Kevin Trapp, Stefan Ilsanker und Djibril Sow fahren zur EM. (Foto: Heiko Rhode)

7 Adler zur EM: Sieben Eintracht-Profis fahren mit ihren Teams zur EM. Seit Dienstag stehen die endgültigen Kader fest: und mit Kevin Trapp (Deutschland), Steven Zuber und Djibril Sow (Schweiz), Martin Hinteregger und Stefan Ilsanker (Österreich), André Silva (Portugal) sowie Frederik Rönnow Rönnow (Dänemark) können sich auf die Teilnahme am paneuropäischen Turnier freuen.

Neuer Scout für die SGE: Die Eintracht hat sich laut einem Bericht der „Bild“ einen neuen Scout gesichert. Demnach kommt Sebastian Frank, Sohn der Mainzer Trainerlegende Wolfgang Frank, als „Koordinator Scouting“ an den Main. Der 42-Jährige war zuletzt bei Borussia Dortmund und zuvor beim FC Liverpool tätig. Dortmund hätte den auslaufenden Vertrag gern verlängert, doch Frank ließ sich laut des Berichts durch Ben Manga vom neuen Eintracht-Konzept überzeugen. Der neue Eintracht-Sportvorstand Markus Krösche äußerte sich am Dienstag auf seiner Antrittspressekonferenz nicht zur Personalie. Dagegen verlässt Eintracht-Scout Babacar Wane verlässt die Hessen und wechselt zu Hertha BSC, wo er laut den neuen Sportvorstand Fredi Bobic die Postion des Chefscouts übernehmen soll.

Bobic bekräftigt Abschiedsentscheidung: Fredi Bobic hat bei seiner Vorstellung als Sportvorstand bei Hertha BSC nochmal betont, dass er schon im Sommer 2020 die SGE verlassen wollte. „Die Entscheidung, Frankfurt verlassen zu wollen, habe ich im Februar 2020 getroffen, und die habe ich meinem damaligen Aufsichtsratsvorsitzenden Wolfgang Steubing auch gesagt. Da war Hertha noch gar kein Thema. Das ging nur um mich persönlich, darum, dass ich mich verändern möchte. Es gab in den letzten zwei, drei Monaten vieles, was geschrieben und geredet worden ist – manches davon auch befremdlich“, so Bobic. „Dann ging es für mich halt nochmal ein Jahr weiter, obwohl ich zuvor den Plan hatte, schon im letzten Sommer rauszugehen und vielleicht ein Jahr Pause zu machen, um mal durchzuschnaufen. Aber das Corona-Jahr hat mich innerlich so gepackt, dass ich gesagt habe: Nee, warum soll ich Pause machen, ich mach‘ weiter.“ Bei der Hertha wolle er kein „Copy-and-Paste“ betreiben, sondern neues kreieren. Ziel sei es „ungefähr in die Richtung zu kommen wie bei der SGE. „Ich bin dankbar und glücklich über die fünf Jahre, die ich in Frankfurt hatte, auch mit diesem Erfolg. Es war – und das meine ich von Herzen – eine überragende Zeit“, betonte Bobic zugleich.

Saisonabschluss in München vor Zuschauern: Am Sonntag um 14 Uhr findet das letzte Saison-Spiel der SGE-Frauen in München vor Zuschauern statt. Wie der FC Bayern am Dienstag bekannt gab, werden „die vorhanden Eintrittskarten den Familienmitgliedern des Teams sowie Mitarbeitern und Helfern der FCB-Frauen zur Verfügung“ gestellt. Sollten die Bayern mindestens einen Punkt gegen die Frankfurter Eintracht holen, sichern sie sich die Deutsche Meisterschaft im eigenen Stadion.

DFB nominiert SGE-Quartett: Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat vier Frankfurterinnen für die nächsten beiden Länderspiele nominiert. Merle Frohms, Sophia Kleinherne, Sjoeke Nüsken und Laura Freigang stehen im DFB-Kader für die beiden Freundschaftsspiele im Juni gegen Frankreich und Chile. Das teilte der deutsche Fußball-Verband am Montag mit. Auch Eintracht-Sommer-Neuzugang Nicole Anyomi steht im deutschen Aufgebot. Nach der laufenden Saison wechselt die 21-jährige Stürmerin aus Essen zur SGE.

Ex-Adler beendet Karriere: Ex-Eintracht-Angreifer Stefan Aigner hat seine Karriere beendet. Das gab der 33-Jährige bei „Instagram“ bekannt. Zuletzt stand der Rechtsfuß beim SV Wehen Wiesbaden unter Vertrag, gestern wurde bekannt, dass er den Klub verlässt. Eine lange, intensive und vorallem wunderschöne Zeit geht zu Ende. Tausend Dank an Alle die mich über 15 Jahre Profifußball begleitet haben. Besonderen Dank an meine Mitspieler, Trainer, Vereinsverantwortliche und vor allem an meine Fans, die mich über die vielen Jahre unterstützt haben. Bleibt gesund und bis bald“, schrieb der ehemalige Adler auf seinem Profil.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Stefan Aigner (@stefan_aigner7)

- Werbung -

9 Kommentare

  1. Alles gute Stefan Aigner! Du warst für die Eintracht seinerzeit ein absoluter Leistungsträger, Leader und Kämpfer.

    99
    1
  2. Es gibt Menschen wie Markus Krösche, die in ihrer Antrittspressekonferenz ihre Freude und Verbundenheit mit der neuen Aufgabe zum Ausdruck bringen und sich deutlich positionieren: ich will ein Frankfurter sein !
    Über andere Selbstdarsteller mit Kleingeist brauchen wir wirklich nicht mehr reden.
    Alles Gute für Stefan Aigner, toller Sportsmann.
    Das mit dem neuen ChefScout ist schon ein Hammer, Eintracht frankfurt ist eben doch schon eine gute Adresse. Übrigens hat Philipp Holzer erwähnt, daß noch weitere Mitarbeiter im sportlichen Bereich folgen werden und dass in der Zwischenzeit ca 400 Mitarbeiter bei der Eintracht arbeiten.
    Tolle Entwicklung der Eintracht
    Forza SGE!

    47
    3
  3. Alles Gute Ilse…warst seinerzeit ein echter Frankfurter auch wenn du dann wieder zu den 60igern gewechselt bist. Lass dich ab und zu mal im Stadtwald blicken, immer gerne gesehen der Aiges.

    Die Aussage von Broich finde ich extrem wichtig, hier wurde ja schon über Untergangsszenarien berichtet. Scheint einfach auf zu vielen Hochzeiten zu tanzen..

    30
    0
  4. @4:

    Ich würde es als gerecht empfinden, wenn Pressevertreter, die die Wahrheit so dermaßen verdrehen (wie der Typ von der Hessenschau im Fall Broich / Chaos im NLZ), für eine gewisse Anzahl von Pressekonferenzen auszuschließen. Das würde den Schreiberlingen einen Anreiz zu einer Seriosität bei der Ausübung ihres Handwerks geben.

    13
    13
  5. @7:Lass mal , Pressefreiheit ist wichtiger. Mit Idioten müssen wir leben. Wie du siehst kommt die Wahrheit ja raus

    32
    1
  6. Allen Adlern, die bei der EM für ihre Länder spielen, wünsche ich viel Glück und Erfolg. Kommt wieder gesund und unverletzt in den Adlerhorst zurück !

    19
    0

Kommentiere den Artikel

- Werbung -