André Almeida jubelt vorerst wohl nicht für die Eintracht. (Foto: Imago/ZUMA press)

Benfica lehnt Angebot ab: Seit einigen Wochen ist bekannt, dass die SGE wieder an Mittelfeldspieler André Almeida von Benfica Lissabon interessiert ist. Schon im Winter waren die Hessen am Defensivmann interessiert. Allerdings hat Benfica nach Angaben der portugiesischen Zeitung „A Bola“ ein Angebot der Eintracht abgelehnt. Als Grund nannte das Blatt, dass Trainer Rui Vitora nicht auf den 26-Jährigen verzichten wolle, obwohl er ihn in der vergangenen Saison nur 14 Mal einsetzte. Der achtmalige Nationalspieler hat laut dem Portal „Transfermarkt.de“ einen Marktwert von 6,5 Millionen Euro, angeblich lag das Angebot der Hessen bei einer Million Euro.

Wolf kämpft fürs Comeback: Eintracht-Mittelfeldmann Marius Wolf kämpft hart für seine Rückkehr auf den Platz. Wie der 22-Jährige in einem Interview mit „Eintracht TV“ bekannt gab, hat er dafür sogar den Urlaub platzen lassen: „Ich bin seit einigen Wochen in Therapie und da war für mich irgendwie klar, jetzt nicht in den Urlaub zu gehen. Ich arbeite hart, um so schnell wie möglich wieder fit zu werden!“ Mit den vielen verschiedenen Positionen, auf denen Coach Niko Kovac den Rechtsfuß in der letzten Saison einsetzte, hat er keine Probleme. „Ich bin flexibel und spiele da wo der Trainer mich aufstellt. Ich will egal wo ich spiele immer alles zeigen, was ich kann“, so Wolf. Der ehemalige 60er hatte sich im Halbfinale des DFB-Pokals gegen Borussia Mönchengladbach eine schwere Verletzung an der Schulter zugezogen und fiel daher den Rest der Saison aus.

Testspiel am 4. Juli: Wie der „Wiesbadener Kurier“ berichtet, hat die SGE für den 4. Juli ein Testspiel ausgemacht. Laut dem Bericht geht es um 18:30 Uhr gegen den Kreisoberligisten SV Heftrich. „Mein Herz schlägt seit meiner Jugend für die Eintracht und natürlich den SV Heftrich. Es wird für alle Beteiligten ein Ereignis sein, zumal wir das Spiel mit einem attraktiven Rahmenprogramm verknüpfen werden“, freut sich Thomas Pokoyski, Verantwortlicher der Heftricher. Für die SGE könnte es der letzte Test vor dem Trainingslager in den USA sein, in das die Hessen am 6. Juli aufbrechen werden.

Verstärkung im Scoutbereich: Laut der portugiesischen Zeitung „Record“ hat sich die Eintracht im Scoutbereich verstärkt. Laut dem Bericht kommt Helena Costa von Celtic Glasgow und soll das Team um Chefscout Ben Manga unterstützen.

U16 und U19 holen den Hessenpokal: Große Freude am Frankfurter Niederwald. Sowohl die U16 der SGE, als auch die U19 haben den Hessenpokal gewonnen. Die U16 ging dabeiüber die volle Distanz. Das Team von Trainer Anouar Ddaou gewann im Elfmeterschießen gegen die U17 von Lokalrivalen Kickers Offenbach. Im Anschluss hatte auch die U19 ein Lokalderby im Finale. Die Elf von Trainer Alexander Schur musste gegen den SV Darmstadt 98 ran. Nach einem 1:1 zur Halbzeit erzielte Safaridis Mitte der zweiten Halbzeit das 2:1 für die Eintracht. Nach dem 3:1 war die Messe endgültig gelesen und die Eintracht konnte sich den zweiten Hessenpokal des Tages krallen.

- Werbung -

23 Kommentare

  1. x
    Chandler – Abraham – Salcedo – Oczipka
    Hasebe – Mascarell
    Gacinovic – Fabian – x
    Haller

    Wir brauchen auf jedenfall noch einen guten für Linksaußen. Da haben wir bisher keine Qualität im Kader.

  2. Freiburg ist an Steve Mounié interessiert, kenne diesen Stürmer zwar nicht, aber Freiburg hat Ahnung von Stürmersuche, also Herr Bobic sofort wegschnappen!

