Jonathan de Guzman feiert sein Comeback.

Eintracht siegt gegen Sandhausen: Eintracht Frankfurt hat ein Testspiel gegen Zweitligist SV Sandhausen mit 2:1 gewonnen. Die Tore erzielten Jip Molenaar und Abdulkerim Cakar aus der U19. Den zwischenzeitlichen Ausgleich hatte Philipp Klingmann für Sandhausen erzielt. Nach der Pause rettete Jan Zimmermann die Adler mit einigen Paraden den Sieg. Positiv: Jonathan de Guzman feierte nach fast dreimonatiger Verletzungspause ein Comeback. Er kam in der 62. Minute für Dominik Kohr.

Abraham-Debatte beendet: Eintracht-Abwehrchef Makoto Hasebe hat die Affäre um David Abraham und dessen Rote Karte gegen den SC Freiburg gegenüber des „hr-sport“ für beendet erklärt. „Für uns ist dieses Thema jetzt vorbei, auch in der Kabine reden wir nicht mehr drüber“, so der Japaner. Der 35-Jährige möchte nun den Fokus wieder voll aufs Sportliche legen: „Wir erholen uns in der Länderspielpause, dann heißt es Gasgeben bis zur Winterpause.“ Hasebe hatte – auch wegen taktischer Überlegungen – in den letzten beiden Spielen auf der Bank gesessen und dürfte am 23. November gegen den VfL Wolfsburg wieder in die Startelf der Hessen zurückkehren.

Gregoritsch verweist auf Hinteregger: Streikt sich der nächste Augsburger weg? Michael Gregoritsch betonte im Interview mit dem Kicker, dass er keine Zukunft mehr in Augsburg sieht. „Für mich ist klar, dass ich im Winter unbedingt von Augsburg weg will, damit ich die Möglichkeit habe, regelmäßig zu spielen und mich fürs Nationalteam zu empfehlen“, sagte er dem „kicker“ und verwies auf Ex-Kollege Martin Hinteregger, der im Sommer zur SGE gewechselt war. „Man sieht, dass es Möglichkeiten gibt, aus Augsburg wegzukommen, aber wenn man sich so verhält wie ich, anscheinend nicht.“ Gregoritsch fügte mit Blick auf Hinteregger an: „Ich habe nie ein Training bestreikt oder abgebrochen, habe mich nie aufgeführt und auch öffentlich immer zurückgehalten, und jetzt bin ich ordentlich liegengelassen worden.“

Ex-Schiri kritisiert Abraham-Strafe: Ex-Bundesliga-Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer hat sich in der „Bild“ zur 7-Wochen-Strafe für Eintracht-Kapitän David Abraham geäußert und dabei auch die Spieler in der Bundesliga kritisiert: „Das ist für mich das untere Strafmaß. Aber: Die Spieler schalten auf dem Platz alles aus, ihnen ist alles egal. Auch hohe Strafen. Deshalb zweifele ich an, dass höhere Strafen im Profifußball die gewünschte Abschreckung haben.“ Auch die angebliche Versöhnung von Abraham und Grifo nach den beiden Roten Karten kritisierte er heftig: „Da fühle ich mich verarscht! Erst wollte Grifo Abraham fast umbringen, dann ist auf einmal wieder Friede, Freude, Eierkuchen. Das haben die doch nur gemacht, um ihre Strafen gering zu halten. The show must go on!“

Abraham härter bestraft: Eintracht-Kapitän David Abraham wurde laut des DFB als Wiederholungstäter noch härter bestraft. Das bestätigte ein Sprecher dem „hr-sport“. Nachdem eine normale Tätlichkeit ein Strafmaß von mindestens sechs Wochen vorsehe, sei die siebte Woche sei ein Aufschlag wegen früherer Vergehen gewesen. DFB-Vizepräsident Ronny Zimmermann kritisierte die SGE dafür, dass sie gegen Abrahams Strafe Berufung einlegte: „Ich finde das komisch. Ich hätte als Verantwortlicher, glaube ich, eher gesagt: Und ich setze dir noch eine Woche von mir aus drauf, als dass ich gegen das Urteil angegangen wäre“, sagte der Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) der Deutschen Presse-Agentur. Er betont: „Sieben Spiele Sperre ist für jemanden, der sieben Wochen seinen Beruf nicht ausüben kann, glaube ich, schon ein dickes Brett.“

- Werbung -

19 Kommentare

  1. Ein SGE Kompakt voller komischer Sachen.

    Spiel gegen Sandhausen: Schade, sehr kurzer Bericht. Hätte gern einen kompletten Artikel darüber gelesen, inkl. Aufstlelung und Auswechselungen und wie sich manche so geschlagen haben. Dass zwei U19 die Tore lässt mich direkt aufhorchen. Den Jip haben wir doch glaube ich gerade erst von woanders zugekauft. Wäre ja cool, wenn der sich empfiehlt. Leider viel zu wenig Infos.

    Abraham-Debatte beendet: Seh ich auch so.

    Gregoritsch verweist auf Hinteregger: Hmm, wie soll ich das lesen? Kritisiert er Hinti? Kritisiert er Augsburg? Will er dem Hinti hinterher? Ein Mittelstürmer für uns? Ich hab eigentlich so das Gefühl, dass wir uns mit ihm maximal in der Breite verbessern. Müsste schon ein Riesenschnäppchen sein. Und passt dann nicht mal so richtig ins Profil des jungen Talents. Kann mich da gerade nicht auf Meinung festelegen.

    Ex-Schiri kritisiert Abraham-Strafe: Häh? Grifo wollte Abraham fast umbringen? Ohne es gutzuheißen glaube ich nicht, dass dazu gekommen wäre, oder auch nur ansatzweise in die Nähe einer Körperverletzung. 😀

    Abraham härter bestraft: Nix neues, wissen doch. Aber was ein Spruch: „Sieben Spiele Sperre ist für jemanden, der sieben Wochen seinen Beruf nicht ausüben kann, glaube ich, schon ein dickes Brett.“ Was ist das denn für eine Aussage? Ich kenne viele Leute, die ihren Beruf gerne mal für 7 Wochen aussetzen würden. Lange Ferien, das ist Luxus für die meisten Deutschen. Aber das ist nicht mal der Punkt. Abraham übt doch jetzt seinen Beruf trotzdem weiter aus. Er macht halt die Pflichtspiele nicht. Training, Tageablauf, alles wird doch gleich bleiben. Und obendrein spielt er ja vermutlich die EL halt. 7 Wochen den Beruf aussetzen… Hat mit Beruf echt nichts zu tun.

    Vielleicht bin ich heute Abend aber auch einfach schlecht gelaunt…

  2. Ich glaube es jetzt nicht, dass der Einspruch im Fall Abraham vom Zimmermann DFB kommentiert wird, bevor die Verhandlung war.
    Für mich ein unglaublicher Vorgang!
    Und dieser Kinhöfer will wohl auch ein wenig in das Rampenlicht.
    kommentiert jetzt über alles und jeden.
    Die Schiedsrichter regen sich tierisch über das respektlose Vehalten der Trainer an der Seitenlinie auf und jetzt sollen die Trainer Heilige sein. Scheinheiliger geht es nicht.

  3. Habe mir Portugal vs. Litauen angesehen.
    Gonzo 90 Minuten gespielt, wirklich gut gespielt, 1 Tor im 1. Pflichtspiel für Portugal.
    Das motiviert auch für die Eintracht
    Forza SGE !

  4. Kinhöfer ist halt der BILD-Schiri. Der muss immer einen raushauen.
    Dass dieser DFB-Ronny sich in einem laufenden Verfahren so äußert, ist befremdlich. Aber dann auch wieder nicht, wenn man sieht, was da für Gestalten zugange sind.
    Was heißt eigentlich „Wiederholungstäter“? Bei der Eintracht bislang ein grobes Foulspiel und eine Notbremse, für die er Rot zuvor bekommen hatte. Was noch? Und der Check gegen Wagner wurde damals nicht geahndet, deshalb darf er ja wohl kaum jetzt ins Strafmaß mit einbezogen werden. Wenn das passiert ist, muss man ja quasi protestieren.

    Und natürlich war die rote verdient – aber wenn man sich das mal nicht in Super Slo-Mo anguckt, und auch guckt, wie Abraham in dem Moment auf den Ball fixiert war, und wie Streich da eben NICHT wegbleibt, sondern noch andeutet, sich in den Weg zu stellen, dann war es zwar nach wie vor eine Riesen-Dummheit, aber eben auch der Situation geschuldet. Abraham ist ja nicht dahin gerannt um Streich wegzuballern, sondern um den Ball zu bekommen.

  5. @5
    Ninja ,wenn man Vadders Aussage hört… „ ich dachte Du wärst stabiler„ kann man da schon von ausgehen ,dass da eine gewisse Absicht dahinter war. Er hat wohl nur Heftigkeit unterschätzt.
    Ist und bleibt ne du ne Aktion … Hoffe er lernt daraus,

  6. Ich hoffe das die Causa Abraham bald durch ist. Befürchte aber, das aufgrund der Länderspielpause, der Zirkus noch weitergeht. Langweilt langsam ! Freue mich für Gonzo. Wird ihm weiter Auftrieb geben.

  7. by the way: gonzo hat ein klasse spiel in der Nationalmannschaft gemacht. das ist natürlich auch nicht so ganz verkehrt für ihn, für uns und seinen Marktwert 🙂

  8. was für ein schwachmat dieser Zimmermann vom DFB unter welchem Stein ist der den hervor gekrochen, einmal im leben auch mal in der Blödzeitung seine Meinung sagen dürfen ( er würde, glaubt er noch ne Woche drauflegen, er muss auch keinen Verein führen und sowas vor Verhandlung am Dienstag beim DFB ich würde diesen Zimmermann für eine lange Zeit in Urlaub schicken

  9. @5
    DFB-Ronny klingt wie Sachsen-Paule 😉

    Finde die beiden Statements eine Frechheit. Hier wurde schon das absolute Höchstmaß angewendet und die Eintracht hat auch begründet warum sie dagegen vorgeht ( Abraham will sich persönlich äußern). Für mich unverständlich ,dass brutale Fouls die zum Teil den Tatbestand einer Körperverletzung erfüllen weniger hart bestraft werden. Irgendwie kommt es ja auch auf den Schaden an. Hier gab es zum Glück keinen Schaden. Wird alle sehr hochgekocht mit Abraham wie ich finde. Harte Strafe okay, aber wer meint sich jetzt alles von außen dazu äußern zu müssen ist schon arg.

  10. Hauptsache, der „Tschonnie“ schießt nicht wieder die Ecken wenn er spielen darf.

    Gruß SCOPE

  11. Ein Gregoritsch in der Form vor 2-3 Jahren könnten wir noch gut gebrauchen , Kamada ist doch sehr wechselhaft in seinen Leistungen.
    Einfach Frankfurtrucksack kaufen und abends vorm nächsten Spiel ab in die nächste Starkbierhalle.

  12. @12 ich glaub das war Zufall bei Hinti. Denn ich hab das über Jahre genauso fabriziert, gemeldet hat sich von der Eintracht nie irgendwer.
    Das es an meiner fußballerischen Klasse gelegen hat, schließe ich kategorisch aus.

  13. @13
    Vielleicht lag es an den Feinheiten?
    Biste auch mit einem Q8 mit Frankfurter Kennzeichen aufs Trainingsgelände gefahren?

  14. @14 ha, das wirds gewesen sein. Mit den Jahren hab ich es sein lassen, selbst zum Training zu fahren, da die Rückfahrten doch immer gehöriges Konfliktpotential mit der StVO geboten haben 😀

  15. 😉
    Deswegen sind manche Fussballer gleich ohne Führerschein gefahren.;-)
    Musste selbst über die Story um Hinti damals schmunzeln und fand sie auch irgendwie menschlich, aber natürlich hat Gregoritsch da einen wunden Punkt getroffen. Am schrägsten fand ich die Story damals mit Dembele und dem Wechsel zu Barca. Zahlt monatlich einem Kumpel 15.000 Euro damit der mit ihm in Barcelona an der PS zockt, macht aber ewig wegen halb soviel Kröten mit seiner ehem. Dortmunder Wohnung rum.
    Auch witzig die Story mit Max Meyer und Schalke und der Tatsache , dass ein fitter Meyer ( „reden wir von dem gleichen Max Meyer?“) in England teilweise noch nicht mal mehr im Kader steht bei Palace. Da hat man sich wohl mal richtig verzockt.

  16. Ja, der Fussball trägt schon seltsame Blüten. Aber die Hinti-Geschichte fand ich auch sehr nice und menschlich. Natürlich würde ein Augsburger das ganz anders beurteilen – verständlicher Weise.
    Nach Dembele und Auba hat ja Watzke gesagt, in Zukunft gäbe der BVB net mehr klein bei. Bin mal gespannt, wie das mit Sancho weiter geht. Jetzt sind wir aber plötzlich weit weg von der Eintracht – wie ich damals. Mit 2,8 Promille nachm Training 😀

  17. Ist schon ein Problem mit dem Alkohol, doch – kein Alkohol ist auch keine Lösung !
    Wie auch immer, jedenfalls muss Augsburg beinahe eine Wohlfühloase sein.
    Ist aber wirklich nicht unser Problem.
    Jetzt lasst unsere Jungs mal drei Tage sich ausruhen, ab Dienstag sprechen wir dann über die Radkappen und Abgasbetrüger.
    Forza SGE !

  18. @6
    die „Stabiler“-Aussage muss mir entgangen sein. Könnte aber auch ein blöder Witz im Nachhinein gewesen sein. Eine gewisse Absicht war wohl definitiv da, aber wie gesagt, in „Echtzeit“ ist es auch einfach etwas ungestüm.

    @10
    Das sollte auch so klingen. 😉

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -