Timo Horn steht seit seiner Jugend für Köln zwischen den Pfosten. (Foto: imago images / Eduard Bopp)

Köln-Interesse an Rönnow? Der 1.FC Köln ist auf der Suche nach einer Konkurrenz für seine derzeitig unangefochtene Nummer Eins, Timo Horn. Dabei ist den Kölnern nach Information von „fussball.news“ Frederik Rönnow von der SGE ins Auge gefallen. Der Däne absolvierte in Frankfurt diese Saison 15 Pflichtspiele, aber rückte meist nur in die Startelf, wenn Stamm-Torhüter Kevin Trapp verletzt war. Aber Rönnow will öfter spielen und erzählte in einem Interview mit der „FAZ“: „Wenn ich es mir aussuchen könnte, wäre ich am liebsten die Nummer Eins in Frankfurt. Aber realistischerweise muss ich darauf hoffen, nach den Sommerferien woanders die Nummer Eins zu sein.“ Sportvorstand Fredi Bobic will Rönnow am liebsten in Frankfurt halten, weiß aber auch: „In den Torwartmarkt kommt Bewegung. Wir sind nicht am Drängen, dass weiß der Frederik auch. Aber ich will auch, dass er glücklich ist. Frederik war richtig gut. Auf ihn kannst du setzen ohne Probleme, er hat eine körperliche Entwicklung genommen. Menschlich ist er super. Zwischen Kevin und ihm ist schon ein sportlicher Wettkampf.“

DFL favorisiert 18. September: Nachdem die Deutsche Fußball-Liga (DFL) zwei mögliche Varianten zum Saison-Start 2020/21 präsentiert hat, favorisiert man mit den 36 Profi-Klubs das Wochenende vom 11. bis 13. September. An diesen Daten soll laut „Kicker“-Informationen die 1. Hauptrunde des DFB-Pokals stattfinden, eine Woche später am Freitag, den 18. September, soll das Eröffnungsspiel der 1. Bundesliga ausgetragen werden. Die 2. Bundesliga soll den Spielbetrieb bereits am 28. August aufnehmen. Außerdem sieht der Rahmenterminplan eine zweiwöchige Winterpause vor. Bereits am 2. Januar soll Liga 1 in die Rückrunde starten. Hinzu kommen insgesamt drei Englische Wochen. Im DFB-Pokal wurde noch keine Lösung für die sogenannten „Amateure“ gefunden: Die Landespokal-Wettbewerbe mussten aufgrund der Corona-Krise unterbrochen und konnten noch nicht beendet werden. Deshalb stehen 24 der 64 Pokalteilnehmer noch nicht fest.

Milan will Rebic verpflichten: Seit September 2019 läuft das Leih-Tauschgeschäft zwischen dem AC Mailand und Eintracht Frankfurt, das im Sommer 2021 enden wird. Aber die Italiener wollen laut Berichten der „Gazzetta dello Sport“ Ante Rebic noch in diesem Sommer fest verpflichten. Milan sei bereit, 25 Millionen Euro für den kroatischen Vize-Weltmeister zu bezahlen. Die SGE wolle nach den gestiegenen Leistungen des Stürmers 40 Millionen Euro für Rebic haben. Rund die Hälfte der Ablösesumme des 26-Jährigen müssten die Hessen an den AC Florenz abgeben. Sollte Rebic in Mailand bleiben, stünden die Chancen gut, dass André Silva ein Adlerträger bleibt. Der Portugiese fühlt sich in Frankfurt sehr wohl und will mit der Eintracht die Champions League erreichen.

Folgst du uns schon auf Instagram?

SGE dieses Jahr kein Social Media-Meister: Der FC Schalke 04 und der FC Bayern München sind „deutscher Meister“ der sogenannten Social Media Liga. Das berichtet der „Sport-Informations-Dienst“ (SID). Eintracht Frankfurt landet dahinter auf dem 3. Platz, nachdem die Hessen 2017 und 2019 den „Titel“ holten. Das Internationale Fußball Institut (IFI) erstellt jedes Jahr eine Rangliste, in dem es die Auftritte der öffentlichen Kanäle der 18 Erstligisten auf Social Media wissenschaftlich bewertet. „Die Vereine an der Spitze betreiben Social-Media-Kommunikation mit höchster Professionalität und heben sich dabei zum Teil deutlich vom Liga-Durchschnitt ab“, erklärt Katharina Schöttl, Leiterin des Fachbereichs Digitales Marketing. Die letzten beiden Plätze belegen der SC Freiburg und Mainz 05.

- Werbung -

24 Kommentare

  1. 50% der Ablöse würde Florenz bei einem Rebicdeal einkassieren, wirklich? Gibt es dafür seriöse Quellen oder ist die Quelle die Gazzetta dello Sport?

  2. @Rönnow:

    Wieso sollte er nach Köln gehen und da riskieren, wieder nur auf der Bank zu sitzen? Ich denke er geht zu einem Verein, bei dem er erstmal als Nr. 1 gesetzt ist.

    @Silva & Rebic:

    Für beide Seiten macht es Sinn den Tausch jetzt zu vollziehen. Wenn die Leihen erstmal auslaufen, und Corona vorbei ist, steigen andere Vereine mit ein. Ein eins zu eins Tausch wäre recht angemessen, da beide Spieler zuletzt sehr gute Leistungen gebracht haben.
    Was allerdings im Kleingedruckten steht, inwiefern mit dem Anteil von Florenz verfahren wird, fände ich interessant.
    Kann Mailand nur 50% von uns erwerben, erhalten sie bei einem Tausch 50% vom Transfererlös bei einem Weiterverkauf von Silva und würden sie bei einem Tausch leer ausgehen?

  3. @rebic & Silva
    Vielleicht tust Florenz bei einem 1:1 Tausch ganz raus?!

    Ich habe mir aufgrund der positiven Kommentare hier die PK von FB auch mal ganz angesehen und fand sie ebenfalls sehr gut!
    Klare Analyse der Saison. Die wissen schon wo der Schuh drückt. FB Einschätzung zu den letzten 2 Transferfenster fand ich sehr gut. Klar gesagt das alle noch Luft nach oben haben und auch erklärt was der Gedanke hinter den Transfers war (ob das dann alles so aufging wie gedacht kann man streiten)
    Denke aber, das wir (unabhängig vom finanziellen) den Kader etwas ausdünnen müssen. Entweder weil wir nur auf 2 Hochzeiten tanzen oder weil wir für die CL andere Kaliber brauchen.
    Bin auch sehr auf Tuta und Barkok gespannt. Letzterer war ja bei uns schon mal der aufgehende Stern.
    Ich denke auf folgenden Positionen werden wir zusätzlich zu den 3 bekannten Abgänge haben:
    1 Keeper
    1-2 IV
    1 LV
    1 RV
    2 ZM

  4. Sorry, aber Horn ist keine Konkurrenz für Rönnow! Frederik ist klar besser!

    Bei den Zu- und Abgängen lass ich mich überraschen und warte bis die Tinte trocken ist. Bin mit sicher, dass Fredi Bobic wieder Überraschungen aus dem Ärmel zieht. Da hab ich vollstes Vertrauen und ein gutes Gefühl! 🙂

  5. McKennie statt Kevin, das wäre ein echter Fortschritt!
    Sorry, wbr27, aber auf Barkok zu hoffen, da muss ich laut lachen…

  6. Ich glaube auch nicht an Barkok ( spielte unter Rösler gar keine Rolle) und glaube auch nicht, dass so viele uns verlassen. Vielleicht einige von den Wiederankömmlingen wie Zalazar, Cavar oder Willems ( im Winter). Dazu wahrscheinlich noch Rönnow und ggf. Abraham wenn er gehen will. Aber Durm und Gacinovic beispielsweise haben noch zwei bzw. drei Jahre Vertrag hier, verdienen relativ gutes Geld und gute finanzielle Angebote wird es wohl auch nicht geben von anderen Vereinen. Das ist immer Wunschdenken, dass immer die Spieler gehen, die man nicht mehr so sehr braucht. Die Coronakrise wird das nochmal verschärfen, da auch viele andere Vereine haushalten müssen und auch an der Gehaltsschraube drehen. Selbst ein junger Stendera ist bei uns trotz wenigen Einsätzen lange geblieben.

  7. Ich finde Trapp besser als rönnow, aber rönnow 2 Klassen besser als horn 🙂

  8. @8

    Im vorherigen Thread schon mehrmals erwähnt. Ich habe erst zwei Spiele von ihm gesehen, aber für eine angebliche festgeschriebene Ablöse von 3 Mio. Euro würde ich Dorsch versuchen an den Main zu holen.

  9. @Euroadler, ich habe vor ein paar Tagen das Pokalfinale 2016, zwischen Bayern und Dortmund nochmal gesehen, da hat Durm 120 Minuten gespielt. Ich frage mich wo dieser Durm hin ist?! Wenn er nur die Hälfte seines gezeigten Potenzials abruft, dann ist er definitv eine echte Bereicherung. Ich hoffe das er nächste Saison zu alter Stärke findet! Gacinovic würde ich behalten, er hat Legendenpotenzial. Irgendwie erinnert er mich an unseren Fußballgott. Jahrelang gab es zu ihm kontroverse Meinungen und mit den Jahren hat er sich in alle Frankfurter Herzen gespielt.

  10. @1
    ja, ist seit Jahren bekannt die Florenz Klausel.

    Sollte es für Trapp ein gutes Angebot geben, könnte man tatsächlich darüber nachdenken ihn zu verkaufen. Er verdient extrem viel und wenn man einen anderen guten TW hat und mit 140mio weniger Umsatz plant, dann sollte man auch so einen Transfer nicht ausschließen.

    @8
    noch ein 6er/8er? Davon haben wir genug.

  11. Horn hält seit Jahren solide, zum Teil überragend. Die letzten beiden Jahre etwas durchwachsen. Was wollen die mit nem Torwart? Da sehe ich bei Köln auf anderen Positionen deutlich mehr Bedarf.

  12. @Meintracht:

    „McKennie statt Kevin, das wäre ein echter Fortschritt!
    Sorry, wbr27, aber auf Barkok zu hoffen, da muss ich laut lachen.“

    Und da muss ich laut lachen. Warum sollte Schalke McKennie gehen lassen? Das ist eins ihrer größten Talente und hat noch vier Jahre Vertrag. Wenn der in zwei, drei Jahren geht, dann für viel Geld zu einem CL-Klub.

    @Grantler:

    Dorscht ist in meinen Augen keine Verbeserung und Quantität haben wir in der Zentrale schon genug.

    @euroadler:

    Da hast du leider recht, was die Abgänge angeht. Und da kann auch der beste Manager nichts machen. Wenn die Spieler nirgendwo einen besseren Vertrag angeboten bekommen, dann werden sie im normalerweise nicht wechseln. Und gerade in Coronazeiten gibt es für unsere Bankdrücker keine besseren Verträge.

    Wenn man Platz schaffen will, dann muss man dafür sogar Geld in die Hand nehmen. Entweder den Spieler abfinden oder verleihen und einen Teil des Gehalts weiter zahlen. Der einzige Spieler für den wir gutes Geld bekommen könnten wäre Willems. Bei dem kam die Verletzung echt für ihn und uns genau zur falschen Zeit.

    @Trapp:

    Trapp ist natürlich ein Spieler, den man sich leisten können muss und Rönnow ist nicht schlecht. Trotzdem fühle ich mich mit Trapp im Tor viel wohler und er ist auch ein Führungsspieler, von denen wir nicht so viele haben.

  13. Zum Thema Rebic/ Silva gibt es meiner Meinung nach nur eine Lösung nach dem Vorbild Juve & Barca.

    Da wird ein Pjanic (Ablöse 60 + 5 Mio.) und Arthur mit (70+5 Mio.) „vertauscht“ zu völlig unrealisitischen Marktwerten. Natürlich hat es nur den Zweck der guten Bilanz/ eines Bilanzgewinns zum 30.06.2020.

    Silva und Rebic haben ungefährt dem selben Marktwert, evtl. ist Silva sogar teurer.
    Dann soll Frankfurt Rebic für 5 Mio. an AC Milan verkaufen (2,5 Mio SGE und 2,5 Mio. Florenz)
    AC Milan bekommt für Silva 5 Mio, 7,5 Mio oder auch 10 Mio.
    Unter dem Strich haben beide Vereine gewonnen.
    Frankfurt weniger Abgaben an Florenz und AC Milan stärke den Konkurennten in der Liga nicht.

    Völlig legitimes Geschäft ähnlich Juve/ Barca

  14. Wollte bei den vielen Abgängen nur sagen das ich der Meinung bin das es keine neuen Spieler gibt solange der Kader (für 2 Wettbewerbe) zu voll ist.
    Auf den von mir genannten Positionen haben wir aus meiner Sicht zu viele Spieler.

    Barkok war viel verletzt lasst uns ihn mal im Winter bewerten. Vielleicht klappt es auch nicht, würde ihn aber nicht anschreiben wollen.

    @10:
    Das frage ich mich auch wohin der Durm in der Form hin ist.

  15. Cool dann bekommen wir einen Vollstreckungstitel und können ihn pfänden.

    Gruß SCOPE

  16. @10
    Hm gute Frage. Da er noch lange Vertrag hat würde ich ihn auch erstmal behalten. Vielleicht kommt er ja doch noch. War auch nur ein Beispiel von jemanden der uns relativ viel Gehalt kostet vermutlich, aber daran gemessen sehr wenige Einsätze hatte.

    @16
    Scheint ja anscheinend momentan Gang und Gebe zu sein bei den englischen Clubs nicht Ihren Verpflichtungen nachzukommen. Leeds müsste eigentlich Augustin von Leipzig für 21 Millionen kaufen

    Allgemein sehe ich es als Nachteil, dass wir eigentlich erstmal Spieler abgeben müssen, bevor wir Neue holen. Damit sind dann viele ablösefreie Spieler wohl raus, die früh Sicherheit haben wollen. Aber immerhin wissen wir jetzt schon wohl, dass wir eine Nr. 2 brauchen. Würde ichz an Rönnows Stelle genauso machen, wenn kein mega Angebot für Trapp vorliegt, wovon ich nicht ausgehe.

  17. ein ehemaliger hochtalentierter Fußballer ist momentan bei seinem Club außen vor –
    grad nach der Verpflichtung von Gnabry und Sane — kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen das Arp
    viel Spielpraxis bekommt.
    Ich fände es gar nicht verkehr da vielleicht mal anzuklopfen .- der hat damals 3 Millionen gekostet . Ist jung und vielleicht noch formbar in Richtung Flügelspieler.
    Ich find den echt gut . ( auch wenn es da nicht nach geht )

  18. @18. euroadler:
    Vielleicht regt diese Misere ja intern zu einem Nach- bzw. Umdenken an.
    Auf Ablösen in Form von Ratenzahlungen, würde ich mich international zumindest nicht mehr einlassen.
    Innerhalb den deutschen Ligen mag das noch vertretbar und seriös abzuwickeln sein.

  19. @8 und 9
    Dorsch ist für mich einer von den 10 besten spielern der zweiten liga. Für 3mio müsste man den sofort holen. Dorsch hst auch noch enormes entwicklungspotential und mit gaci oder sow kann er es locker aufnehmen. Leider ist die zweite liga leider nicht wirklich unser jagdgebiet.

  20. Dorsch für die Breite 🙂 auf jedenfall holen (ernsthaft). Jung, technisch überdurchschnittlich und einer der ganz wenigen Zweitligakicker, die mir ins Auge gestochen sind. Dazu hat er eine Ruhe am Ball, die man nicht erlernen kann. Ablöse und Gehalt sollten kein Problem darstellen. Sehe ihn auf allen Positionen hinter der 10 als qualifiziert an.

    Trappo hat man nicht umsonst teuer gekauft und aufgebaut. Manchmal sind sportliche Gründe allein nicht entscheidend, zumal in diesem Falle beide qualitativ auf einem Level performen. Allerdings muss Rönnow noch liefern. Über Jahre. Das hat ihm Trapp voraus. Für Rönnow nur das Beste. Egal wo. Er hat es verdient.

    Gaci, das ewige Thema. Lasst mir den Typen in Ruhe. Einer der wenigen echten Eintrachtler. Läuft außer Konkurrenz. Brauchen wir dringend. Vertrag verlängern.

    Neuzugänge: Kein Knoche. Kein Stöger. EINE Rakete für RA, die bestenfalls auch links spielen kann. Zwei phantasievolle Rookies, die Eintwicklungspotential mitbringen. Tuta, Barkok, Jeveljic und ggf. Willems alle Chancen einräumen. Kamada und Adi verlängern.
    Im Grunde braucht unser Team vor dem Hintergrund der aktuellen Krise für nächste Saison nur eine kleine Inventur und mal keinen neuen Umbruch.

    Und Gottseidank ist bald Anfang August…

  21. @23 Barth da spring ich aber auf auf den Zug! 24 Mio ist ein Haufen Geld was da aussteht. Evtl sollten die Verantwortlichen versuchen SB loszueisen. In der PL sind die 16 gerade mal 3 Punkte vom Abstiegsplatz entfernt. Glaube nicht das sie SB halten können und ich glaube nicht, dass SB in der 2ten Kiga den Ball treten will. MW von SB liegt bei 36 Mio bei Abstieg deutlich unter.. Evtl geht da was

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -