Chancentod“ für Silva fand ich jetzt auch nicht angebracht. Hoffentlich trifft er heute und widerlegt das 😉

  17. Heute trifft Silva, genug Versuche hatte er.
    Patiencia ist mit dem Kopf immer für ein Törchen gut.
    Egal wie es ausgeht, ich wünsche mir ein gutes Spiel unserer Mannschaft, auch in der 1. Halbzeit, dann wird es möglicherweise auch klappen.
    Auf geht’s

  18. Verstehe die Hysterie um Silva nicht, sind doch erst zwei Spiele die er im Eintracht Trikot gemacht hat. Er wird seine Buden schon noch machen. Mir ist es egal wer die Tore macht. Wichtig ist das wir eine ansprechende Saison spielen und nicht gleich panisch werden. Auf geht’s Eintracht!!!

  19. Habt ihr euch auch das Spiel gegen die Gunners noch mal ausgiebig angeschaut und seid mal in Ruhe alle Optionen durchgegangen?

    Das wird gegen den bvb eher eine mission impossible, denn ein Einfallstor bleibt immer offen.

    Die rechte Abwehrseite ist schwach. Man müsste jetzt eigentlich Fernandes bringen, damit er auf der rechten Seite bei Ballverlust mit aushilft. Somit stellt sich Kohr auch von alleine auf. Diese müsste dann die Mitte zusammen mit Hasebe dichthalten. Für Filip auf der linken Seite heißt es dann, auch mit zurück zu kommen. Also nicht wie in den Anfangsminuten gegen London, als Sein Gegenspieler frei vor dem Tor zum Abschluss kam. Filip spekuliert da gerne auf den langen Befreiungsschlag und bleibt vorne. Das kann er heute vergessen.

    Aber da Hütter ein Sow Bro ist, wird er seinen Bro Sow wieder aufstellen. Also fallen die bvb Tore über deren linke Seite, unsere rechte.

    Vorne könnte Dejan eine Wahl sein. Den werden sie nicht auf dem Schirm haben. Dazu dann Silva, damit er auch wieder bisschen BuLi Praxis bekommt.

    Ich sehe es als Übungseinheit, um ein paar Optionen zu probieren und zu festigen.

    Alles in allem, es reicht nicht für Tore, geschweige denn Punkte. Tip 0:4

    Es sei denn, Hütter schmeißt jetzt wirklich mal die Kette um und Hinti spielt rechts, Falette/Dicka links. Fernandes davor. Und dann in der Ordnung bleiben, dem bvb den Ball geben, an der Mittellinie draufgehen und Filip links schicken, die Offensien plus Kohr gehen mit. Schnell den Abschluss und die Spielunterbrechung suchen, zurück in die Ordnung.

    Aber…..daran glaube ich nicht.

  20. @15.olga
    das ist doch eine motivierende Ansage 😉

    Paciencia unterstützt durch zwei flinke und bissige Aussen (mir hat Silva am Donnerstag schon recht gut gefallen), denn die Verteigung beginnt vorne.

    Ob ich Kamada oder Sow hinter den Sturm und vor Kohr einsetze bin ich mir nicht ganz sicher. Ich glaube Sow hat die bessere Defensiv-Veranlagung. Die Böcke gegen Arsenal bewerte ich nicht über, ehrgeizig, aufgeregt_passiert (erinnere mich bei aktueller Diskussion an ein Länderspiel gegen USA?, TerStegen_aua_ heute ist er für den WelttorhüterWB nominiert und treibt Hoenigges zur Weissglut)

    Ich würde Kostic auch mal weiter nach vorne schieben, weil ich weiss, dass er im Notfall (und die wird es heute geben) schneller hinten ist.
    Abgesichert durch Durm, verspräche eine solche linke Seite gleichzeitig Offensivpower und eine solide Defensive

    Auf Rechts bin ich etwas anderer Meinung
    Toure ist technisch besser als DDC (! meine Meinung) und nicht wesentlich langsamer, wenn überhaupt.

    ——–Paciencia—-
    –Kostic———-Silva–
    ——Kamada / Sow———
    –Durm——-Kohr——–Toure–
    –N´Dicka—-Hasebe—Hinteregger–
    —————–Trapp———–

    Alternativ: sollte Hase mit der Geschwindigkeit und Hektik nicht klar kommen, zieht man Toure zurück und bringt DDC, den ich noch vor TC sehe.

    Wir sind uns einig, Hauptsache die Einstellung stimmt und die Mannschaft will was reissen.
    Eine spielerische und kämpferische Steigerung gegenüber Donnerstag (in dem Sinne sich stetig verbessern zu wollen_und das kann man am besten im Wettstreit mit den Besten_), dann wäre mir das Ergebnis zweitrangig, zumal ich den BVB stärker einschätze als Arsenal.
    Hoffe trotzdem auf eine Überraschung, werde aber nicht motzen, wenn es denn nicht geklappt haben sollte.

  21. Mein Wunsch, aber ähnlich wie ffm71 glaub ich nicht dran:
    Trapp
    Touré, Hinti, N’Dicka
    Durm, Fernandes, Kohr, Kostic
    Kamada, Silva
    Paciencia

    2:2
    Weil wir zuhause nicht so schlecht sind (bisher nur Siege in BL)
    & der BVB auswärts Probleme hat
    (nach Halbzeiten: 2 verloren, eine Unentschieden, eine gewonnen..bei Köln & Union..keine Übergegner).

    Natürlich: im Normalfall verlieren wir das Spiel. Weil der BVB schon besser eingespielt ist. Aber ihr Ergebnis in der CL ist auch gefährlich. Alle klopfen nach dem 0:0 gg Barca zurecht auf die Schultern. Jetzt in Frankfurt spielen, nach unserer Heimniederlage gg Arsenal erwarten von denen alle nen Sieg.
    So locker wird das aber nicht gehen.
    Kann mir von hoher Niederlage bis zu hohem Sieg schlichtweg alles vorstellen.

Kommentiere den Artikel

- Werbung -