Bas Dost fällt am Samstag gegen Fortuna Düsseldorf aus.

Ohne Dost nach Düsseldorf: Bas Dost wird am morgigen Samstag beim Spiel bei Fortuna Düsseldorf nicht im Kader der Frankfurter Eintracht stehen. Wie die SGE am heutigen Freitag mitteilte, leidet der Niederländer an Magen-Darm-Problemen. Nachdem der 30-jährige Stürmer am Dienstag im Mannschaftstraining fehlte, kehrte er am Ende der Woche wieder zurück, musste das Training jedoch wegen Übelkeit und Schwindel wieder abbrechen. Damit wird in Düsseldorf entweder Gonçalo Paciência oder André Silva im Sturm auflaufen.

Hütter lobt Abwehrverhalten: Nur ein Tor kassierte die SGE in den beiden Partien gegen die TSG 1899 Hoffenheim und RB Leipzig. Cheftrainer Adi Hütter lobte am heutigen Freitag die Arbeit in der Defensive. Besonders die Viererkette hob er dabei hervor: „David Abraham hat beide Spiele sehr gut absolviert. Martin Hinteregger und Kevin Trapp waren bärenstark und auch beide Außenverteidiger machten einen guten Job.“ Seit der Umstellung auf ein
4-2-3-1-System wirkt die Abwehr der Eintracht deutlich stabiler als gegen Ende der Hinrunde.

Bruun Larsen nach Hoffenheim: Jacob Bruun Larsen hat Borussia Dortmund am Deadline-Day verlassen und ist bei der TSG 1899 Hoffenheim gelandet. Der 24-jährige Däne unterschrieb einen Vertrag bis 2024. Die Kraichgauer sollen nach Medienberichten zufolge neun Millionen Euro an den BVB überweisen haben. Bruun Larsen war im Januar auch immer wieder bei der SGE im Gespräch, jedoch kam es nicht zu einer Verpflichtung seitens der Hessen.

- Werbung -

42 Kommentare

  1. Gefühlter Krankenstand von Dost liegt bei 50% :\

    Das mit JBL finde ich schade. 9 Millionen wäre jetzt nicht die Welt gewesen (weiss aber allerdings nicht, was er an Gehalt bekommt). Ilsanker ist für mich persönlich eine emotionale Totgeburt, aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren 😉

  2. Wenn wir keinen Stürmer mehr haben, können wir endlich mit vier 6 er stürmen. (Ironie aus.)

  3. Stürmer? Ich lese immer nur Stürmer… Wer braucht schon Stürmer? Die 0 muss stehen, dass ist doch die Hauptsache. Lieber ein 0 zu 0 und einen Punkt holen, als verlieren, oder? 🙂 Lasst uns in Demut und Bescheidenheit wandeln, denn wir wissen ja wo wir herkommen.

  4. Unfassbar, was manche Leute sich hier rausnehmen.

    Es ist in Ordnung, zu kritisieren und zu hinterfragen. Aber keinerlei Raum für die Möglichkeit zu lassen, dass Bobic, Hübner und Hütter wissen was sie tun und einen Plan haben, das ist schon schwer arrogant. Es wäre schön, diesen Leuten würde genau so vehement und nachdrücklich ständig von Laien in den Job gequatscht werden, dann würden sie es vielleicht merken.

    Klar machen Bobic und Co. nicht alles richtig, aber

    1.) wer macht das schon? Und
    2.) glaubt man ernsthaft, die Verantwortlichen sitzen faul rum, gucken Löcher in die Luft und wollen die Eintracht stagnieren sehen?

    Anders sind solche Kommentare nicht zu erklären.

  5. Ja, auch ich sehe durchaus Bedarf auf der rechten Außenbahn, der jetzt nicht gedeckt worden ist.

    Vielleicht ist die Beschränkung auf nur einen Transfer mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis auch eine Folge der eher negativen Erfahrungen der Transfers des letzten Sommers (die 3 vorher geliehenen und dann verpflichteten Spieler natürlich ausgeschlossen). Damals hat man Spieler verpflichtet, die halt auf dem Markt waren (Durm, Kohr, Dost). Im Falle von Kohr hat man „ohne Not“ (man hatte monatelang Zeit, einen adäquaten Spieler zu verpflichten) sogar eine sehr hohe Ablösesumme bezahlt (Die kolportierten ca. 8,5 Millionen wurden – zumindest was die Dimension angeht – von über den Transfer „stolzen“ Leverkusenern bestätigt.), für einen Spieler ohne Entwicklungspotenzial mit bekannten spielerischen Grenzen. Auch wenn er vielleicht bereit ist, für ein relativ bescheidenes Gehalt aufzulaufen, erschien mir die Verpflichtung von Anfang an als überteuert und ausgesprochen phantasielos. Auch von Joveljic haben sich die Verantwortlichen mehr versprochen, denn Hütter sagte ja vor der Saison mehrmals, 4 Stürmer reichten. Da hat er ihn noch mitgezählt, am Ende der Vorrunde hat er ihm aber nicht mal Einsatzzeiten gegeben, als die anderen auf dem Zahnfleisch gingen bzw. nicht fit waren.

    Ich kann mir bis heute keinen Reim draus machen, wieso die Transfers letzten Sommer so eklatant gegenüber denen der Vorjahre abfallen. Damals hat man Spieler wie Wolf aus der 2. Mannschaft von Hannover verpflichtet.

    Im ersten Bobic-Jahr musste er gar ein Transferplus erzielen und er zauberte Mascarell und Vallejo aus dem Hut. Ich bin generell Verschwörungstheorien gegenüber misstrauisch (Leipzigs Datenbank als Grundlage dieser Verpflichtungen). Ich versteh´s nicht. Wie dem auch sei.

    Und jetzt kehrt man vielleicht geläutert zu den „alten“ Prinzipien zurück: Gutes Scouting, längerfristige Anbahnung statt Verpflichtungen aus der Not heraus, Spieler verpflichten mit Potenzial, die derzeit nicht so im Brennpunkt stehen. Denn klar ist: Das Geld, das wir heute nicht ausgegeben haben, steht im Sommer zur Verfügung.

    Auf geht´s, Jungs, Rache für Friedhelm :-)!

  6. Vielleicht wollte Jbl gar nicht zur Eintracht, schon mal in Erwägung gezogen?
    Wer sind die Stürmer, die 10er oder oder oder auf dem Markt, was kosten sie, wieviel kann ausgegeben werden?
    Kann das einer fundiert beantworten?

  7. Ilsanker sehe ich als gute Verpflichtung, insbesondere zu den genannten Konditionen.

    Einen Spieler für die rechte Seite hätte ich auch gerne gesehen. Warum jetzt aber nach einem Stürmer geschrien wird, erschließt sich mit nicht. Wir spielen momentan mit einer Spitze, da braucht man keine 5 Stürmer für die Bank. Paciencia ist gut und hat immerhin schon 7 Buden gemacht. Ist ja nicht so, dass unsere Stürmer in der Hinrunde reihenweise Großchancen vergeben haben.

    Wer Silva nach nur einem halben Jahr schon komplett abschreibt, kann sich ja bei der FR bewerben:
    „… ist kein Kombinationsspieler, er hat große spielerische Defizite, der Ball gehorcht ihm nicht, er verschusselt manches. Noch immer wirkt sein Spiel so, als ginge vieles zu schnell für ihn, auch gedanklich.“
    https://www.fr.de/eintracht-frankfurt/tiefe-fall-sebastien-10994105.html
    Damit wurde Sebastian Haller beschrieben, der wohl beste Spieler den wir in den letzten 10 Jahren auf dem Platz hatten.
    In diesem Sinne: ruhig bleiben und die Spiele in allen DREI Wettbewerben genießen 😉

  8. @ 6: Meinst du meinen Beitrag? Ich rede nicht speziell von einem Spieler.

    Ja, man kann durchaus fundiert etwas über die derzeitigen finanziellen Möglichkeiten sagen:

    Seit 31.8.19 hat sich Folgendes zum Positiven verändert:
    -Wir haben 3 Siege in der Euroleague eingefahren, die uns knapp 1,8 Mil. bescheren.
    -Wir sind in der nächsten Phase der Euroleague, da macht mit Zuschauereinnahmen nochmal ca. 2 Mill. unterm Strich.
    – Wir sind im Pokal noch dabei.
    -Wir haben einen Stadionvertrag an Land gezogen, der uns ab Sommer etliche Millionen pro Saison mehr bringt. Die 30 Mill, für die Digitalisierung kann man zu günstigen Konditionen abstottern.

    Selbst wenn man davon ausgeht, dass im Sommer 2019 alles verfügbare Kapital investiert worden ist, ergibt sich in der Summe ein nicht ganz kleiner Betrag.

    Und: Die Quali für die Hauptrunde der Euro-L. wurde erst am 30.8. abends perfekt gemacht, am 31.8. wurden keine großen Transfers mehr getätigt, das Geld für diese Runde muss man also eigentlich auch noch als verfügbar hinzuzählen.

    Fazit: Wir hätten wir durchaus investieren können! Dass wir es nicht getan haben, spricht aus meiner Sicht eher dafür, dass man wieder längerfristig Transfers anbahnt und bei derzeitigem Tabellenstand lieber auf einen Transfer verzichtet, vom dem man nicht restlos überzeugt ist.

    @7: Bei Silva hält sich mein Optimismus in Grenzen, aber man sollte ihm noch Zeit geben. Davon abgesehen: Diesen Transfer musste man auf den letzten Drück er machen nach Rebics Anliegen um kurz vor 12, jetzt sofort die Zelte abzubrechen. Da möchte ich den Verantwortlichen nichts vorhalten.

  9. Willkommen Ilse!
    Jetzt wird’s hart Kohr….Hoffentlich kommt da auch noch der nächste Schritt…

  10. Willkommen Ilse!
    Jetzt wird’s hart, Kohr….Hoffentlich kommt da auch noch der nächste Schritt…

  11. @1: 9 Mio für JBL findest du schade? Hast du mal überlegt, warum Dortmund einen aus der Jugend vorzieht? Oder warum der so bescheidende Statistiken hat. Oder – Achtung – hast du dir mal ein paar Spiele von ihm angesehen?

    @2: Wir haben drei Stürmer. Wie viele brauchst du denn, wenn wir mit einem spielen? Bayern hätte auch gleichwertigen Ersatz für Ribery und Robben holen müssen. Dann wäre viel mehr in der CL drin gewesen. Die Trottel..

    @3: Nimm endlich das Adler aus deinem Namen du Lappen!

    @5: Wie kann man so dermaßen selbstbewusst verurteilen ohne zu überlegen? Bobic hatte drei tolle Optionen für rechtsaußen. Er konnte sich nicht entscheiden und hat es dann lieber gelassen. Dass die verantwortlichen glauben, die Position aus dem Kader heraus besetzen zu können, spielt natürlich keine Rolle, wenn du das anders siehst…
    Und wow, du kannst tatsächlich Transfers nennen, die nicht geklappt haben? Krass! Spielerische Grenzen… Hast du mal geguckt, was ein spielerisch starker 6er kostet?..
    Und erkläre mal bitte, wieso die Transferperiode so eklatant abfällt! Folgende Namen habe ich für dich: Müller, Geraldes, Allan, Tuta, Torro, Salcedo. Da waren auch Pacienca (wobei das ja ne Gurke ist), Ndicka, Toure (nicht bundesligatauglich) und Kostic. Die haben natürlich alle gleich eingeschlagen. Und jetzt ernsthaft, selbst Kostic hat in der Hinrunde nicht mehr als 8 gute Spiel gemacht.
    Und hör mir mit diesem Datenbankmüll auf. Mit Mascarell und Vallejo wurden ja auch noch ganz andere Stars aus dem Hut gezaubert. Namen? Tawartha, Ordonez, Besuschkow, Varela, Hrgota, Tharashaj.. Ich hoffe, du verstehst. Aber ich befürchte, dass nicht. Trefferquote und Geduld sind die Stichworte!

  12. Jetzt warten wir mal ruhig die nächsten 3 Wochen ab, da wissen wir dann ob wir weiter 3-,2- fach Belastung oder nur noch Bundesliga vor der Brust haben.
    Ich habe wieder Vertrauen in unsere Mannschaft/Kader, nicht zuletzt durch die Umstellung auf die 4er Kette, die schon relativ gut klappt, auch wenn die 2 Siege teilweise etwas glücklich waren.
    Ilse macht uns noch flexibler im DM und Abwehr, egal ob 3er oder 4er Kette.
    Kamada ist zurück,, der zählt für mich auch als Stürmer.
    Gaci könnte man auch mal wieder als RA probieren mit seiner Schnelligkeit und 1:1 Fähigkeit.
    Wenn Hütter und Bobic der Meinung waren, es gebe keinen weiteren Bedarf zum jetzigen Zeitpunkt, werden sie das Ganze wohl durchdacht haben.
    Ilse bzw. ein DM-Spieler war die einzige Forderung von Adi.
    Ich finde der Kader ist breit genug für 3 Wettbewerbe auch im Sturmbereich, wenn mal früh genug sinnvoll rotiert wird.
    4er Kette hat Adi in der Winterpause hinbekommen, alle 3 Wechsel nimmt er neuerdings in Anspruch, also wird er eine gescheite Rotation wahrscheinlich jetzt auch beherrschen.
    In diesem Sinne lasst uns die RB- Feiertage und den Friedhelm-Gedächtnis-Auswärtssieg in den nächsten Tagen und Wochen angehen und genießen.

  13. @11 Bin etwas moderater unterwegs, aber Du hast recht. Ich bin auch langsam zu müde für dieses Gejammer. Zusammenfassend hast Du meine Meinung zum Thema Neuverpflichtungen, Verantwortliche und andere Hirngespinste sehr gut dargestellt. Kritik ist ok, aber das Genöhle…. Chapeau !

  14. @11: warum denn so bissig?

    Ja, ich denke ich verstehe , was du meinst. Aber ich bin einfach deutlich anderer Ansicht und habe das , glaube ich, auch ziemlich deutlich dargelegt.

    Nein, kein Datenmüll. Natürlich war nicht jeder Transfer ein Volltreffer in den ersten zwei Jahren. Aber unterm Strich waren es viele viele viele sehr sehr sehr gute Transfers, Wohlgemerkt und er sehr viel schwierigeren Bedingungen.
    Und es hat sich gerechnet.

    Es kann durchaus sein, dass zB Sow noch besser einschlägt, eine richtige Enttäuschung ist er davon abgesehen für mich auch nicht. Silvia ist wie gesagt ein Sonderfall, weil wir hier wirklich ganz kurzfristig handeln mussten. Joveljic: Das ist ergebnisoffen.

    In den davorliegenden Transferperioden haben wir unter anderem verpflichtet: Mascarell, Vallejo, Boateng, Wolf, Haller, Jovic, Rebic,, Touré, N‘Dicka, Paciencia.

    Und jetzt vergleiche Ablösesumme und jetzigen Marktwert mit den Spielern, die wir im letzten Sommer verpflichtet haben, auch wenn Sow und Joveljic jetzt noch Potenzial haben, was noch nicht heißt, dass ich auch einschlagen.

    Und beachte bitte auch, aus welchen Ligen wir sie gekauft haben. Hannover, zweite Mannschaft, Frankreich, zweite Liga, bei Benfica auf dem Abstellgleis… Das waren etliche wirklich geniale Transfer, Verpflichtet unter weniger günstigen finanziellen Verhältnissen, Wirklich sehr gut gescoutet!

    Fällt dir was auf?

    Um das klarzustellen: ich bin mit der Entwicklung in den letzten Jahren nicht nur zufrieden, ich finde sie überwältigend und hätte nicht gedacht, dass wir das in zehn Jahren bekommen. Und ich finde ja auch die Zurückhaltung in der jetzigen Transferphase total angemessen. Hab ich aber glaub ich auch Deutlich zum Ausdruck gebracht.

  15. @11
    Sorry aber du vergleichst Äpfel mit Birnen. Oder willst du junge Leihspieler oder Nachwuchstalente mit den teuersten Einkäufen der Vereinsgeschichte vergleichen Beschuskow mit Kohr zB? Ernsthaft ? Zumal ich gar nicht wusste, dass 9- Millionenabgang und DFB-Pokalfinalspieler Salcedo ein Fehleinkauf war. Zudem hatten wir da nicht die finanziellen Möglichkeiten wie vor dieser Saison . Da musste man andere Wege gehen und hat trotzdem viel richtig gemacht. Wo ist denn jetzt unsere damalige viel gepriesene Realconnection?
    Und mit Geduld ist es so eine Sache in der Winterpause. Hinti und Rode sind gerade positive Beispiele die belegen wie sinnvoll es sein kann nochmals in der WP richtig nachzulegen.

  16. @6. Moosadler, erstmals gude mein Jung 😉
    Da hast du ins schwarze getroffen! Es wird immer nur der Kaufpreis bedacht. Was die an Gehalt bekommen und ganz besonders, ob Sie überhaupt zu uns wollen, das sind so krass wichtige Faktoren, gar noch wichtiger als der Kaufpreis!
    Aber das sehen oder bedenken halt leider nicht viele.

    @11. uwebein91, schöner dritter Punkt 😉

    Schönes Wochenende und nen Auswärtssieg!

  17. Es wäre nie ein RM, OM , Stürmer, Abwehrspieler, Zeugwart oder Beckenbodentrainer zu uns gekommen, da man gar kein gesucht hat bzw. wollte. Hat man doch klar vorher kommuniziert. Eigentlich nicht so schwer.

  18. Moin,
    Ilse finde ich gut, vom Preis her glaube ich ein Top transfer.

    Schade wg Joveljić, ein paar Einsätze hätte er ferdient gehabt.

    Hoffe der Kostić bleibt gesund, alle schreien nach RA und wir haben nur einen auf Links!

    Gegen Ddorf wird schwer durch den Trainer wechsel, wenigstens 1 Zähler mitnehmen.

    Nur die SGE

  19. Hört doch bitte jetzt mal mit den nicht konstruktiven und polemischen Beiträgen auf, bei denen sich auch noch gegenseitig auf die Schultern geklopft wird! Das ist ja echt Kindergarten, wie hier diskutiert wird!

    Morgen gilt es den Funkel-Gedächtnis-Sieg zu erringen und die Fortunen den Abstieg in die 2. Liga näher zu bringen!

    Forza SGE

  20. Das ist noch nicht bissig. Alles easy!

    Aber wieso erzählst du hier was von nicht gedecktem Bedarf, negativen Transfererfahrungen im letzten Sommer, fehlendem Entwicklungspotenzial, angeblicher Verschlechterung der Transferfolge und vermutest dann sogar noch, dass man jetzt geläutert ist? Ich verstehe das beim besten Willen nicht! Sind Bobic, Hütter, Hübner und Manga auf einmal irgendwelche Pfeifen?

    Ich habe nicht Datenmüll gesagt, sondern Datenbankmüll. Ich meine nicht, dass die Werte aus der Datenbank Müll waren, sondern, dass es Müll ist, dass unsere guten Transfers aus der Datenbank stammen. Nehmen wir die Büffelherde, maximal Haller stammt hieraus. Wobei da ja auch Manga für gelobt wurde.

    Und der Sonderfall Silva kann kein Fußball spielen? Dass Bobic gesagt hat, dass er schon viel früher in den Fokus geraten ist, aber unmachbar war, hat er im Nachhinein nur gesagt, um seinen Fehler mit Rebic zu vertuschen? Für mich ist Silva ein Neuzugang. Und wenn der seine Skills (die auch von einem gewissen Ronaldo bestätigt wurden, aber ich nehme an, das spielt auch keine Rolle) auf die Strasse bringt, was ist dann?
    Und jetzt nenne doch nicht wieder 10 gute Transfers. Soll ich jetzt wieder 20 schlechte nennen?

    Was soll mir auffallen? War Hinteregger, den man übrigens diesen Sommer gekauft hat (…), soviel teurer als Ndicka – insbesondere wenn man die Leistung betrachtet? So ne Nummer wie Wolf erwartest du jetzt jede Transferperiode? Und Jovic (das Abstellgleis hat übrigens auch 7 Mio. gekostet) ist in seiner ersten Hinrunde so durchgestartet, dass Joveljic, von dem man sich mehr versprochen hat (ich habe die Verantwortlichen da ehrlich gesagt anders verstanden.. Es wurde von Anfang an gesagt, er braucht noch Zeit und Aufbau. Das ist aber jetzt, wo es bei uns nicht so gut gelaufen ist, woanders vielleicht einfacher, oder?), wieder gehen kann?

    Im Sommer wurden Trapp, Rode, Hinteregger und mindestens zwei weitere Spieler (Sow, Dost, Silva oder Joveljic) verpflichtet, über die es im Nachhinein nichts zu meckern geben wird. Selbst Kohr habe ich noch nicht abgeschrieben.. Ich befürchte, mehr kannst du nicht erwarten. Bobic wird nicht jedes Mal Manager des Jahres. Da gibt es schon Konkurrenz. Aber dann hier alles besser zu wissen…

  21. Och Frankfurter (@21), finde ich jetzt nicht so schlimm. Ich dachte schon, ich bin im falschen Forum, als ich die Beiträge 5-19 gelesen habe und es nicht aufhörte, fundiert und sachlich zu sein. Darüber hinaus sogar noch mit schöner Grammatik formuliert.

    Gerne würde ich auch noch einen Gedanken von mir dazu äußern:
    Kann es eventuell sein, dass auch unsere Verantwortlichen sich von den überaus hohen Einnahmen beinflussen lassen haben? Dass sie im Sommer auch mal gekauft haben, was sich anbot und was man brauchen könnte? (Wie einige hier, die das ja auch in diesem Transferfenster forderten)
    Und dass man daraus gelernt hat und jetzt wieder mit kühlerem Kopf an die Sache herangeht?

    Ich weis es nicht. Ich sitze nicht in der Geschäftstelle und erlebe die Verantwortlichen nicht im Tagesgeschäft. Deshalb steht mir eine Feststellung nicht zu – nur ein Gedankenspiel.

    Vor nicht langer Zeit (nun gut, ich bin schon ein älteres Semester – da relativiert sich das im Vergleich zu einem 12-20-jährigen), hatten wir einen Kader, der deutlich schlechter war, als der, über den wir heute verfügen. Und zu der Zeit hatten zu Beginn der Rückrunde Wenige Angst, das wir absteigen werden. Ja es gab sogar einige, die haben da schon international geträumt. Nun gut, vermutlich ist die Liga in der Zwischenzeit sooo viel stärker geworden …

    Vermutlich wird keiner Recht haben. Weder der, der uns „Europa angreifen“ sieht, noch der, der uns nächstes Jahr „gegen Sandhausen spielen“ sieht. Wissen werden wir es am Ende des 34sten Spieltag. Und bis dahin werden wir uns ärgern, werden jubeln, werden mit Schimpfwörtern um uns werfen und uns glückselig in den Armen liegen. Und das, weil wir die Eintracht lieben und immer lieben werden (die Meisten hier zumindest – bei ein paar habe ich meine Zweifel).

    Nur die SGE

  22. @22: Ich lass es so stehen…

    … und verabschiede mich hiermit aus dem Forum!

    Euch allen alles Gute… Und morgen erstmal drei Punkte!

    Tschüss!
    capullus

  23. Äpfel und Birnen? Wo vergleiche ich Kohr mit Besuschkow? Und Salcedo hast du gefeiert? hat glaube ich auch 5 Mio. gekostet der Mann, oder?
    Deine Hochachtung vor den Finalspielern freut mich sehr! Behalte ich im Sinn.
    Und mit Geduld meinte ich, man sollte den Spielern die da sind, etwas Zeit geben. Hat bei anderen prominenten Beispielen auch geklappt..

    - Werbung -
  24. @23: Schlimm war das nicht, halte aber diese Lagerkämpfe für überflüssig. Ich kann übrigens beide Seiten nachvollziehen. Hätte mir (auch über Leihen) einen RM oder OM gewünscht, habe aber Vertrauen in die handelnden Personen. Übrigens interessanter Gedankengang, Du hast vermutlich Recht!

  25. @25
    Ja genau richtig- hab ihn gefeiert . Gab damals vor ca. 18 Monaten so ein Finale in Berlin, da hat dein Fehleinkauf Salcedo damals gespielt. Solltest dir mal anschauen. Lohnt sich. Quasi gleiche Preis wie Joveljic , nur halt in Startelf bei wichtige Spiel.

    Na gut dann sollten wir einfach noch etwas Geduld mit unseren ganzen „echten“-Neuzugängen Kohr, Sow, Silva , Dost, Durm und Jovelic haben. Für die 30 Millionen da darf man auch nicht zuviel erwarten, denke ich. Denke Kohr und Silva beispielsweise sollten da noch 1-2 Jahre Schonzeit bekommen.

  26. Euroadler in einer Diskussion oder einem Disput geht es um die Sache und nicht um einen selbst. Wenn man das berücksichtigt und keinen persönlichen Kampf führt fallen die Sticheleien weg und alle Teilnehmer haben was davon, weil sie sich mit den verschiedenen Perspektiven von den Menschen auseinandersetzen können. Das ist schön. Nicht schön ist, wenn man in ein Forum geht und die negative Energie mitnimmt, die manche hier ablassen, weil sie mit sich selbst einen persönlichen Kampf führen.

    Freuen wir uns auf einen schönen Sieg gegen die Fortuna!

  27. @28
    Sogar schon 20 Monate her alter Schwede.
    @29
    Magst du so sehen , ich führe hier kein persönlichen Kampf. Vielleicht bin ich manchmal geneigt auf Leute die hier andere bashen eher zu antworten, als wenn jemand sachlich schreibt so wie du, aber solange man paar Grundregeln einhält und andere zB nicht beleidigt finde ich das legitim. Natürlich schaukelt sich eine Diskussion hier auch mal hoch, aber das Thema bringt das halt mit sich.
    Im Bekanntenkreis unter den Eintrachtlern gibt es quasi genau die gleiche Diskussion. Soll man den Verantwortlichen vertrauen oder war es diesmal zu wenig Investition in den sportlichen Erfolg ?Völlig legitim da auch kontrovers zu diskutieren.
    Aber ich nehme mir deine Worte zu Herzen und werde zu dem Thema hier nichts mehr schreiben . Wenn sich jemand persönlich angegriffen fühlte dann war es nicht so gemeint.
    Adlergruß und ich gebe später alles für den Auswärtssieg.

  28. Wenn Stürmer Nummer 4 plötzlich Stürmer Nummer 1 ist, dann hat die sportliche Leitung alles richtig gemacht.

  29. Viele hier ziehen eben ihre Erfahrungen aus den diversen Bundesliga Manager Spielen. Das Geld endlich ist und es neben Spielern andere z.T. langfristige Investitionen gibt verstehen die nicht. Ist auch schwierig wenn der größte Betrag, mit dem man umzugehen hat, die monatliche Miete ist. Hertha ist diesen Winter Amok gelaufen. Ich denke das wir sich in einem Jahr richtig schön rächen und man wird sich in Berlin fragen ob dir paar Buddha Statuen, die geblieben sind, wirklich 100 mios gekostet haben.
    Für den Preis ist Ilsanker eigentlich ein Top Transfer. Vertragsdauer auch prfekt! Im Winter gibts nicht viel Markt und man sollte sich gut überlegen, warum Vereine bereit sind die Spieler abzugeben… Bobic hält die Kohlen beisammen, dass wird uns noch mal den Arsch retten. Diese Saison wird halt mal konsolidiert. So runden hatte auch Gladbach. So werden wir wenigstens nicht wieder leer gekauft im Sommer …

  30. Viele ziehen auch Erfahrung aus der offensichtlichen Überlastung der letzten Wochen der Hinrunde und lassen sich nicht von 2 guten Spielen blenden ohne Dreifachbelastung. Viele Konkurrenten haben sich „punktueller“ verstärkt als wir. Die sind vermutlich alle dümmer als Bobic..

  31. @28: Erzählst du mir jetzt, ich soll mir das Finale angucken? Man man man….
    Und Salcedo hat keine 30 Ligaspiele für uns gemacht. Die Wurst hat er dabei nicht vom Teller gezogen. Guck dir meinetwegen die Kickernoten an, wenn du etwas objektives akzeptierst.. Ich wette, die sind nicht so klasse. Dass du ihn feierst, ehrt dich. Freust du dich denn auch jedesmal, wenn Guzman aufläuft? Zu deinem falschen Verständnis, ich würde Salcedo als Fehleinkauf einordnen, kann ich nur sagen, dass ich ihn auch mochte. Bin immer noch mega aggro auf Klaassen…
    Es ist einfach nur völlig daneben, den letzten Transfersommer so schlecht zu reden, da es vorher ja alles soviel besser war. Und dein Absatz zu „echten“ Neuzugängen, soll man sowas von dir eigentlich immer ernst nehmen? Schonzeit? Häh? Und Geduld bei – insbesondere jungen – Neuzugängen ist so abwegig? Mit den 30 Mio. hingegen hast du Recht. Da darf man tatsächlich nicht zuviel erwarten.

  32. Weiß nicht so richtig ob Hertha mit dem plötzlichen Reichtum jetzt alles richtig macht oder nicht.Nur denke ich mal in eine andere Richtung. Was wäre wenn irgendein Gönner unseren Verein mal schnell 250 mille auf dem Tisch legt?
    Wie würden wir auf die schnelle einkaufen?In welchen Regalen würden wir uns bedienen? Uiuiui.Das kann ,muss aber nicht gut gehen.
    Bei uns ist es so wie es ist.Ehrlich verdiente Kohle für gut gemachte Arbeit.
    Für heute bin ich mal gespannt. Wir haben schon über viele Jahre oft gegen einen Tabellenletzten verkackt.Habe ein komisches Gefühl wie zum einen ,absolut geil,aber auch ,das ist zum kotzen.

  33. „Na gut dann sollten wir einfach noch etwas Geduld mit unseren ganzen „echten“-Neuzugängen Kohr, Sow, Silva , Dost, Durm und Jovelic haben. Für die 30 Millionen da darf man auch nicht zuviel erwarten, denke ich. Denke Kohr und Silva beispielsweise sollten da noch 1-2 Jahre Schonzeit bekommen.“

    Also 1 bis 2 Jahre ist doch noch recht kurz. Also Leverkusen hat mit dem Verkauf von Kohr gut Plus gemacht, behaupte ich mal. 🙂 Ob der Transfer für uns so sinnvoll war, darf man auch bezweifeln, oder? Der 210%-Silva sollte auch irgendwann mal zünden. Ob Sow sein Geld wert war, wird man dann auch irgendwann mal feststellen, so hoffe ich doch inständig. Dost ist leider zu anfällig für einen Stammelf-Stürmer und für unsere Spielweise auch nicht optimal. Nun ja, aber lassen wir den Talenten auch mal Zeit zu reifen…

  34. Lieber Bas Dost, ich wünsche Dir rasche Genesung. Wir brauchen Dich. Ich werde mal bei Fredi und Oliver vorsprechen, damit Du einen Essenszuschuss bekommst. Kann nicht angehen, dass Du Deine Verpflegung beim Discounter holst.

  35. Dost hatte im Herbst mit einem blockierten Nerv eine der übelsten
    Verletzungen (Fabian lässt grüßen). Das Problem dabei ist, es scheint
    immer wieder einmal besser zu werden und kommt dann zurück.
    Damit kann man sich Monate quälen, ohne die Ursache zu finden.
    Ich hoffe, dass er das wirklich überwunden hat.
    Im übrigen ist Dost ein Mensch und Menschen können auch mal,
    wie zuletzt auch Hasebe, Probleme im Magen haben.

  36. Das eigentlich schlimme in dieser Transfer.- und Ablösediskussion ist ja, das 9-10 Millionen für unseren Laden ein Haufen Schotter ist, in der Fußballlandschaft allerdings eher im Bereich „Portokasse“ zu bewerten ist. Wie heißt es doch gerade so schön: „10 Millionen sind das neue Ablösefrei“. So schaut‘s bei solchen Summen inzwischen aus. Irre !

  37. An Tagen wie diesen wünsch ich mir die zweite Liga zurück. Da waren hier nur die Fans unterwegs. Alle zogen am selben Strang und es wurde dem Vereinsnamen Eintracht alle Ehre gemacht.

    Nur weil man in Berlin grade den Money-Cheat eingeschaltet hat brauch man in Frankfurt nicht durchdrehen und des kaufens wegen einen kaufen.

    @39 bringts auf den Punkt. Wir haben zwar jetz mal Geld, aber im Gegensatz zu den anderen die das selbe Geld haben kommt bei uns nächstes Jahr nicht wieder eine dreistellige Millionenzahlung rein. Bei uns ist es einmalig erwirtschaftets Geld und muss sinnvoll angelegt werden.

    Ich kann nur immer wieder das mahnende Beispiel Hamburg bringen. Hier wurde immer schön Geld so ausgegeben ohne drauf zu achten ob man überhaupt die laufenden Kosten hinterher noch aus eigener Kraft stemmen kann.

    Klar wäre es geil gewesen wenn wir Duda, Cunha ovgl. bekommen hätten. Aber bildet euch mal nicht ein das die hier hin wollen weil die SGE so geil oder die Fans so laut sind. Gehalt, Ausstiegsklausel und andere Nebengeräusch bestimmen nunmal zum großteil den Transfermarkt. Und das dort das England-Paderborn mehr Kohle hat als 15 andere BUndesligisten sollte auch hinreichend bekannt sein.

    Das ganze hier isn Marathon und kein Sprint, und die SGE in Projekt was man über Jahre hinweg sehen muss. Nur weil mal 6 Wochen extrem bescheiden liefen muss man nicht gleich den 5 Jahresplan umwerfen.

  38. @40 ich stimme dir absolut zu. Das muss mittel- und langfristig ausgerichtet und finanziell solide sein. Zwischentiefs muss man da aushalten können und nicht gleich nervös und panisch werden.

  39. @ Adler aus Hamburg, keep cool. 85 Prozent hier (die Zahl habe ich mir ausgedacht) verstehen Dich und sind Deiner Meinung. Fall wir in Düsseldorf unentschieden spielen sind es 90 Prozent. Bei einem Sieg unserer SGE sogar 95 Prozent.

Kommentiere den Artikel

- Werbung -