Carlos Salcedo (li.) für mehr Stabilität in der Abwehr?

Abraham fällt weiter aus – Salcedo vor Einsatz: Auf die Frage: „Wann kehrt David Abraham wieder zurück?“ antwortete Adi Hütter mit Zurückhaltung. „Eine Verletzung an der Wade ist immer sehr unangenehm, dauert auch entsprechend. Ob es sich heuer noch einmal ausgeht, weiß ich nicht“, so der Fußball-Lehrer. Die Sorge ist groß, dass der Kapitän und Abwehrchef länger ausfällt und erst wieder in der Rückrunde zur Alternative wird. Bereits vor einem Jahr fiel Abraham mit einem Knochenödem an der Wade rund zwei Monate aus. Das heutige Training spulte er mit einem Individualprogramm ab. Da passt es gerade recht, dass Carlos Salcedo nach seiner schweren Verletzung wieder vollkommen fit ist. Der Mexikaner befindet sich seit einigen Wochen wieder im Mannschaftstraining und könnte für das Hertha-Spiel am Samstagabend die Planstelle in der Abwehr besetzen.

Grojic gegen Jovic: Wenn die Frankfurter Eintracht am kommenden Samstagabend bei Hertha BSC im Berliner Olympiastadion antritt, treffen mit SGE-Stürmer Luka Jovic und Hertha-Akteur Marko Grujic auch zwei Kumpels aufeinander. Beide spielten viele Jahre zusammen in Belgrad und auch für Serbiens U-Auswahlteams. „Luka ist einer meiner besten Freunde“, erklärt Grujic, der vom FC Liverpool ausgeliehen ist. Diese Freundschaft wird während des Spiels allerdings ruhen: „Dieses Spiel gewinnen wir. Auf dem Platz muss ich ihn ausschalten“, so der Berliner. Er betonte aber, dass er wisse, wie schwer dieses Vorhaben sei: „Seine Form ist wirklich unglaublich.“

Noch keine Entscheidung bei Geraldes? Montag berichtete SGE4EVER.de über einen portugiesischen Medienbericht nach dem „Chico“ Geraldes Leihe bei Eintracht Frankfurt bereits in der Winterpause vorzeitig beendet werde. Auf Nachfrage wollte man dieses Gerücht nicht kommentieren. Dem Wiesbadener Kurier hingegen erklärte Sportdirektor Bruno Hübner nun, dass beim Mittelfeldspieler noch keine endgültige Entscheidung gefallen sei. Der Spieler wünsche sich selbstverständlich mehr Spielzeit erklärte der 57-Jährige. Bei den Hessen wird er diese wohl eher nicht zufriedenstellend bekommen.

Hütter nominiert für Trainer des Jahres: Bei den Credit Suisse Sports Awards werden die erfolgreichsten Schweizer Sportlerinnen und Sportler eines jeden Jahres geehrt. Bei der Wahl am kommenden Sonntag um 20:10 Uhr, die live im Schweizer Fernsehen übertragen wird, ist Eintracht Frankfurt Chefcoach Adi Hütter einer der drei nominierten in der Kategorie „Bester Trainer“. Nachdem Hütter in diesem Jahr mit YB überraschen die Meisterschaft feiern konnte und in diesem Jahr sein persönlicher Höhenflug mit den Hessen weiter geht, gehört der 48-Jährige wohl zu den Favoriten. Er muss sich gegen Patrick Fischer (Eishockey) und Bruno Diethelm (Mountainbike) durchsetzen.

Jetzt seid ihr gefragt: Sollte sich die Eintracht im Winter um eine Rückkehr von Sebastian Rode bemühen? Der Ruf nach einem Mittelfeldspieler wird in der Winterpause bei Eintracht Frankfurt immer größer. Der Name Sebastian Rode geistert wieder durch den Stadtwald und deshalb wollen wir von Euch wissen: „Würdet ihr Sebastian Rode gerne wieder im Eintracht-Trikot sehen?“ Nehmt an unserer Umfrage teil!

- Werbung -

13 Kommentare

  1. Salcedo : Ja !
    Rode :. Nein ! Ist mir ein absolutes Rätsel, wieso das überhaupt diskutiert wird. Wir brauchen keine Vergangenheit sondern Elan und Power für die Zukunft – oder – im Winter „Einen, der SOFORT “ weiter hilft.
    Gut das wir diskutieren , doch ich vertraue lieber auf unsere sportliche Führung.
    Forza SGE !

  2. @4. dieter:
    Morsche dieter, so sehe ich das komplet genauso: pro Salcedo (obwohl das fast selbstredend ist) und contra Rode.
    Da gibt es sicherlich noch mehr und verletzungsunanfälligere Spieler bzw. Spieler auf dem Markt, die uns eher direkt und ohne größeres Risiko weiterhelfen könnten.
    Bobic, Manga und Hübner werden da den Blick für haben.

  3. Mal ne Frage an die Contra-Rode Fraktion. Wen fändet ihr denn im defensiven Mittelfeld ne gute Unterstützung, die uns schnell und ohne Eingewöhnung weiterhilft – evtl. sogar schon zur Rückrunde und die besser und günstiger ist als Rode – möglichst auch noch Deutsch (wegen der Quote, die uns ja auch immer irgendwie im Nacken sitzt). In der Bundesliga fallen mir da nicht so irre viele ein. Ein Daniel Baier von Augsburg war mal im Fokus, damals unbezahlbar, heute evtl. günstiger aber den will der FCA sicher nicht abgeben. Mascarell – unbezahlbar. Wen gibt es denn sonst noch, der nicht erst aufgebaut werden muss, sondern das Zeug dazu hat als Stammspieler auch Fernandes, Gaci und DeGuzman zu ersetzen?

  4. @7. Marfj2k:
    Ohne jetzt damit länger befasst gewesen zu sein, Jan Kirchhoff evtl. oder vielleicht ergibt sich ja doch noch eine Jesùs Leihe und dann hätte man schon ganz andere Möglichkeiten auf der 6.

  5. Noch mal @7. Marfj2k:
    Es gibt da schon noch einige Interessante ablösefreie oder „ablösearme“ Spieler und deutschsprachig für die sechser Position, wie Johannes Geis oder Danny Williams, um nur mal zwei Namen zu nennen.

  6. @8/9 G-Block. Hab mich jetzt auch noch nicht intensiver mit der Position bzw. freien Spielern auf dieser beschäftigt aber Jan Kirchhoff ist weiterhin vereinslos und hat es auch letzte Saison nur auf 7 Spiele bei Southhampton gebracht – dabei seltenst über 90Min. Geis hat dieses Jahr bisher ein Spiel in der Oberliga und war auch letztes Jahr bei Villareal nicht oft im Kader obwohl er anscheinend fit war (hätte mir sonst damals auch immer gut gefallen) und Danny Williams ist älter, hat keinen Deutschen Pass und hat bei Huddersfield (auch nicht der größte Club in England) bisher 14 Minuten diese Saison gespielt.
    Also es sind schon auch Optionen und es kann natürlich auch klappen aber ich seh die allesamt nicht stärker als Rode, bei dem man zumindest weiß, was er kann (auch wenns schon lange her ist) und der in Frankfurt noch vieles kennt und somit quasi direkt loslegen könnte. Das man sich bei Bayern und Dortmund nicht durchsetzen kann, das kann ich verstehen (obwohl er in München ja noch öfter mal gespielt hat). Ich könnte mir aber schon vorstellen, dass er in 12 anderen BL Vereinen gute Stammplatzchancen hat, wenn er fit ist und denke, dass er bis auf Torro alle Mittelfeldspieler von uns qualitativ schlägt. Das Alter ist perfekt – also wenn er für 3 Mio. +/- zu haben wäre und er will….wegen mir weiterhin sehr sehr gerne.

  7. Ein fitter Salcedo ist für mich prinzipiell der IV Nummer 4 nach unserem dreiköpfigen Stammpersonal.
    An sich hat man mit Russ, Fallette und Salcedo IV mit verschiedenen Stärken/Schwächen und können je nach Matchplan die Stärken des jeweiligen Verteidigers einsetzen.
    Russ statt Fallette, auch wenn dieser eher links in der Kette spielt, gegen Wolfsburg bei hoch stehender Abwehr spielen zu lassen, war für mich der Hauptgrund für die Niederlage. Auf Grund seiner Geschwindigkeitsdefizite ein völliges Unverständnis.

  8. @10. Marfj2k:
    Vom sportlichen, taktischen und der Erfahrung her, magst Du recht haben, wenn Du Rode den Vorzug geben würdest.
    Von der Verletzungsanfälligkeit und seiner Verletzungshistorie her ist Rode jedoch leider nur schwer vermittelbar und birgt große Risiken, wenn man sich als Verstärkung ausschließlich auf ihn verlässt. Ein heißes Eisen also, also warum ich in der Personalie weiterhin abgeneigt bleibe.
    Wie gesagt, Fredi, Bruno und Ben werden es schon richten und wenn die 3 inkl. Adi von Rode überzeugt sind, werden sie sicher recht haben und mich Zweifler auch überzeugen können.

  9. Langfristig sehe ich Salcedo und N’Dicka in der Abwehr. Abraham ist leider zu verletzungsanfällig und ob er so überragend wie letzte Saison noch weiter spielen kann ist für mich fraglich. Viel Licht und Schatten. Salcedo wird für mich unterschätzt. Ich halte ihn für einen sehr guten Verteidiger und er war unter Kovac zuletzt auch echt stark und spielt nicht umsonst bei Mexiko in der Nationalmannschaft. Russ ist leider zu langsam.Falette Wäre für mich eher eine Option auf der 6. Langfristig sollten wir noch ein IV holen, Falette wird wohl irgendwann gehen, Adi scheint nicht überzeugt von ihm.

Kommentiere den Artikel

- Werbung -