André Silva ist nach der Niederlage enttäuscht (Bild: imago images / Sven Simon)

Mit viel Dusel und Schützenhilfe aus London erreicht Eintracht Frankfurt die Europa-League Zwischenrunde. Nachdem die Hessen früh in der Partie in Rückstand gingen, drehte man die Partie noch vor der Halbzeit. Nach der Pause verpasste man es die Führung auszubauen, ehe die Gäste Vitoria Guimaraes innerhalb von 120 Sekunden das Spiel erneut in ihre Richtung drehen konnten.

David Abraham und Sebastian Rode rutschten in die Startelf. Gelson Fernandes und Almamy Touré blieb dadurch nur die Bank. Ansonsten vertraute das Trainerteam dem Spielerpersonal aus der 2:2-Begegnung gegen Hertha BSC.

An der Leser-Bewertung gemessen, betrug die durchschnittliche Mannschaftsleistung gegen Vitoria Guimaraes der dreizehn zensierten Spieler den Wert 3,85. Die Spieler werden zukünftig in Noten-Kategorien eingeteilt. Die Leistungen innerhalb einer Kategorie sind von oben nach unten zu bewerten. Der erste Spieler einer Kategorie hatte das beste Gesamtergebnis, der letzte Spieler das Schlechteste innerhalb der Kategorie. Die Einzelnoten der 450 abstimmenden SGE4EVER.de-User im Überblick:

– Spieler des Spiels- Martin Hinteregger: Martin Hinteregger ist erneut der beste Adler im Dress. Der Innenverteidiger ist hüben wie drüben unverzichtbar. Konnte die Niederlage allerdings auch nicht verhindern. Wirkte nach Spielende sehr enttäuscht und gefrustet.

Frederik Rönnow: Den ersten Gegentreffer kann man Frederik Rönnow möglicherweise ankreiden. An guten Tagen erwischt er den Ball wohl. Die anderen beiden Treffer waren nicht zu halten.

Sebastian Rode: Sebastian Rode wirkte zuweilen ziellos, obwohl er sich immer reinschmiss, nach vorne die Kugel trieb und lautstark seine Kollegen dirigierte.

Filip Kostic: Filip Kostic ist die Lebensversicherung der Hessen. Der Serbe legte den Treffer von Kamada auf. Er ist aktuell der einzige Spieler neben Hinteregger, der für Torgefahr sorgt.

Daichi Kamada: Daichi Kamada brachte die zwischenzeitliche Führung. Man merkt immer wieder, dass er gute Ideen und Laufwege präsentieren kann, ihm fehlt weiterhin die Konsequenz.

Mijat Gacinovic: Dieses Mal brachte Mijat Gacinovic nach seiner Einwechslung keine positiven Akzente. Sehr harm- und wirkungslos.

David Abraham: Letztes Spiel von David Abraham in 2019. Der Verteidiger war nicht wirklich gut, aber auch nicht wirklich schlecht.

Makoto Hasebe: Makoto Hasebe war in den Zweikämpfen teilweise sehr schnell auszuhebeln. Das kennt man so nicht von ihm.

Gelson Fernandes: Gelson Fernandes‘ Einwechslung verpuffte ebenfalls. Der Schweizer sollte die Führung über die Zeit bringen, war aber viel zu oft an der falschen Stelle.

Djibril Sow: Offensiv war von Djibril Sow nichts zu sehen. Absolut planlos und ohne Struktur. Das muss besser werden.

Danny da Costa: Danny da Costa traf per Kopf. Wenngleich der gegnerische Keeper ordentlich mithalf. Ansonsten war es aber ein typischer Spiel: Viel zu viele Passfehler!

André Silva: André Silva war zwar an beiden Treffern mehr oder weniger beteiligt. Darüberhinaus war er aber komplett abgemeldet. Ihm fehlt jegliche Bindung zu seinen Teamkollegen, auch wenn seine technischen Fähigkeiten immer wieder aufblitzen.

Goncalo Paciencia: Gleiches trifft auf Goncalo Paciencia zu. Muss seine Kopfballchance zum Tor nutzen, die er hatte. Beide Portugiesen werden für ihre Leistung deshalb mit der Note 5 bestraft.

- Werbung -

13 Kommentare

  1. So mobbt man Spieler weg, die mit vollem Engagement bei uns spielen und zudem noch die Stadt und ihre Fans schätzen. Das Noten-Ergebnis finde ich katastrophal. Ich weiß nicht, wie es zustandegekommen ist; die Leute, die über das Spiel an dieser Stelle diskutiert haben, haben z.T. auch hart geurteilt, aber ohne dabei durchzudrehen. Kommen die Benotungen von Dynamo-Fans oder aus dem Thüringer Wald? Heult jetzt nicht auf von wegen „Darf man denn keine 5 mehr geben?“. Dass diese Benotung nichts mit der Realität zu tun hat, sieht man auf den ersten Blick. Denn das Spiel wurde nicht vorne, sondern hinten verloren.
    Der renommierte Sportjournalist Dietrich Schulze-Marmeling hat kürzlich dafür plädiert, die schwachsinnigen und von keinerlei Sachverstand getrübten Benotungen abzuschaffen. Ich schließe mich dieser Forderung in vollem Umfang an, wohl wissend, dass sge4ever nie auf diese tollen, interaktiven und wahnsinnig hilfreichen Benotungsorgien verzichten wird. Darum machen wir das jetzt einfach mal anders: noch ein solcher Anfall geistiger Umnachtung von charakterlosen Zeitgenossen, enttäuschten Zockern, größenwahnsinnigen Bankangestellten usw., dann werde ich eine Petition starten, welche den Verein Eintracht Frankfurt auffordert, die Zusammenarbeit mit diesem Form 4ever einzustellen. So gehts nun wirklich nicht.
    Für Ihre Aufmerksamkeit bedanke ich mich.

  2. Union holt nur einen Punkt, Hoffenheim verliert gegen Augsburg, Freiburg verliert in Berlin, Leverkusen in Köln ,Schalke zu Hause gegen die SGE.
    Was für ein Spieltag
    FORZA SGE

  3. @1
    Ruhig Brauner,
    Spielerbenotung ist ein beliebtes Spielchen, sehr subjektiv und oft
    nicht so ganz nachzuvollziehen.
    Beispiel Sow: Er ist der einzige, der mit seinem Tempo immer wieder
    Lücken in der Abwehr schließt, wo andere nicht mehr mitkommen,
    Bälle erobert und Passwege zuläuft. Und dann wird ihm vorgeworfen,
    dass er zu wenig für die Offensive tut. Witzig.
    Wenn wir das Spiel gewinnen und Paciencia den Kopfball ins Tor setzt,
    ist er der Held mit Note drei.
    Hinti löst eindrucksvoll und mit Gewalt Situationen, in die N’Dicka mit
    Sprintstärke und Übersicht gar nicht kommt. Außerdem geht das erste
    Tor auf seine Kappe. Wie soll man das werten? Er hat eben bei uns (auch
    bei mir) einen Bonus.
    Also bleib cool, alles nur Oberfläche.
    Wenn wir bei gleicher Leistung gewinnen, sind die Noten auch deutlich
    besser.

  4. Die Noten sind immer zu gut, wenn wir gewinnen und zu schlecht wenn wir verlieren.

  5. Ich kann mir so richtig vorstellen, wie einige kleine Wichte hier im Forum, die in ihrem eigenen armseligen Leben nix auf die Kette kriegen, mit breitem Grinsen zuhause sitzen und Noten vergeben. Schlechte Noten.

    Ja. Ich verstehe das. Endlich mal so tun, als hätte man was zu sagen.

    Ich finde die Notengebung bei professionellen Fachmagazinen schon zweifelhaft, wenn frustrierte Sortredakteure diese Benotungen zum Anlass nehmen, um Spieler nach eigener, subjektiver Einstellung aus oder in die Mannschaft zu schreiben.

    Aber in Foren wie diesem finde ich es einfach nur respektlos.
    Wie hier über Spieler der Stab gebrochen wird, von Leuten, die wahrscheinlich selbst noch nicht mal einen Ball 1,50 m geradeaus rollen können, ist so unglaublich armselig.

