Kehrt Simon Falette womöglich doch wieder zu Adi Hütter und der SGE zurück? (Foto: Rhode)

Sorgen Finanz-Probleme für Falette-Rückkehr? Laut einem Bericht der „Bild“ könnte der Deal von Simon Falette noch platzen, obwohl die Leihe bereits bekanntgegeben und in vollem Gange ist. Demnach hat Fenerbahce derzeit Probleme, das Gehalt des Innenverteidigers gemäß dem Financial Fairplay durch Einnahmen abzudecken. Wenn sich das bis 31. Januar nicht ändert, müsste Falette laut des Berichts zurückkommen. Zuletzt berichteten unter anderem mehrere türkische Medien daher, dass Fenerbahce durch Spielerverkäufe Geld generieren will. Hier stehe unter anderem Ex-Nationalspieler Max Kruse auf der Liste. Laut der „Bild“ seien laut Präsident Ali Koç allerdings keine Verkäufe geplant.

Touré und Chandler als Traumpaar? Die Umstellung in der Frankfurter Defensive von Dreier- auf Fünferkette zeigte schon am vergangenen Samstag erste Früchte, als die Frankfurter Eintracht während des 2:1-Auswärtssieges deutlich kompakter stand als zum Ende der Rückrunde. Rechtsverteidiger Almamy Touré betonte nach dem heutigen Dienstagstraining gegenüber der „Hessenschau“ nun, dass er die Umstellung ebenfalls begrüße und sich die SGE nun wieder auf schnelles Umschalten nach dem Ballgewinn konzentrieren könne. Dass er mit Timothy Chandler, einem eigentlichen Konkurrenten um den Rechtsverteidiger-Platz, gemeinsam gespielt habe, sei sogar ein Vorteil gewesen: „Das Zusammenspiel ist gut gelaufen, wir ergänzen uns prima. Wenn ich nach vorne gehe, bleibt er hinten.“

Hasebe wieder im Training: Makoto Hasebe ist wieder zurück! Der Japaner stieg nach seinem krankheitsbedingten Ausfall am heutigen Dienstag wieder ins Training der Frankfurter Eintracht ein. Schlechter sieht es bei seinem Landsmann Daichi Kamada aus, der nach seinem Bänderriss noch individuell trainierte. Sorgen gibt es außerdem um Mittelfeldmotor Sebastian Rode, der das Training wohl wegen eines Schlags, den er abbekam, abbrechen musste.

Willems meldet sich nach Kreuzbandriss: Nach seinem am Wochenende erlittenen Kreuzbandriss hat sich Jetro Willems emotional auf Instagram geäußert: „Während ich das hier schreibe, sind meine Augen voller Tränen. Ich schwöre, dass ich alles tun werde, dass dies nicht mein letztes Spiel für Newcastle United war. Es war fantastisch, hier zu spielen. Ich hatte in jeder Hinsicht ein unglaubliches, schönes, spaßiges und vor allem gutes halbes Jahr und möchte jedem, der daran beteiligt war, danken. Ich werde stärker zurückkommen.“ Willems ist derzeit von der Frankfurter Eintracht an Newcastle United ausgeliehen, wo er zumeist zum Einsatz kam und auch starke Leistungen zeigte. Wie es jetzt mit dem Niederländer weitergeht, ist noch nicht bekannt.

 

- Werbung -

12 Kommentare

  1. … Falette ist hier gerne gesehen. Gibt immer alles.

    Kruse meinetwegen gern, aber nur wenn er Abstriche macht und es finanziell passt.

    Ansonsten vertraue ich unserem Kader nach wie vor…

  2. Zu Rode:
    sge4ever schreibt:
    Sorgen gibt es außerdem um Mittelfeldmotor Sebastian Rode, der das Training wohl wegen eines Schlags, den er abbekam, abbrechen musste…..

    Der „Kicker“ schreibt, dass es sich hierbei lediglich um eine Vorsichtsmaßnahme gehandelt hätte.

    Ich hoffe der „Kicker“ behält am Ende recht.

  3. @5. G-Block: Beide Infos decken sich doch ganz gut. Sorgen und Vorsichtsmaßnahme, ich bin mal positiv dass die angebrachten Sorgen die Vorsichtsmaßnahme eingeleitet haben, und dass dadurch Rode ruck zuck wieder 100% spielen kann.

    Falette: Ich fand ihn nie schlecht. Wir würden bei Rücknahme natürlich leider auch wieder Personalkosten haben, aber ansonsten ist das kein Weltuntergang, einen IV mehr als backup zu haben. Und Kruse darf er trotzdem gerne mitbringen! Bei der Gelegenheit: Wie geht es Russ?

    Willems: Das ist natürlich Mist. Er blühte dort auf, war auch bei uns immer ein guter Kicker. Nur der Kopf war das Problem und es hat einfach nciht so recht gepasst bei uns. Das Ziehen der Kaufoption durch Newcastle wäre fast schon die Definition von win-win gewesen. Jetzt sieht das natürlich doof aus.

  4. Zum Thema Falette würde ich sagen das wir mit Fener in Zukunft keine Deals mehr machen sollte, die haben schon beim Fabian Transfer nicht fair gespielt.

    Zum Thema Willems sehe ich das hier anders als die meisten hier.

    Ich persönlich würde mich freuen wenn er zurück zu uns kommt.
    Er hat die letzten Jahre bei uns fast immer die 6er Postion gespielt obwohl er ein Rechtsverteidiger ist.
    Das er das gut kann hat er jetzt bei Newcastle bewiesen und hat da auch gute Spele abgeliefert.

    Wenn wir jetzt in der Zukunft vermehrt auf eine 4er Kette setzten dann würde ich Willems gerne bei uns sehen.

    1. wäre er ein guter Backup (es ist echt schwer da jemand günstig zu finden, der besser wäre als Willems)
    2. Wenn er dazugelernt hat, kann ich mir sogar vorstellen, das er sich als Rechtsverteidiger einen Stammplatz holt.

    Also ich hoffe wirklich er kommt zurück und spielt dann bei uns auch die Positon die er kann

  5. @7
    Ob Willems wirklich Lust drauf hat aus der Premier League zurück in die Bundesliga zu gehen und dort als Backup auf der Bank zu sitzen, glaube ich eher weniger. Der hat (berechtigte) Ansprüche auf einen Stammplatz, sofern er nicht als Flügelspieler oder im zentralen Mittelfeld eingesetzt wird.

  6. 9. AdlerMO: Der Jetro hat dort sein Ding gefunden, deshalb will in der PL und bei Newcastle bleiben. Bin gespannt wie das im Sommer ausgeht!

  7. Ich nehme sowohl Jetro als auch Simon als back-up für Evan und Hinti gerne zurück! Natürlich tut es mir für beide sehr leid! Jetro ist bei Newcastle durchgestartet und jetzt sowas. Newcastle wäre aber mit Draht gebürstet, wenn sie ihn trotz Verletzung nach der Leihe nicht fest verpflichten würden. Simon hat sich gefreut, einen neuen Verein zu finden, bei dem er spielen kann, stattdessen keine Einsätze, wegen der Verfehlungen von Fenerbace. Daher bitte wieder zurück holen. Durch die Viererkette dürften sich auch seine Chancen für Einsätze wieder erhöhen!

    Beide Spieler haben sich immer einwandfrei verhalten und bei ihren Einsätzen alles gegeben! Bei Jetro muss man berücksichtigen, dass er oft nicht auf seiner Position gespielt hat. Werde niemals seine tolle Leistung beim Pokalfinale gegen Bayern vergessen! Auf seiner Seite war kein Durchkommen für Bayern :-)!

  8. Max Kruse würde ich liebend gerne bei uns sehen, aber leider hat Fredi diese Chance verpasst! Wirklich schade, denn er hätte uns auf einen höheren Level gehoben! Ablösefrei wären seine hohen Gehaltsforderungen, die aus meiner Sicht gerechtfertigt sind, zu stemmen gewesen. Da aber Fernerbace jetzt sicherlich auch noch eine Ablöse für ihn fordern wird, ist eine Verpflichtung unrealistisch.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -