Nur im Falle des Pokalsiegs soll auf dem Römer gefeiert werden.

Nur mit Pokal auf den Römer: Der Empfang der Eintracht-Mannschaft nach dem DFB-Pokal-Finale im letzten Jahr gehörte zu den Highlights des Pokalswochenendes. Obwohl die Mannschaft am Abend zuvor mit 1:2 gegen Borussia Dortmund verloren hatte, feierten tausende Fans das Team von Trainer Niko Kovac. Wie die Eintracht heute mitteilte, wird es dieses Jahr aber nur unter einen speziellen Bedingung einen Empfang geben: „Wir haben von der Stadt eine Einladung bekommen, aber nur im Falle des Pokalsieges wird es einen Empfang im Römer geben“, sagte Eintracht-Pressesprecher Carsten Knoop. Dies wolle sowohl die Stadt als auch der Verein so. Gewinnen die Frankfurter, wird der Empfang von der „ARD“ live im TV übertragen.

Programm für Fanfest veröffentlicht: Am gestrigen Montagabend gab die Eintracht das Programm des Fanfests am Breitscheidplatz vor dem DFB-Pokalfinale gegen den FC Bayern München bekannt: Wie im letzten Jahr werden einige Ikonen der SGE und auch viele musikalische Acts auftreten und die Wartezeit auf das Pokalfinale so verkürzen. Das Programm geht von 12 Uhr bis 16 Uhr, um 18 Uhr ist Veranstaltungsende. Neben Auftritten von Präsident Peter Fischer, Vorstand Oliver Frankenbach oder Markenbotschafter Uli Stein werden auch ehemalige Pokalhelden von ihren Erfahrungen berichten. Musikalisch wird es zugehen, wenn unter anderem die Frankfurter Rapper „Celo & Abdi“ und „Hanybal“, Schlagermusiker „Roy Hammer“ sowie der Frankfurter Reggae-Künstler „General Schoppe“ mit „Soundbwoys Destiny“ auftreten.

Matthäus spricht über Pokalüberraschung: Lothar Matthäus, ehemaliger Nationalspieler und heutigen Fußball-Experte, wünscht den Fußballfans im DFB-Pokalfinale zwischen der Eintracht und dem FC Bayern München eine Überraschung. Das sagte der Rekordspieler der deutschen Nationalmannschaft gegenüber „Sky“. Allerdings müsse die SGE dafür spielen wie in den ersten zwei Dritteln der Saison: „Ich habe das Gefühl, dass die Frankfurter am Ende ihrer Kräfte angelangt sind. Wenn Niko es aber schafft, seinem Team wieder das mit auf den Weg zu geben, was seine Philosophie ausmacht, könnte es ein enges Spiel werden. Dafür muss Frankfurt aber wieder aggressiv sein, alle Zweikämpfe annehmen und dem Gegner wehtun.“ Er persönlich hoffe aufgrund seiner persönlichen Vergangenheit auf einen Sieg des FCB und auf einen schönen Abschied für Jupp Heynckes: „Sie haben ihm nämlich eine Menge zu verdanken und allein deshalb müssen sie das Finale gewinnen.“

Drei Adler in vorläufigen Kadern: Eintracht-Flügelstürmer Ante Rebic steht im vorläufigen Kader der kroatischen Nationalmannschaft für die FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Das Trainerteam um Zlatko Dalic und Ante Cacic berief den Außenbahnspieler unter die 32 Spieler, die eine Chance auf den Kader für das Turnier haben. Allerdings müssen noch neun Spieler gestrichen werden, denn die Maximalgröße des Kaders beträgt 23 Spieler. Und auch die beiden Mexikaner Marco Fabian und Carlos Salcedo stehen im Kader ihres Heimatlandes Mexiko. Hier besteht der vorläufige Kader aus 28 Spieler, das heißt fünf müssen noch gestrichen werden.

Ex-Adler im deutschen Kader: Und auch Ex-Eintracht-Kapitän Kevin Trapp hat beste Chancen auf einen Platz in einem WM-Kader. Der Keeper wurde am heutigen Dienstag von Nationaltrainer Joachim Löw in den vorläufigen Kader berufen, wo er sich mit Manuel Neuer, Bernd Leno und Marc-Andre Ter Stegen um einen Platz im Team streitet. Wahrscheinlich ist, dass Löw noch einen Keeper aus dem Aufgabot streichen muss. Trapp hatte in dieser Saison seinen Stammplatz im Tor von Paris St- Germain verloren und kam kaum zum Einsatz – lediglich im französischen Pokal bekam er regelmäßig Einsätze.

- Werbung -

46 Kommentare

  1. Römer – richtig so , das ist ein Platz für Sieger !
    Deshalb Auf Jetzt ! und am Samstag
    Forza SGE !

  2. Rudy nimmt der Löw mit und unseren Wolfi nicht Wie immer halt…

    Samstag holen wir uns den Pott. Lasst uns an das „Wunder von Ber(li)n“ glauben.
    Wir sehn uns am Breidscheidplatz.

  3. Die lügenbild ( seit Kovac – muss ich aber zugeben das sie richtig lag ) schreibt von David Wagner als neuen Eintracht Trainer topkandidaten …. mal schauen wer richtig liegt .

  4. @5
    AAcchhjeee…. was die Presse den immer so schreibt.
    Gestern wurde auch wieder Buvac durch Dorf getrieben.
    Grad lese ich das Hasenhüttel nun doch keinen neuen Vertrag bei Rattenball bekommt.
    Es ist jetzt 3:05 (Schlaflos in Würzburg),
    und ich wette das wird die „Sau“ (Sorry) von heute.
    Ich habe mir angewöhnt darauf zu warten, was Eintracht Frankfurt offiziell bekannt gibt.

  5. @6: Ich dachte Hasenhüttl hat noch 1 Jahr Vertrag in Leipzig ? Aber sie wollen sich wohl trotzdem trennen.

  6. Hasenhüttel könnte auch passen. Der Neue hat noch nicht bei uns unterschrieben, weil er seine jetzige Vertragsstruktur (gestern) erst einmal klären wollte, die nun geklärt ist. Bobic sagte ja, dass der Neue entweder im Vertragsverhältnis stehe oder nicht, und deshalb nichts an die Öffentlichkeit gehe.
    Die Einigung stehe kurzfristig an. Könnte alles passen, zumindest kausal wäre es.

  7. Ich reduziere die ganzen Trainerkandidaten mal auf 5-6 Personen, die ICH für möglich/sinnvoll erachte…:

    Ralf Hasenhüttl: Hat gezeigt, dass er es kann, ob er Bock auf die SGE hat, keine Ahnung, dennoch Top Trainer
    Slaven Bilic: Aus meiner Sicht auch ein „Guter“, würde ihn als Mentalitätsmonster bezeichnen 😉
    Marco Rose: Kann mit den jungen Burschen und hat über Salzburg gezeigt, dass er was kann
    Zeljko Buvac: Aus meiner Sicht ein Stratege, dem ich auch ne Chance geben würde
    Jens Keller: Stallgeruch, ex Kapitän, warum nicht…!
    David Wagner: Wäre super, aber ob er von der Insel weggeht halte ich für fast nicht möglich, wäre dennoch ein TOP-Deal !

    Mal schauen, wer es am Ende wird, vielleicht auch wieder ein ganz Anderer… 🙂 !

    Ach so, mein Tipp für Samstag, ein schmutziger 1:0 Sieg für UNS, Ätsch an Alle Nörgler !!

    Forza SGE

  8. @6 Rattenball, sehr geil
    Ich gebe mal mein Senf zur Trainerwahl: Wagner wäre überagend, danach Rose. Danach nichts oder ich.

    Wir rocken Berlin

  9. Vielleicht kann Sir Erich Ribbeck für das Finale der Co von Kovac sein. Die beiden würden sich bestimmt gut ergänzen und auf jeden Fall abliefern. So Samstag kann Kovac den Bayern mal einen Vorgeschmack darauf geben, was sie zu erwarten haben, wenn er zu ihnen kommt. Mal sehen ob er es annähernd schafft, diese ein Stück zu bedrängen. Als guter erster Kniff dürfte schon mal Hrgota anstatt Meier im Kader sein, da der Brane eine richtige Waffe ist… 🙂

  10. Immer mehr Meldungen zum Thema Wolf und einer möglichen AK von 5 Mio. Jetzt soll auch Leipzig dran sein… Wenn das stimmt, sollen Bobic und Hübner auch direkt abhauen. Da könnte und würde man sich ja totlachen über soviel Dummheit. Sieh man sich nur mal an wie clever das die Mainzer machen. Kurios wäre es in jedem Fall, dass andere Vereine es schaffen richtig Kohle für ihre Spieler zu bekommen und wir schlichtweg zu blöd dafür sind? Ich hoffe inständig, dass die Meldung mit einer AK von 5 Mio. nicht stimmt!

  11. @12: im Jahre 2018 ist unser zweitteuerster Verkauf Lajos Detari (1989). Was willst du da noch sagen? Noch schlimmer ist aber, dass es nach wie vor SGE Fans gibt, die es nicht verstehen. Zu viel schön reden ist kein Deut besser als zu viel nörgeln. Ich halte es für falsch die Führung wegen Bilic (wenn er es wird) zu kritisieren, denn er hat eine Chance verdient und könnte zu unseren Spielern passen (Wagner wäre mir trotzdem lieber). Sollte sich die AK für Wolf aber bestätigen (dementiert wurde seitens der SGE bislang nichts), dann ist das einfach nur ein unfassbarer Fehler, der nur sehr schwer zu verzeihen ist. Augsburg, Freiburg, Bremen, Stuttgart, Mainz, Köln Gladbach….alle haben es hinbekommen mal richtig zu kassieren. Nur wir nicht. Ich dachte, dass sich das durch Bobic ändern würde. Bitter.

  12. Verstehe wirklich nicht, warum einige noch glauben Wolf würde nicht wechseln. Irgendwo stand doch, auch wenn nicht alles stimmt was in der Zeitung steht, er entscheidet nach dem Pokalfinale was er macht. Dann ist doch klar, dass er wechselt. Die Eintracht wird ihn ja nicht mit Geld zu schütten. So gut ich ihn finde, aber eine gute Saison reicht mir nicht ihn zum Super-Millionär zu machen, insbesonder weil dann die nächste Ausstiegsklausel fällig wird, nach dem Motto wenn die Bayern rufen kann ich für 2 Mio gehen. Womöglich wäre man dann auch noch so dumm selbst keine Klausel einzubauen, nah dem Motto wenn die Bayern verkaufen verdienen wir mit dran. Wäre typisch. Wir kriegen 2 Mio. und die Bayern nach einem halben Jahr 20 Mio.

  13. Die (vermeintliche) Wolf-AK liegt mir echt noch verdammt schwer im Magen. Was für ein Faupax…

  14. Es wird Zeit wieder zusammenzurücken Freunde!!!
    Hier der veröffentlichte Aufruf der Ultras zum Finale:

    Gude Eintracht-Fans,

    am Samstag ist es soweit. Dreißig Jahre nach unserem letzten Titel haben wir erneut die Möglichkeit, den Pokal endlich wieder mit an den Main zu nehmen!
    Für diesen Tag muss alle Enttäuschung der letzten Wochen vergessen sein. Nichts und niemand kann uns die Vorfreude auf diesen Tag nehmen. Kein scheinbar übermächtiger Gegner, kein austauschbarer Trainer, kein achter Tabellenplatz! Wir fahren nach Berlin, um uns diesen Pokal zu holen, der für so viele von uns der erste Titel in unserem Fanleben wäre!

    Und ganz besonders werden wir dabei einmal mehr zeigen, was Eintracht Frankfurt ausmacht!

    Wir werden von der ersten Sekunde an klarmachen, wer auf den Rängen den Ton angibt. Die vergangenen Wochen haben gezeigt, dass es Impulse von außen braucht, damit unsere Spieler ihre Stärken abrufen. Und wer könnte solche Impulse besser geben, als wir? Deshalb werden wir unserer Mannschaft die Kraft geben, das Wunder wahr werden zu lassen!

    Erinnert euch zurück: Wir alle haben in den letzten Jahren nicht nur ein Wunder mit unserer Diva erlebt – diese Wunder wurden auch möglich, weil die gesamte Eintracht-Familie wie eine Wand zusammensteht. Das muss auch die Devise für Samstag sein und jeder Karteninhaber steht in der Pflicht, über 90 oder auch 120 Minuten genauso alles zu geben, wie die Jungs auf dem Rasen.

    Am Samstag holen wir uns, was uns zusteht:
    Durch Eintracht werden Wunder möglich!

  15. Was mich immer wundert das jeder diese scheiß Klausel zu kennen scheint .-
    Rennt der Berater von Wolf rum und zeigt jedem die Klausel – einschliesslich der Presse ?
    Der andere Vertrag liegt ja wahrscheinlich irgendwo verschlossen in Bobics Nachtschrank –
    der wird es wohl echt nicht rumzeigen .
    Zum Kotzen – wenns in der Presse steht kommen ja mal locker 5 Vereine auf die Idee den Jungen mal anzuhauen .

    Abgesehen das so eine Klausel im Vertrag eines Shootingsstar wie Wolf natürlich nix drin zu suchen hat …

  16. Ich finde es ja amüsant, dass sich einige Vertreter der Medien in ihren Berichten „Bilic kommt“, auf Aussagen von „sge4ever“ beziehen 🙂 – ich kenne auch keine seriösere Quelle, um ehrlich zu sein.
    Wenn jetzt die Bild noch sagt, es wird Wagner, dann ist wohl Hasenhüttl der eigentliche Kandidat. FB – ein Meister der Nebelkerzen.

  17. Was ein tiefer Fall von Hasenhüttl, vor 3 Monaten noch bei Bayern und Dortmund im Gespräch und jetzt landet er (hoffentlich) in Frankfurt 🙂

  18. Was ein genialer Schachzug von Bobic –
    er wollte immer den Hasenhüttl haben – nur was machen mit Kovac ?
    Genau – Bobic kennt über den Schwipp Schwapp Schwager den kroatischen Busfahrer vom FCB –
    der lädt Kovac ein unter dem Vorwand sie seien doch schon so lange verwandt .
    Kovac lässt sich drauf ein und der zufällig auch eingeladene Hoeneß säuft sich mit Slimowizc die Hacken zu .-
    die beiden fassen den Plan den FCB groß rauszubringen ( muahahahaha ) und so entsteht mit Hilfe des Schwupp Schwapp Schwagers von Kovac ( Hassan Salihamidingsbumsvic ) ein eheähnlicher Vertrag zwischen Kovac und dem großkopferten Fc B .
    Der BVB der wahrlich Interesse an Kovac hat rennt vor lauter Kotzen zum Favre und verpflichtet den in einer Hauruck Aktion – da nun BVB Leverkusen Hoffenheim und FCB Bayern für das nächste Jahr mit Trainern eingedeckt sind .-
    und der Hasenhüttl langsam eine Bauchspeicheldrüsenentzündung von dieser wiederlichen Bullenplörre bekommt – ist der Weg frei zum nächst möglichen Erfolgsverein der dann jetzt ohne Trainer da steht ( WIR )
    Wolf wurde gerad auch schon angerufen und ihm wurde durch seinen zukünftigen Trainer mitgeteilt .-
    Das Leipzig und Dortmund ganz üble Tattoostudios haben und das dort kein Friseur nen vernünftigen Irokesen Schnitt hinbekommt .
    Vor lauter Schreck lässt sich Marius die Klausel streichen damit er ja nicht auf die Idee kommt in diese komischen Städte zu wechseln .
    Das einzige was Bobic natürlich nicht eingeplant hat ist das Kovac SO noch an der Seitenlinie steht und uns im Pokalfinale trainiert – aber dafür ist ja nun der Brief der Ultras gekommen ! Wir müssen einfach sooo laut sein das keiner unserer Spieler die bekloppten taktischen Anweisungen von Kovac hören kann ……

  19. Da merken die Herren UH + KHR in M gerade, das sie sich vor 4 Wochen total verzockt haben. Aber nach dem Wahlspruch „mia sain mia“ wird eiligst eine Telefonkonferenz geschaltet; UH + KHR + R + RR + H + K + S; und es wird wie folgt verabredet:
    R geht nach L
    H geht M
    K geht nach S und macht den Heimschläfer

    Verdammt, muß der Pfleger gerade jetzt mit der Bettpf… kommen, wo ich gerade dabei war, das alles so schön zu regeln …

  20. @23: LOL…. Sorry, aber bei den vielen Abkürzungen komme ich nicht mehr mit…
    Hast du dazu auch ein Verzeichnis?!?

  21. @22. dribbelgnom:
    Schöne Fußball-Satire….ich habe mich köstlich amüsiert. 🙂
    Zum Glück gibts hier auch noch Humor.

    - Werbung -
  22. Achso, wir dürfen Kocak und Buvac nicht vergessen – gemeinsam könnten die ja als KoVac 2.0 auftreten.
    Bis heute Morgen dachte ich, es wird Bilic – denn das Onlinemagazin SGE4EVER hatte das schon verkündet…
    H’ttl wird wohl in den nächsten Tagen wohl mit anderen Vereinen beschäftigt sein – der wird’s dann wohl nicht – RB intern wird man den Rose wohl nach Leipzig holen, sodass für uns Kocak, Buvac, Fa(r)ke, Keller…..oder doch der Wagner (steht als US Deutscher aus Frankfurt für das Multi-Kulti dieser Stadt )? Nun ja, Stand jetzt, gehe ich von Wagner oder Buvac aus.

  23. Ja wenn das nicht mal ne fette Überraschung ist…… Willkommen in Frankfurt!

  24. Wie kann man denn seinen Sohn (Jahrgang 70) wohl Adolf nennen? Und das in Österreich.
    Nun ja, er kann ja auch nichts für. Dachte nur.

  25. habe mir mal den Artikel in der FR durchgelesen, folgender Absatz macht mich schon stutzig:
    „Hütter, in Hohenems geboren, konnte sich nicht damit identifizieren, dass die Salzburger ihre besten Spieler abgeben mussten. „Ich sehe mich nicht als Ausbildungstrainer“
    Passt das auf Dauer zu Hellmann’s/Bobic’s Vorstellungen, Spieler mit niedrigen Ablösen zu verpflichten
    und mit x-facher Wertsteigerung wieder zu transferieren?
    Ich denke eher nicht, dann ergäbe sich auch bei Wolf vielleicht ein anderer Ansatz.

  26. Ich kann mich schon mit „bedingungslosem Angriffsfußball“ und 2,2 Toren pro Spiel anfreunden 😉 . Auch die Multikultitruppe aus Bern unter einen Hut zu bringen hat er geschafft, fände den Deal schon gut 🙂 !

    Gruezi Adi und Forza SGE

  27. Woher hattet ihr (Redaktion) eigentlich die relativ hohe Sicherheit das es Bilic wird, oder habt ihr bei dem Mediengezocke einfach mitgemacht?

  28. Kenne ihn nicht, klingt aber gut was im Artikel steht. Was nicht so ganz passt ist, dass er kein Ausbildungstrainer sein will. Sind wir nicht ein Ausbildungsverein. Wie verkaufen wir uns jetzt? Fortbildungsverein?
    Stand jetzt! Entschuldige ich mich bei Bobic, auch wenn mir die 5 Mio. für Wolf im Magen liegen.
    Willkommen Adiiiiiiiiiii !!!!

  29. lt. meinen Informanten wird es tatsächlich adi hütter. bin gespannt. er steht für Angriffsfußball. ob das hier bei uns durchsetzbar ist bezweifle ich aber lasse mich gerne eines besseren belehren 🙂

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -