Alex MeierDas Jahr 2014 neigt sich so langsam dem Ende entgegen und auf transfermarkt.de gibt es zum Abschluss noch einmal eine sehr erfreuliche Tabelle. Vor dem gegnerischen Kasten sind gute Nerven gefragt. Die folgende Tabelle offenbart, welche Bundesligisten bei der Torejagd erfolgreich oder weniger effektiv waren. Gezählt werden dabei sowohl Schüsse die den Weg direkt auf das Tor finden, als auch Schüsse neben das Tor:

 

 

01. Eintracht Frankfurt – 158 Schüsse aufs Tor – 34 Tore (21,5 %)
02. FC Schalke 04 – 137 Schüsse aufs Tor – 28 Tore (20,4 %)
03. Hertha BSC Berlin – 124 Schüsse aufs Tor – 24 Tore (19,4 %)
04. TSG Hoffenheim – 157 Schüsse aufs Tor – 29 Tore (18,5 %)
05. Werder Bremen – 143 Schüsse aufs Tor – 26 Tore (18,2 %)
06. Bayern München – 234 Schüsse aufs Tor – 41 Tore (17,5 %)
07. Borussia Mönchengladbach – 150 Schüsse aufs Tor – 25 Tore (16,7 %)
08. VfL Wolfsburg – 204 Schüsse aufs Tor – 33 Tore (16,2%)
09. 1. FC Köln – 115 Schüsse aufs Tor – 17 Tore (14,8 %)
10. SC Freiburg – 115 Schüsse aufs Tor – 17 Tore (14,8 %)
11. Hannover 143 – Schüsse aufs Tor – 21 Tore (14,7 %)
12. Bayer Leverkusen – 194 Schüsse aufs Tor – 28 Tore (14,4 %)
13. FSV Mainz 05 – 137 Schüsse aufs Tor – 19 Tore (13,9 %)
14. FC Augsburg – 160 Schüsse aufs Tor – 22 Tore (13,8 %)
15. VfB Stuttgart – 154 Schüsse aufs Tor – 20 Tore (13,0 %)
16. SC Paderborn – 171 Schüsse aufs Tor – 21 Tore (12,3 %)
17. Borussia Dortmund – 184 Schüsse aufs Tor – 18 Tore (9,8 %)
18. Hamburger SV – 146 Schüsse aufs Tor – 9 Tore (6,2 %)

Damit steht fest, dass keine Mannschaft besser ist als unsere Eintracht aus Frankfurt. Wenn Meier, Seferovic und Co. vor dem Gehäuse der Gegner auftauchen, dann wird es fast immer brandgefährlich. 21,5 % aller Schüsse finden den Weg ins Tor! Der Herbstmeister Bayern München befindet sich in der Chancenauswertung nur auf Platz 6 (17,5 %) und damit noch hinter Werder Bremen. Schlusslicht bildet der Hamburger SV (6,2 %), der nicht nur die wenigsten Tore aller Bundesligisten geschossen hat, sondern auch die schlechteste Chancenauswertung innehat. Die Borussia aus Dortmund befindet sich nicht nur bei der Punkteausbeute auf dem vorletzten Platz, sondern liegt auch mit 9,8 % in der Chancenstatistik auf einem katastrophalen Platz 17.

- Werbung -

2 Kommentare

  1. „Damit steht fest, dass keine Mannschaft besser ist als unsere Eintracht aus Frankfurt.“

    Den Satz kann man so stehen lassen 😀

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -