Auf den Frankfurter Anhang warten wieder drei magische Europapokal-Heimspiele

Nach dem gestrigen hochdramatischen Play-Off-Rückspiel gegen Racing Straßburg (3:0), zog Eintracht Frankfurt zum zweiten Mal hintereinander in die Gruppenphase der Europa-League Gruppenphase ein. Damit wird das Team von Adi Hütter mindestens bis zur Winterpause international vertreten sein. Fans und Mannschaft dürfen sich auf insgesamt sechs Partien auf der europäischen Bühne freuen.

In der Euphorie der geschafften Qualifikation wünschte sich Vorstand Axel Hellmann gestern als möglichen Gegner Manchester United. Hütter und einige Spieler wie Sebastian Rode und Kevin Trapp waren wunschlos glücklich und erklärten unisono: „Hauptsache wir sind dabei!“ Denn bei einer anderen Sache waren sich alle im Verein einig: „Frankfurt gehört einfach auf das internationale Parkett.“

Am heutigen Freitag um 13 Uhr fand im Grimaldi Forum in Monaco die Auslosung der Gruppenphase für die Europa League Saison 2019/2020 statt. Die 48 teilnehmenden Mannschaften sind jeweils anhand ihres UEFA-Klubkoeffizienten in vier verschiedene Lostöpfe aufgeteilt worden. Eintracht Frankfurt ist mit einem Koeffizient von 24,000 ganz knapp in Lostopf 2 gelandet. Insgesamt sind 12 Gruppen festgelegt worden. Die heutige Ziehung ergab für Eintracht Frankfurt folgende Gruppe –>

Gruppe F
 FC Arsenal
 Eintracht Frankfurt
 Standard Lüttich
 Vitoria Guimarães

 

Der 1. Spieltag in der Europa League findet bereits am 19. September 2019 statt. Gespielt wird auch in dieser Saison wie gewohnt an Donnerstagen um 18.55 Uhr und um 21 Uhr. Eine genaue Terminierung der jeweiligen Begegnungen folgt zeitnah. Außerdem wird der Verein Informationen zum Ticketing bekanntgegeben.

Der Spielplan in der Europa League 2019/2020 im Überblick:

19. September 2019 1. Spieltag
03. Oktober 2019 2. Spieltag
24. Oktober 2019 3. Spieltag
07. November 2019 4. Spieltag
28. November 2019 5. Spieltag
12. Dezember 2019 6. Spieltag
20. und 27. Februar 2020 Zwischenrunde
12. und 19. März 2020 Achtelfinale
9. und 16. April 2020 Viertelfinale
30. April und 07. Mai 2020 Halbfinale
27. Mai 2020 Finale in Danzig
- Werbung -

26 Kommentare

  1. Whow, mein belgischer Lieblingsverein. Nur knapp 100km. Nix wie hin.
    Tolle Gegner, renommiert, geliebt und wunderschön (Topf 1, 3 und 4).

  2. Ich bin schon mal erleichtert, dass wir nicht nach Osteuropa müssen. Arsenal ist der klare Favorit in der Gruppe. Aber vor den anderen beiden müssen wir uns absetzen und 12 Punkte aus den 4 spielen holen. Hoffe immernoch, dass Fredi ein Transferbonbon bereit hält. Aber auch wenn niemand mehr kommen sollte sehe ich uns gut aufgestellt. Langsam kommt meine Stimme auch wieder.

  3. Lüttich! Mein Geburtsort! Endlich mit euch richtig feiern! Wie geil ist das denn?

  4. @1: Nein, Guimaraes stimmt schon. Auch wenn es Kicker und Co alle falsch schreiben 🙂 Setobal war 13. und keinen Pokal gewonnen. Guimaraes 5.

  5. Info auf der Standard-Website:
    Only « Official Members of Standard de Liège » can buy tickets or a season ticket.

  6. Guimaraes (spielen in Portugal meistens so um Platz 5-10) und Lüttich sind per se machbar und Arsenal muss erstmal gegen uns gewinnen. Ich glaube in London bricht niemand in Freudentränen aus, in Frankfurt anzutreten ist kein Zuckerschlecken, dass weiß man mittlerweile in Europa!!!

  7. Sehr gute Lose alles attraktive Gegner, und zum Glück keine Fahrten an Ar… der Welt.
    Im Arsenal Forum schrieben sie schon vor der Auslosung, nur nicht Frankfurt aus Topf 2 bekommen 🙂
    Den Respekt haben sich unsere Mannschaft und die Fans verdient.

  8. @1 wie du schon gesagt hast ist es gut dass wir nicht nach Osteuropa kommen aber alles andere ist machbar wobei Arsenal auf jeden Fall Favorit dieser Gruppe ist II sollten wir werden sehr gut die Auslosung
    Gestern das war der absolute Hammer ich bin jetzt so langsam drüber weg aber das wir das so geschafft haben hätte ich mein Leben nicht geglaubt nachdem Rebic rausgestellt war, aber das war sehr sehr gut gemacht von der gesamten Mannschaft ich denke wir sind auch für die Europa League gut aufgestellt sollte kein Stürmer mehr kommen okay dann ist es auch gut. Rebic ob er bleiben wird oder nicht ist eigentlich egal wir werden dann schon noch Nachschub kriegen wenn es in der Winterpause ist.
    Ich vertraue unseren Scouts usw. Bis jetzt alles richtig gemacht.
    Ich freue mich schon auf Sonntag mit dem Neuzugang Dost.

  9. Die Eintrachtverantwortlichen sollten Haller in London einladen. Der schaut do so gerne PL-Mannschaften und internatinalen Fußball … 😉

  10. Fragen:
    – sollte Rebic bleiben, ist er doch erst mal wegen Rot gesperrt?
    – die gelben Karten müssten ja wegen Chancengleichheit ggü. den Teams ohne Quali-Runden wegfallen?

  11. Trotz aller Euphorie geht es m.E. um Platz 2. Die Gruppe gehört eher zu den schwereren. Gruppe A ist ja z.B. eine Lachnummer.

  12. Also was richtig lustig ist: Wolfsburg war in Topf eins. Der glorreiche VWL 😀 ….. über Jahre die Menschen in und um Deutschland begeistert. Die UEFA ist so toll. Haha Packe mer scho

  13. Wir müssen dieses Jahr keine 18 Gruppenpunkte mehr sammeln. Wir haben allen gezeigt, wie es geht!
    Dieses Jahr Lüttich und Guimares nicht unterschätzen und zwei gute Fights gegen Arsenal… sollte zum Weiterkommen reichen. Und nach Weihnachten dann vielleicht gegen Hradetzky… wenn er mit Bayer Glück hat und dritter wird 🙂

  14. Wenn man sich mal alle Teilnehmer anschaut, bin ich der nach dem letzten Jahr eh der überheblichen Meinung, dass wir da jeden schlagen können. Mit Arsenal haben wir die neben ManU wohl beste Mannschaft abbekommen und nicht mal vor denen habe ich Angst.

    Ich bin so unendlich froh in der Gruppenphase zu sein 😀

  15. Jo. Es kommt auch ein bisschen darauf an, inwieweit sich Arsenal auf die EL Spiele einlässt. Da ist ja nicht jeder große Club bis in die Haarspitzen motiviert. Und selbst wenn. Die anderen beiden Mannschaften sind in Schlagweite und Arsenal wäre ein Bonus.

  16. @ 18/19
    Angst ist auch der völlig falsche Ansatz, Respekt reicht..
    und wenn schon kalkuliert 2. werden, dann bitte auch ManU in der nächsten Runde und nicht die Pillendreher..
    wir wollen doch schließlich an unseren Aufgaben wachsen 😀

  17. Genauso wahrscheinlich wie die Wiederholung des Pokaltitels war, ist eine weitere weiße Weste in der Gruppenphase. Das sollte man auch so im Hinterkopf haben. Die anderen Teams sind nach der letzten EL-Saison gewarnt und werden sich auf uns noch sorgfältiger einstellen.

    Das wird ein Fest!

    Gruß SCOPE

  18. Ich bin mir sicher, dass wir die Gruppenphase überstehen.
    Und soweit ich weiß, können wir zumindest im.1/16 – Finale nicht gegen eine andere deutsche Mannschaft kommen.

  19. Gegen Hradetzky und seine Pillen würden wir im Falle des Falles erst im Achtelfinale zugelost werden können.

  20. @sgebadsoden
    ‚ 49.04
    Exceptionally, all yellow cards and pending yellow-card suspensions expire on
    completion of the play-offs. They are not carried forward to the group stage. In
    addition, all yellow cards expire on completion of the quarter-finals. They are not
    carried forward to the semi-finals.‘

    Also: gelbe Karten verfallen nach den Playoffs (jetzt!) und dann wieder nach dem Viertelfinale (zum Halbfinale).

    Thema Ante, falls er bleibt:
    ‚49.01
    As a rule, a player who is sent off the field of play is suspended for the next match
    in a UEFA club competition (i.e. UEFA Champions League, UEFA Europa League or
    UEFA Super Cup). In case of serious offences, the UEFA Control, Ethics and
    Disciplinary Body is entitled to augment this punishment, including by extending
    it to other competitions.‘

    Das klingt nach einem Spiel Sperre. Ein ’schweres Vergehen‘ lag m.E. nicht vor. Allerdings weiß man nie bei diesen Kommissionen. In einer Woche sind wir schlauer, schätze ich.

    - Werbung -
  21. Heftig wie sich hier die Kommentare auf einmal, zu den letzten Beiträgen, doch stark in Grenzen halten.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -