Daichi Kamada verlängert seinen Vertrag. (Bild: Rhode)

Es war (wohl) ein langes Verhandeln, jetzt ist es aber durch: Daichi Kamada bleibt Adlerträger und hat seinen nach der kommenden Saison auslaufenden Vertrag bis 2023 verlängert. Das gab die Eintracht am heutigen Mittwochvormittag bekannt.

Der japanische Nationalspieler ist seit 2017 bei der SGE, zwischendurch wurde er ein Jahr nach Belgien ausgeliehen. In 53 Spielen in denen er bisher für die Hessen zum Einsatz kam, erzielte der dribbelstarke Mittelfeldmann zehn Tore und gab neun Vorlagen. Vor allem in der vergangenen Saison konnte der 24-Jährige überzeugen.

„Ich fühle mich in Europa und speziell in Frankfurt sehr wohl. In der vergangenen Saison konnte ich meine Stärken sehr gut ins Team einbringen und ich möchte hier die nächsten Schritte machen. Der Klub hat sich sehr um mich bemüht und mir das Gefühl gegeben, mich unbedingt behalten zu wollen. Das möchte ich natürlich mit guten Leistungen zurückzahlen und mich weiterentwickeln“, freut sich Kamada auf die kommenden Jahre mit dem Adler auf der Brust.

Auch Sportvorstand Fredi Bobic freut sich über die Vertragsverlängerung: „Daichi Kamada ist das beste Beispiel dafür, dass wir junge Spieler entwickeln und fördern können. Auch die Leihe hat ihm gutgetan. In Belgien hat er einen großen Schritt nach vorne gemacht, bei uns in der vergangenen Saison total überzeugt. Wir sind froh, dass Daichi sich für einen Verbleib entschieden hat.Wir sind sicher, dass er auch in den kommenden Jahren eine noch wichtigere Rolle im Team einnehmen kann.“

 

- Werbung -

37 Kommentare

  1. Sicherlich mit Ausstiegsklausel. Pacienca hatte auch Vertrag bis 2023, und was ist das wert?
    Jedenfalls, sollte er nächste Saison wechseln, spielt er hoffentlich eine schöne Ablöse ein.
    Dennoch freue ich mich über die Vetragsunterzeichnung.

  2. @2
    Wieviel wäre deiner Meinung nach denn ein guter Preis für unseren 3. Stürmer gewesen? Und wieviel würdest du für pacienca zahlen wenn wir ihn kaufen würden wollen?

  3. Also abgesehen davon das mich der Abgang von Gonzo auch aufregt … aber eher weil ich den Spieler Klasse finde . ist das geschäftliche drum herum schon sehr sehr gut ausgearbeitet von Fredi … Perfekt ausgearbeitet wäre natürlich … dieses Jahr schon die volle Ablöse generieren … Aber manchmal muss man auch mit SEHR GUT zufrieden sein .
    Wenn ich bedenke das Berlin für Anderson nur 6 Mille erhält ( und ich schätze den stärker ein als Gonzo , vor allem aber war er in Berlin StammStürmer ) dann sind knapp 12 Millionen schon ganz gut .

    Trotzdem sollte das Loch irgendwie mit einem Spieler mit mindestens der Klasse eines Paciencas gestopft werden.

    ZU Kamada … freut mich das der Junge bleibt . Ist für mich aber auch eigentlich nur eine Formsache gewesen .. Der soll sich mal ruhig ein Jahr beweisen bevor er in die PL wechselt … was ja offensichtlich sein Ziel ist.

  4. Super !
    Ich bin entspannt und gut gelaunt und – würde mich absolut wundern, wenn jetzt nicht manche „Erbsenzähler“ bis ins letzte Kleingedruckte das „Haar in der Suppe“ herauskratzen wollen. Der Tag ist ja noch lang.
    Es wäre auch zu einfach, mal nur zu sagen : gut gemacht Eintracht !
    Forza SGE !

  5. @4
    unabhängig von Pacienca, ist ein Stürmer, der eine gute Bundesliga-Saison spielt, mal sehr schnell 12-15mio wert. Daher wäre es interessant zu erfahren wie genau eine „erfolgreiche“ Saison im Vertrag interpretiert wurde. Außerdem ist es interessanter ob er Stürmer Nummer 1 auf Schalke wird, als dass er Stürmer Nummer 3 bei uns war. Wenn er also eine super Saison spielen sollte (sagen wir mal 32 Spiele und 10-12 Tore), dann sind 9mio kein Betrag den man groß feiern müsste. Im Corona Sommer ist es natürlich anders, aber wer weiß schon wie die Uhren im nächsten Jahr ticken.

    Jedenfalls kostet ein guter Bundesliga Stürmer (26 Jahre) i.d.R. mehr als 9mio. Andersrum hätte es für uns mehr Sinn ergeben. Eine Kaufpflicht i.H.v. 9mio auch nach einer schwächeren Saison wäre gut für uns. Jetzt kann Schalke ihn einfach wegschicken wenn er sich nicht durchsetzt und wir haben lediglich 1,5-2mio bekommen und ein Konkurrent hatte unseren besten Joker im Kader.

  6. Wenn Paciencia auf Schalke vergeigt, zahlt keiner mehr 9 Mio. Dann sind wir froh 3 zu bekommen. Muss man auch mal so sehen.

  7. Freue mich das Kamada die nächsten Schritte gepackt hat. Habe ja viel Häme hier kassiert, dass ich bereits vor der Leihe was in ihm gesehen habe. Techniker haben es in der öffentlichen Meinung immer schwerer, als reine Kämpfer die einfach nur mal einen weggrätschen müssen, um Applaus zu bekommen. Wollte mich nur mal selbst loben 😉

  8. @9
    Schalke muss ihn nicht holen, wenn er vergeigt. Das ist ja der Witz. Aus dem Grund scheint der Deal für Schalke besser zu sein als für uns. Man müsste halt mal in Erfahrung bringen was genau er leisten muss, damit die Kaufpflicht greift. Diese Info ist entscheidend.

  9. Das Hauptargument zu Kamadas Verlängerung bei der Eintracht ist sicherlich Hasebe. Jemanden wie ihn an der Seite zu haben, der ihn auch mal ordentlich den Kopf (auf Japanisch) wäscht oder erdet, wenn er droht abzuheben und natürlich für ihn da ist, um ihn aufzubauen, wenn es mal nicht so läuft – das ist unbezahlbar. Mit Hasebes Ausstieg im kommenden Jahr wird es wohl schwierig Kamada zu halten, wenn er diese Saison ordentlich spielen sollte.

    Nicknackman und andere: Was bedeutet denn die Zahl 2023? Doch eigentlich nur, 2022 verlängern oder verkaufen, es sei denn, es gibt eine Klausel, die anderes ermöglicht…und ich hoffe, diese Klausel wird nicht zu niedrig angesetzt sein, wenn sie denn existiert.

  10. …genau @grantler, deshalb sehe ich den Pacienca-Wechsel als einen Schei*- Deal an.
    Wir haben volles Risiko, kaum Knete eingenommen. Bezahlen ein Teil des Gehaltes und haben unseren starken Backup und fünf wertigsten Spieler (12 Mio.) für ein Jahr verliehen. Eine Leihe kann man mit Auszubildenden machen siehe Jovelic, aber nicht bei einem gestandenen Bundesligastürmer. Schalke lacht sich kaputt über uns.

  11. @ Herr Rauscher, mit einer Spitze lässt sich gut planen. Wir könnten endlich ein System einspielen. 🙂

  12. @nicknackman und andere die das behaupten, wie kommt ihr eigentlich auf die Idee das wir ein Teil des Gehaltes übernehmen. Dieses Gerücht ist doch mMn nur mal willenlos von Sport1 oder wer auch immer das war verbreitet worden. Oder habt ihr andere Infos?

  13. Nein, ich habe keine anderen Infos. Deshalb muss ich ja davon ausgehen.
    Leider haben wir ja noch kein Statement von der Vereinsführung, wäre aber wünschenswert.

  14. das würde mich auch mal interessieren. Wer kann diese Behauptung belegen? Wenn nicht einfach mal Verstand einschalten, bissl viel mimimi für einen Gonzo hier.
    Und, aha! Ich habe auch keine Infos darüber das Schalke 2 Mio sofort bezahlt und das volle Gehalt übernimmt, muss ich also davon ausgehen dass es so ist…

  15. Es ist wie es ist. Sehe die Leihe auch als unglücklich an.
    Aber die rechte Seite muss noch besetzt werden und zwar mit Power. Costa sehe ich da nicht, Ache habe ich noch zu wenig gesehen!
    Daher muss da Feuer rein.

  16. man stelle sich mal vor in 2 Wochen kommt Inter oder ein anderer großer Club, der den Saisonstart in den Sand gesetzt hat, mit einem hohen Panik-Angebot für Kostic um die Ecke. „Wir wollten Filip seinen Wunsch erfüllen und haben mit Zuber bereits eine Alternative im Kader“. Ist natürlich nur Spaß, hoffentlich bleibts auch dabei.

  17. Moin,
    ne gute Nachricht im Vergleich zu gestern!
    Finde nur die Laufzeiten von Silva und Kamada einwenig zu kurz, sonst ok!
    Freue mich auf die neuen die kommen werden,bin gespannt was sich Freddi ausgedacht hat!!
    @12 ne seri, der war gut ha ha 🙂
    Nur die SGE

  18. Mich würde generell mal interessieren wie solche Gerüchte immer in den Umlauf kommen… stelle mir das grad bildlich vor wie bei Vertragsabschluss in jeder Ecke hinter ner Pflanze n Reporter hockt und top secret mit nem Micro ausm Busch alles aufn oldschool tapedeck alles aufnimmt. Lol

    Was ich damit sagen will… ich glaube keiner außer die beteiligten wissen genau bescheid. Und die andern tratschen Stillepoststyle einfach nur weiter und am ende kommen wahrscheinlich 5 Prozent Wahrheit an

  19. @22
    Hält die Leute aber leider nicht davon ab, Panik zu machen, den Hobbymanager zu spielen und die Vereinsführung zu kritisieren.
    Was wegen Corona notwendig, sinnvoll und machbar ist, weiß eh keiner hier, vermute ich. Genauso wenig wie die Vertragsinhalte.

  20. @23
    naja Politiker werden ja auch kritisiert ….
    Dabei will von uns keiner nachts um 2 Uhr angerufen werden …
    ,, Hallo ? Hier stehen 22 Tausend Flüchtlinge vor der Grenze – was sollen wir machen Cheffe ? ,,

    Trotzdem rennen alle mit Plakaten rum und können es besser machen .

    Wir können hier halt auch alle den Job von fredi besser machen 🙂 aber im Endeffekt will ihn doch keiner machen.

  21. Jovic, Rebic, Kostic, Hinti, Rode – alle zuerst ausgeliehen und geschaut, ob sie bei uns funktionieren. Jetzt gehts einmal in die andere Richtung – direkt Eskalation bei so manchen. Keep calm, Freunde der Sonne. 😉

    - Werbung -
  22. @25
    Bei Jovic, Kostic und Rebic sind die Vereine die ihn an uns verliehen haben ja relativ schlecht davongekommen. Bei Hinti und Trapp war die Ablöse frei verhandelbar für die Verkäufer und vor allem Hinti wäre kaum zu bezahlen gewesen, wenn er sich keinen reingestellt hätte im Trainingslager. Rode haben wir tatsächlich sehr günstig bekommen, was aber auch daran lag, dass der BVB ihn unbedingt loswerden wollte. Ist quasi eine Art Torro bei denen gewesen. Der wollte weg und sollte runter von der payroll.

    Es geht ja hier nicht um die Qualität der Spieler, die niemand infrage stellt, sondern darum, dass Paciencia nach einer guten Saison und ohne Corona-Krise deutlich mehr wert sein könnte als 9mio. Einen 26 jährigen Stürmer Nummer 1 aus Schalke kann man für mehr verkaufen wenn er einschlägt. Wenn er nicht einschlägt und Schalke trotzdem 9mio zahlen müsste, wäre es natürlich eine super Sache für uns. Den Fehler hat Bremen bei Selke gemacht, Schalke bei Paciencia leider nicht.

  23. @25+26: Frei nach Benjamin Franklin: „Der unzufriedene Mensch findet keinen bequemen Stuhl.“

  24. @sge2785 vielleicht ist ja die Klausel, das bei Klassenerhalt gezahlt wird wie bei Bremen, schon mal drüber nachgedacht!?

  25. @29
    Deshalb schrieb ich gleich zweimal (lesen hilft!), dass hier entscheidend ist wie eine „erfolgreiche“ Saison bei Paciencia interpretiert wurde. Sollte es so sein, dass der Klassenerhalt inkl. schwacher Leistung von Paciencia (wie bei Selke) ausreicht für die Kaufpflicht, dann ist es ein guter Deal für uns. Stellt Schalke höhere Ansprüche als Platz 15/16 sieht‘s anders aus. Nichts anderes sagte und meinte ich.

    PS: Schön, dass du auch (relativ) normal antworten kannst, wenn dir eine andere (sachliche) Meinung nicht passt.

  26. @sge2785 du fürst soviel hätte, wenn und aber Szenarien auf, dass es einfach nur nocht bullshit ist. Glaub den einer hier im Forum, dass FB nicht im Sinne von Eintracht Frankfurt handelt und Schlacke auch nur ein Cent schenkt?
    Die Eintracht sitzt doch am längeren Hebel und FB wird diesen genutzt haben.

  27. Jetzt soll Kamada noch an der körperlichen Standhaftigkeit arbeiten.
    Dann muss er nicht so oft auf die Schiris hoffen, die aber bei Fouls an ihm sowieso oft weggucken.
    Soll sich in dem Punkt ein Beispiel an Messi nehmen, den von den Beinen zu holen ist fast unmöglich.

  28. Frei nach Otto Höpfner “ Wo küsst den Gast die Kellnerin? “

    Und jetzt noch e bissi mimimimimimiiiiiii: Ich möchte einen schnellen beweglichen Stürmer, der gleich funzt!

  29. @31 mladjo „Glaub den einer hier im Forum, dass FB nicht im Sinne von Eintracht Frankfurt handelt“

    Leider ja. In einem der anderen Threads habe ich tatsächlich gelesen „bewusste Schädigung durch die Vereinsführung“ – ich wollte das schon kommentieren, hab mich dann aber mit einem fortgesetzten Kopfschütteln begnügt.

    Wenn ich so manche Kommentare lese, dann frag ich mich schon, in welcher Welt die leben.
    Ohne irgendwelchen Einblick in Details wird erst mal rumgemotzt, dass die Vereinsführung nur Scheisse macht. Und mit breiter Brust wird dann auch noch eine Auskunfts- und Informationspflicht bei den Managern der Eintracht eingefordert.
    Das sind aber auch die Kollegen, die im Gegenzug verlangen, dass wir für einen sehr guten Spieler von einem anderen Verein möglichst weniger als 5 Millionen ausgeben und wenn es nur irgendwie geht die anderen Vereine über den Tisch ziehen.
    Ich möchte den Kollegen möglichst nicht im Privaten oder Beruflichen begegnen, wenn die sich so „partnerschaftlich“ verhalten.

    Ich bin sehr zuversichtlich, dass FB diese Entscheidungen lange und ausführlich mit den Vorstandskollegen, dem Aufsichtsrat und auch seinen Mitarbeitern wie Adi Hütter, Bruno Hübner und Ben Manga diskutiert. Und denen – und nur denen – ist er auskunftspflichtig.
    Ich glaube auch, dass man hier viele Gespräche mit den betroffenen Spielern und deren Beratern führt. Dass Gonza mehr spielen will – und auch sollte – kann ich sehr gut nachvollziehen. Und wenn wir ihm das nicht versprechen können, finde ich es sehr fair, ihn zu vertretbaren Konditionen ziehen zu lassen.

    Spieler sind kein Material, das man verschachern und verschieben darf. Spieler sind junge Menschen, die Gefühle, Wünsche, Pläne und Ängste haben. Mit denen schliesst man einen Vertrag und den kann man jederzeit diskutieren und anpassen. Nicht mehr und nicht weniger.

    So – das musste ich mal loswerden. Jetzt lese ich kopfschüttelnd weiter und freue mich über die vielen (=Mehrzahl) an konstruktiven und erwachsenen Beiträgen.

  30. Mit kaufoption heisst doch, dass der Leihende sagt ich will und zahlt die Kohle. Mehrbieter haben dann keine Chance. Klauseln wie, nach so und so vielen Spielen muss gekauft werden, macht doch keiner mehr. Bei Spielern verlängert sich vielleicht Vertrag automatisch, aber sonst?

  31. @35 genau so eine Klausel hatte Bremen bei Selke. Mussten ihn kaufen auch wenn er kaum gespielt hat

    Bei dem Deal mit Gonzo hängt für mich viel damit zusammen was bei den Zugängen noch passiert um eine Meinung zu haben ob ich es gut oder schlecht finde.
    Wenn ich mal auf die Berichte setzte könnte er (inklusive Leihgebühr) 10-12 Mio einbringen und wir haben 3-4(?) für ihn bezahlt. An sich kein schlechter Deal.
    Finde ihn auch ein super Stürmer und habe meinen Schalker Freunden zu ihm gratuliert, aber er wäre noch der den ich (von denen dir Geld bringen können) noch am ehesten abgegeben hätte.

    Hoffe nur das sie ihn nicht verkauft haben um Kamada und Silva zu finanzieren und das Geld in einen schnellen Spieler der idealerweise im Zentrum und außen spielen kann investiert wird

Kommentiere den Artikel

- Werbung -