Die Eintracht empfängt Mainz zum letzten Heimspiel der Saison am Sonntag um 18 Uhr.

Spielverlegung wegen EL-Halbfinale: Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) verlegt das Heimspiel von Eintracht Frankfurt am 33. Spieltag gegen den 1.FSV Mainz 05 von Samstag, den 11. Mai, um 15:30 Uhr auf Sonntag, den 12. Mai, um 18 Uhr. Das teilte die SGE am Dienstagmittag auf ihrer Website „eintracht.de“ mit. Grund für die Verschiebung des Rhein-Main-Duells ist das Halbfinal-Rückspiel in der Europa League: Am Donnerstag, den 9. Mai, um 21 Uhr trifft die Eintracht in London auf den FC Chelsea und hätte bis zum Heimspiel gegen Mainz nur einen Tag frei. Deshalb reagiert die DFL und gibt der Hütter-Elf mit der Spielverlegung einen Tag mehr Zeit sich zu regenerieren. Ursprünglich finden alle Partien der letzten beiden Bundesliga-Spieltage samstags um 15:30 Uhr parallel statt. Das letzte Mal, dass ein Bundesliga-Spiel an einem der letzten beiden Spieltage verlegt wurde, war in der Saison 1989/1990. Damals wurde das Spiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund am 34. Spieltag erst um 18:30 Uhr statt um 15:30 Uhr angepfiffen. In der „Eredivise“, der niederländischen ersten Liga, wurde in jüngster Vergangenheit sogar ein kompletter Spieltag verlegt, damit Ajax Amsterdam zwischen den beiden Halbfinalspielen in der Champions League genügend Zeit zur Regeneration erhält.

Hinteregger zurück im Training: Wie „hessenschau.de“ berichtete, lief sich Martin Hinteregger am heutigen Dienstag gemeinsam mit den Ersatzspielern nach dem Bundesligaspiel beim VfL Wolfsburg (1:1) aus, anschließend rollte dann auch der Ball. Ende März erlitt der Österreicher beim Heimspiel gegen den VfB Stuttgart (3:0) eine Oberschenkelblessur und verpasste die letzten fünf Pflichtspiele.

DFL vergibt Bundesliga-Lizenzen: Am Dienstagmittag teilte die DFL mit, dass sie keinem der insgesamt 50 Bewerber die Spielberechtigung für die 1. und 2. Bundesliga verweigert habe. Das berichtet „kicker.de“. Einige Vereine müssen aber noch die ein oder andere Bedingung erfüllen, sollten sie die sportliche Qualifikation schaffen. Dabei handele es sich um finanzielle, infrastrukturelle, medientechnische, rechtliche und sportliche Kriterien. Welche Klubs solche Bedingungen noch erfüllen müssen, veröffentlichte die DFL allerdings noch nicht. Dennoch dürfte Eintracht Frankfurt auch im nächsten Jahr wieder mit hoher Wahrscheinlichkeit in seiner WM-Arena in der 1. Bundesliga mitspielen.

Saisonaus für Chelseas Hudson-Odoi: Im jüngsten Spiel des FC Chelsea London gegen den FC Burnley (2:2) vergangenen Montagabend zog sich Callum Hudson-Odoi laut Informationen von „kicker.de“ einen Achillessehnenriss im rechten Fuß zu. Das vom FC Bayern München umworbene englische Nachwuchstalent musste nach 37 Minuten ausgewechselt werden. Der 18-jährige Youngster fehlt den „Blues“ damit für den Rest der Saison und somit auch für die beiden Halbfinal-Begegnungen mit der Eintracht in der Europa League. Außerdem bangt Chelsea auch um ihren Mittelfeldstrategen N’Golo Kanté: Der französische Weltmeister erlitt eine Muskelprellung und blieb nach der Halbzeitpause in der Kabine.

SGE trauert um Jaroslaw Biernat: Am 20. April verstarb Jaroslaw Biernat im Alter von nur 58 Jahren, teilte Eintracht Frankfurt über „eintracht.de“ mit. Biernat wechselte 1986 von Pogon Stettin (Polen) an den Main, absolvierte bis 1989 insgesamt 15 Pflichtspiele für die SGE und erzielte dabei ein Tor. Biernat blieb der Eintracht immer verbunden und besuchte zuletzt im November 2016 das Spiel gegen den 1. FC Köln.

Eintracht nimmt am „Uhrencup“ teil: Im Juli nimmt Eintracht Frankfurt am 55. Uhrencup in Biel (Schweiz) teil, schreibt das Schweizer Nachrichtenportal „nau.ch“. Vom 9. bis 13. Juli spielt die Eintracht um den Sieg des traditionellen Schweizer Turniers mit. Der amtierende Schweizer Meister BSC Young Boys Bern und der FC Luzern haben ebenfalls zugesagt – ein vierter Teilnehmer wird noch gesucht. SGE-Coach Adi Hütter sowie Luzerns Trainer Thomas Häberli haben bereits beide schon den Gastgeber aus Bern trainiert. Hütter gewann mit den Young Boys in der Saison 2017/2018 die Meisterschaft in der Schweiz, bevor er nach Hessen wechselte.

U14 gewinnt Dallas-Cup: Über das Osterwochenende maßen sich die Jugendteams der SGE mit nationalen und internationalen Konkurrenten. Die U14 besiegte im Endspiel des Dallas-Cups in den USA die „L.A. United Futbol Academy“ mit 3:0 und sicherte sich den Titel, verkündete die Eintracht. Auch die U15 stand im Finale, musste sich allerdings den UANL Tigres aus Mexiko mit 2:3 geschlagen geben. Die A-Junioren spielten derweil um die „CRB U19 Champions Trophy“ in Düsseldorf und schafften es ebenfalls in das Endspiel. Im Elfmeterschießen hatte aber Dinamo Zagreb etwas mehr Glück und setzte sich gegen die Hessen durch. Zudem wurde Mason Judge von der Eintracht zum besten Verteidiger des Wettbewerbs gekürt.

Mögliche Endplatzierungen der 1. Bundesliga 2018/2019: Für Eintracht Frankfurt ist in dieser Saison noch alles drin. Von der Champions-League bis zum grauen Mittelfeld ohne internationale Teilnahme im kommenden Jahr. Beim Thema könnten, zumindest noch auf dem Papier, drei Mannschaften am Ende die Schale hochhalten. Auch im Abstiegskampf ist noch vieles möglich, wenngleich für Nürnberg und Hannover die Luft immer dünner wird.

- Werbung -

13 Kommentare

  1. Zur Spielverlegung: Wieso Sonntag 18 Uhr und nicht 15.30 Uhr? Naja Hauptsache nicht am Montag 😉

  2. Heute wurde Abdelhamid Sabiri gerüchtet. (TM.de)
    Ich habe mir gerade den Spieler mal angeschaut und siehe da, der kommt vom Frankfurter Berg.

  3. @7
    Daran hab ich auch sofort denken müssen ….. hihi 🙂

    genau …..“wer ma e Zebra mit de Hand gfange hat, gell – die sinn fit die Kerle“

  4. Ist die Spielverlergung auf Antrag der SGE erfolgt, oder hat die DFL das aus deren Sicht selbst veranlasst? Bitte um Aufklärung, danke.

  5. Also, wenn jetzt jemand Mutter Tag feiern muss, kann er seine Samstagskarte gegen Mainz gerne an mich verkaufen!

  6. @12
    hier war doch kürzlich mal einer, der seine Dauerkarte loswerden wollte …… 🙂

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -