602 Spiele absolvierte der treue Charly für die SGE (Quelle: imago images / Hartenfelser)

Ein Haus für Körbel: Nach dem Anthony-Yeboah-Haus in Niederrad und dem DFB-Pokal-Sieg-Haus im Westend gibt es in Frankfurt nun auch ein Haus zu Ehren von Charly Körbel. Der Rekordspieler der Eintracht ließ es sich nicht nehmen und signierte das knapp 100m² große Bild per Spraydose. Verantwortlich für das riesige Bild ist das Künstlerkollektiv „Frankfurter Farbe“.

Kamada in Sportschau-Elf des Tages: Eintracht-Offensivmann Daichi Kamada hat den Sprung in die „Elf des Tages“ der Sportschau geschafft. Damit wurde der Japaner für seine starke Leistung gegen den SC Freiburg belohnt, wo er ein Tor selbst erzielte und ein weiteres vorbereitete.

Tor als Vertragsverlängerungsturbo? Laut eines Berichts der „Bild“ könnte das erste Bundesligator von Daichi Kamada am vergangenen Dienstagabend gegen den SC Freiburg ein weiteres Argument für die Vertragsverlängerung des Japaners sein. Der Japaner hatte eine starke Leistung gezeigt, das zwischenzeitliche 2:3 geschossen, ein Sonderlob von Trainer Adi Hütter bekommen und somit wohl weitere Punkte gesammelt. Allerdings soll die Vertragsverlängerung erst nach der Saison geschehen, wie Bruno Hübner bestätigt: „Wir sind in Gesprächen. Er ist ein wichtiger Spieler für uns, der gute Ideen hat.“

Entwarnung bei Hinteregger: Einem Einsatz von Eintracht-Innenverteidiger Martin Hinteregger am kommenden Samstag gegen den VfL Wolfsburg steht wohl nichts im Wege. Wie die Eintracht mitteilte, war die Auswechslung des Österreichers am vergangenen Dienstagabend im Spiel gegen den SC Freiburg eine reine Vorsichtsmaßnahme. Hinteregger wurde gestern untersucht und soll schon heute wieder am Mannschaftstraining teilnehmen.

 

- Werbung -

22 Kommentare

  1. Tja, Fußballer mit feinem Fuß zählen bei den meisten Fans nichts mehr, höchstens bei einem Kantersieg schnalzen sie mit der Zunge. Ich hoffe Kamada bleibt, wird robuster und verliert seine Technik nicht.

  2. Naja , also das erste Bundesligator von Kamada geht ja zur Hälfte auf die Kappe von Koch. Und nach gefühlten 150 Versuchen ist das jetzt sein erstes Bundesligator. Da muss man die Kirche auch mal im Dorf lassen. Trotz seinem feinen Fuß fehlt es ihm am Torriecher und Übersicht . Hab aber nichts dagegen wenn man mit ihm verlängert, sofern noch jemand für das OM kommt. Vielleicht wird aus ihm aber wirklich noch ein großer Fussballer. Die Möglichkeit sehe ich durchaus, vielleicht eher noch wenn er kein Druck mehr hat als Joker z.B.

  3. Lieber kagawa als kamada!!! Kamada ist ein Chancentod und eigensinnig! Kurz vor Schluss hätte er abspielen müssen, wer weiß, vielleicht hätten wir dann 2 Zähler mehr

  4. Kagawa war besser als Kamada jemals sein wird. Kamada hat gewisse technische Anlagen, bringt ihm aber nicht sehr viel, da er 0 Durchsetzungsvermögen hat. Zudem ist er wirklich sehr eigensinnig und strahlt fast Null Torgefahr aus. Alles in allem ein Ergänzungsspieler und hat eigentlich nicht viel in der ersten Mannschaft verloren.

  5. Kamada, feiner Techniker, international manch wichtiges Goal erzielt. In der BL bescheidene Qoute. Kommt halt drauf an, für welche Aufgabe er verpflichtet wurde.
    Da gibt es für es für den erfolgreichen Abschluß bevorzugt andere, Dost, Silva, Pacienca usw.
    Nur so zur Relativierung. Toreschießen ist niemand verboten, sondern erwünscht.
    Chandler, Hinteregger und Co. wissen dies, unabhängig ihrer Positionen.

  6. Kamada erinnert mich immer an meine Bolzplatzzeit an die eitlen Jungs, die – statt die Grätsche auszupacken und sich eventuell Kratzer abzuholen – den Gegner lieber ziehen lassen… Immerhin geht’s Samstag Abend in den Club, da hat man dann fit zu sein.

    Kamada macht mir so einen Eindruck. Als ob es viel zu viel anderes wichtiges in seinem Kopf gibt, als mal den Extrameter zu laufen oder dahin zu gehen, wo es auch mal weh tut.

    Die Technik von Kamada, gekreuzt mit dem Einsatz vom Rode oder Gacinovic… Das wäre was. So ist es halt leider ein Schönwetterfussballer wie ausm Bilderbuch (wobei wir wahrscheinlich froh sein müssen, solch einen nächstes Jahr noch in den Reihen zu haben)

  7. Also ich bin da optimistischer. Ich finde, dass Kamada durchaus besser geworden ist und sich auch immer besser durchsetzen kann. Und wenn die Entwicklung weiter anhält (sowohl seine als auch unsere), wird er die Buden halt in der nächsten Saison nicht in Europa, sondern in der Bundesliga schießen.
    Man darf nicht vergessen: das ist ein eher schüchterner Japaner, daher kann ich mir gut vorstellen, dass die Eingewöhnungszeit deutlich länger ist als bei einem Österreicher.
    Gehe deswegen stark davon aus, dass der Name Kagawa in der nächsten Saison in Vergessenheit gerät! 🙂
    Yeah!

  8. Unser anderer Japaner ist da nicht mehr ganz so schüchtern, wenn ich manchmal sehe wie der mit den Schiris und anderen Spielern diskutiert. Hat sich in den vielen Jahren hier perfekt eingelebt. 😉

  9. Kamada hat Talent, trägt aber viel zu früh zu viel Verantwortung. Könnte sich an der Seite eines gestandenen offensiven Mittelfeldspielers gut entwickeln ohne den ganz großen Druck zu haben. Bei uns soll er ja quasi der Denker und Lenker sein im Mittelfeld. War doch klar, dass er noch lange nicht so weit ist. Er muss halt so oft spielen, weil wir keinen anderen wirklichen Techniker im Mittelfeld haben. Er hätte diese Saison nicht mehr und nicht weniger sein dürfen, als ein Rotationsspieler wegen der Dreifachbelastung. Ein weiterer klarer Fehler in der Planung. Ich habe meine Zweifel ob so ein Spieler für den Bundesliga AbstiegsKAMPF geeignet ist. Silva übrigens auch trotz steigender Form.

  10. @8
    Du sagst es richtig: NICHT MEHR SO GANZ SCHÜCHTERN! Und wie viele Jahre hat das gedauert? 🙂
    Bleib dabei, aus dem Kamada wird noch was! Ich behalte meinen Optimismus einfach bei!

  11. Für mich ein toller Spieler mit noch großem Potential.

    Es ist immer eine Frage der Erwartungshaltung. Er ist noch jung und für mich ein Perspektivspieler, der schon jetzt wertvoll ist.

    Hat diese Saison 9 Tore für uns geschossen, finde ich ordentlich.

    Wen könnten wir uns leisten und von uns überzeugen, der ein besseres Preis-Leistungsverhältnis bietet?

    Würde auf jeden Fall versuchen, zu verlängern.

  12. Ich verspreche mir von Kamada auch sehr viel. Seine Technik ist klasse und Auge und Gelassenheit wird er sich noch aneignen. Viele der Supertechniker die wir aus dem Fußball kennen, waren zu Anfangs eher verspielt und etwas fahrig. Bin bei ihm sehr optimistisch. Ich gebe auch gerne zu, dass mir Spieler die technisch so versiert, lieber sind, und ich dann mal einen Fehlpass mehr aktzeptiere. Risikobehaftetes Spiel mit überraschenden Pässen oder Aktionen gibt es nicht in der „Abteilung Safety first“. Selbst Messie hat in seinen ersten Jahren (und manchmal noch jetzt) stellenweise arge Schwierigkeiten mit dem Auge für den besser positionierten Mitspieler gehabt und war oft zu eigensinnig in seiner Spielweise. Geduld ist hier aber stellenweise ein arges Problem. Fertige Spieler die überdurchschnittlich liefern und aktzeptiert sind, gibt’s aber in diesem Geschäft nur in Verbindung mit Ablösen jenseit der Eintracht Möglichkeiten. Also Geduld und aktzeptieren das es eben nicht alle schaffen. Schade das es zeitmäßig so aufwendig ist, sonst würde ich mir glatt mal die Mühe machen und div. Kommentare bei den Transfers von Boateng, Wolf, Kostic etc. raussuchen. Jovic ? Kommentar an den ich mich noch erinnere: „kennt ja in Lissabon jede Discothek. Jetzt kommen die Clubs in Frankfurt drann…“. Hinterher ist das Gebrülle bei genau diesen Leuten mit am größten, das wir wieder solche Typen brauchen. Ich verstehe schon, das man mittlerweile durch diesen ganzen Leistungsdruck und der Infrastruktur der Vereine nicht mehr viel Zeit hat und sofort liefern muß. Alles ist abhängig von Erfolg, der sich gleich einzustellen hat….
    Da würde ich den seelen.- und emotionslosen, arroganten FCBayern empfehlen.
    Kommt ein Spieler und liefert nicht sofort, soll er am besten gleich wieder verschwinden oder verkauft werden. Natürlich brüllen dann einige wieder, das Spieler nur noch Wandernomaden sind und Vereinstreue ein Relikt aus der Vergangenheit. Schade, aber eben nicht zu ändern.

  13. @12
    selbstverständlich gibt es in der Preisklasse 10-12mio Spieler, die dir unmittelbar helfen und nicht wie Kamada erstmal Zeit brauchen. Natürlich wurde er vor 2 Jahren gut gescoutet und das Preisleistungsverhältnis war super. Trotzdem sollte von so einem Spieler noch nicht so viel abhängen, wie das aktuell bei Kamada der Fall ist. Er ist doch Morgen wieder eine völlige Wundertüte: entweder er hat einen Sahne-Tag und spielt gut oder er prallt ab wie ein Jugendspieler und man sieht ihn bis zur Auswechslung nicht. Letzteres gab es bislang öfter. Der SC Freiburg kann mit 38 Punkten so einen Spieler getrost reinwerfen und sich entwickeln lassen. Mit 29 Punkten leider schwer vermittelbar. Es fehlt ein weiterer Zehner, von dem man genau weiss, welche Leistung er i.d.R. abruft. Dafür hatten wir letzten Sommer ganz sicher die nötigen finanziellen Mittel, haben aber lieber zwei 6er/8er geholt und im Winter noch einen weiteren 6er. Zu meinen, dass ein junger Japaner, in seinem ersten Bundesligajahr die Fäden konstant zieht, war ein grober Planungsfehler. Vor allem auch weil man in der Hinrunde sehen konnte wie verletzungsanfällig unsere Stürmer sind, wäre es wichtig gewesen auch hier im Winter nochmal nachzulegen (wenn du nur mit einem Stürmer spielst, brauchst du einen kreativen dahinter – 1×1 im Fussball). Ging vermutlich nicht, weil man aufgrund der Fehler im Sommer kein Geld mehr hatte.

  14. Ich finde, daß Kamada international einiges zeigt:
    9 Spiele
    6 Tore
    2 Torvorlagen

    Das ist schon ein Spitzenwert…

  15. PS: Jovic konnte sich im ersten Jahr in Ruhe im Schatten von Rebic, Boateng und Haller entwickeln. Kamada mangels Alternativen auf seiner Position nicht. Gacinovic ist ebenfalls ein anderer Spielertyp und an Toren nur selten beteiligt.

  16. liebe Leute, bleibt mal locker..
    Kamada ist jetzt das 3. Jahr bei uns / in Europa, nebst 1-jähriger Leihe nach Belgien..
    ich finde dafür hat er sich mit seinen 23 (!) Jahren schon sehr gut eingelebt.
    – Fremde Kultur von Asien zu Europa
    – gleich zwei neue Länder in der kurzen Zeit
    – anfangs massive körperliche Defizite
    Er ist ein Spieler mit Spielübersicht, Spielwitz und manchmal verrückten Ideen die nicht funzen.. lasst ihn mal machen, so einen Spielertyp haben wir aktuell nicht.
    By the way: Kagawa ist mittlerweile 31 und würde bei vielen hier, sollte er verpflichtet werden und einen mal Durchhänger haben, trotz oder wegen seiner Erfahrung sofort wieder als „alter Sack“, Fehlkauf“ oder sonstiges verschrien werden..

    Zu Charly: wie kommt es eigentlich, dass so ein gestandener Spieler erst jetzt seine eigene Hauswand bekommt? Nichts gegen Yeboah oder den DFB-Pokal, aber das wundert mich gerade einfach..

    Morgen bitte 3 Punkte 🙂
    FORZA SGE

  17. Gude schleifer, in Bockenheim, Werrastraße, Nähe Westbahnhof. Sieht bombastisch aus!!!

  18. @16 Sehe ich genauso. Laufwege und Spielübersicht bei Rebic und Haller in der ersten Saison, ergänzend noch, ebenfalls extrem ausbaufähig. Ich erinnere mich teilweise an Spiele wo ich dachte das Haller gar nicht weiß wo er hin soll… Bin bei Kamada sehr optimistisch. Wir werden sehen… Und wie lautete der Kommentar von einem Experten bei Sky90 ? Weiß leider nicht mehr genau wer das war. „10 Millionen sind das neue Ablösefrei“ ! Dem ist absolut nichts hinzuzufügen…. Treffer gibt es immer, allerdings ist die Liste der Spieler lang, die einen höheren 1-stelligen Millionenbetrag gekostet haben und aktuell nicht viel mehr als ein Mitläufer sind. @15 In welchem Schatten konnte sich Jovic doch gleich entwickeln. Waren das nicht auch alles Spieler die zunächst mal negativ bewertet und schlecht geschrieben worden ? Um Gottes Willen, der Hütchenspieler Boateng….. Damit will ich nur sagen, es ging gut, deutlich besser als erwartet, aber es wußte keiner wie das ausgeht und hernach haben alle gefeiert. Risiko war bei der Verpflichtung dabei, aber es ging gut. Möglicherweise diesmal weniger. Wobei ich mich gerne wiederhole. Ich bin immer noch der Meinung das aufgrund der Aufstellung und Taktik einige Spieler ihrer Stärken beraubt werden. Das ist für mich die eigentliche Frage. Aber ich bin kein Trainer. Skepsis bleibt bei mir dennoch haften.

  19. Ich weiß nicht wer hier Haller und Boateng beschimpft hat. Ich habe beide gefeiert. Ging aber gerade auch darum, dass ein Kamada (bei allem Talent) zu viel Verantwortung trägt, da er im Gegensatz zu Jovic im ersten Jahr (Bundesliga) sofort funktionieren muss. Jovic hat lange gebraucht und diese Zeit konnte er sich nehmen, weil Herr Bobic dem Trainer damals mehr Alternativen geboten hat. Kamada ist der einzige Spieler im zentralen Mittelfeld, der kreativ ist. Dafür kann der Trainer mal gar nichts, sondern die Personen, die den Kader zusammenstellen. Ich fänd Kamada super im ersten Jahr, wenn er die gleiche Rolle hätte wie Jovic im ersten Jahr. Als Back up.

    Hütter hat aus meiner Sicht nur zwei Fehler gemacht: das sture Festhalten an Ilsanker und auch bei Sow war er die treibende Kraft und der war wohl (gemessen an unseren finanziellen Möglichkeiten) zu teuer (auch wenn ich noch immer dazu stehe, dass der mehr kann, jedoch aktuell mit dem Druck nicht zurechtkommt).
    Im Winter konnte jeder mit zwei Augen im Kopf sehen, dass wir keinen RM Spieler haben und jetzt muss er in München DDC offensiv bringen und alles hofft auch Chandler. Im Winter wusste jeder, dass unsere Stürmer ständig verletzt sind und trotzdem wurde keiner geholt (und sogar einer verliehen!). Im Winter (aber auch in den vergangenen 2 Jahren) konnte jeder sehen, dass uns ein torgefährlicher Mittelfeldspieler fehlt (fiel nicht auf wegen den Stürmern). Bis heute kam keiner. Das sind Dinge die mit dem Trainer nichts zu tun haben. Wenn ich aber ständig Bobic verteidigt hätte, dann würde ich nun auch sagen „der Trainer ist Schuld“. So einfach ist es aber nicht. Der Kader hat insgesamt mehr Tiefe als letzte Saison, aber dafür in der Spitze viel weniger Qualität. Silva köpft den Ball halt daneben aus 4 Metern ohne Gegenspieler, Jovic in den Winkel gegen Hannover. Sowas kostet Punkte.

  20. Der Transfer von Boateng ist vielleicht nicht von Dir kritisiert worden. Das meinte ich auch garnicht. Aber von sehr vielen anderen. Bemühe das Archiv und Du wirst schnell fündig werden. Der war noch nicht da und schon war er gebranntmarkt. Wie soviele andere. Erst wird gemault, dann gefeiert. In unserer Situation wird es aber nicht nur Treffer geben und unsere Transfers unterliegen durchaus einem gewissen Risiko. Ich erinnere mich an ein Interview mit Hellmann von letztem Oktober oder November, der da sagte, das jeder weiß das die Eintracht Geld hat und die Spieler plötzlich alle deutlich teurer gehandelt werden.
    Hütter‘s Fehler ? Das sture Festhalten an seinem System mit einer Spitze, ein Touré der immer und immer wieder spielt. Ich hätte noch andere Ideen. Der Junge hat Talent, aber auf seiner Position ist oft Alarm und die Fehler häufen sich. Hasebe als erfahrener und abgeklärter defensiver Spieler auf der Bank. Abraham desöfteren auch. Da fehlt dann Tempo. Sagen wir mal, ich finde einige Entscheidungen im Nachhinein überdenkenswert. Ilsanker ist stellenweise agil und beweglich wie ein Güterzug. Sow war sein absoluter Wunschspieler. Aber da hab‘ ich immer noch Hoffnung. Talent hat er.
    Aber, da bin ich bei Dir, im Winter hätte man vorne nachlegen sollen. Bobic meinte aber dazu im Januar, das die Eintracht an mehreren Spielern drann sei, die sich aber dann anderweitig entschieden haben. Der Fluch der guten Tat. Touré weiter vorne, entbunden von seiner Arbeit außen in der Abwehr wäre mal eine Idee. Punch und Technik hat er…

  21. @20 ergänzend noch und um das noch richtigzustellen. Es hört sich gerade so an das ich in Hütter das Bauernopfer suche. Das kommt evtl. falsch rüber. Hütter hat stellenweise überragende Arbeit geleistet ! Seit dem Interview mit Rode, indem er sagte das sie auf dem Platz immer die falschen Entscheidungen treffen, hab ich aber so leichte Zweifel. Denn da ist der Trainer gefragt. Am Anfang der Saison mit neuer zusammengestellter Truppe lasse ich mir das noch gefallen, aber kurz vor Ende der Saison so ein Kommentar von einem Führungsspieler. Seltsam….

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -