Goncalo Paciencia will wieder für die SGE jubeln.

Endlich wieder Fußball – so oder so ähnlich dürfte Eintracht-Stürmer Goncalo Paciencia nach seinem Seuchenjahr beim FC Schalke 04 wohl denken.

Nachdem die „Knappen“ den Aufstieg verpassten und der Portugiese zurück zur SGE kam, sahen viele in ihm einen der ersten Abgangskandidaten. Aber der 27-Jährige blieb, biss sich durch und wurde zuletzt sogar für den Europa League-Kader der Hessen nominiert. Im Gespräch mit der „Bild“ betonte er, wie wichtig das für ihn – auch als Ansporn – gewesen sei: „Es war gut für mich. Ich habe dafür gearbeitet. Nach meinem schwierigen letzten Jahr waren die ersten Trainingstage in der Vorbereitung holprig; aber ich bin drangeblieben. Das ist jetzt wie eine erste Belohnung. Aber die Nominierung bedeutet auch nicht mehr als: Ich muss ja weiter Leistung zeigen, damit ich auch Einsätze bekomme.“

Die Zeit auf Schalke sei für ihn zwar schlimm gewesen, seine gute Laune aber habe er sich nie nehmen lassen: „Es war keine schöne Zeit. Fußball ist zwar mein Job und meine Leidenschaft, aber für mich kein Grund für einen Burn Out oder so. Ich konnte nicht das tun, was ich liebe: Tore schießen, mit der Mannschaft auf dem Platz stehen, im Stadion sein. Aber ich habe immer daran geglaubt, dass meine Zeit wieder kommen wird.“ Dies habe auch daran gelegen, dass er schon viele Rückschläge wegstecken musste: „Mein Leben ist nicht so, dass ich der perfekte Fußballer bin und in meiner Karriere alles gelingt. Aber ich kann kämpfen! Verletzungen sind mit das Schlimmste in jeder Karriere. Aber Sie können sicher sein, dass ich danach noch mehr an mir arbeite. Und ich bin auch mental stark. Deswegen glaube ich, dass jetzt eher gute Dinge als schlechte kommen werden. Ich weiß, dass ich gelitten habe. Das macht mich stärker.“

Trotzdem sei auch die Enttäuschung menschlich: „Jeder leidet und weint auch mal. Das ist Teil des Lebens und menschlich. Gäbe es immer nur Glückseligkeit, wüssten wir nicht wie stark das Gefühl ist, aus dem Nichts zu kommen, wenn keiner mehr etwas von Dir erwartet. Das macht ein Leben reicher. So will ich denken. Ich weine nicht in einem vollen Stadion; aber manchmal war es wirklich nicht einfach. Weil Dinge passiert sind, mit denen nicht zu rechnen war. Zum Glück habe ich gute Freunde und eine wunderbare Familie.“ Hier habe ihn vor allem die Familie unterstützt, beispielsweise sein Vater, der selbst Profi-Fußballer war und das Geschäft kenne.

Wie weit Paciencia von seiner Bestform entfernt war, sah man bei seinen ersten Einheiten nach der Rückkehr nach Frankfurt, wo ihm zu Beginn quasi nichts gelang. Dies habe vor allem am nicht vorhandenen Selbstvertrauen gelegen: „Plötzlich kannst du gefühlt nicht mehr schießen – natürlich kann ich schießen – aber Fußball hat viel mit Selbstvertrauen zu tun. Das musste ich erst zurückgewinnen.“ Dies sei jetzt besser: „Ich wusste schon, wenn ich nicht gut trainiert hatte; aber ein guter Pass oder ein gelungener Torschuss hat mir schon geholfen, Schritt für Schritt besser zu werden. Ich weiß, dass ich noch einiges verbessern muss. Der Trainer sagt mir, was er will. Und ich versuche, das zu tun.“

Ein weitere Grund sei der Patenzial-Trainer der Eintracht, Martin Daxl, gewesen, der eine wichtige Stütze für die Mannschaft sei. Daher betonte der 27-Jährige, dass sich jeder Fußballer Gedanken über einen Psychologen machen sollte: „Ich denke, darüber sollte jeder Fußballer nachdenken. Auch wenn es super läuft! Schon deswegen, um die Hochphase festzuhalten. (…) Auf dem Fußball liegt so viel Aufmerksamkeit. Und in einer einzigen Sekunde kann sich so viel ändern. Das kann deine Emotionen und mentale Verfassung durcheinanderwirbeln. Da kann Martin Daxl wirklich helfen.“

Jetzt freue er sich auf die kommende Bundesliga-Saison, in der er sich wieder voll beweisen will: „Ich habe schon bewiesen, dass ich mithalten kann. Ich glaube an meine Stärke, und dass ich noch etwas Wunderschönes erreiche.“ Hier mache ihm auch die große Konurrenz nichts aus, diese sei er in Frankfurt gewohnt, so der Portugiese: „Seit ich hier bin, steigert sich Eintracht kontinuierlich – zu einer der besten Mannschaften in Europa. Schon deshalb ist die Konkurrenz hier groß. Wir hatten unter anderem Haller, Rebic, Jovic, Dost und André Silva. Trotzdem bekam ich meine Einsätze. Ich bin auch da, um Rafa Borré, Sam Lammers und den anderen zu helfen. Trotzdem kämpfe ich auch für meine Chance.“ Falls er diese Chance nicht bekommen sollte, liege es ihm dem Trainer zu zeigen, dass er auf das Feld gehöre, so der Angreifer.

- Werbung -

30 Kommentare

  1. Pacencia, hat sehr viele schöne und wichtige Tore zu seiner damaligen Zeit gemacht, wer hier schon wieder mault soll selber runter gehen und die Tore schießen!

    86
    8
  2. Auch für Gonzo noch ne Chance bei uns.
    Dass er es kann, hat er schon in seiner ersten Zeit bei uns bewiesen und ich traue OG zu, dass er ihn wieder in Form bringt. Hoffentlich klappt’s. Ich kann leider nicht mehr in meine Glaskugel schauen, die hat schon Risse bekommen, als ich sie
    danach fragte, wielange Bobic bei Hertha bleiben wird. Als ich sie dann noch nach Hütter und Gladbach befragte, wurde es ihr zuviel und sie hat ihren Geist aufgegeben.

    Übrigens bekam damals auch Rebic sein en zweiten Anlauf bei uns, sportlich mit grossem Erfolg.

    45
    3
  3. Gonzo hat definitiv das Potenzial. Freut mich dass er bei OG ne faire Chance bekommt. Habe ihr z.b. nie schlechter als Dost gesehen…..

    53
    4
  4. Er war damals bis zum Beginn der Rückrunde gesetzt, bis er irgendwie beim Adolpho in Ungnade gefallen ist.

    Und was passiert, wenn er einen mal gefressen hat, hat man bei Da Costa gesehen.

    So schlecht wie er dann gemacht wurde, war er nie. Er muss halt vorne drin spielen und angespielt werden… Nicht sich den Ball auf den außen selber holen, oder als Konterstürmer auflaufen…

    53
    5
  5. ich mag diese seite und weiß auch zu schätzen was einige autoren in ihrer freizeit hierfür investieren.
    was hier allerdings für fehler („Verstndnis“) passieren und was hier einfach an falschmeldungen gepostet wird (mehrfache behauptung „sonntag auswärts in stuttgart“, „schalke hat den aufstieg verpasst“) ist einfach nicht mehr tragbar. andere fanseiten machen sich schon über uns lustig 🙁
    und diese diversen fehler werden nichtmal korrigiert…….

    20
    61
  6. Lasst den lieber mal weg. Als er damals nach Schalke ging hat er große Sprüche gemacht. Gebracht hat er aber 0,0. Auch wegen Ihm ist Schalke abgestiegen.

    11
    88
  7. Fehler passieren und was andere über uns sagen ist mir scheißegal. Übrigens hab ich ja nirgends gelesen ,dass man sich über uns lustig machen würde.

    56
    5
  8. @7
    Du schätzt dieses Forum und hast Respekt vor der Redaktion, die ehrenamtlich ihre Freizeit opfert ?
    Dann sag doch einfach Danke.
    Verbesserungsvorschläge sollten so formuliert sein , dass Einfallspinsel wie ich sie nicht als Meckerei missverstehen.
    Forza SGE!

    74
    2
  9. Ja, er hat es schon bewiesen. Ich mag ihn und bin froh, dass er da ist. Klar muss der sich der Konkurrenz stellen und Gas geben, aber das tut er ja.

    28
    2
  10. Für uns Eintrachtfans ist SGE4ever ein elementarer Bestandteil unserer Fussballwelt. Aktuelle Infos, auch mit Insiderwissen, Diskussionen auf ordentlichem Niveau und auch so manchem Userbeitrag mit hautnahen SGE-Erlebnissen. Ich persönlich finde es insgesamt sehr gelungen und weiss, Engagement und Gestaltung durch die SGE4ever- Macher sehr zu schätzen.
    Wer dabei nicht nur kritisieren, sondern auch mit persönlichem Einsatz und Zeitaufwand die Redaktion unterstützen möchte, dem bietet sich bestimmt die Gelegenheit.
    Wer weiterhin nur User sein möchte, sollte jedoch nicht den fehlenden Punkt, oder das weggelassen Komma zählen und thematisieren.
    Dafür gibt es bestimmt Fachforen im sprachlichen Bereich.
    Hier jedoch geht’s um die Eintracht.

    48
    4
  11. Das soll doch auch keine Generalkritik sein, die Mädels und Jungs leisten hier ehrenamtlich großartige Arbeit!
    Nur dass die Schalker nicht den Aufstieg verpasst haben, sondern abgestiegen sind und wir morgen nicht auswärts in Stuttgart spielen, sondern dahaam kann man von einem Fussball Interessierten Redakteur und Eintracht Fan schon erwarten.

    38
    9
  12. Für mich war Pacencia nie wirklich in den Top 11, aber hat bisher immer Einsatz und Leidenschaft gebracht. Hätte keinerlei Bedenken mit ihm auch Mal 2-3 Spiele zu spielen, wenn der Stamm ausfällt.

    24
    4
  13. Ist doch nur die Probe ob hier wirklich Eintrachtfans unterwegs sind .

    Mist jetzt musste ich das Hotel in Stuttgart wieder stornieren 😉

    21
    4
  14. @Joe+frankfurter jung:
    alles gut, Hauptsache morsche 3 Punkte in Stuttgart!!! 🙂

    21
    2
  15. Ich mag ihn, wie schon mal geschrieben. Gonca kam oft als Joker und hat in der Rolle voll überzeugt.

    Er ist schon durchaus torgefährlich im 16er und auch komplett. Schiesst rechts und links, und den Kopfball kennen wir ja auch. Immer sehr gefährlich.

    Ich habe irgendwie ein Herz für diese Spieler direkt hinter der ersten 11, die ihre Einsätze nutzen und ihre Sache gut machen, die man immer mal reinschicken kann. Gonca war immer so einer, heute ist es z.B. Ajdin Hrustic. Auch Durm war da, als er gebraucht wurde.

    30
    3
  16. Morgen 3 Punkte für unsere SGE und danach 0 Punkte für die Ponys! Was für ein geiler Tag 😉

    20
    2
  17. Moje könnten wir mal mit einem Sieg bis auf Platz 9 springen, also der Dreier morgen wäre mal ( wie immer 5 Euro – Phrasenschein blabla) sauwichtig

    12
    3
  18. Of topic:

    Wo kann ich am Donnerstag unser Euroleague Spiel sehen??
    Verstehe ich das richtig, dass das Spiel ausschließlich bei TV NOW zu sehen ist und man dafür ein Abo brauch??
    Bitte lasst mich falsch liegen- sonst Dreh ich durch…

    11
    0
  19. @24. bessom89: ich befürchte, Du liegst richtig. Soweit ich weiß, entscheidet RTL spontan, ob sie ein Spiel auch im Free-TV bringen. Ansonsten ist alles auf TVNow. Man kann einen Zugang für die gesamte Saison für 35 EUR bekommen. Hier ist das ganz gut erklärt: https://www.pay-tv-portal.de/tvnow-season-pass/

    Da steht „alle TOP-Spiele live“. Was ein Top-Spiel ist, steht da aber nicht. Nach meinem Verständnis gehört jedes SGE-Spiel dazu 😉

    8
    0
    - Werbung -
  20. Habe ich mich schon mal darüber aufgeregt, dass es Assis gibt, die glücklich Euroleague Tickets zugelost bekommen haben und diese bei eBay 7ne eBay Kleinanzeigen für teuer Geld verkaufen wollen!

    Pfui!

    Das ist sonst schon asozial und ätzend, aber jetzt wo es sowieso nur die Hälfte gibt einfach eine unfassbare Frechheit! Da geht man selbst als Mitglied und DK Inhaber mit dem Wunsch nach einer einzigen Karte leer aus…. Und andere (müssen ja auch DK oder Mitglied sein) wollen ihre zB vier Tickets bei eBay Kleinanzeigen für teuer Geld verscherbeln! Da bekomme ich Brechdurchfall!!

    26
    1
  21. @BL Fred: Ich bin glücklicherweise im Stadion…aber diese Arschgeigen die ihre Tickets bei eBay für Apotheker Preise anbieten sind sowas zum kotzen…unfassbar armselig!

    17
    1
  22. @25. lebbe geht weider

    Bei Kicker steht aktuell leider nur TV Now.
    Kostet 5€ im Monat und kann monatlich gekündigt werden, wobei die ersten 30 Tage kostenlos sind!!
    Habe das Glück, dass meine bessere Hälfte wegen ihrer Doku Soaps es bereits gebucht hat 😉

    9
    1
  23. Ist ja ätzend. Gibt’s denn einen Radiosender (nicht Stream) der das überträgt ? Ich sitze an dem Abend im Auto. Kann es eh nicht sehen.

    3
    0
  24. Ich finde wir sollten Florian nochmals eine Chance geben, er hängt sich immer voll rein

    6
    0

Kommentiere den Artikel

- Werbung -