Der Torschütze zur zwischenzeitlichen Führung: Goncalo Paciencia. (Bild: imago images / Jan Huebner)

Halbzeit-Fazit: Die Frankfurter zeigten von Beginn an, wer Herr im Hause ist. In der ersten halben Stunden erspielten sich die Frankfurter einige passable Chancen, wie zum Beispiel durch Dominik Kohr (8. Minute) und Dejan Joveljic (26.). Doch es war in der 37. Minute schließlich Gonçalo Paciência, der nach einer Flanke von Danny da Costa den Ball mit dem Kopf zur 1:0-Führung versenkte. Diese hielt jedoch nicht lange, weil die Frankfurter Abwehrreihe drei Minuten Kollektiv pennte und Vlasiy Sinyavskiy sehenswert ausgleichen konnte. So steht es 1:1 zur Pause.

Endlich wieder Europapokal in Frankfurt! Um 20.30 Uhr trifft die Frankfurter Eintracht im Rückspiel der zweiten Qualifikationsrunde für die Gruppenphase der Europa League auf Flora Tallinn aus Estland. Die Hessen haben sich mit dem 2:1-Sieg im Hinspiel in der vergangenen Wochen eine gute Ausgangssituation geschaffen, sind aber gewarnt vor gut organisierten und defensiv stehenden Esten. Eintracht-Trainer Adi Hütter fordert von seiner Mannschaft eine sichtbare Steigerung zum Hinspiel.

Ob Ante Rebic bei diesem Vorhaben mit wirken kann, war lange unklar. Der Kroate konnte seit Sonntag wegen anhaltender Rückenschmerzen nicht richtig trainieren, flog aber am gestrigen Mittwoch mit nach Frankfurt. Anders als diejenigen im Eintracht-Kader, dir für das Spiel heute nicht nominiert wurden. Sie sind im österreichischen Windischgarsten geblieben, wo die Eintracht am Freitag ihr Trainingslager fortsetzen wird.

Nun ist klar, Rebic steht nicht nur nicht in der Startelf gegen Tallinn, sondern ist nicht einmal im Kader. Kapitän David Abraham muss zunächst auf der Bank Platz nehmen.

Mit dieser Startelf beginnt Hütter:

Wiedwald – Toure, Hasebe (C) , N’Dicka – da Costa, Kohr, Torró, Kostic – Kamada – Joveljic, Paciencia

Auf der Bank nehmen Platz:

Zimmermann (ETW), Durm, Chandler, de Guzman, Fernandes, Abraham, Gacinovic

- Werbung -

41 Kommentare

  1. Dito !!!! Die beiden sowie Torro und Gonzo sind die 4 bei uns mit dem größten Potential die nächsten 30 mio + zu werden.

  2. Doch, Toure ist ne Überraschung! Spielpraxis in gefülltem Stadion stärkt hoffentlich das Selbstvertrauen. So langsam sollte er zünden, damit er ne Alternative wird. Ähnliches gilt für Kamada. Mit viel Lob überschüttet, jetzt kann er zeigen, was er drauf hat. Auch wenn natürlich Tallin kein Bundesliga-Maßstab ist!

  3. Hey joe, gegen Tallinn wird es bei ihm reichen ;).

    Aufstellung gefällt mir für den Augenblick (außer toure), zum Bundesligasstart muss neben Rebic aber mehr power vorne rein (zwei neue Offensivspieler).

  4. Eine kurze Frage. Hat sich Ante Rebic durch seinen Einsatz im Hinspiel für dieses Halbjahr „festgespielt“? Oder darf er bei einem evtl. Wechsel in der kommenden Euro- bzw. Champions League für einen anderen Verein auflaufen ?

  5. Olga, du bist meinungsstabil 🙂
    Bin mir sicher , dass noch 1-2 Stürmer und Trapp konmen . Aber die Aufstellung heute sollte für Talinn reichen

  6. Ich halte besonders Pacienca für nen super Spieler der diese Saison durchstarte wird, aber so ein neuer für en Sturm wäre noch toll, aber denke auch Jovelic is en guter.

  7. @7. SGE Butje: habe es nicht mehr komplett im Kopf, aber sinngemäß gibt es für jede Runde neue Meldungen und sowas wie fest spielen gibt es nicht während der Qualiphase!

  8. Aufstellung find ich ebenfalls gut und Kamada, das sieht man fast bei jeder Bewegung dass das was wird! Erinnert mich an Kagawa als er beim BVB langsam durchgestartet ist.. 🙂

  9. Genau meine Meinung….könnte unser Messi werden. Immer anspielbar…kreativ, Spielwitz…super Junge…Bester Mann bisher….

  10. Team wirkt etwas frischer und besser auf einander abgestimmt.
    Insgesamt ordentlich, spielbestimmend, nicht überragend…

  11. Also, man muss leider sagen, dass Touré einfach nicht passt. Der ist immer wieder an Gegentoren beteiligt (glänzt dabei durch seltsame Passivität, keine klare Zweikampfführung) und bringt offensiv nicht die Eigenschaften ein, die man heute von einem Außenverteidiger möchte: Laufbereitschaft, gute Flanken, offensives Einschalten.
    Der Spieler müsste in jedem Fall veräußert werden, da es nicht mal zum Ergänzungsspieler reicht. Hoffen wir mal das die müden Jungs das Ding nach Hause bringen.

  12. Was ist mit euch los ihr schimpft garnicht auf Touré?
    Gacinovic spielt doch garnicht….

  13. Ich wusste es, hätte garnicht für möglich gehalten dass ich mich täusche, freue mich Schindlerova auf die 2. Halbzeit wenn Gacinovic eingewechselt wird

  14. Hab das Gefühl, dass niemand am Anfang den Ball abgeben will. Paciencia muss nicht mit dem Ball Box to Box, auch wenn er es kann. Irgendwie wollts jeder erstmal selbst versuchen.

    Nach dem Tor, alles ein bisschen lower. Ergebnis hat man jetzt.

    Ein bisschen mehr Vertrauen in den Nebenmann und dann sollt das schon werden

  15. Bruno sagt: Brauchen noch nen Stürmer, der neben pacienca und joveljic trifft. Haben wir da nicht noch einen?… hab ich was verpasst?

    - Werbung -
  16. Wer wollte nochmal, dass einer was gegen Toure schreibt? Kann ich gerne machen!!! Von mir aus auch gegen Kohr. Und wenn´s ums Umschalten geht, gerne auch gegen Ndicka.

    Gruselig!

  17. Toure kann einem echt leid tun.

    Entweder verkackt er es selbst oder bekommt die Bälle kacke zugespielt, sehr glücklos der Arme.

    Eine gute Flanke, mehr war’s nicht bis hier her.

    Vielleicht würde ihm Spielpraxis woanders gut tun

  18. Lasst uns doch mal die positiven Dinge betrachten: Kamada! Gefällt mir richtig gut! Alle Pässe kommen an. Bringt immer offensive Dynamik rein.

  19. Toure braucht Spielpraxis. Das merkt man, er hat sich auch in der zweiten Halbzeit gesteigert.eine Leihe wäre da ganz gut

  20. Kamada, Joveljic und Pacienca gefallen mir. An denen werden wir noch viel Freude haben

  21. Gaci war gerade wie immer. Erst lässt er den Moment des Passes verstreichen und wenn er schießen müsste, probiert er den Pass.

    Er wollte doch häufiger schießen 🙂

  22. Kamada spielt ruhig und kontrolliert. Gefiel mir.
    Standards von ihm wussten ebenfalls zu gefallen.
    Könnte vllt noch etwas mehr Bälle in die Tiefe spielen, aber er sollte nicht abgegeben werden.Vorallem weil wir keinen vergleichbaren Spieler im Kader haben.

  23. Der Gegner verneigt sich vor unseren Fans !!?!!! Wo gibt es so etwas ??? Nur bei uns ! FORZA SGE

Kommentiere den Artikel

- Werbung -