    Werdet Ihr Draufhauer für eure mangelhafte berufliche Leistung auch permanent benotet von Leuten, die eure Leistung nicht einschätzen können?
    Oder verteilen eure Sexualpartner, falls Ihr noch welche abbekommt, an euch Noten nach jeder vorzeitigen Ejakulation?

    Und wer sich jetzt aufregt, über die Unverfrorenheit meiner Worte, dem sei gesagt, dass genau das beabsichtigt ist von mir.

    Ein Kübel Scheiße – Werfer wie dieser ominöse NRW – Adler – Troll, wird beispielsweise von mir mit der gleichen Respektlosigkeit behandelt, wie er hier über Spieler herzieht.
    Das ist nicht sachlich. Das ist respektlos.

    Ich habe nichts gegen sachliche Kritik.
    Von einigen kommt die hier. Das ist total in Ordnung.

    Von einer Reihe angeblicher Fans hier kommt aber nur Gebashe. Das ist so ekelhaft. Das ist undankbar. Schaut mal, wo andere Mannschaften stehen. Allein die Spiele heute zeigen doch, wie wenig konstant die meisten Teams spielen.
    Und wir haben Dreifachbelastung und die allermeisten Spiele von allen.

    Den NRW Wichtel möchte ich gerne mal an seiner Arbeitsstelle besuchen und mich ein paar Tage lang von seiner steten Perfektion überzeugen.

    Es ist so dermaßen zum kotzen.

    Unsere Spieler sind Menschen. Und ich hoffe inständig, dass hier keiner von ihnen mitliest und sich eventuell diesen teilweise widerwärtigen Scheißdreck, der hier abgesondert wird, zu Herzen nimmt.

    Denn auch Fußballspieler sind Menschen. Und unabhängig vom Geld, das sie verdienen, sie haben Gefühle und müssen genauso mit ihren Unsicherheiten kämpfen, wie jeder andere Mensch auch.

    Mit diesen teilweise respektlosen Beiträgen, in denen abschätzig der Stab über die Spieler gebrochen wird, hilft den Spielern, hilft der Mannschaft keiner. Im Gegenteil.

    Aber es ist ja sooo einfach, sich in all seiner traurigen Armseligkeit zuhause hinzusetzen und auf Spielern rumzuhacken.
    Einmal so tun, als hätte man was zu sagen. Es kennt einen ja keiner. Wie einfach ist es doch, in seiner Ignoranz und Fleisch gewordener Ahnungslosigkeit nach außen hin den Supercrack zu spielen.

    Der Aufstand der Geisteszwerge im Forum! Ich lach mich tot.

    Toll! Ihr wollt Fans sein? Ihr seid peinliche Gestalten, die meinen sie wären die besseren Trainer.

    Wo wir gerade beim Trainer sind. Adi Hütter ist ein großartiger Trainer. Und er ist mit seinen Leuten die einzige Instanz, die mit den Spielern hart ins Gericht gehen darf.

    Den Motivationskünstlern hier im Forum, die meinen, mit Bashing die Welt retten zu können, wünsche ich keine Kinder. Beziehungsweise wünsche ich Kindern keine solchen Eltern.
    Geht Ihr eigentlich mit euren Kindern auch so respektlos um und baut solche Druckkulissen auf und setzt an sie Maßstäbe an, die Ihr selbst nie einhalten würdet? Dann wundert mich nicht, warum viele Kinder schon in frühen Jahren unter Angstzuständen leiden und Psyhopharmarka nehmen müssen.

    Und genau das tun hier einige. Maßstäbe an Spieler anlegen, die sie in ihren eigenen Jobs nie einhalten können.

    NRW – Adler und ein paar andere hier im Forum sind genau diese geistigen Brandstifter und Hetzer, die Fußballer in die Depression oder gar in den Selbstmord treiben. Also- NRW und Konsorten: in Zukunft bitte die Schnauze halten, wenn zum Beispiel das Thema Robert Enke wieder mal auftaucht oder das Thema Depression und Suizid. Euer Bashing ist der Nährboden, dass Sportler, die sich Dinge zu Herzen nehmen, irgendwann keinen andern Ausweg mehr wissen.

    Denn dieses Bashing macht unsere Spieler nicht besser. Im Gegenteil.

    Es ist so peinlich, dass unsere Mannschaft ihre Zwischenziele erreicht und im Rahmen ihrer großen Belastung sogar gut performt, aber trotzdem wird draufgehauen und guten Spielern und Trainern ihre Fähigkeiten abgesprochen.
    Ich möchte nicht wissen, mit wieviel Unrat Ihr erst werft, wenn es wirklich mal schlecht läuft.

    Die Basher hier sind peinliche Gestalten, die ein Spiegel der teilweise dummdreisten Foren im weltweiten Internet sind, welches feigen, unfähigen und armseligen ignoranten Individuen die Möglichkeit bietet, sich selbst zu überhöhen und nach außen hin Wichtigkeit vorzugaukeln.

    Als wirklicher Fan unterstützt man sein Team.
    Auch wenn es mal nicht gut läuft- in wessen Leben läuft schon immer und ständig alles gut?

    Die Experten sind nicht in diesem und nicht in anderen Foren. Die wirklichen Experten arbeiten bei Eintracht Frankfurt und werden das Kind schon schaukeln.
    Oder meint hier irgendwer, dass unser beliebter NRW – Troll irgendetwas besser einschätzen kann, als Trainerteam, sportliche Leitung oder unsere Spieler selbst?

    Ich würde mir niemals herausnehmen, mich selbst so arrogant und ignorant zu überhöhen, wie einige hier.
    Gott, wie anmaßend dieser NRW Geistesriese und andere hier sind. Auf welcher Ignoranzschule lernt man eigentlich solche Selbstüberschätzung?

    Alles ist gut bei unserer Mannschaft. Ja. Sie haben bei ihren 28 Spielen fünf oder sechsmal nicht gut gespielt. Und ja. Sie haben ein paar Mal keine Punkte geholt, sowohl sie gut gespielt haben.

    Aber so ist Sport. So ist Fußball. So sind Menschen. So ist das Leben.

    Niemand bringt immer Höchstleistung. Niemand ist immer mental auf höchstem Level.
    Niemand gewinnt immer.
    Niemand kann sich immer perfekt focussieren.
    Niemand ist immer kraftvoll und durchschlagskräftig.

    Außer NRW – Blitzbirne und seine Verteidiger und Mitbasher natürlich.

    Aber alle anderen Menschen machen Fehler. Wir haben gute Tage und schlechte Tage.
    Wir sind konzentriert und unkonzentriert.
    Wir sind gut drauf und schlecht drauf.
    Manchmal bauen wir mit Händen etwas auf. Und manchmal reißen wir mit dem Hintern alles ein.

    Stellt keine Ansprüche, die Ihr selbst nicht halten könnt.

    Hört auf zu bashen. Dieser Dreck ist bisweilen unerträglich.

    Wir haben eine tolle Mannschaft. Wir haben ein tolles Trainerteam. Wir haben eine tolle Führung!

    Seid Fans. Seid wirkliche Fans Unterstützt unsere Eintracht.

    Ich bin seit 45 Jahren Fan von Eintracht Frankfurt. Und ich bin Mitglied von Eintracht Frankfurt.

    Ich identifiziere mich mit Eintracht Frankfurt. Mit den Bashern und selbsternannten Westentaschenexperten hier identifiziere ich mich nicht. Ich finde diese Leute so peinlich.

    Und der NRW – Troll suche sich bitte eine andere Beschäftigung. Briefmarken sammeln oder Malen nach Zahlen. Am besten irgendwas ohne Menschen. Aber er gehört hier nicht her. Er ist nicht lustig. Er ist nur peinlich!
    Er und ein paar andere hier haben diesen tollen Verein Eintracht Frankfurt nicht verdient und sind eine Schande für den Adler, den sie auf der Brust zu tragen vorgeben.

    Allen wirklichen Fans von Eintracht Frankfurt rufe ich zu: Lassen wir uns nicht bieten, dass unsere Mannschaft von diesen Nörglern und Draufzuhauern zum Abschuss freigegeben wird.

    Diesen Gestalten geht es nicht um Eintracht Frankfurt!
    Diesen Gestalten geht es nicht um die Mannschaft!
    Diesen Gestalten geht es nur um sich selber.

    Wenn Dummheit gepaart ist mit übersteigertem Narzissmus aufsteigt aus den Abgründen einer trostlosen und armseligen Existenz- dann kommt solches Bashing dabei heraus.

    Diese Menschen sind nicht hilfreich. Sie sind nicht Eintracht Frankfurt.

    Lasst nicht zu, dass irgendwelche Gestalten über unsere Mannschaft und den Trainer herziehen.

    Und SGE4EVER sollte diese unsägliche Benoterei nochmal überdenken.
    Hier sind inklusive mir ausschließlich Amateure am Werk. Unsere Ahnung ist um ein Vielfaches geringer, als die Ahnung der Leute, die als Freiwild zur Benotung durch Minderbegabte freigegeben werden.

    Diese Noten haben nicht die geringste Relevanz, täuschen aber genau das vor.
    Es ist leicht, wenn man nichts zu verlieren hat, einfach mal subjektiv Noten zu verteilen. Schlimm! Wir alle regen uns über Fake News auf.
    Der Boden wird genau dort dafür bereitet, wo Menschen ohne Relevanz und Können das falsche Gefühl gegeben wird, ihre subjektive Meinung wäre für irgendwas wichtig, was den Sachverhalt, in diesem Fall Eintracht Frankfurt, betrifft.

    Und diejenigen nehmen es ernst und glauben am Ende gar, dass die ihnen zugestandenen fünf Minuten Ruhm wirklich wichtig und real sind.
    So werden irgendwann aus unbegabten Egoisten unflätige Narzissten, die tatsächlich glauben, sie könnten es sich herausnehmen, ein professionelles Fußballteam zu bewerten, zu benoten oder gar zu bashen.

    Pfui!

    Forza SGE! Alles wird gut! Ich freue mich noch auf viele tolle Spiele unserer Eintracht!

  6. @5
    Gibt es in Deinem Leben nichts Wichtigeres als die Eintracht? Etwas für was es sich tatsächlich lohnt, sich so aufzuregen, wie Du es eben getan hast?

  7. @6: Strolch:

    Um ehrlich zu sein, sind meine Interessen sehr vielfältig. Und viele Dinge sind mir wichtig. Sicherlich gehört Eintracht Frankfurt dazu, aber es gibt noch weit weit mehr. Angefangen von meiner Familie, Freunde, mein Beruf, Musik, Literatur, Theater, Kino…
    Ja. Und Fußball.

    Normalerweise bin ich ein angenehmer Zeitgenosse.
    Überall dort jedoch, wo bei Angelegenheiten, die mir wichtig sind, Menschen sich Dinge anmaßen oder Sachen herausnehmen, die ihnen nicht zustehen, werde ich zum Tier.

    Und wenn diese Anmaßungen zu Ungerechtigkeiten, ungerechtfertigten Bewertungen oder unsachgemäßen Verhalten führen, werde ich sauer.

    Vor allem dann, wenn Armseligkeit, Kleingeistigkeit, Dummheit und Selbstüberschätzung zu einem unheilvollen Gebräu der Hetze und Stimnungsmache mischen, wie hier vom NRW – Vollexperten und einigen anderen geistigen Brandstiftern im Forum exemplarisch vorgeführt werden, halte ich nicht mehr still.

    Zum Glück bin ich in meinem beruflichen und vor allem in meinem privaten Umfeld von solchen armseligen und eindimensionalen Gestalten eher verschont.

    Aber ich habe mir sehr lange auch in diesem Forum die Hetzer nur angeschaut. Seit einem dreiviertel Jahr bin ich abgemeldet. Und anfangs habe ich wenig geschrieben.

    Aber irgendwann reicht es. Zumal ich in letzter Zeit manchmal das Gefühl bekommen habe, dass die vernünftigen Leute hier im Forum teilweise kapituliert und sich, vor allem in Phasen, in denen es mal nicht so gut läuft, sich Dämlichkeit und Hetze Bahn brechen und dunkle Gesellen, wie NRW Blitzmerker hier jubilieren.

    I’m sorry. Aber bei Sachen, die mir wichtig sind, werde ich immer entschieden zu Felde ziehen, wenn Hetze, Dummheit und Narzissmus fröhliche Urständ feiern und auf Menschen, die ich schätze, draufgehauen wird.
    Und das ist hier geschehen.
    Und so etwas möchte ich nicht in einem Forum, in dem ich mich bewege.

    Eine Gestalt, die so drauf ist wie der NRW – Freund, hätte in dem Umfeld, in dem ich mich bewege, keine Chance.

    Ich habe mir das hier lange angeschaut. Auch mit diesen unsäglichen Bewertungen. Furchtbar. Was sich Leute hier herausnehmen. Ich habe lange Zeit nichts dazu geschrieben. Aber seit einem Vierteljahr halte ich mich nicht mehr zurück.

    Und deshalb fordere ich die Hetzer und kleingeistigen Basher noch einmal auf, ihr dummes, feiges, unerzogenes und unfaires Gehabe zu unterlassen.

    So. Und jetzt mache ich Schluss und werde erst nach dem Wochenende hier wieder mitlesmitlesen.
    Ich muss mich jetzt um andere wichtige Dinge kümmern.

    FORZA SGE

  8. @jim panse
    Dein 2. Satz:
    So kurz, passend und brutal, dass ich aus dem Lachen grad nicht mehr rauskomm.
    Danke für den Augenblick! 🙂

  9. @ Eagle Cologne:
    Drei Sätze hätten gereicht um deine Meinung zu äußern!
    Stattdessen langweilst du mit ständigen Wiederholungen und der Präsentation deines perfekten Egos.
    Wenn es dir hier bei uns nicht gefällt, …. es gibt tatsächlich Möglichkeiten für dich diese Bühne, die du – nebenbei erwähnt – selbst gerne nutzt um dich darzustellen, zu verlassen.
    Bashing hier, bashing da, … wer im Schlachthaus sitzt, sollte nicht mit Schweinen werfen!

    Und jetzt das Wichtigste: Morgen A U S W Ä R T S S I E G im Pott!!!
    Forza SGE, Nur die SGE!!!

  10. @ eaglecologne74:

    Also unbegründetes und kompetenzloses draufhauen auf unsere Mannschaft kann ich auch nicht abhaben.
    Mir rutscht aus Frust ob der aktuellen Formkrise zwar selten etwas überzogenes raus, kann aber mal passieren.
    Ich weiß, dass es dir hier eher um die Dauernörgler geht.

    Aber reiss du dich auch mal zusammen und steig von deinem hohen Ross ab.
    Du spielst dich hier auf, als hättest du den Schlüssel zum absoluten Moralverständnis und greifst hier Leute über die Maßen an.

    Du bist hier nicht der Ethikrat und schon garnicht hast du das Recht, hier andere dermaßen zu verurteilen und zu beleidigen.
    Dein benehmen hier erinnert an einen Diktator und widerspricht so allem, was du in deinen Romanen hier von Usern forderst.

    Selbst ein Schwarzseher, wie der NRW-Adler lässt sich nicht so aus über Spieler oder User hier, wie du.

    Du bist nicht besser als die AfD-Spinner oder die Antifa.
    Literatur-und Kunstbegeisterung hin oder her.

  11. @pannon83, ohne in die Bresche zu springen, aber Vergleich das doch nicht mit AfD-Spinner oder die Antifa.

    Denn sonst könnte ich ja auch sagen, dass der NRW Mann Propaganda wie einst der Ösi führte 😉

  12. Gibt es da bald ein neues eaglecologne74-Eintracht Forum????
    Mit ganz eigenen eaglecologne74-Regeln???
    Das wäre jetzt der nächste logische Schritt…..
    Viel Erfolg!

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -