Anthony Yeboah ist eine absolute Eintracht-Legende. (Foto: Heiko Rhode)

Yeboah freut sich für die SGE und Silva: Eintracht-Legende Anthony Yeboah ist noch immer Fan der SGE. Das bestätigte der ehemalige Weltklasse-Stürmer bei „Sport1“. Er sei zwar derzeit in seiner Heimat, verfolge die SGE aber weiterhin: „Ich kann hier zwar keine Livespiele sehen, aber ich schaue mir später immer die Highlights an. Es freut mich sehr, wie sich der Klub entwickelt hat.“ In der ewigen Stürmer-Rangliste der SGE lag er bis vor kurzem mit 20 Saisontreffern auf Platz zwei. Wäre Yeboah, der damals überragend in Form war, in der Saison 1993/1994 nicht von einer schweren Verletzung gestoppt worden, wäre er hier wohl auf Platz eins.„Ich habe mein Bestes gegeben und wollte den Rekord knacken, aber ich konnte es wegen der Verletzung nicht schaffen“, erinnert er sich. Angreifer André Silva traut er zu, dass dieser den Rekord von Bernd Hölzenbein (26 Tore in einer Eintracht-Saison) knackt: „Für mich ist das in Ordnung. Er macht das wirklich sehr gut. Silva kann den Hölzenbein-Rekord knacken.“ Aber die Stärke der Hessen ist nicht nur der portugiesische Angreifer, sondern die gesamte Mannschaft, so Yeboah: „Alle machen das momentan das sehr gut. Das Teamwork ist die große Stärke, die Eintracht kann sich für Europa qualifizieren. Das macht mich sehr stolz.“ Daher traue er der SGE sogar den Sprung in die Königsklasse zu: „Sie können das schaffen. Ich drücke der Eintracht die Daumen.“

Durm kehrt zurück: Nach seiner Zerrung am hinteren tiefen Hüftbeuger ist Eintracht-Außenverteidiger Erik Durm wieder ins Mannschaftstraining der SGE eingestiegen. „Es war schön, wieder auf dem Platz stehen. Am Anfang braucht man immer ein paar Minuten, bis man wieder drin ist und die Kontrolle über den Ball hat. Nichtsdestotrotz hat es sehr viel Spaß gemacht mit den Jungs bei so einem schönen Wetter und es hat mich gefreut, dass die Hüfte auch mitgemacht und gehalten hat“, so der 28-Jährige, der sich selbst auf einem guten Level sieht: „Ich bin guter Dinge, dass ich nach der kurzen Verletzungspause nicht viel verloren habe.“ Durm hatte zuletzt beim 1:1-Unentschieden gegen Leipzig und dem 5:2-Heimsieg gegen Union Berlin verletzungsbedingt gefehlt.

Hübner bedauert Ausfall: Am heutigen Dienstagnachmittag wurde bekannt, dass Eintracht-Stürmer Ragnar Ache erneut langfristig ausfällt. Auf der Homepage der SGE hat sich nun auch Sportdirektor Bruno Hübner über den Ausfall geäußert und diesen bedauert: „Das ist sehr ärgerlich, er hatte sich gerade wieder herangearbeitet. Er wird konservativ behandelt und wir geben ihm alle Zeit, die er braucht.“ Ache hatte erst im Februar nach langer Verletzungspause sein Comeback gegen den FC Bayern gegeben und fällt nun erneut mit Oberschenkelproblemen aus.

Champions League wie eine Meisterschaft: Für Eintracht-Coach Adi Hütter wäre das Erreichen der Champions League ein riesiger Erfolg. „Das Erreichen der Champions League mit Eintracht wäre vergleichbar mit einer Meisterschaft“, so der Ästerreicher zu „Bild“. Dabei zeigte sich der 51-Jährige durchaus selbstbewusst: „Wir glauben an uns und daran, dass wir die Chance haben, dieses Ziel erreichen zu können. Wir wissen aber auch, dass es ein hartes Stück Arbeit wird und alles passen muss!“ Ein erster Schritt zum großen Ziel könnte am kommenden Samstag in Dortmund gemacht werden, wo die SGE, die derzeit auf Platz vier liegt, auf ihren direkten Verfolger trifft. „Natürlich wollen wir nach Möglichkeit immer gewinnen, aber wir kennen die Qualität des Gegners“, so Hütter.

BVB bangt um Stürmer-Talent: Borussia Dortmund bangt vor dem Duell am kommenden Samstag gegen die SGE um Stürmer Youssafa Moukoko. Der 16-Jährige leidet weiterhin unter einer Schienbein-Verletzung und wird auch das EM-Gruppenspiel gegen Rumänien am Dienstag (18 Uhr) verpassen. „Er kann ziemlich sicher nicht spielen“, sagte U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz am Montagabend. Dadurch werden die Probleme der Dortmunder in der Offensive immer größer, da auch Jadon Sancho nicht spielen können wird und auch Marco Reus weiterhin auf der Kippe steht.

Eintracht-Museum muss schließen: Nach nur rund zwei Wochen musste das Museum der Eintracht am heutigen Dienstag wegen der erhöhten Infektionslage wieder schließen. Ein Besuch ist aufgrund der behördlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ab sofort nicht mehr möglich. Diese Entscheidung gilt vorerst bis zum 18. April.

- Werbung -

20 Kommentare

  1. Yeboah die Legende! Silva ist zwar super und die Zahlen jetzt schon besser als bei Yeboah. Aber um an Yeboah ran zu kommen, da fehlen ihm noch ein paar Jahre.

    68
    2
  2. Wie geil wär das denn, wenn er heute bei uns mitkicken würde.
    Silva, Jovic, Yeboah!
    Träum…

    56
    1
  3. Yeboah, Okocha, usw seit dem juvespiel Anhänger dieser geilen Truppe. Höhen und Tiefen mitgemacht wer weiß wo es dieses Jahr noch hingehen wird… Würde zu gerne die 400 km in Kauf nehmen um endlich mal wieder ins Stadion zu gehen und die Mannschaft und das feeling mit euch fans zuerleben… Träum

    46
    4
  4. Tony!

    Ich erinnere mich an ein Heimspiel gegen Freiburg, nichts besonderes, Freiburg beachtlich, wir sind nicht so gut im Tritt gekommen… Außer Tony!

    Er schoss ein Tor am Anfang, ein Tor kurz vor der Pause und ein Tor kurz vor Schluss und wir wussten nach dem Spiel alle, dass Tony ein Stürmer ist, wie man ihn alle 30 Jahre erlebt.

    Ich sehe vor mir noch einen Eintracht Fan in der Straßenbahn, der glückselig immer wieder den Kopf schüttelte und raunte: „Aber der Tony, aber der Tony…!“

    39
    2
  5. Nach diesem Artikel weiss ich nun endlich,wer unser neuer Sportvorstand sein soll!!!

    Toni Yeboah!:-))))

    Damals mit einer der Gründe, warum ich als kleiner Bub Eintracht Fan wurde.

    FORZA SGE!

    38
    4
  6. Toni Yeboah – damals einer der besten, wenn nicht sogar der beste Stürmer der Welt!

    Ich bin so glücklich, dass ich ihn im Dress der Eintracht erleben durfte. Dieses Durchsetzungsvermögen und diese Akrobatik. Das ganze gepaart mit Jay Jay Okocha, Uwe Bein und dem Dream Team des Fußball 2000.

    Man fühlt sich heute wieder in die tolle Zeit von damals versetzt!

    40
    3
  7. Ist das ein aktuelles Bild von Toni Yeboah ?
    Gut sieht er aus, unsere Eintracht Legende !
    Wer gehörte damals nicht zu den „Zeugen Yeboah“ ?
    Toni Forever !

    25
    4
  8. Ich glaube das war zur Einweihung der „Säulen der Eintracht“ in der U-Bahn Station Willi-Brandt-Platz. Ist auch schon ein par Jahre her…

    17
    1
  9. Ach ja der Tony. Einer von wenigen Spielern die das Herz am rechten Fleck haben.

    Zu Länderspielen: Finde es auch gut das unsere Jungs nicht zuuu viel Einsatzzeit hatten.
    Aber wir alle wissen wie es heute Abend kommt… Gegner ist Nordmazedonien…. Es werden einige Bayern und Dortmund Spieler geschont und wer darf/muss von Anfang an ran? Richtig younes.

    Typischer Jogi Löw…

    Auch wenn ich es Amin gönne aber in so einem sch… Spiel wo der Gegner keine Chance hat wird eher mal einer umgemäht.

    13
    13
  10. Wo steht bitte, dass Amin von Anfang an spielt und BVB Spieler geschont werden? Das grenzt doch schon an Verschwörungstheorien.
    Ich glaube kaum an eine völlig andere Aufstellung. Ist immerhin ein Pflichtspiel und die Mannschaft soll sich ja einspielen. Kann schon sein, falls man absehbar sicher führt, dass mal Werner und vielleicht auch Younes mehr Spielzeit erhalten. So what?

    22
    4
  11. Leute,
    is doch völlig egal ob younes heute abend spielt oder nicht (Ausnahme er würde sich verletzten). Der hat seit 2 1/2 Wochen kein Spiel mehr gemacht!!! Der war beim Spiel gegen Union gesperrt- selbst wenn er heute Abend 90min über den Platz rennt sollte er in der Lage sein am Samstag wieder 90min Vollgas zu geben.
    Von daher- ruhig bleiben.

    Bin sooooo aufgeregt wegen Samstag. Freuen wir uns doch einfach drauf. Hätte diese Konstellation die wir aktuell haben vor Saisonbeginn unterschrieben.

    CHAMPIONS LEAGUE im Wald Stadion, allein der Gedanke sorgt für pure Gänsehaut.

    Auf geht’s!!!

    15
    1
  12. Cha. Yeboah.
    Meine Eintracht-Fixsterne.
    Umgeben natürlich von vielen anderen hell-leuchtenden Himmelskörpern 🙂

    17
    0
  13. @12
    Verschwörungstheorien

    Also Neuer soll schon mal nicht spielen das sagte zumindest Löw selbst das er dies in betracht ziehen will.

    Aber ihr habt recht. Geschrien wird erst wenn er sich verletzen sollte. Also keine Panik. Nur ne „Verschwörungstheorie“.

    3
    6
  14. Ich behaupte wenn wir gegen die Ringelsöckche wenigstens einen Punkt klar machen, sieht es gut aus mit CL, umgekehrt glaube ich aber auch, wenn wir verlieren wird´s eher nix. Aber gut das dies nur ein Gefühl ist.

    12
    1
  15. @16
    Selbst wenn wir verlieren sollten gegen Dortmund, haben wir es noch selbst in der Hand in die CL zu kommen. Allerdings dürften wir uns dann keinen Ausrutscher erlauben und auch die Spiele gegen Wolfsburg, M’gladbach, Leverkusen zumindest nicht verlieren.
    Bin aber optimistisch, daß wir den großen Wurf landen.
    Freue mich auf Samstag !

    8
    0
  16. OT: TM.de hat wohl die Marktpreise angepasst: Silva bei 42Mio, Younes bei 10Mio, Sow bei 15Mio, Tuta bei 7,5Mio, N’Dicka bei 28Mio – was auch immer das letztendlich bedeutet, zumindest geht es aufwärts.

    8
    0
  17. In den Medien heißt es, dass Hütter ein Angebot von Mönchengladbach vorliegen hat. MG würde die Ablösesumme von 7,5 Mio. an SGE zahlen. Hütter ist deren Favorit. Ein Wechsel nach der Saison wäre katastrophal. Immer SGE

    3
    0

Kommentiere den Artikel

- Werbung -