  3. Unser Scouting wird mit Frau Costa noch stärker den spanischen/portugiesischen Markt abgrasen. Seid Mangas Verpflichtung liegt nach Außen zumindest, das Augenmerk auf die Südamerikanischen Räume sowie West-/Südeuropa.

  4. @Spiderschwein: Ansich ja ^^ – Aber da er rechtsfuß ist, würde ich ihn auch rechts spielen lassen. 😀

  5. @Alpi: Meiner Meinung nach ist Gaicinovic er der Außenspieler mit Zug zum Tor, als jemand der viel flankt… Daher ist es gut wenn sein starker Fuß „Innen“ ist so kann er nach einem Haken Richtung Mitte direkt mit dem starken Fuß abziehen. Daher Gaicinovic ist für mich eindeutig LA.

  6. Je nachdem wo er spielt fehlt jmd. auf der anderen Seite. Wolf ist derzeit noch entfernt vom Stammspieler. Da sollten wir auf jedenfall noch jmd verpflichten der deutlich besser ist als Rebic. Sonst hätte man ihn ja behalten können

  7. Genau 😀 .. Kommt hier nicht noch ne „Bombe“, hat man Rebic echt verschenkt. Seine Antritt und sein Kampf war nice. Er hätte sicher auch noch mehr Power gehabt wenn er nicht immer Oczipka helfen müsste.

  8. Wäre mal interessant ob bzw. welche strategische Partnerschaft wir mit Benfica haben. Kann doch kein Zufall sein, dass Spieler von dort kommen (sollen) und dort hingehen.
    Wieso die „Sau“ Almeida schon wieder durchs Dorf getrieben wird versteh ich nicht wirklich. Ist das jetzt die 4. oder 5. Transferperiode wo sein Namen durch die Gerüchteküche schwebt? Ich weiß nicht ob er uns großartig weiterhelfen würde. Fehlt nur noch, dass der Name Marin wieder auftaucht – nur der hätte schon ähnlich oft zu uns wechseln sollen. Oder wie wäre es mit Sydney Sam?
    Ich halte unser Scouting inzwischen für etwas kreativer was hier ja Woche für Woche bewiesen wird.

  9. @11. Martj2k
    Da muss ich Dir absolut Recht geben. Almeida ist für mich kein Spieler, der zu uns kommt.
    Aber vielleicht liegt es an der Portugiesin:
    +++ Portugiesin verstärkt Eintracht-Scouting +++

    Die Scouting-Abteilung der Frankfurter Eintracht ist scheinbar um eine neue Mitarbeiterin reicher. Wie das portugiesische Portal record.pt erfahren haben will, schließt sich Helene Costa dem Team um Chefscout Ben Manga an. Zuvor war sie bereits als Scout für den schottischen Club Celtic Glasgow tätig. Zudem hat die frühere Spielerin einige Trainerstationen hinter sich.

    Auch Andre Hahn wird nicht zu uns wechseln. Gott sei Dank! Zu Alt (jetzt 26 und kaum Wiederverkaufswert man sieht ja wie schwer sich momentan MG tut, um ihn zu veräußern) und zu teuer.
    Das ist alles breit öffentlich aufgetischt und diskutiert. Nein, unser Fredi, Menga, Bruno und Niko holen Leute mit Überraschungseffekt, die nirgendwo vorher aufgetaucht sind. Das ist typisch für die Scoutingabteilung unter Bobic und das gefällt mir.

  10. @martj2k: Nur damit keine Missverständnisse aufkommen – es handelt sich NICHT um Hugo Almeida… Der Name Andre Almeida tauchte eigentlich im März oder April das erste Mal überhaupt in Verbindung mit der SGE auf…

  11. @13 Ah danke Christopher….in der Tat dachte ich erst an Hugo und war ein wenig Verwundert, dass er noch so jung sein soll….In dem Fall kann ich den Kerl nicht einschätzen aber wenn wir 1 Mille bieten und die gerne 6,5 wollen, dann kann man das Thema wohl wirklich zu den Akten legen.

  12. Also ich „kenne“ Almeida von der Konsole (PES2017) als soliden defensive RV, der aber auch als ZMF eingesetzt werden kann 😉

    Würde lieber noch einen spannenden RA bei uns sehen.

  13. @4 Jo, interessanter Lebenslauf, die Dame: https://de.wikipedia.org/wiki/Helena_Margarida_dos_Santos_Costa
    Highlight: 2 Jahre Trainerin der katarischen und dann der iranischen Frauen-Fußballnationalmannschaft. Sie scheint auf Abenteuer zu stehen 😀
    So sieht das im Iran dann aus: https://twitter.com/PatriGlez8/status/793900858417250304/photo/1
    Kein Wunder, dass sie danach den Job als 2. Liga-Männer-Trainerin bei Clement Foot (Frankreich) doch nicht annahm und vor Amtsantritt den bereits unterschriebenen Vertrag aufkündigte. Ich schätze, diese 4 Jahre waren erlebnisreich 😉 Danach direkt das erste Mal ein Männer-Profi-Fußballteam übernehmen (wahrscheinlich ohne Französischkenntnisse) war vielleicht ne Nr zu krass 😀
    Jedenfalls ein cooler Transfer, die Lady ist mir direkt sympathisch.

  14. „Jordan Pickford (23) wechselt für 34 Mio von Sunderland nach Everton.“

    Ich wage zu bezweifeln, dass der gute Herr Pickford deutlich besser als Kevin Trapp ist, der bei uns einen langfristigen Vertrag ohne Klausel hatte. Es soll ja tatsächlich noch Menschen geben die von der Ablöse damals (9mio) begeistert waren. Und bevor jetzt einer sagt „aber in England ticken die Uhren….“, in Paris auch! Mindestens 14mio hätte man für Trapp verlangen müssen. Aber wenn bei uns ein Spieler seinen Wechselwunsch äußert (wie auch bei Aigner und Huzsti), dann sind wir ja grundsätzlich bereit den Spieler deutlich unter Wert zu verkaufen. NUR DIE SGE!

    Schönes Wochenende!

  15. Ich habe mir damals die Tohüter-Transfers in Europa mal so angesehen. Kannst Du gern auch mal machen. Torhüter, spielt nicht in der Nationalmannschaft, ist bei keinem europäischen Topverein und wechselt für mehr als 9 Millionen. Die Liste der namen in dem jahr war verdammt kurz. Und in den letzten beiden Jahren sind die Preise exterem gestiegen. Das sieht man ja bei allen Transfers, wenn Du sie mit den damaligen Transfers vergleichst. Daher sehe ich das anders als du.

  16. @16: Ein Scout mit Trainer A-Lizenz – da bin ich bei dir – ein cooler Transfer. Ich kenne mich in Frankreich nicht aus, aber ich denke, auch dort gab es noch nie eine Trainerin im Männer Profibereich, genauso wie bei uns. Das hat dann wohl nicht nur mit Fachkenntnissen zu tun.

  17. @18

    Deshalb verlange ich keine 34mio, sondern 14mio. Trapp hatte keine Klausel und einen langfristigen Vertrag. Sie waren in der besseren Verhandlungsposition gegenüber einem Scheichverein, dem Geld völlig egal ist. Viel zu wenig 9mio. So lange ist das alles gar nicht her. Guck vielleicht mal was Paris sonst noch so ausgegeben hat, damals schon. Aber wiegesagt, da es 2 Jahre her ist verlange ich keine 20 oder 30mio, sondern eben 14-15. Wäre total realistisch gewesen, vor allem weil Laurent Blanc damals schon sagte, dass er ihn als Nummer 1 holt. Eine Nummer 1 bei einem Verein, der als Ziel den Championsleague-Titel ausgibt, kostet mehr als 9mio. Angeblich waren es ja nur 8, aber das kann ich hier leider nicht beweisen.

  18. @19 Nachdem sie bei Clement Foot absagte, stellte der Verein ne Französin (Corinne Diacre) als Trainerin ein und die leitet den Verein seitdem halbwegs erfolgreich (einmal ‚Trainer‘ des Jahres) seit nun 3 Jahren.
    Sie war damit die dritte weltweit, die ein Männer-Profi-Fußballteam trainiert .. nach der Italienerin Carolina Morace und der Bolivianerin Nelfi Ibañez Guerra. (steht auch im Wiki-Link)

  19. Ich bin da bei Joe der Adler, 9 Mios für Trapp waren schon o.k. im Vergleich zu anderen Torhütertransfers vor 2 Jahren. Ausserdem wurde Trapp damit schon zum teuersten Verkauf der Eintracht-Geschichte, und wir wollens ja net glei übertreiben – es waren glaub ich auch diverse Bonus-Zahlungen vereinbart die auch nochmal 1-2 Mios ausmachen…

  20. Übrigens , der Junge ist die nachwuchshoffnung in England , Torhüter der U23 in England und hat gerade im Turnier gegen Schweden einen Elfer gehalten . Der kann was 😉

Kommentiere den Artikel

- Werbung -