Amin Younes (rechts) holte 2020 mit Neapel den italienischen Pokal. (Bild:imago images / Insidefoto)

Younes zur SGE? Laut einem Bericht des „Napoli Magazine“ soll Amin Younes ein Kandidat für die Außenbahn bei der Frankfurter Eintracht sein. Der 27-Jährige steht derzeit beim SSC Neapel unter Vertrag, kam hier zuletzt aber nicht über den Status des Ersatzmannes hinaus. In der vergangenen Saison absolvierte er lediglich elf Partien. Laut dem Bericht ist auch Fortuna Düsseldorf an Younes interessiert und der Rechtsfuß muss sich zwischen der SGE und den Rheinländern entscheiden. Der „kicker“ bestätigte am Nachmittag, dass sich Frankfurt und Neapel in Verhandlungen um eine Ausleihe des Mittelfeldspielers befinden.

Schubert nimmt sich Trapp als Vorbild: Neu-Eintracht-Keeper Markus Schubert will die Zeit bei Eintracht Frankfurt auch dazu nutzen, sich einige Tipps bei Nationaltorwart Kevin Trapp zu holen: „Ich werde in jedem Fall alles daran setzen, mich enorm weiterzuentwickeln auch auch versuchen, mir von Kevin Trapp etwas abzuschauen“, so Schubert im Interview mit der Eintracht. „Er ist immerhin deutscher Nationalspieler, diesen Status erreicht man nicht zufällig.“ Dabei hoffe er auch auf viele Gespräche mit Trapp: „Ich erhoffe mir, dass wir miteinander arbeiten und über inhaltliche Dinge diskutieren werden, die ich noch verbessern kann.“

Frauen müssen nach Karlsruhe: Die 2. Runde des DFB-Pokals der Frauen wurde am Donnerstag ausgelost. Eintracht Frankfurt trifft entweder am 31. Oktober oder 1. November auswärts auf den Karlsruher SC. Der KSC spielt in der Regionalliga Süd/Südwest und setzte sich in Runde eins im saarländischen Riegelsberg erst im Elfmeterschießen durch. Die SGE hatte wie die restlichen elf Erstligisten aus der Vorsaison in der 1. Pokalrunde ein Freilos.

Steinhaus beendet Karriere: Am gestrigen Mittwochabend leitete Bibiana Steinhaus als erste Frau den Supercup der Herren zwischen Bayern München und Borussia Dortmund. Wie der DFB am Mittwoch-Nachmittag mitteilte, war das Spiel gleichzeitig auch das letzte der 41-Jährigen, die ihre Karriere als Schiedsrichterin überraschend beendete. Vor dem Anpfiff überreichte Christian Seifert, der Geschäftsführer der Deutschen Fußball-Liga, einen Blumenstrauß als symbolisches Abschiedsgeschenk. Zuvor hatte bereits Fritz Keller, der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes, die Polizistin gewürdigt: „Der deutsche Fußball muss künftig nicht nur auf eine herausragende Schiedsrichterin verzichten, sondern verliert auch eine außergewöhnliche Persönlichkeit und Pionierin in einer Männerdomäne.“

Folgst du uns schon auf Instagram?

Hoffenheimer Personalsorgen: Die TSG 1899 Hoffenheim muss lange auf Ermin Bikcakcic verzichten, weil er laut dem „Sport-Informations-Dienst“ beim 4:1-Sieg gegen Bayern München einen Innenmeniskus- und Kreuzbandriss erlitt. Damit fällt Bikcacic auch für die Partie bei der Frankfurter Eintracht am Samstag um 15:30 Uhr aus. Zudem gilt ein Einsatz von Benjamin Hübner für unwahrscheinlich. Der 31-Jährige hat sich laut der „Bild“ noch vor dem ersten DFB-Pokalspiel im Training verletzt und absolvierte seitdem noch kein einziges Spiel.

Neuer Aufenthaltsraum am Hockeyplatz: Eintracht Frankfurt e.V. hat den neuen Aufenthaltsraum neben dem Hockeyplatz für Spieler und Eltern offiziell eröffnet. „Der Aufenthaltsraum dient für Eltern und Spieler. Spieler sollen nicht im Dunkeln stehen und auf ihre Eltern warten. Ebenso soll die Elternschaft nicht im Auto auf die Kinder warten müssen, während diese trainieren“, erklärte der Verein.

 

Dürfen wir vorstellen? Unsere neue Anlaufstelle für Eltern und Spieler/innen neben dem Kunstrasen- und Hockeyplatz. Kann sich sehen lassen, oder? 🙃

Gepostet von Eintracht Frankfurt e.V. am Dienstag, 22. September 2020
- Werbung -

38 Kommentare

  1. Schwieriger Charakter denke ich, auf Amin Younes bezogen! Brauchen wir denn noch jemand für rechts??

  2. Was mich bisher gewundert hat war, dass alle unsere bisherigen Transfers oder Leihen/ Tausch vorher in der Presse waren. Von daher würde auch viel für den Wechsel von Younes und auch DDC sprechen.

  3. Younes scheint ja kein einfacher Typ zu sein. Aber wenn Adi ihn in den Griff kriegt und wieder das aus ihm rausholt was an Fähigkeiten zweifelsohne in ihm steckt, könnte das ein 2er Kostic werden. Würde Sinn machen wenn DDC (leider) zu Scheiße hoch 4 wechselt…

  4. Finde ich cool, dass gerade ordentlich Bewegung bei den Transfers ist. Ob der eine nun passt oder der andere nicht sehen wir ja dann. Aber die Herren haben sich kräftig Gedanken gemacht und das ist schonmal gut so.

  5. Und Schubert gefällt mir mit der Aussage. Klar kann man sagen alles blabla, aber so wie es rüber kommt klingt es authentisch.

  6. Laut Bild ist der Wechsel wohl perfekt.

    „Der Ex-Gladbacher, der von 2015 und 2018 für Ajax Amsterdam spielte, wird für zwei Jahre aus Neapel ausgeliehen. Die Leihgebühr für den wuseligen Flügelflitzer soll für zwei Spielzeiten bei rund einer Millionen Euro liegen. Die Klubs vereinbarten darüberhinaus eine Kauf-Option.“

  7. Lieber Philipp holen, oder falls er zu Wolfsburg wechseln sollte den Klaus oder Mbabu ausleihen 🙂 (man darf ja träumen)

  8. @1. sge66

    Wurde das nicht damals auch Filip Kostic, Prince Boateng etc. nachgesagt? Man sollte nicht immer zu früh urteilen. Fredi weiß schon was er macht. Die Eintracht hat ja mittlerweile schon oft genug bewiesen angeblich schwierige Charaktere einzubinden.

  9. Ich bin positiv überrascht von diesem Transfer.
    Wobei ich hoffe das er für rechts eingeplant ist.
    Aber es bringt uns immer noch kein Tempo……
    Ist ja nicht mehr lang bis Montag.
    Ich habe da ein komisches Gefühl das der verlorene Sohn für 2 Jahre nach Hause kommt

  10. Ausgeliehen für zwei Jahre mit Kaufoption. Sehr gut, meiner Meinung nach. 🙂 Younes hat Potenzial, wenn er es abruft, ist das ein sehr sehr guter Transfer.
    Quelle: 4-4-2.com

  11. @b.a.:

    Falls du Jovic meinst, dessen Wechsel ist spätestens seit gestern von Tisch. Stand in der Startelf und war richtig gut.

  12. @16
    Sehr gern.
    Kann er nicht auch offensives Mittelfeld?
    Kenne ihn nur von den Auftritten bei der Nationalmannschaft ehrlich gesagt. Würde gerne wissen wo Hütter ihn speziell einplant, denke bestimmt nicht nur als Kosticersatz…

  13. @11.
    Ich denke er wird sich schon Chancen auf nen Stammplatz ausrechnen, wenn’s dann nur für die Ersatzbank reicht könnte es schon auch mal Ärger geben. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren. Apropos, war nicht seinerzeit als er von Ajax wegwollte auch unsere Eintracht in der Verlosung?

  14. @16 G-Block, ich wüsste da jemanden 🙂 wenn er nicht zu den Bayern geht könnten wir den nächsten Weltmeister in unseren Reihen begrüßen …

  15. Ich hab younes nur zu seiner starken Ajax Zeit verfolgt, keine Ahnung, warum danach nix mehr gross von ihm kam.
    Generell aber sehe ich das sehr positiv: jemand, der vorne alles spielen kann: von beiden Flügeln über OM bis HS. Selbst wenn er vergangene Leistungen nicht mehr abrufen kann, wird er für uns ne Verstärkung sein. Gehalt ist ja unklar, aber die kolportierten 1Mio Leihgebühr für 2 Jahre klingen erstmal nach : kann kein Fehler sein.

    Ich würde damit die kaderplanung als abgeschlossen sehen.
    Wir spielen ja nicht mehr europäisch, man muss ja auch die Leute bei Laune halten :
    Im Sturm haben wir 3 Leute, dazu noch mindestens 2 Leute, die dies ebenfalls spielen könnten.
    OM könnten bislang auch Kamada, Hrustic, Zuber, Barkok und younes spielen.
    Und Auf der 6er bzw 8er Position haben wir eigentlich auch personelles Überangebot mit Rode, Kohr, Sow, Ilsanker, Barkok und zur Not auch noch Willems.
    Außenverteidiger besitzen wir ebenfalls zu genüge.
    Allenfalls noch ein Abraham Ersatz, falls spontan noch ein Schnäppchen zu machen wäre.

    Ich finde unseren Kader mehr als solide, ich weiss auch gar nicht, für welche Position ihr noch unbedingt jemanden holen wollt? Klar, besser geht immer, man muss aber bedenken, was man dann mit den bisherigen Spielern anstellt. Einfach weiterverkaufen geht nicht mal eben so, wie man diesen Sommer bemerkt. Sow und Kohr jemanden vor die Nase setzen, hiess ja auch, die 20 Mio ausgaben letzten Sommer für eben jene in den den Wind zu schreiben.

  16. …………Trapp……….
    Vadder……Hase…….Hinty
    ………..Seppl…..Dome……
    Amin……Daichi….Steven
    ………..Dost……Silva…..

    Die elf für Samstag….direkt volle Kapelle zuhause und den 3er eintüten.

    Es wird hierbei immer wieder geschrieben, wieso holen wir nen LA , wenn wir doch nen RA brauchen. Die beiden können dann auch gerne mal rotieren….Zuber kann auch über rechts und Amin sowieso über links und diese Variablen sollten wir nutzen.
    Wenn wir bis Montag noch nen ( schnellen ) Stürmer verpflichten, bin ich mit dieser Transferperiode mehr als zufrieden. Wenn nicht , wäre mir ein Verbleib von unserem Gonzo lieber gewesen…aber ….Lebbe is kei Wunschkonzert.

    Forza SGE

  17. @22
    Sehr guter Punkt! Zuber und Younes können einfach Positionen switchen, wenn zudem kamada noch auf die Flügel ausweicht, sind wir vorne komplett variabel und innerhalb eines Spiels völlig unausrechenbar.
    Allerdings halte ich younes für Samstag noch zu früh, zumal der Transfer vermutlich noch nichtmal offiziell bis dahin durch sein sollte.

  18. Meinungen zu EintrachtTech?
    Meine: ganz falsche Entwicklung. Die Fans als Versuchskaninchen für irgendwelche Bitcoin-Idee, Bank-Spielwiese uind als Konsumierer (Bratwurst, Schal und Bier finde ich gehören dazu, alles andere naja). Rücken damit näher an Leverkusen, Wolfsburg und Leipzig. Gefällt mir gar nicht und ich hoffe, man fällt damit auf die Schnauze und merkt spätestens nach einem Jahr, das Kerngeschäft Fußball sein sollte und man bestehende Ticketsysteme von spezialisierten Anbietern auch nutzen kann.

    - Werbung -
  19. Wär super wenn das mit Durm klappt ! Wolf geht wohl zum Scheiss Fc, grujić könnt man doch versuchen auszuleihen, das wär n top Transfer

  20. @26 der wurde immer und immer hoch gelobt und sehnlichst bei uns in den Reihen erwünscht , aber bei unserem Tor des Monats sah auch dieser Top Transfer ganz alt aus.

  21. Der passt ziemlich gut zu uns finde ich.
    Drippelstark, Klein und wendig, und auch schnell.
    So langsam finde ich unseren Kader ziemlich vielversprechend und macht echt Hoffnung darauf, unser Offensivspiel in andere Bahnen zu lenken, weg von dem stupiden flanken von rechts und links und wenn dann endlich mit mehr Qualität , denn die Quantität war schon in Ordnung.
    Noch 3 Abgänge mit Falette , Durm und Cavar und fertig ist die Laube.
    Bin gespannt auf Samstag mit dem Maßstab von der Leistung gegen Hertha.
    Bobic&Co haben gut abgearbeitet und analysiert, wenn das mit Younes auch noch klappt.

  22. Joa, Zugänge wären jetzt in der Tat fertig. Wenn sich für IV oder St ein richtiges Schnäppchen auftut – super, aber muss nicht sein.
    Jetzt wäre es noch schön, ein paar Abgänge zu haben. Durm, Falette, Cavar wäre super, auch für sie, bei uns haben sie quasi null Einsatzchancen.
    Da Costa geht wohl zu Schalke und bei Willems könnte ich mir eine Leihe mit Kaufpflicht über 6-8 Mio. bei 20 Einsätzen vorstellen. Damit müsste auch Newcastle gut leben können, da sie kein Risiko eingehen müssen, falls er nach der Verletzung nicht mehr in Form kommt.

  23. @29 Elde

    Wenn ich mich recht erinnere, läuft Jetros Vertrag nächstes Jahr aus. Ergo müsste er für eine Leihe erst verlängern

  24. Ja peinlich schon aber es sind halt k.o. Spiele. Eine gewisse Häme lässt sich nicht verkneifen. Mir wäre es aber lieber gewesen die reiben sich in der Gruppenphase auf.

  25. Arche und Hrustic sind typische Ben Manga Transfers. Eher unscheinbar, dennoch jung und entwicklungsfähig.
    Schubert im Tausch ggf. Zukunftsplanung.

    Arche und Schubert U21-Nationalspieler.

    Zuber etwas erfahrener und bringt eine andere Spielweise mit, als der bisherige Kader. Schweizer Nationalspieler.

    Younes wäre auch national und international erfahren. Er bringt wie Zuber auch eine andere Spielweise mit. Ehemaliger deutscher Nationalspieler.

    Unser Anforderungskatalog hat sich gewaltig nach oben korrigiert: FB ist ein Fuchs, die Ausgaben sind überschaubar und Deals sind bisher genial.

  26. Wäre auch ohne etatmäßigem LV auch eine Vierer-Kette eine Alternative? (Falls Durm und Willems gehen)
    Wir haben wohl einige, die auch links spielen könnten, aber keiner ist dort beheimatet. Im Spiel nach vorne werden wir nun sehr flexibel sein, aber hinten fehlt es mMn noch ein bisschen.

  27. Ja, er, N’Dicka und Falette, aber keiner von ihnen kommt dort zur Entfaltung. Das sind vorübergehende Lösungen.
    Mal sehen, was noch zum Wochenende alles passiert.

  28. @sgechris1980 Ache hat in einem Interview als deutscher U21 Nationalspieler gesagt, er ist in Frankfurt geboren, er könnte sich vorstellen mal für die Eintracht zu spielen. Daraufhin hat Bobic Kontakt aufgenommen. Ben Manga hatte damit glaube ich nicht so viel zu tun…

Kommentiere den Artikel

- Werbung -