Luka Jovic jubelt über das 1:0-Siegtor gegen Inter Mailand. (Foto: Imago/Jan Huebner)

Der Frankfurter Traum von Baku lebt!

Im Achtelfinal-Rückspiel siegte Eintracht Frankfurt mit 1:0 gegen Inter Mailand und zieht damit ins Viertelfinale der Europa League ein. Die Adler zeigten eine reife Leistung, dominierten weite Strecken der Partie und verpassten es frühzeitig alles klar zu machen im Giuseppe-Meazza-Stadion von Mailand.

Haller an den Pfosten, Jovic trifft

Die Eintracht begann wie die Feuerwehr. Keine drei Minuten gespielt, da zog Kostic ab, Handanovic parierte, Hallers Abstauber landete an der Latte. Zwei Minuten später klingelte es dann aber im Inter-Kasten. Luka Jovic nutzte einen Stellungsfehler von de Vrij, spritzte dazwischen, zündete den Turbo und lupfte gefühlvoll über Handanovic zum frühen 1:0 der Adler (5.). Ein Start nach Maß! Und die Eintracht legte im Gegensatz zum Hinspiel eine bärenstarke Anfangsphase hin. Sehr präsent im Angriff und abgezockt in der Defensive ließ die Eintracht keinen einzigen gefährlichen Torabschluss in der ganzen ersten Hälfte zu.

Hallers Treffer zählt nicht

Auf der anderen Seite zappelte der Ball nach 27 Minuten erneut im Netz von Keeper Handanovic. Doch Sebastien Hallers Treffer wurde berechtigterweise zurückgepfiffen – Abseits! Nach 30 Minuten wurde Inter dominanter, aber die besseren Chancen hatten die Adler durch Jovic (40.) kurz vor der Pause. Nach der Pause entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Gacinovic (55.) konnte einen Konter nicht kontrolliert abschließen, im Gegenzug war Politanos Schlenzer die bis dato beste Gelegenheit der Italiener.

Hasebe fälscht Skriniars Schuss ab

Die Eintracht blieb gefährlich. Jovics (60.) und Kostics (65.) Schüsse waren aber zu unplatziert. Kostic vertändelte einen 4:2-Konter leichtfertig. So verpassten es die Adler frühzeitig alles klar zu machen. Auf der anderen Seite fälschte Hasebe Skriniars Schuss knapp am Torpfosten vorbei – da hätte es beinahe 1:1 gestanden. In der Nachspielzeit hätte Jovic endgültig den Deckel drauf machen können. Nach Zuckerflanke von De Guzman nickte der Serbe aus kurzer Distanz Handanovic an. Am Ende war’s egal – die Eintracht-Reise geht weiter!

Eintracht Frankfurt: Trapp – Hinteregger, Hasebe, N’Dicka – Da Costa, Kostic – Rode (88. Paciencia), Willems (72. Stendera), Gacinovic (58. De Guzman) – Jovic, Haller.

Inter Mailand: Handanovic – Cedric (61. Ranocchia), De Vrij, Skriniar, D’Ambrosio – Vecino, Borja Valero (73. Esposito) – Candreva, Politano (80. Merola), Perisic – Keita.

Tor: 0:1 Jovic (5.)

 

- Werbung -

38 Kommentare

  1. S…. ensationell
    G…. eil ohne Ende
    E….in Wahnsinn

    Ich brauche drei Stunden, bis mein Blutdruck wieder Bettruhenniveau erreicht. Gott, was für ne irre Zeit!

  2. Das war der Hammer !!! Stolz Stolz Stolz !!! Einfach genießen jetzt und nicht über verpasste Torchancen rumdiskutieren. Klasse

  3. UND DAS VERDIENT!!!

    Ich hab bei Kevin Trapp grad verstanden „…heute Bayern rausgehauen.“ :o))

    Die SGE ist mega sexy.

  4. Schön…Dann geht‘s vielleicht nach London…und keiner darf hin. Danke Pyro-Deppen!!!

  5. Schön! Dann geht‘s vielleicht nach London und keiner darf hin… Danke für die Pyros!!!

  6. Die (Pyro-) Deppen und Dummen sterben leider nicht aus. Bei aller Fan-Euphorie … wie kann es sein, dass man als echter Fan … als wirklicher Fan, der genau weiß, was ein Pyro bedeutet, so einen Dreck mit ins Stadion nimmt ?!?

  7. Heribert Bruchhagen das Gegenteil gezeigt.
    Er vermutete im Kicker, dass wir ausscheiden.

  8. Hoffen,dass Hütter seine Strafe abgessenen hat und die 2 Pyros im Block keine Konsequenzen nach sich ziehen.
    Trapp beschrieb eben unseren Präsidenten im Interview unteranderem mit den Worten „saufen“
    „Wodka“.
    Prost!

  9. Chapeau, eine Wahnsinns-Abwehrleistung. Rode und Hinteregger absolute Weltklasse! Ein hochverdienter Sieg gegen eine arg dezimierte Inter-Mannschaft, die praktisch chancenlos war. Bei aller Riesenfreude: Warum schaffen wir kein 2 zu 0 und sparen Körner für Sonntag? Mein lieber Herr Gesangsverein, wie viele Konterchancen waren das??? Das müssen wir besser machen. Ein Riesenlob für diese Leistung an das Team (die um ihr Leben gelaufen sind und gekämpft haben) und die Verantwortlichen. Adi ist ein klasse Trainer, es konnte uns nichts besseres passieren!

  10. Also jetzt bin ich mal auf Sonntag gespannt. Das Spiel heute hat unfassbar Körner gekostet. Hasebe mit ner Beule (hoffentlich hat die Nase nix abbekommen), Rode hat „Körper“, Gaci musste auch raus, und habt ihr den Kostic am Schluss gesehen? Der war so fertig, der konnte sich gar nicht mehr freuen.
    Also körperlich wird es Sonntag hart, kopftechnisch NOCH härter. Denn das ist schon nicht leicht, von Inter Mailand auf Nürnberg umzuschalten….

    Meine Güte… Wie geil war das heute??? Hammer. Kann mir einer sagen, wie lange es dauert, bis 80kg Adrenalin abgebaut sind und ich schlafen kann?

  11. Unglaubliche Leistung im ehrwürdigen San Siro!!!
    Fans aus ganz Deutschland von anderen Vereinen schicken Gratulationen.
    Wir feiern!!

  12. @ 14 Jaa alle Lieben Grad unsere Eintracht…HAMMER.
    BOOR ICH WILL AUCH einfach klasse Leistung

  13. Mega! Extrem gute Leistung! Und endlich hat unser Samurai sich mal ausschließlich aufs Spielen konzentriert und nicht so viel lamentiert. Hat er gar nicht nötig, unser Nasebe! 🙂

    Allen in Mailand viel Spaß. Benehmt Euch, aber feiert geil!

  14. Was für eine grandiose Leistung. Leute unsere Eintracht ist überragend. Wir haben schon so viele schlimme Zeiten gehabt, es ist einfach zum Genießen. Träumen erlaubt 🙂

  15. Un schon wieder ungeschlage SGE…. herrlich, was sin wir so stark, ich bin so begeistert von den Spielern, der Einstellung, der Aufstellung, der Fans, der Saison…ich find kei Worte… Herrlich, weiter so, immer weiter!

  16. Zu @22
    Ja, ha ha

    Mir wäre Valencia am liebsten. war schon 2 mal da. Toller Tradionsverein. Aber egal. Wir Hessen kommen! Frankfurter Jungs, Frankfurter Junds, wir sind alle Frankfurter Jungs!

  17. Vier große Henninger Export und vier Sechsämter sind während dieser denkwürdigen Leistung bei mir reingegangen… jetzt gibt’s noch ne Pizza und dann wird vom Finale geträumt!!!

  18. Also wir haben 5 mal Pyro gezählt. Je drei bis 5 Fackeln und insgesamt 3 mal Leuchtspur … einmal sogar bis auf den Rasen!

    Das war einfach nur dumm und der Großteil der Fans hat es auch so gewürdigt: Ihr seid scheiße, wie der OFC!

    Es hat so viel Spaß gemacht und dann endet das in einem Desater für Verein und Fans. Es fällt schwer sich richtig zu freuen.

  19. Nochmal eins, bevor das unsere Kritiker wieder verdrängen.:
    Trapp hat uns mit seiner Elfer-Parade in Frakfurt die Türen weit geöffnet,
    Jovic heute seinen Marktwert um 10 Mio. gesteigert und
    Rode (gegen die Verpflichtung war ich eigentlich, Sorry!) hat uns gezeigt, was absolute Hingabe ist!
    Wer diesen Spielern keine 1 gibt, na ja, der ist selber dran Schuld.
    Ich bin so stolz auf unsere Eintracht!

    - Werbung -
  20. @25
    Das zweite Mal Leuchtspur ist oben am Dach abgeprallt und direkt unten in die Zuschauer rein und hat auch ein Zuschauer getroffen. Das ist einfach assozial und hat mir heute die Freude fast komplett verdorben. Traurig einfach nur. Ohne Worte.

  21. Im TV wurden nur 2 Pyros erwähnt.
    Tatsächlich gab es aber fast 10 Pyros, dazu 3 Raketen. 1 im Netz gelandet, 1 in der Mitte des Rasens/Spielfeld – 3 Meter von einem Inter-Spieler entfernt und das Schlimmste, 1 Rakete direkt hinter dem Tor im Untergang zwischen sitzende Inter-Fans, die dann das Weite gesucht haben. Verletzte?!

    Es ist wirklich zum Kotzen. Nur weil irgendwelche heranwachsende Halbstarken diesen Mist fabrizieren, können wir das kommende Fussballfest nicht live miterleben. Vom fehlenden Support für die Mannschaft ganz zu schweigen.
    Ich war schon im Stadion, da waren diese Halbstarken nicht mal geboren.
    Bitte ausfindig machen/verpetzen und dann 5 Jahre Stadionverbot, danke!

  22. …und warum ich es erwähne, dass ich schon so lange ins Stadion gehe? Weil ich sehr lange darauf gewartet habe, ein europäisches Viertelfinale live mitzuerleben, vergebens…

    @27: für mich fühlt es sich auch schon fast wie eine Niederlage an.
    Ich sitze jetzt im Hotel, feiern yok!

    Die ganze Gegengerade, welche die Ultra-Fraktion auch hart und zurecht ausgebuht hat, hat letztlich gar nicht wirklich mehr die letzten 10 Minuten gefeiert und sich des nahenden Erfolgs erfreut.

    Wäre ich lieber zu Hause geblieben und hätte es mir im TV angesehen. Dann hätte ich mehr Freude gehabt, weil ich dieses Debakel nicht live miterleben musste…

  23. Mal Butter bei die Fische: Warum schaffen es die Ultras angeblich nicht in ihren eigenen Reihen aufzuräumen und lassen es weiterhin offenkundig zu, dass unserer Eintracht geschadet wird? Sind das wirklich nur ein paar Idioten oder gibt es für die Pyrotechnik eine breitere Akzeptanz als vermutet? Eben doch nur ein paar Idioten die es abbrennen, aber Drumherum nicht so wenige, die es gut finden oder zumindest blind tolerieren? Man muss sich bei all den tollen Choreos und auch der tollen Stimmung fragen, ob das der Preis ist, denn wir als Eintracht Frankfurt zahlen müssen. Wollen wir das, brauchen wir das? Wenn doch die Szene soviel Einfluss und Mitspracherecht im Verein hat, warum entledigt man sich nicht endlich von den wenigen Idioten und schädigt nicht weiter der Eintracht? Warum geht das selbst bei einer Strafe auf Bewährung nicht? Was bedeutet Euch die Eintracht überhaupt? Offensichtlich nicht so viel und Eure Selbstsucht steht im Vordergrund…

  24. Ich muss gestehen, ich habe mich noch gar nicht beruhigt, und so richtig geschlafen habe ich auch nicht.

    Eine absolute Klasse – Leistung der SGE!

    So langsam werden Erinnerungen an 1980/1981 wach…

    Warum schreibe ich 80/81 und nicht 79/80, als wir den UEFA – Cup holten? Ganz einfach : Wir haben ’80 den Europapokal geholt und ’81 den Deutschen Pokal. Jetzt machen wir ’s umgekehrt! Das Gefühl hatte ich schon letzten Sommer nach dem Pokalsieg.

    Auf geht’s Eintracht!

  25. https://www.youtube.com/watch?v=QZW_QmbctGQ
    Eine Halbzeit Powerfussball .Das reichte für Bayern
    1975 geile Saison .Danach sangen wir Weise wir haben keine Gegner mehr jetzt muß INTER MAILAND her.
    Und jetzt das .
    zum trost für Neuer. Auch ein Weltmeister Sepp Maier hat sich Bälle selbst reingehauen.

  26. Es hätte ein so großes Spiel sein können, aber so ein paar Idioten machen alles kaputt. Wenn unsere eigenen sogenannten Fans so dumm sind, dass sie sie eine geisterkulisse haben wollen!!!! Ich weiß nicht mehr was ich sagen soll, habe noch vor dem Spiel zu meinem Mann gesagt, dass die wirklich so diszipliniert sind. Und dann das.
    Jetzt kann man nur noch hoffen das es nicht passiert.

    Trotz aller Freude über den spielerischen Erfolg bin ich heute sehr traurig. Denn ohne die Fans wäre es sehr schade für unsere SGE.

  27. Leute, die der Eintracht schaden und Geldstrafen verursachen, die der Klub und nicht sie selber zahlen müssen, sind KEINE Fans von Eintracht Frankfurt. Ich kann es nicht nachvollziehen, dass diese Schwachmaten noch als Fans der Eintracht betrachtet werden. Die Eintracht tut gut daran, endlich konsequent gegen die eigene Szene vorzugehen. Keine Vergünstigungen mehr, Mitgliedschaften aufkündigen, weniger Einfluss und Mitspracherecht bis sich die Szene selbst gereinigt hat. Wenn sie sich nicht reinigen lassen wollen, dann bitte dringend abschaffen! Es müssen endlich harte Konsequenzen her, denn Wischiwaschi gab es schon oft und lange genug…

  28. Ich bin immer noch voller Adrenalin. Werde gleich schön mit meinem Trikot nach München zur Arbeit fahren. Was für ein Spaß 🙂
    Ich begreife einfach nicht diese Ultra-Szene und diese Selbstdarsteller. So blöd kann man doch gar nicht sein, das man nicht begreift das abgeschossene Raketen und Pyro für Auswirkungen haben. Ich finde den Support von den Jungs erwähnenswert und sensationell, aber so geistig umnachtet kann man doch nicht sein. Fassungslos…
    Jetzt vorallem regenerieren und Energie tanken. Nürnberg ist kein Selbstläufer und mit einem Sieg sind wir vorne mit dabei.

  29. zum spiel und unserer manschaft: geil! ihr seit einfach geil!

    zu den „fans“: wie blöd kann man eigentlich sein? entweder es eiern unglaublich dämliche menschen in unserer Ultraszene herum oder aber (und das Gefühl habe ich wirklich manchmal), es sind keine fans unserer Mannschaft, sondern irgendwelche anderen dahergelaufenen Offenbacher oder sonstige.
    ihr schadet unserer Eintracht! nachhaltig! durch geld und im kommenden Match durch den nötigen support der dann fehlen wird. angenommen das zweite spiel wird ein geisterauswärtsspiel in London (oder sonstwo), wo ihr gebraucht werdet aber nicht da sein dürft?!

  30. Was die Zündel-Ultras aka Pyromanen angeht, kommen hier im Forum zahlreiche User in weitgehend identischen Formulierungen und Begriffen zur gleichen und zweifelsfrei zutreffenden Diagnose wie ich in meinem Beitrag 15 vom 12.03.19 / 10:59h im Kommentar-Thread: „Fernandes: ‚Der Sieg gibt uns Kraft für Donnerstag!’“ von Julian Jendrossek, Benny Heinrichund Marcel Storch – 11.03.2019 – 23:42 Uhr“
    Mit dem erheblichen Unterschied, dass mein Attest zensiert und restlos gelöscht wurde.

    Ich konstatiere (oder um es – womöglich für diese verständlicher – im Duktus hier tätiger Redakteure auszudrücken: „ich konsterniere…“) dass das Urteilen nach unterschiedlichen Maßen und die willkürliche Anwendung bzw. Außerachtlassung von Regeln, den Tatbestand des groben Funktionsmissbrauchs erfüllt.

Keine Kommentare mehr möglich.

- Werbung -