Mitte September wird es für Danny da Costa und die SGE wieder Ernst in der Liga. (Foto: Heiko Rhode)

Rahmenspielplan steht: Am 18. September startet die Fußball-Bundesliga sowie zweite und dritte Liga. Das gab das DFB-Präsidium am Freitag bekannt. Aus dem neuen Rahmenterminkalender geht auch hervor, dass in der Woche vor dem Bundesliga-Start wie gewohnt die erste Runde des DFB-Pokals stattfindet (11. bis 14. September). Die Winterpause wird in dieser Saison deutlich kürzer. Nach der zweiten Pokal-Runde am 22. und 23. Dezember geht es schon am ersten Januar-Wochenende in der ersten und zweiten Liga weiter. Die dritten Liga startet eine Woche später. In der Rückrunde sind außerdem in erster und zweiter Liga zwei englische Wochen vorgesehen. 

Barkok will wieder angreifen: Aymen Barkok ist nach zwei Jahren in Düsseldorf zurück in Frankfurt und will seine neue Chance bei der Eintracht nutzen. Er sei reifer geworden, sagte der 22-Jährige gegenüber „Bild“. „Ich versuche allem im Leben das Positive abzugewinnen und mich weiterzuentwickeln. Ich bin nicht mehr der kleine Aymen aus der Jugend. Sondern fokussierter, wenn ich aufs Spielfeld gehe – aber auch im Privatleben“, so Barkok. Sportlich lief es nur durchwachsen bei Fortuna Düsseldorf. 18 Einsätze standen wegen Verletzungspech zubuche. Nun will er sich bei der SGE durchsetzen. „Mein Ziel ist nicht nur, im Kader und die Nummer 20 zu sein. Ich gebe einfach mein Bestes und möchte meine Chance nutzen.“

Abstimmung zum Tor des Monats: Dieser Treffer hätte es mehr als verdient zum „Tor des Monats“. Daichi Kamada umkurvt mehrere Berliner, hat das Auge für André Silva und der schließt mit der Hacke ab. Das zwischenzeitliche Tor zum 2:1 gegen Hertha BSC war ein absoluter Hingucker und steht jetzt zur Auswahl „Tor des Monats Juni“ bei der ARD Sportschau. Noch bis 25. Juli, 24 Uhr, können Fans für die japanisch-portugiesische Co-Produktion abstimmen. 

- Werbung -

41 Kommentare

  1. Was soll der gute Aymen denn sonst auch sagen ?
    Gut, jetzt hat er es gesagt, hoffentlich folgen auch Taten, das würde mich sehr freuen. Aber nur er kann zeigen was er drauf hat und das er sich UNBEDINGT durchsetzen will.
    Forza SGE !

  2. Aymen streng dich an und bleib fit, du hast ganz sicher mehr Talent als ein Stöger, den jeder feiert außer ich! Krass das viele Fans Gacinovic schlecht machen und Stöger feiern, Gaci war bester Mann in der Relegation und ist DFB Pokalsieger, Stöger ist Absteiger ohne eigenes Tor!

  3. Und deswegen soll gacinovic für immer und ewig bleiben, egal ob gute oder schlechte Leistungen?

  4. Ich habe noch bissel Hoffnung bei Gaci, aber da muss echt mehr kommen, besonders aus unserem Mittelfeld an Torgefahr! Stöger ist ein Regal zu tief

  5. @5. TheHammer31:
    Gude,
    was haste denn als mit dem Stöger? 🙂
    Der ist bei der SGE überhaupt kein Thema‍.

  6. Nach wie vor geht meine Betrachtung mehr in die Richtung Defensive.
    Wenn hier die allermeisten eine Verstärkung der Offensive, mehr Kreativität aus dem Mittelfeld fördern, drücke ich nochmals auf die Tränendrüse und wiederhole : wir sind 9. weil wir mehr Gegentore als Platz 1 – 8 gefangen haben und denen gegenüber das schlechtere Torverhältnis haben. Demgegenüber haben wir genau so viele Tore geschossen, wie mit den Büffeln.
    Da kann doch an erster Stelle nur die Stärkung der Defensive stehen. Besonders schmerzlich jetzt aktuell die 3 Gegentore gegen Basel. Klar ist aber auch, Defensive ist eine mannschaftliche Verbundaufgabe und ganz viel Arbeit für AH !
    Aber gut, zumindest einen schnellen und trickreichen, außerdem noch torgefährlichen für die rechte Seite brauchen wir auch
    Forza SGE !

  7. Ja G Block hast recht, bei Transfermarkt. de hatten viele Eintracht Fans den gefeiert als wäre er Sancho oder Alaba und im Gegensatz Gacinovic oder Barkok als Gurken abgestellt!

    Hoffe Joveljic zieht an, 5 Stürmer, davon 3 fertige und 2 junge wären ja gut! Das wir nicht wieder oft mit einem spielen müssen, bei Verletzungen!

    Im Mittelfeld bitte zwei neue schnelle Torgefährliche! Ein guter LV, auch wenn Hütter meint das Ndicka da spielen soll, der besser in die IV neben hinti und in der Dreierkette dann links!

  8. Aymen ist vielleicht in der Kaderreihenfolge der 20. Spieler, aber die Nummer 20 hat unser Hase^^

  9. Ich verstehe nicht, warum die SGE bei Max Kruse nicht zugreift…
    Union Berlin wird ihm doch nicht mehr Geld bieten können, als die Eintracht…

  10. Wahrscheinlich bewertet die SGE Führung das Alter und damit die Perspektive negativer als einige Foristen hier?

  11. @11
    Wir kenne doch alle keine Hintergründe. Vielleicht paßt Berlin als Stadt gerade in die Lebensplanung von Kruse?

    Warum ist den Boateng damals nach Frankfurt gewechselt? Mehr Geld hätte er wo anders ganz sicher verdienen können. Ich vermute, weil es aus Frankfurt täglich Flüge nach Mailand gab …

  12. Bobic sagte glaub, das er Kamada entwickeln will und ihn deswegen keinen Spieler wie Kruse, vor die Nase setzen will, das gleiche sagte Hütter bei Ndicka wegen LV

  13. Vielleicht kann man Joveljic oder Ache auch als offensiven rechten Außen umschulen !?

    Forza SGE

  14. Kruse wäre genau, den wir brauchen. Kamada reicht als Ersatz. N’Dicka bitte als IV, da ist er spitze.

  15. Berlin (!?) holt jetzt Kruse und Kamada bekommt dann ein Angebot von XY und bittet um seine Freigabe. So kommt es bestimmt.

    Kruse und Kamada sind doch sehr unterschiedlich, so dass ich die Ansicht nicht teile, dass das zusammen nicht passen könnte. Vielleicht würden die sich gerade genial ergänzen auf dem Platz. Und für Kamada bräuchten wir sowieso noch einen gleichwertigen Backup. Das man jetzt auf Teufel kommt raus alles alleine auf Kamada setzt verstehe ich nicht so ganz. Ich glaube damit tut man ihm selber kein Gefallen.

  16. Ich bin da bei Dieter – die Defensive muss verstärkt werden. Nicht zu vergessen, das Alter von Abraham und Hasebe. Der Rest ließ sich doch schon ganz gut zuletzt an, wenn auch noch nicht jeder das gebracht hat was man sich erhofffte. Mit Sow und Dost habe ich noch meine Probleme, wofür die Ablösen gut waren.

    Die meisten Sorgen bereitet mir ein drohender Abgang von Kostic. Willems ist zwar nur ausgeliehen, aber wird wohl als Linksverteidiger nicht zurückkommen. Andere wie Chandler oder Durm könnten das zwar auch mal spielen, sind aber nur Notlösungen – oder vielleicht doch N’Dicka, dann sind wir aber wieder bei der unzureichenden Defensive auf Dauer. Bin mal gespannt af welchem Niveau Tuta ist.

  17. Hinzu und N’Dicka können leider wohl nicht ein IV Team bilden, sind beide Linksfüße. Ich habe in dieser Saison vielleicht nur 2-3 Mal gesehen, wie Hinti mit seinem rechten Fuß den Ball berührte 🙂 Tuta könnte die gewünschte Ergänzung sein, ansonsten vorübergehend noch Abraham.

    Was die Transfertaktik angeht, so muss wohl zuerst verkauft/verliehen werden, bevor Neue geholt werden können. Es gibt viele Clubs, denen es finanziell schlechter geht als uns, weswegen der Markt uns noch in Richtung September/Oktober einige Hochkaräter anbieten wird, die unter normalen Umständen nicht zu uns kommen könnten/wollten.

  18. Plötzlich geht die Eintracht Welt unter, nur weil der Kruse nicht geholt wird ? Ganz bestimmt nicht !
    Forza SGE !

  19. @20 Dribbelstaedter
    Was uns bei evtl. Neuverpflichtungen zu gute kommt, ist bei der Abgabe von Spielern ein Problem….

  20. Werder Bremen sucht neue Spieler, die robust, schnell, athletisch
    und kreativ sind.
    Dazu sollten sie jung und entwicklungsfähig sein.
    Und natürlich bezahlbar.
    Das ist ja mal ganz was Neues.

  21. Sollten erstmal Spieler abgeben bevor wir neue holen. Gott sei Dank geht Kruse an uns vorbei. Ich bin für junge entwicklungsfähige Spieler, die man später zur Not wieder verkaufen kann/muss. Nehme da Gladbach als Vorbild. Union wird mit Kruse auch nächstes Jahr nicht absteigen, somit wird dort Zeit gewonnen sich als Bundeligist zu etablieren, alles richtig gemacht. Wir haben das aber nicht mehr nötig.

    - Werbung -
  22. Naja, dann geht Kruse zu Union Berlin. Wir sehen ihn dann ja jedes Wochenende in der Liga. Ich bin mir sicher, wir werden dann froh sein ihn nicht geholt zu haben. In der letzten Saison sollten wir ja auch dringend Brun Larsen für außen holen. Er hat bei Hoffenheim bewiesen, dass es gut war ihn nicht zu holen.

    Hinteregger und Evan haben übrigens genug Spielee zusammen in der Innenverteidigung gespielt. Das geht gut , ist aber halt nicht Hütters Wunsch

  23. @26
    Naja du tust ja so als wenn wären wir um Klassen besser gewesen als Union, dabei waren es nur vier Punkte Unterschied am Ende und selbst daheim haben wir gegen die verloren.Also soviel haben die dann nicht falsch gemacht mit Ihren “ Alten Haudegen“ die die geholt haben. Wir mit KPB damals auch nicht. Heisst jetzt nicht, dass wir zig alte Spieler holen sollen, aber wenn jemand wie Kruse auf dem Markt ist sollte man zumindest mal überlegen.

    Über die Saison hat man ja gesehen, dass das kreative Element im Mittelfeld fehlt. Es muss nicht unbedingt Kruse sein, aber jemand für die Zentrale wäre schön sehr wünschenswert. Wenn Kamada ausfällt oder die Bundesligaform der Hinrunde hat, dann schreien wir wieder danach.

  24. @Dieter:

    Unsere Defensive war letzte Saison nicht das Problem. Wir haben über lange Zeit vorne keinerlei Druck aufbauen können.
    Das hat dazu geführt, dass wir entweder weit aufrücken mussten und dann in Konter gelaufen sind oder dass der Gegner sehr leicht Druck aufbauen konnte und unser Offensivspiel darin bestanden hat, den Ball hinten raus zu hauen und zu hoffen, dass Silva oder Dost irgendwas mit dem Ball anstellen können.
    Im Jahr davor hat unser magisches Dreieck Plus Kostic vorne alles allein gemacht, der Rest konnte sich aufs Verteidigen konzentrieren. Außerdem hat sich ab Mitte der Hinrunde kein Gegner mehr getraut, mit den Verteidiger hinten raus zu kommen. Da standen fast immer 4, 5 Spieler zur Absicherung.

    Deswegen haben wir so wenig Tore gefahren, nicht weil unsere Offensive besser war.

    @Joe:

    Naja, es ist schwer abzuschätzen, ob Bruun Larsen bei uns auch so gefloppt wäre. Und wenn Chandler nicht mit
    30 das Toreschießen gelernt hätte, wäre die Lücke vorne rechts richtig groß gewesen.
    Ich kann mir darüber hinaus auch vorstellen, dass Kruse für Union eine gute Wahl ist. Die haben überhaupt keine offensiven Mittelfeldspieler. Das hat letzte Saison nicht umsonst teilweise Gentner übernommen.
    Wir hatten auch unsere Zeiten, wo wir mit alten Haudegen versucht haben kurzfristig Stabilität zu bekommen. Madavikia, Bajramovic, Madlung, Altintop, Reinartz, Barnetta, Hustzi, Hasebe.
    Bei manchen ist die Idee aufgegangen, bei anderen nicht. Und nur bei einem Spieler, unserem Hase, hat es sich sich auch langfristig gelohnt.

  25. @26
    Ob Brun Larsen bewiesen hat, dass er nicht zu uns passt, kann man meiner Meinung seriös gar nicht beantworten. Er passt vielleicht nicht zu Hoffenheim und deren System. Bei uns könnte es ja ganz anders laufen.
    Es gibt doch 1000 Beispiele von Spielern, die in anderen Vereinen plötzlich aufdrehen. Nimm mal Kostic. Der hatte doch den Ruf des Absteigers. Bei Durm war es eher umgekehrt, Kamada vor 2 Jahren als Fliegengewicht und als wenig tauglich abgestempelt.
    Im Grunde vertraue ich unserem Scouting, da wir eher meistens gute Spieler geholt haben, die zu uns passen. Und das Umfeld lässt den Spieler auch meistens die Zeit, sich zu entwickeln (außer vielleicht beim Nachwuchs).

  26. @26 Joe, mit „können wohl“(anscheinend) bezog ich mich auf Hütter. Bestimmt sind Zeit Linksbeine nicht ideal für die IV.
    @23 Konorzkopp: Ja, genau. Deswegen liegt der Fokus zuerst auf verkaufen/verleihen und je nach Erfolg und Dringlichkeit, findet sich bestimmt jemand Gutes am Markt. Wir müssen uns da auch gedulden (…und trotzdem werde ich jeden Tag im Netz nach News schauen 🙂 )

  27. Ich rechne mit einem Verkauf, der hier noch gar nicht beleuchtet wurde. HINTI. Er wurde von Hütter ins Schaufenster gestellt und bringt wahrscheinlich die Kohle, die wir für Neuzugänge brauchen.

  28. Ich denke das eher Ndicka geht, als Hinti! PSG soll jetzt auch interessiert sein! Finde Hinti und Kostic wichtiger, natürlich kann Ndicka explodieren, aber er würde auch einiges an Geld bringen!

  29. Jetzt trudeln so langsam die Gerüchte ein, mit denen ich bereits gerechnet habe.
    Der Umbau wird dieses Jahr, trotz Corinna, genauso groß wie die letzten Jahre, ihr werdet sehen.
    Vor allem werden Baustellen dort aufgemacht mit denen wir nicht gerechnet haben.

  30. @28
    Bravo! Zum Thema Defensive/Offensive genau so ist es… und dieses ständige schön gerede unserer Offensive ist gefährlich und blendet…

    N’dicka bitte halten! Sind wir verrückt einfach so einen geilen super jungen Spieler zu verscherbeln? Sind wir Real oder was???
    Und bitte auf der IV lassen. Letzte Saison hat er das ständig mit Hinti gespielt und unsere Defensive stand perfekt!

  31. Leider gibt es ja wenig zuverlässige Aussagen zur finanziellen Situation. Das ist natürlich die entscheidende Größe für Transfers. Der Umsatzrückgang von ca. 280 Mio. auf kalkulierten 140 Mio. sagt zunächst einmal nicht viel aus. Die 280 Mio. sind den Einnahmen aus der Euroleage und den Transfererösen speziell von Jovic und Haller geschuldet. Die spannendere Frage ist wie die mittelfristige Kalkulation war. Hat man mit Erlösen aus der EL und aus Spielerverkäufen auch in Zukunft geplant? Sind die Spielergehälter darauf aufgebaut? Dann haben wir jetzt natürlich ein Problem. Ich habe vor ein paar Tagen gelesen, dass die Personalkosten (inklusive Trainer, Betreuern und dem Mitarbeitern in der Verwaltung?) bei 90 Mio. liegen soll. Wenn das stimmt ist das schon ne Hausnummer. Es wird ja oft lediglich über die Ablösesummen gesprochen, das entscheidende sind aber die Gehälter, weil das aus den künftigen Erträgen kontinuierlich gezahlt werden muss. Die Ablösesummen i.d.R. aus vorhandenem Geld.

  32. Wenn N’Dicka abgegeben wird, gehörten Bobic und Co aus Frankfurt getrieben! So ein guter wertvoller junger Spieler! Fürs gleiche Geld werden dann vielleicht Durms, Sows, Ilsankers oder Dosts geholt. Falsche Personalpolitik

  33. Ich glaube eher nicht, dass wir wichtige Spieler abgeben, einfach aus dem Grund, dass wir für die keine akzeptable Ablöse bekommen und die Jungs vermutlich auch nicht die Verträge die sie wollen.

    Wieso sollte N’Dicka jetzt irgendwo einen neuen Vertrag mit Pandemie-Klausel unterzeichnen? Wir sind noch mitten in der Pandemie. Keiner weiß, ob es im Herbst oder Winter eine neue Welle gibt und wie lange die Vereine noch Einnahmeverluste haben.

    Der Markt wird sowieso mit Spielern geflutet, deren Vertrag ausläuft. Das senkt die Preise für Ablösen und Gehälter kurzfristig ordentlich.

    Zudem bezweifle ich, dass Hinti weg will. So eine Verehrung von den Fans in so kurzer Zeit ist ziemlich einmalig und der hat in Augsburg ordentlich stunk gemacht, um wieder hier her zu können.

  34. @35 Konorzkopp: Im Prognosebericht zur Entwicklung der Ertragslage zum Bilanzstichtag 31. Dezember 2018 hatte die Leitung damit gerechnet, sich in der Rückrunde frühzeitig aus dem Abstiegskampf zu verabschieden. Man sah das Erreichen der Internationalen Plätze als durchaus möglich, hatten aber als vorsichtige Prognose Platz 10 eingeräumt. Bei Verbleib in Liga 1, ging der Vorstand von einem Umsatz von ca. 160mio EUR aus. Letztendlich kam, wie wir wissen, der Verkauf der Büffelherde + die Teilnahme am Internationalen Wettbewerb hinzu. (So wie du schriebst) – die von FB in den Raum gestellten 140mio sind aus der Warte äußerst realistisch.

  35. @ Dribbelstaedter: ein Gutteil dieser Zusatzeinnahmen wurde ja in die Verpflichtung von Spielern wie Trapp, Hinteregger, Rode, Kohr, Dost, und Sow gesteckt. Also Transfereröse gegen Transferausgaben. Allerdings sind mit der Verpflichtung dieser Spieler auch die Personalkosten entsprechend gestiegen. Wenn das ohne Zusatzeinnahmen aus EL und Spielerverkäufen tragbar ist, sprich das so einkalkuliert wurde, sind wir super aufgestellt. Ich denke, dass das der Fall ist und somit an den Spekulationen vom Verkauf von Leistungsträgern nichts dran ist.

  36. @40 Knorzkopp: es sei denn, die Hertha kommt und kauft uns den Stammtorhüter weg 🙂

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -