Goncalo Paciencia könnte gegen Schalke 04 wieder eine Option sein. (Quelle: imago images / Chai v.d. Laage)

Mit drei Auswärtssiegen am Stück konnte die Eintracht den Klassenerhalt klar machen. Rechnerisch ist nun für die SGE sogar noch der siebte Platz erreichbar. Hierfür müssten jedoch alle drei verbleibenden Spiele gewonnen werden. Angefangen mit dem Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten Schalke 04. 

 

Das Duell steigt am Mittwoch, den 17. Juni 2020, um 18:30 Uhr in der Commerzbank-Arena Frankfurt. Übertragen wird das Spiel auf den Streamingdiensten DAZN und Amazon Prime.


Was gibt’s Neues? 

Eintracht Frankfurt: Sebastian Rode wird nach Gelbsperre ins Team zurückkehren. Goncalo Paciencia könnte nach überstandener Verletzung erstmals wieder eine Option darstellen. Dementsprechend wird Adi Hütter weiterhin nur Gelson Fernandes fehlen.

 

Bildergebnis für schalke 04 wappenSchalke 04:  Mit Salif Sané, Amine Harit, Ex-Adler Omar Mascarell, Suat Serdar und Guido Burgstaller fehlen den Schalkern gleich fünf potentielle Stammspieler verletzt. Zudem wird Daniel Caligiuri Gelb gesperrt fehlen. Benito Raman könnte dafür gegen die SGE wieder eine Option sein.

 

Prognose

Die Welt sieht bei Eintracht Frankfurt nach dem verdienten Sieg in Berlin wieder besser aus. Die Klasse ist sicher und die erneute Qualifikation für Europa sogar noch in Reichweite. Trotz, oder genau wegen dieser Vorzeichen, dürften nicht wenige Eintracht Fans eine Niederlage gegen die seit Monaten sieglosen Schalker befürchten. Genau wie bei der Niederlage gegen Mainz wäre es so sinnbildlich für diese Saison, wenn die SGE nach einem starken Auftritt in Anschluss gegen einen vermeintlich einfacheren Gegner einknickt. So waren auch die Mainzer seit dem Re-Start noch sieglos – bis sie auf die Hessen trafen. 

Gerade deswegen ergibt sich für die Eintracht nun die Chance gegen Schalke zu beweisen, dass sie konstant starke Leistungen zeigen kann. Denn wenn die Spieler es schaffen eine ähnliche Leistung auf den Platz zu bringen wie am vergangenen Wochenende, so ist ein Heimsieg gegen Schalke auch ohne Fans durchaus im Bereich des möglichen. Spannend wird es für beide Seiten in jeden Fall, denn der Verlierer der Partie wird wohl keine Chance mehr auf Europa haben . Sollte der Eintracht der Sieg gelingen, so könnte es nochmal zwei sehr spannende Spieltage für die SGE geben – glücklicherweise im positiven Sinn.

So könnte Frankfurt spielen: 

Trapp – Abraham, Hasebe, Hinteregger – da Costa, Sow, Kohr, Rode, Kostic – Kamada – Silva

So könnte Schalke spielen:

Nübel – Kenny, Kabak, Miranda, Oczipka – McKennie, Schöpf, Bozdogan, Boujellab  – Gregoritsch, Kutucu

- Werbung -

34 Kommentare

  1. Nach dem Freiburgsieg heute wird das wohl nichts mehr. Freiburg, Wolfsburg und/oder Hoffenheim werden meiner Meinung nach nicht alle so arg federn lassen, dass es reichen wird. Freiburg und Wolfsburg spielen noch gegen Schalke , Hoffenheim gegen Union und morgen gegen Augsburg.
    Zudem müssten wir auf jeden Fall dreimal gewinnen. Eher utopisch insgesamt und nur noch rein rechnerisch möglich.
    Trotzdem war es nochmal ein schönes Ziel, aber vielleicht ist diese Saison der 7. Platz sowieso mehr Fluch als Segen.
    Würde eher versuchen alle Kräfte auf das Baselspiel zu bündeln, vielleicht geht da doch noch was.

  2. Mir wäre Platz 8 oder 9 lieber, gerade in der jetzigen turbulenten Phase, die Vorbereitung, Transfers, etc. extrem schwierig gestalten wird. Das Spiel gegen Basel habe ich allerdings noch lang net uffgegeben…lass uns da mal schnell in Führung gehen!!!

  3. Wenn man International spielen kann, dann bitte, muss man halt durch. Dann eben das Trainingslager in den USA streichen, auch mal anständig rotieren, auch mal nen 20 jährigen gegen nen osteuropäischen Club auflaufen lassen.

    Das gerede von „dann eben nächstes Jahr angreifen“ ist doch Schrott, als ob das derartig planbar ist. Ziel muss eindeutig Europa sein, immer.

  4. „Das gerede von „dann eben nächstes Jahr angreifen“ ist doch Schrott, als ob das derartig planbar ist. Ziel muss eindeutig Europa sein, immer.“

    Das sehe ich auch so.

  5. Sehe es exakt wie @Scheppe.
    Unser Weg nach Europa, und dieses Gefühl begleitet mich nun penetrant seit langem, würde im Falle der Fälle nicht über die BuLi führen sondern über dieses eigenartige EL-Turnier. Mit CL-Option wohlgemerkt. Die Saison könnte für uns jetzt nochmal richtig steil gehen. Deswegen jetzt solide und erwachsen die Pflichtaufgaben erfüllen, bereits das Turnier im Hinterkopf (Rotation, Einspielen, Reha). Platz 8 oder 9 wären dann in Gänze auch vollkommen in Ordnung, wenn das Filetstück zum Ende kommt.

  6. PLATZ 8 IN DER EWIGEN TABELLE WINKT

    Von der Vorstellung, dass noch irgendwas in Richtung „Europa“ geht, sollten wir uns glaube ich verabschieden – ganz unabhängig von den Ergebnissen irgendwelcher anderen Vereine.

    Nur zur Erinnerung: 2007/08 waren 45 Punkte dass Ziel. Am 26. Spieltag und einem 2:0 in Leverkusen hatten wir 42 Zähler auf dem Konto, das Ziel also quasi erreicht.

    Und was geschah? Aus den folgenden sieben(!) Partien wurde ein (!) Pünktchen geholt.

    Ein gutes Turnierpferd springt immer nur so hoch, wie es muss. Und der Abstieg ist seit dem Wochenende kein Thema mehr. Ich würde mich also nicht wundern, wenn die letzten drei Ligaspiele komplett abgeschenkt würden. Beispiel siehe oben; und das war nicht die einzige Serie dieser Art in den letzten Jahren. Vielleicht rafft man sich gegen Basel nochmal zu einer Energieleistung auf, aber das war’s.

    Für mich persönlich wichtig (an „Europa“ vermag ich wie gesagt nicht zu glauben) wäre die Chance, in den letzten drei Spielen am 1. FC Köln vorbeizuziehen und Platz 8 in der EWIGEN TABELLE DER FUSSBALL-BUNDESLIGA zu erobern. SGE und FC haben beide 2329 Punkte Stand jetzt. Da könnte was gehen.

    Insofern würde es mich natürlich freuen, wenn die Eintracht meine Negativ-Prognose konterkariert.

  7. Auch wenn das Maximale grds. das Ziel sein sollte, wir hatten die letzten 2 Jahre mehr Spiele als die Bauern. Dem Team täte es gut, nicht wieder zur Euro-Quali durch die kasachische Steppe tingeln zu müssen.

    Ein 6:0 gg S06 wäre mal wieder fällig 🙂

  8. Ein Weiterkommen gegen Basel ist mMn wahrscheinlicher als Platz 7 – ich bin nicht gegen den maximalen Erfolg unseres Teams, aber die gesündere Entwicklung auf lange Sicht sehe ich im Fokus auf die Bundesliga (+Pokal) in der kommenden Saison.

  9. Mehr als 100 Pflichtspiele in den letzten beiden Jahren. Jetzt ist´s emol gut. Konzentrierte und solide Vorbereitung für die nächste Saison wäre wichtig. (Hoffentlich kommt uns der Gewinn der EL nicht dazwischen *lach*).

    So wie einige jetzt bewusst oder unbewusst mit 9 Punkten kalkulieren, wird vermutlich in manchen Spielerkopf eine gewisse „Entspanntheit“ reingeschlichen sein. Verständlich. Aber bitte bitte gegen Schalke nochmal gewinnen und gegen Köln oder Paderborn noch einen 3er holen. Platz 8 oder 9 wäre doch geil.

    Leider sind die Auswärtsmannschaften in der Corona-Rückrunde die erfolgreicheren. Frag mal in Wehen nach …

  10. Würde gar nicht so sehr auf die Tabelle schauen, sondern einfach versuchen so viele Punkte wie möglich zu holen.
    Am Ende wird dann abgerechnet und man wird sehen, wofür es gereicht hat.

    In jedem Fall gilt es Schwung und Selbstvertrauen für die kommende Saison zu tanken/bekommen und alleine aus dem Grund ist die Spannung bis zum Ende der Saison aufrechtzuerhalten.

    Gerne kann man auch mal das ein oder andere Talent aus der Jugend einbauen und reinschnuppern lassen (mal hier ein paar Minuten, mal da). Denn die Entwicklung von Spielern bleibt auch weiterhin die Grundlage des Schaffens von Eintracht Frankfurt.

  11. Ich wäre schon sehr zufrieden, wenn wir den Big City Club und den FC Böklunder, der aktuell seine Busfahrer, die auf Geringverdienerbasis arbeiten, aus Kostengründen rausschmeißt, hinter uns ließen.

  12. @10
    Sehe ich auch so. Saison mit Würde zu Ende spielen. Holen, was geht. Und dann schauen, zu was es gelangt hat.
    Nach einem Zwischentief habe ich versöhnlich mit der Saison abgeschlossen (das tun die Spieler hoffentlich nicht). Die EL-Quali hat uns einiges gekostet, u.a. Integration von Spielern. Mal sehen, was sie diesmal aus dem Hut zaubern. Aktuell scheint der Kader ja, an wenigen Stellschrauben gedreht, wettbewerbsfähig

  13. Nach dem Sieg von Freiburg alleine schon ist das Ziel mehr als unwahrscheinlich, trotzdem wäre es zu schön, wenn die Saison einstellig abgeschlossen werden würde. Die Millionen aus der TV-Rangliste müssen in der EL erst einmal verdient werden zumal wohl auch dann keine 3 ausverkauften Spielen der Quali die Kassen füllen würden.

  14. Denk nicht, dass wir die letzten 3 Spiele alle gewinnen bzw. Freiburg alles verliert.
    Von daher keine Euro League nächste Saison.

    Ist auch gut so. Brauchen eine entspannte Vorbereitung mit guter Kaderplanung und nicht schon wieder ne Quali.
    Nochmal alles mitnehmen was geht und dann nächstes Jahr Platz 6 angreifen ohne Dreifachbelastung.

  15. Also unabhängig, ob es jetzt machbar ist oder nicht. Wie kann man sich das Nichterreichen der EL wünschen. Wenn wir nämlich siebter werden, war es doch gar nicht so schlimm die Quali gespielt zu haben. Zudem ist es völlig unsinnig nicht in die EL zu wollen, aber das Erreichen der EL als Ziel für die nächste Saison anzugeben.

    Man sollte IMMER das Maximum anstreben.

  16. Es gilt die letzten drei Pflichtspiele mit der richtigen Einstellung, d.h. konzentriert, diszipliniert und mit Siegeswillen zu spielen und diese zu gewinnen. Welche Platzierung dann am Ende herauskommt, da haben wir nicht wirklich Einfluss. Das hängt von Hoffenheim, Freiburg und Wolfsburg ab.
    Aber wir sollten wenigstens unsere „Hausaufgaben“ efolgreich liefern.
    Los Jungs !

  17. zu 9: Die Leichtigkeit in den Köpfen müßte ja bei den Schalkern genauso sein, was bedeutet das für das Spiel? Wenn wir heute nicht gewinnen, sind die letzten beiden Spiele total für die Katz und wer will denn das? Sieg würde wenigstens 10% Spannung erhalten.
    Bitte ohne Sow, lieber jeden anderen oder einfach zwei Stürmer. Kicker-Aufstellung ist top

  18. eins nach dem anderen..
    Erstmal heute Abend Schalke.. Dann sehen wir mal morgen die Schlagzeilen hier 🙂

  19. Ex Us General Ben Hodges
    Ich bin Fan von Eintracht Frankfurt. In deren Stadion passen 51 000 Menschen. Das bekämen wir nicht voll.

    Interview zum Truppenabzugsplan Trumps und der schon jetzt geringen Truppenstärke

  20. @ 16
    Man wünscht sich das nicht-erreichen, damit man nächstes Jahr nicht wieder unten drin hängt und gegen den Abstieg spielt. Damit man eine anständige Vorbereitung hat, die „neuen Transfers“ anständig integrieren kann in die Mannschaft. Fitness aufbauen, Spielstil entwickeln, festigen usw.

    Hat man doch gesehen was dabei rauskommt. Hast gefühlt 20 Spiele in den Knochen bevor die Saison losgeht.
    Wir haben zwar ein breiten Kader, aber die Qualität reicht einfach nicht aus um trotzdem in der Bundesliga oben mitzuspielen.

    Euro League wieder zu spielen wäre ein Traum, aber nicht mit dem Wissen, dass du dann wieder unten jeden Punkt holen musst um nicht abzusteigen.

    So weit sind wir nämlich noch nicht.
    Das nicht erreichen des 7. Platzes wünschen sich eine Menge Leute, auch wenn du es nicht verstehen kannst.

  21. Ständige Präsenz in Europa bedeutet eine Steigerung des Bekanntheitsgrades des Namen Eintracht Frankfurt und damit eine Steigerung des Marktwertes. Spieler die mit einem Wechsel liebäugeln werden dann ggf. sich auch die Eintracht einmal näher anschauen. Das ist doch auch eigentlich auch das Anliegen von Bobic und Co. Steigerung des Marktwertes mit damit verbundenen Mehreinnahmen zur Finanzierung immer besseren Potentials. Nur geht das nicht in zwei Jahren. Gladbach z.Bsp. hat dafür knapp 5 Jahre gebraucht. Also alles mitnehmen was geht und den Aufbau so weiter betreiben.
    Hoffe auf einen Ausbau der Schalker Serie. Haut sie weg. FORZA SGE

  22. Die Schlagzeile morgen lautet: “ 400 positive Coronatests beim Schlachter von Rheda-Wiedenbrück “
    Wenn darunter stünde: Eintracht Frankfurt – Schalke 04 4 : 0 wäre das ganz schön gut.

  23. Breit genug ist der Kader schon für Europa. Bei erneuter Qualifikation müsste doch nur in der Spitze verbessert werden. Dann würde auch trotz EL nicht wieder Abstiegskampf drohen.
    Aber hey, es ist Sport und da gilt es doch immer das Maximum rauszuholen. Daher schaue ich auch keine Formel 1 mehr. Die fahren absichtlich mit Abstand um das Auto zu schonen. Das hat doch nichts mehr mit Sport zu tun. 😀

    - Werbung -
  24. Wenn wir verlieren steht hier alles wieder Kopf und es wird wieder Gnadenlos druff geschlagen 🙂 Ist wie ein Fähnchen …….

  25. @ 26
    Genau Hütter raus, Bobic auch gleich, scheiss Transfers, scheiss Rasen, scheiss Ball usw 🙂
    Und wenn wir gewinnen haben alle Gottstatus.

    Vielen fällt es halt schwer die Saison im Gesamten zu betrachten.
    Es kommentieren auch hin und wieder Leute Spiele, die das Spiel nicht mal gesehen haben.
    Also was soll man dann erwarten.

  26. Wenn wir nicht in die EL kommen und die Schlüsselspieler bleiben, spielen wir in der kommenden Saison nicht um Platz 6 sondern um 4.
    Hatte ich eigentlich auch schon für diese Saison gedacht, aber da war wahrscheinlich der Wunsch Vater des Gedankens.
    Die Qualität hat der Kader, aber der Substanzverlust durch die vielen Spiele in dieser und der letzten Spielzeit war zu groß und die Eingewöhnung der neuen Spieler brauchte doch mehr Zeit als angenommen.
    Von daher kann ich mit Platz 8 sehr gut leben.

  27. @G-Block wenn ich das schon lese muss mit dem Impfstoff als Grundvoraussetzung, dann muss ja auch nachweisen können, dass man geimpft ist. Lassen wir mal den Punkt Langzeitstudie und Notwendigkeit weg, dann wäre davon ja mindestens die Saisonhinrunde betroffen, da vorher sicherlich keener zur Verfügung steht.

  28. Naja, mit dem jetztigen Kader ist Platz 4 schon sehr utopisch. Leverkusen und Gladbach haben schon einen deutlich besseren Kader als wir. Da würde es dann auch nicht helfen, wenn wir alle unsere Spieler halten und keine EL Belastung hätten. Für Platz 4 oder den Kampf um Platz 4 muss der Kader noch verstärkt werden. In der breite ist er aus meiner Sicht gut genug auch mit EL belastung (siehe diese Saison). Aber wenn es mehr als maximal Platz 6/7 sein soll, brauchen wir noch einen schnellen, technischbegabten Knipser (15 Tore+), mindestens 2 solide (defensiv starke, besser auch mit etwas offensive Talent gesegnete) Außenverteidiger. Wobei es eigentlich 3 sein müssten, da wir auf links gefühlt gar keinen haben. Außerdem braucht Kostic ein Pendant auf rechts. Rode darf sich nicht verletzten, Sow müsste noch einen Sprug machen, Kohr weiterhin gut spielen und Kamada konstant Slalom laufen.

    Mal meine Einschätzung zum Kader:
    Tor:
    Da sind wir aktuell sehr gut aufgestellt. Trapp ist top und Rönnow ist ein super Backup. Sollte Rönnow gehen, braucht man Ersatz.

    IV:
    Ist auch sehr gut besetzt. Man sieht oft genug wie stark Abraham, Hasebe und Hinteregger sind. Mit Hase/Hinti (mittlere IV), Hinti/N’Dicka (linke IV) und Vater/Ilse (rechte IV) sind alle Positionen in der 3er Kette doppelt und sehr gut (Ilse nur okay bis gut) besetzt. Bei 4er Kette ist es ähnlich. Vater/Ilse für rechts und Hinti/N’Dicka für links find ich schon ziemlich gut. Flexible ist man auch, da sowohl 3er als auch 4er Kette möglich.

    AV:
    Die Außenverteidiger sehe ich (Stand jetzt) noch kritisch.
    Für 4er Kette fehlt für mich sowohl links als auch rechts ein Spieler mit Qualität (siehe oben). Als Backup bzw. zur Not sind Chandler, Toure und DDC gut genug. Sollte DDC wieder konstant sehr gute Leistung bringen (wie letzte Saison) oder Toure einen großen Entwichlungsschritt machen, wäre ich mit ihnen auf rechts auch einverstanden. Aber weiß man’s vorher? Man kann mit ihnen in die Saison gehen. Dann kann’s sehr gut werden oder halt so wie diese Saison. Vermutlich wird auf der Position gegambelt. Für links in einer 4er Kette haben wir keinen. N’Dicka hat das zumeist solide gemacht. Aber einen guten, gelernten Linksverteidiger brauchen wir auf jeden Fall noch für eine gute 4er Kette.
    Für eine 3er Kette haben wir links natürlich Kostic. Das ist bombe. Ein Backup zum erholen für Kostic bzw. Ersatz + Backup falls Kostic geht, wäre nicht verkehrt. Für rechts brauchen wir ein Pendant oder DDC/Toure starten durch (siehe oben). 3er Kette sehe ich weniger kritisch, da wir für außen Kostic und DDC/Toure haben, die abgesichert von Abraham das zumindestens okay gemacht haben. Ein neuer Spieler als Upgrade bzw. eine Leistungssteigerung von DDC/Toure wünsche ich mir auch.

    Mittelfeld:
    Zentrum-defensiv ist solide besetzt. Kohr ist ein Upgrade zu Fernandes. Dazu haben wir mit Rode einen super Spieler und Sow fand ich meistens auch nicht so schlecht wie viele andere. Ilse ist dann noch als not, not, notfall Backup da. Außerdem baue ich auf Torro. Irgendwie hab ich ihm Gefühl der zündet bald. Sollte das so kommen, wäre unser defensives Mittelfeld mega. Rode darf sich allerdings nicht verletzten. Dieses Jahr ist er Gott sei Dank überwiegend fit geblieben. Nur nicht bitte wieder schwer verletzten und halbes Jahr+ ausfallen.

    Zentrum-offensiv könnte noch ein 10er vertragen. Aber das wünschen wir uns jedes Jahr. Finde mit Gacinovic und Kamada sind wir ganz gut aufgestellt und flexible dank zwei sehr verschiedenen Spielertypen. Dazu noch etwas Power von unserem def. Mittelfeld. Sieht gut aus, finde ich.

    Mittelfeld-außen: Klar, links haben wir Kostic. Backup wird gebraucht (siehe oben). Rechts fehlt ein Pendant.

    Sturm: Silva aktuell top. Dost gefällt mir auch, aber der macht keine 45 Spiele in einer Saison mit. Im Sturm wäre einer wie Haller geil. Hatte große Hoffnungen vor der Saison auf Paciência. Vielleicht bin ich deswegen etwas enttäuscht. Er konnte Haller leider nicht ersetzen. Zusätzliche sehe ich es kritisch, dass bisher weder Dost noch Paciência wirklich mit Silva harmonieren. Silva ist in aktueller Verfassung Sturmer Nr. 1. Ein 2. Sturmer, der mit Silva zusammen spielan kann, ist für ein 4-4-2 oder 3-5-2 noch notwendig.

    Das sind natürlich alles nur Wünsche und meine Empfindung. Mir ist auch klar, dass nicht alles so kommt. Die aktuelle Mannschaft ist vollkommen in Ordnung und gut. Das zeigt ja die aktuelle Saison. Mit DFB Pokal Halbfinale, EL Achtelfinale (evtl. mehr), frühzeitigem Klassenerhalt und noch Chance (auch wenn nur minimal) auf eine erneute EL Quali bin ich sehr, sehr zufrieden.

    So jetzt bin ich heiß. Auf geht’s SGE. Jetzt erstmal das Viertelfinale zur EL gewinnen. Mit 3 Siegen (Viertel-, Halb- und Finale) könnte es noch etwas werden mit Europa in diesem Jahr.

  29. @32. Perlentaucher1899:
    Ja, leider läuft es darauf (Stand jetzt) gerade hinaus.
    Die Veränderungen in der Causa Corona, treten allerdings momentan so kurzfristig ein, dass auch diese geschriebenen Sätze, im Bericht von „faszination fankurve“, morgen schon wieder egalisiert sein können.
    Abwarten…… 😉

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -