Daichi Kamada darf sich erneut Hoffnungen auf die Startelf machen.

Und weiter geht’s! Während die meisten anderen Bundesligisten noch gegen den 1. FC Wunstorf testen, darf (oder muss) die Eintracht bereits ihr drittes Pflichtspiel der Saison bestreiten. In Vaduz gilt es die Grundlage für ein souveränes Weiterkommen zu legen und der Europa League noch einen Schritt näher zu kommen.

Am Donnerstag, den 08. August 2019, muss die große SGE ins kleine Liechtenstein. Das Hinspiel im Rheinpark Stadion wird um 20:30 Uhr von Paul Tierney aus England angepfiffen. Übertragen wird die Partie im Free-TV von RTL Nitro.

Was gibt’s neues?

Bildergebnis für eintracht logoEintracht Frankfurt: Martin Hinteregger wurde beim Heimspiel gegen Tallinn offiziell Begrüßt und darf auch gleich mit nach Vaduz reisen. Torhüter Kevin Trapp, der ebenso bereits fix sein soll, ist wie sein Kollege Frederick Rönnow nicht für die Partie gemeldet.

 

Bildergebnis für fc vaduzFC Vaduz: Die Liechtensteiner mussten vor zwei Jahren den Abstieg in die zweite schweizerische Liga antreten. Bei der Partie gegen die Eintracht freut man sich seit langem Mal wieder über ausverkauftes Haus.

Prognose

„Wir sind natürlich haushoher Favorit, aber diese Rolle müssen wir auch erst einmal erfüllen. Dafür müssen wir zu 100 Prozent unsere Leistung abrufen und konzentriert an die Sache herangehen,“ sagte Neuzugang Djibril Sow im Vorfeld der Partie und beschrieb die Ausgangslage sehr treffend.

Wie schon gegen Tallinn ist ein Weiterkommen Pflicht für die Hessen. Trainer Adi Hütter erwartet zudem eine deutliche Steigerung zur Leistung gegen Tallinn. Bei der Chancenverwertung zeigte die Eintracht noch Luft nach oben und auch die Gegentore waren dem Österreicher ein Dorn im Auge. Um es in Hütters Worten zu sagen: „Wir müssen natürlich noch ein bisschen zulegen.“

So könnte die Vaduz spielen: 

Büchel – Sülüngöz, Goppel, Schmid, Antoniazzi – Gajic, Dorn, Wieser, Schwizer – Sutter, Cicek

So könnte die Eintracht spielen:

Wiedwald – Abraham, Hasebe, Hinteregger – Da Costa, Kohr, Torro, Kostic – Kamada – Paciencia, Joveljic

Angeberwissen:

Der FC Vaduz konnte den Lichtensteiner Cup bereits 47-mal gewinnen. Allerdings umfasst der Liechtensteiner Fußballverband auch gerade einmal 1700 aktive Spieler und 15 Mannschaften.

 

- Werbung -

31 Kommentare

  1. Ich wünsche uns allen ein spannenden und aus Sicht der SGE erfolgreichen Fußballabend.
    Legen wir hoffentlich den Grundstein für den Einzug in die Play-Offs.
    Ich freu mich auf Vaduz, wohin ich in wenigen Stunden aufbreche und glaube das wir gewinnen (1:3 ist mein Tipp 😉 )
    ForzaSGE

  2. Trapp ist fix, nicht wie oben beschrieben „der bereits fix sein soll“ ich denke ihr hatten den Bericht bereits vor ein paar Tagen vorbereitet.

  3. Denke heute wird Kamada spielen, deshalb steht er bei mir unter Sonderbeobachtung. Hatte mir ja hier Kritik eingeholt, weil ich ihn noch nicht die tragende Rolle zutraue. Natürlich gefällt er mir als Techniker und dem ersichtlichem feinen Füsschen, aber noch spielt er die Bälle oft zu lässig, 1 m zu lang und 1 m zu kurz, aber immerhin sieht er die freien Spieler bzw. den freien Platz für den Pass. Klar, auch er ist noch nicht auf 100 %. Deshalb, heute mal genau hinsehen.

  4. Zu Rebic.
    Es heißt immer, dass man nur 100 % fitte Spieler einsetzt. Okay, weiß auch, dass es auch unersetzliche Spieler in den Clubs gibt, aber in diesem Fall und diesem Gegner (sorry, Vaduz) einen am Rücken verletzten Spieler der nicht austrainiert ist mitzunehmen, scheint nur einen Grund zu haben, man will ihn verkaufen und zeigen, dass er nah am Team ist, die Verletzung also nicht so schlimm ist. Inter wird ja immer gehandelt, die haben jetzt Lukaku verpflichtet, okay der ist Mittelstümer, aber ob jetzt dort noch Platz für Rebic ist. Hoffe dennoch er wird schnell gesund, bekommt die Zeit sich die notwendige Fitness zu holen und macht uns dann weiterhin Freude.

  5. Ich glaube mittlerweile, neue Transfers stehen erst nach Erreichen der Gruppenphase an. Bis dahin ist der Kader jetzt erst mal fix und der muss das hinkriegen.
    Alles Gute für heute Abend, viel Erfolg und keine Verletzten. Am besten auf beiden Seiten nicht. Tip 0:3.

  6. Gude an alle Adler!

    Ich bin seit vielen Jahren ein treuer Leser dieser Seite. Nun möchte ich gerne auch ein bisschen aktiver dabei sein ;-).

    Weiß jemand, ob es am Sonntag einen Treffpunkt (evtl. Hauptbahnhof?) für einen Fanmarsch zum Stadion geben wird? Und wenn ja, um wieviel Uhr sich alle treffen?

    Beste Grüße!

  7. Neuverpflichtung: ich hoffe sehr, dass wir zur letzten Qualifikationsrunde im Sturm schon einen weiteren Neuzugang auflaufen sehen, denn diese Qualifikationsrunde ist kein Selbstläufer und im Sturm sind wir bisher eindeutig zu dünn besetzt. Dem steht entgegen, dass bis zu diesem Zeitpunkt die Preise noch nicht ausreichend gefallen sein könnten und unsere Verantwortlichen aus finanziellen Gründen noch abwarten möchten. Hier muss man wirklich genau abwägen… Tun Bobic und Co. natürlich!

  8. @pokalsieger2018:
    Gude! Gleich mal mit einem Off-Topic Thema eingestiegen….. 😉

    „Weiß jemand, ob es am Sonntag einen Treffpunkt (evtl. Hauptbahnhof?) für einen Fanmarsch zum Stadion geben wird? Und wenn ja, um wieviel Uhr sich alle treffen?“

    Nein, da ist nichts geplant und das wird auch nicht stattfinden, außer kleinere Gruppen in Eigeninitiative setzen sich zu Fuß in Bewegung.
    Die meisten EFC’s etc. reisen mit Bussen an, die direkt die Parkzonen am Stadion anfahren werden (bzw. müssen).

  9. @ G-Block:

    Ja, sorry für den OT-Beitrag … aber die Planung für den Sonntag muss vorangetrieben werden 😉

    Danke dir für die Info! Schade eigentlich, da der Fanmarsch für mich ein Highlights in Mailand war und ich gehofft habe dies in meiner alten Heimat wiederholen zu können.

  10. Ich bleibe dabei. Auch die Playoff-Spiele müssen mit diesem Kader machbar sein. Soviel Qualität muss da sein. Bobic scheint ja auch gute Preise rauszuholen für uns, also lieber ein paar Tage länger warten

  11. @4 Grantler: ich würde eher sagen – Wechsel geplatzt, Rücken geheilt…Zufall?

  12. Lex Parsimoniae auch Ockams Rasiermesser genannt:

    Die einfachere, unkompliziertere Erklärung wird der komplizierteren Erklärung vorgezogen.

    Vielleicht tat Ante auch einfach nur der Rücken weh

  13. @ 13. Adler AUS Hamburg
    Ich verstehe nur Ante Portas 🙂 kann man wohl übersetzen mit „vor den Toren“ oder im Anmarsch/im kommen 😉 dass da die Bild noch nicht was daraus gemacht hat. 🙂

  14. Bei Inter passiert ja gerade was und bin immer noch voller Hoffnung auf einem Verbleib von Ante.

    PS @Grantler googel mal, es muss eigentlich „ad“ und nicht das populäre „ante“ heißen 🙂

  15. @Adler aus Hamburg: Sehe ich genauso. Manchmal sind Rückenschmerzen nur Rückenschmerzen. Solche Aktionen traue ich ihm nicht zu, der Junge ist okay.

  16. @16
    Seh ich auch so, glaube auch das jeder unserer Spieler mit dem Freddy reden kann und keinem Steine in den weg gelegt werden, siehe die Vergangenheit da gab es noch kein rosenkrieg wg wechseln bei uns.

  17. Ich möchte endlich wissen wer unser neuer Stürmer wird.
    G-Block du darfst mich auch gerne direkt anschreiben wenn du Infos hast 🙂

  18. Spinnen wir uns hier jetzt was herbei mit der Erbse und Augustin oder ist da was dran? Augustin wäre eine Granate.

  19. Ich wäre stark für L. Ajorque von Straßbourg. Der Typ ist der Klon von Haller. Zusätzlich noch einen „Ausnahmestürmer“ wie Ballotelli z.B. und die SGE wäre selbst bei einem Rebic-Abgang top aufgestellt im Sturm. Das Ganze würde max. 7mio Ablöse und einen Topverdiener mehr kosten 😉 Paciencia und Jovelic sind diejenigen mit Potential, zur Absicherung evtl. dann noch ein weiteres Sturmtalent, obwohl 4 ausreichen würden. Jovelic wird mit der Zeit einschlagen und Paciencia auch, aber nicht diese Saison. Ajorque und Paciencia wären somit die 2 „Stammstürmer“ auf lange Sicht, beide 25 dann jeweils 5-Jahres-Vertrag. Alle 2 Jahre dann den „Ausnahmestürmer“ wechseln und nach Belieben die Sturmtalente dann gewinnbringend verscherbeln 🙂 So wären fette schwarze Zahlen auch in Zukunft gesichert und das Ganze ist nicht so unrealistisch….

    Für mich wären die einzig bezahlbaren und auch wirklich „passenden“ / verfügbaren Ausnahmestürmer zur Zeit:

    Ballotelli – A. Morales – D. Selke – J.K. Augustin

    Wenn man schaut, dann wird man schnell merken, dass nicht soviele Stürmer auf dem Transfermarkt zu haben sind aktuell. Damit kalukliert sicherlich auch der Vorstand. Es wäre vorteilhaft sich nun 1-2 Stürmer zu „sichern“. Wenn die SGE nun konstant international spielt und das erfolgreich durch einen starken Kader kann dieser Verein mit diesem Top-Management endlich auf Dauer oben mitspielen, MMn. aber nur möglich, wenn zeitnah 2 Klasse-Sürmer geholt werden! Hoffen wir das Beste…..

  20. @24 seit wann ist Selke ein Ausnahmestürmer? Da gefällt mir Gonzo wesentlich besser. Ballotelli ist ein Selbstdarsteller und würde nicht zu uns passen. Wir sollten mit Gonzo, Rebic, Joveljic und X in die Saison gehen. Da sind wir gut aufgestellt.

    - Werbung -
  21. Bleibe bei J.K.Augustin ( auch um unsere French Connection beizubehalten ). Er ist ein Rohdiamant, ….und NOCH bezahlbar für uns.

  22. Vergleich Pacienca und Augstin 18/19: Augustin 30 Spiele 8 Tore , Pacienca 18 Spiele 5 Tore.
    Dazu hat Augistin einen Marktwert von 16 Mio und England hat ihn heute im visier. Also ich will ihn nicht

  23. @27 ist er nach 1800 Uhr noch nicht in der PL, sollten wir ihn nicht abhaken. Er hatte seine Probleme in Leipzig ( wundert mich nicht : ) ). War bei Kostic und anderen nicht anders in ihren vorherigen Clubs.
    Er ist jung, mega talentiert( also absolut unser Beuteschema ) , kenne und beobachte ihn schon seit Jahren. ( hat mit Mbappe die EM U 19 vor 2 Jahren gewonnen und stach aus der Manschaft heraus ( in dem Turnier Torschützenkönig vor Mbappe ). Denke er würde zu uns passen ( wesentlich besser als er zu den Bullen passen könnte ) und noch ist er bezahlbar , NOCH !

  24. Chicharito ist ein Söldner und 31 Jahre. Den hätte ich ungern. Augustin hat riesen Potential. Würde perfekt zu uns passen und hatte in Leipzig offnensichtlich Probleme abseits des Rasens. Der explodiert wenn er Stürmer Nummer 1 ist. Grundsätlich holt Leipzig selten schwache Spieler, auch wenn die dann dort nicht immer einschlagen (was auch schwer ist gegen Werner und Poulsen). Ob die Engländer ihn holen erfahren wir noch heute. Kann natürlich sein, dass Nagelsmann ihn nicht abgibt bei drei Wettbewerben. So oder so hieße es auch nicht Pacienca ODER Augustin, sondern Pacienca UND Augustin. Selbst wenn Rebic bleibt. Wir haben im Vergleich zur letzten Saison einen jungen Serben der Zeit braucht, anstatt 2 absolute Spitzenstürmer. Steht außer Frage, dass wir mindestens noch einen zusätzlichen starken Stürmer brauchen (wenn Rebic geht am besten zwei). Das sage nicht nur ich und 99% der anderen SGE Fans, sondern auch Adi Hütter über Fredi Bobic. Wenn’s sehr gut läuft macht Pacienca 12-14 Tore in der Liga. Wer macht den Rest? Jovelijc im ersten Jahr? Hinti? Kohr und Sow?? Wir brauchen vorne noch eine richtige Granate die Tore im zweistelligen Bereich garantiert und zwar extrem dringend!

  25. Fast schon eine Faustregel – alle, die via TM.de und Co. frühzeitig mit uns in Verbindung gebracht werden, kommen letztendlich nicht zu uns.
    Ich hatte irgendwo (FB oder AH) gelesen, dass ein Stürmer gesucht wird, der sofort einschlagen kann – wahrscheinlich nicht aus der BuLi, kein Deutscher, mit Erfahrung – kommen wird.

    Als evtl. zweiter Stürmer aus der Kategorie jung & talentiert wäre dieser junge Mann https://www.transfermarkt.de/silas-wamangituka/profil/spieler/612826 auch ein Interessanter.

  26. @30
    Augustin wird nirgends mit uns in Verbindung gebracht, daher auch meine Hoffnung 🙂

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -