Macht André Silva den Abflug? (Foto: Heiko Rhode)

Eintracht buhlt um Kempf: Holt die SGE Marc-Oliver Kempf zurück an den Main? Der 26-Jährige wuchs im Wetteraukreis auf, kam mit zwölf Jahren zur Eintracht, blieb sieben Jahre. Nun sollen laut „Bild“ die Hessen an einer Rückkehr feilen. Kempf hat eine Ausstiegsklausel im Sommer. Diese soll bei rund fünf Millionen Euro liegen. Kempf könnte bei den Hessen mit Youngster Evan N’Dicka um einen Platz kämpfen oder den Franzosen bei einem Abgang ersetzen.

Silva zur Atletico? Nach Informationen von „Sky“ soll André Silva vor einem Abgang zu Atletico Madrid stehen. Zuvor hatte auch „Sport1“ berichtet, dass der Portugiese wohl nicht zu halten sein wird. Zugleich sei die SGE sehr weit mit einem Transfer des spanischen Supertalents Fabio Blanco Gomez, so der Sky-Bericht. Es seien nur noch Details zwischen Blanco und der SGE zu klären. Der Spieler würde gerne zur Eintracht kommen, heißt es.

Glasner Fjörtofts Favorit: Für Ex-Adler Jan-Aage Fjörtoft ist Oliver Glasner vom VfL Wolfsburg Favorit auf die Trainernachfolge der SGE. „Ich verfolge ich schon seit er beim LASK war. Er leistet jetzt auch in Wolfsburg tolle Arbeit, passt genau ins Profil und würde die Basis, die Hütter gelegt hat, weiter entwickeln“, schreibt der Norweger in seiner „Bild“-Kolumne. „Was ebenfalls für ihn spricht: Eintracht ist ein großer Verein, in einer internationalen Stadt, einem Finanz-Zentrum. Ein Pflaster, auf dem er sich bewegen kann. Denn das Trainer-Dasein in Frankfurt beschränkt sich nicht nur auf die Arbeit auf dem Platz.“ Einzig der Abgang von Adi Hütter bleibt für Fjörtoft ein Rätsel. „Mit Adi muss ich mal ein Schnitzel essen gehen, damit er mir in Ruhe darlegt, worin für ihn die Attraktivität von Gladbach im Vergleich zur Eintracht liegt. Wenn er uns in die Champions League geführt hat, zahle ich das Essen auch sehr, sehr gerne.“

Skela übernimmt Jugendmannschaft: Ex-Eintracht-Mittefeldspieler Erwin Skela wird neuer Trainer der U17 der Eintracht ab der Saison 2021/2022. Der 44-Jährige folgt damit auf Sandro Stuppia. Der Vertrag von Skela läuft bis zum 30. Juni 2022. Andreas Möller, der Leiter des Nachwuchsleistungszentrums der SGE, freut sich auf den neuen Trainer der U17:„Ervin kennt den Verein gut und konnte in all den Jahren hier bei der Eintracht bereits viele Erfahrungen sammeln. Ebenso hat er als Co- sowie Individualtrainer im NLZ bewiesen, dass er seine Erfahrungen als Profi gut an die Jungs weitergeben kann. Wir freuen uns sehr, dass er bei uns nun den nächsten Schritt als hauptverantwortlicher Trainer geht und auf die weitere gemeinsame Zusammenarbeit mit ihm in der U17.“ 

Eintracht-Stars im Team der Saison? Die drei Eintracht-Profis André Silva, Daichi Kamada und Filip Kostic stehen zur Auswahl für das „Team der Saison“ der DFL und dem Computerspielehersteller „EA Sports“. Die endgültige Auswahl findet unter anderem per Voting statt, das 40 Prozent des Endergebnisses ausmacht. Die anderen Teile machen ein Expertenpanel (30 Prozent) und die 18 Bundesligakapitäne (30 Prozent) aus. Hier geht es zum Voting.

Portugal-Talente fix: Jetzt ist es offiziell! Wie bereits berichtet, hat die Frankfurter Eintracht die portugiesischen Talente Rodrigo Cunha und João Bernardo Costa für die U17 der Hessen verpflichtet. Der 15-jährige Rodrigo Cunha wechselt von Académica, wo er bereits für die U17 auflief, zur Eintracht. Der 16-jährige João Bernardo Costa spielte in den vergangenen beiden Jahren beim portugiesischen Klub Anadia FC. Beide portugiesischen Talente unterschrieben einen Dreijahresvertrag im Nachwuchsleistungszentrum von Eintracht Frankfurt. „Wir freuen uns, dass sich zwei talentierte portugiesische Nachwuchsspieler für unser NLZ entschieden haben“, so Andreas Möller, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums. „Wir werden beiden die Zeit geben, sich in der neuen Umgebung zurechtzufinden und die nächsten Schritte in ihrer Entwicklung zu gehen.“

- Werbung -

22 Kommentare

  1. Zu Silva ist doch schon alles gesagt . Megasaison von ihm …wenn er gehen möchte ,dann hat es keiner so sehr verdient wie er …so Mal wir eine fürstliche ablöse bekommen würden.

    Blanco wäre super … Auch wenn er vorraussichtlich nicht sofort zündet..

    Es interessiert mich persönlich nicht welche Beweggründe Hütter hat . Als Trainer ist man verantwortlich für sein Team ,man ist ne Art Vaterfigur ,man führt die Jungs und dann nach 3jahren auf dem Höhepunkt zu sagen ich bin weg?!
    Nee,das gehört sich nicht … Das ist ja als ob den Vater an deinem 18. Geburtstag sagt … Ich trenne mich von deiner Mutter …die hässliche Nachbarin will mich … Die ist zwar nicht hübsch aber hat knete…

    Mit so jemanden geht man kein Schnitzel essen …zu so jemanden bricht man den Kontakt ab und hofft,dass er in Einsamkeit verweilt ..

    142
    32
  2. Was ich als alter Fußballromantiker do toll finde und mir das Herz aufgehen lässt ist, wenn ehemalige Spieler oder Trainer jetzt glaubhaft Fans der SGE sind, weil sie sich einfach mit dem Verein und seinen Fans identifizieren. Also quasi der Gegenpol zu AH oder FB. Ein Fjörtoft zB trägt den Adler im Herzen. Und der war nicht sooo lange hier und in einer sportlich und managementseitig wirklich komplizierten Zeit. Niko Kovac zähle ich übrigens auch dazu. Da gibt es noch viele mehr. Sowas macht einen irgendwie stolz, auch wenn man selbst natürlich nichts dazu beigetragen hat. 🙂 vielleicht geht es ja manchen auch so.

    207
    1
  3. Hab mir grad mal aus Quarantäne Gründen das Spiel M1 vs. Hertha komplett angeguckt.

    Müssen uns bei dieser Leistung vor M1 in unserem Heimspiel nicht verstecken – man braucht die Mainzer auch nicht stärken reden als ´se sind. Hat schon nen Grund warum die unten mit drin sind.

    Wenn wir unsere Heimstärke nutzen und unser Spiel durchdrücken dürften die ersten drei Punkte mehr als machbar sein.

    113
    1
  4. Abwarten. Silva ist noch nicht weg ins bisher hat er sich nicht öffentlich geäußert, das er weg will.

    Kempf finde ich spannend im Hinblick auf 4er mit N’dicka und Hinti. Zumal er local Player wäre und 5 mio ausstiegsklausel eigentlich nen muss für uns.

    67
    6
  5. @4

    Das Pressing der Mainzer war in Hz 1 schon gut ,da kommt es halt darauf an sie laufen zu lassen und geduldig zu sein.

    In der zweiten Hälfte wirkte Mainz vollkommen ko .

    Wie du schon sagst ..wir brauchen keine Angst haben ,ein gutes Team hätte die Hertha heute mit 3 oder 4 Toren nach Hause geschickt.
    Bell hat sich die 5. Gelbe abgeholt…

    51
    1
  6. @svobby

    ja das stimmt, das sah in der 1.HZ streckenweise ganz gut aus. Aber mehr auch nicht. 2.Halbzeit war echt Abstiegskampf wie man sich das vorstellt.

    Am 33. Spieltag könnte man mit ´nem Sieg auf Schalke die Dortmund nochmal n bisschen unter Druck setzten, da ihr Spiel wegen dem Pokalfinale auf Sonntag verlegt wurde.

    Aber erstmal auf M1 konzentrieren.

    41
    0
  7. Fenin, Skela, Fjörtoft, Adler für immer.
    Skela bekannte mal in einem Gespräch mit meinem Bruder, dass es sein größter Fehler als Spieler gewesen sei, die SGE zu verlassen.
    Fenin kommt öfters aus Prag angereist, um unsere SGE im Stadion aus der Kurve anzufeuern.
    Zu unserem kommenden Spiel gg Mainz,
    wir werden uns einen Sieg hart erarbeiten müssen, aus dem heutigen Spiel lassen sich keine Schlüsse ziehen.

    Und Aage Fjörtoft sollte, anstatt mit Hütter Schnitzel zu essen, lieber mit Skela, Fenin, Körbel, Binz, Schur, Meier, Binde und anderen echten Adlern, nach Sachsenhausen gehen. Adlergemeinschaft anstatt Adis Märchenstunde.

    91
    2
  8. Mainz kämpft, rennt und gibt nie auf. Sie haben ob der Rückrunde 28 Punkte geholt ( einen weniger als wir ) und sind 5. in der Rückrunde. Die darfst du nicht unterschätzen. Dann gewinnen wir das auch

    77
    0
  9. @9
    Diese Aussage stärkt doch nur unsere Verhandlungsposition. Wenn jemand weg möchte bleibt dir nichts anderes als die Ablöse zu verhandeln.
    Und bei Angeboten von 30+ Millionen will die Eintracht auch 1-2 gute Pferde abgeben aber halt nicht den ganzen Stall.

    20
    1
  10. Der Kicker hat heute geschrieben, dass wir keine Spieler, aus finanzieller Sicht, verkaufen müssen, ein Abgang von Silva aber durchaus möglich ist. Wenn das so ist und Silva weggeht, wir allerdings ein paar gute Neuverpflichtungen tätigen, mache ich mir keine Sorgen über die neue Saison.

    Wie immer:
    Nur die SGE

    30
    1
  11. Kempf ist nicht schlecht, hat aber immer einen Bock drin, finde Friedrich von Union stärker!

    25
    4
  12. Friedrich sehe ich auf einem Level wie Kempf. Sind beides gleicher Jahrgang (95), Friedrich eher Rechtsfuss, Kempf eher Linksfuss. Könnte sogar beide passen; bei einer 3-Fachbelastung. Macht mir im Spielaufbau weniger Sorgen als Ilse 🙂

    15
    3
  13. So Leute, jetzt Mal locker durch die Hose atmen – das sind doch alles Luxusprobleme. Erinnert euch ,es ist garnicht solange her als hier Geri Cipi, Tibor Dombi,Tommy Berntsen,Serge Branco oder Jurica Puljiz im Kader standen vergleicht Mal die damalige Zeit mit der heutigen und ihr stellt fest ,dass sich die Eintracht Dank Heribert Bruchhagen , Fredie Bobic , Axel Hellmann,Oliver Frankenbach, Wolfgang Steubing , Friedhelm Funkel,Armin Veh, Niko Kovac ,Adi Hütter und vielen Anderen die man nicht Mal namentlich kennt in den letzten 20 Jahren famos entwickelt hat.

    Früher war der Tag der Linzenzvergabe wichtiger als jedes Transferfenster…

    Und jetzt ? Wir haben „Weltklasse Spieler“ im Kader mit Kostic und Silva und sind 3 Spieltage vor Schluss sicher auf Platz 6 der Liga !!! Das macht mich Stolz!

    Danke an Alle!

    121
    4
  14. Ja, Marvin Friedrich, toller Heimatverein. Hab‘ bei seinem Vater und seinem Großonkel schon ein paar schöne Feste gefeiert 😉

    8
    8
  15. Ich finde kempf für 5 Mio nicht mehr nur überlegenswert sondern ein Muss.
    Ein Schnäppchen!
    Vor allem im besten Alter!

    34
    1
  16. Kurz gehofft in den Kommentaren nirgends zu lesen, dass Silva ja vielleicht doch bleibt und man den Medien nicht alles glauben muss. Wurde dann doch wieder schnell enttäuscht. Zu sagen „Andre Silva verlässt uns diesen Sommer“ ist genauso wahr wie „die Erde ist rund“.

    2
    13
  17. Um Silva mache ich mir erst Sorgen, wenn er sein Verbleib bei der Eintracht verlauten lässt. 😉

    22
    1
  18. Freut mich für Daichi Kamada, der sehr oft hier schlecht weg kommt. Natürlich hätte er es leichter, wenn die Körpersprache immer wie gegen Wolfsburg wäre.

    17
    0

Kommentiere den Artikel

- Werbung -